anzug suit up vegan
Kommentare 39

Ein anzüglicher Beitrag

Hallo liebe Mannsbilder und Frauen derselbigen und herzlich willkommen zurück auf unserer schönen netten Seite. Inzwischen sind wir ja auf einen neuen Superduper Server gewechselt, und ich hatte Zeit mir einige Gedanken zu machen zu was ich schreiben möchte. Unsere Hochzeit wurde vollzogen und was trägt man bei einer Hochzeit? N knorke Anzug natürlich…

Ihr kennt doch sicher alle Barney oder?! Barney von der Serie „How I met your mother“, der Typ der immer Anzug trägt, immer akkurat schnieke daher kommt. Gut okay, er zieht sich den Anzug an um möglichst viel Sex abzugreifen, darum soll es hier aber nicht gehen. Schaut euch Barney mal an. (—> Video-Ausschnitt) Den Anzug den er trägt und vor allem wie er den Träger damit aussehen lässt. Gut oder? Er verkörpert ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben erstmal „Klasse“. Nicht umsonst hängt ein Bild von ihm auf unserem Klo. Ein Mann in einem Anzug, ich glaube optisch geht da nichts mehr drüber.

anzug suit up veganFrüher habe ich mir aus Anzügen nicht viel gemacht. Als ich mich dann aber etwas damit befasste (Arbeitgeberwechsel zu einem Global Player) wurde mir bewusst wie gut sich so ein Anzug anfühlt. Ein Anzug versteckt nicht deine Person – nein, er lässt dich aufblühen und verleiht dir die Eleganz um dich als Person glänzen zu lassen. Die Menschen nehmen dich anders wahr, du wirkst wie ein gemachter Mann (selbst wenn du nach sechs Bier nicht mehr geradeaus gehen kannst) und hast generell im Kontakt mit Menschen einen ganz anderen Standpunkt. Willst du das auch? Willst du dich und deinen Kleidungsstil verbessern? Willst du auch mehr aus dir machen und wenn auch nur um zu besonderen Anlässen superknorke auszusehen? BAM, wir machen das!

Gehen wir davon aus, dass du dir über Kleidung im allgemeinen nicht viel gemacht hast. Sportliche Kleidung und leichter Schlabberlook, Anzüge sind für dich der Inbegriff von Spießertum und Bankern. Aber falsch gedacht. Der Anzug kann ohne, dass du etwas am Rest gedreht hast, deine Optik stark verbessern. Nimm dir ein paar Stunden Zeit und düse in die Stadt. Pack deine EC Karte ein und vielleicht noch eine Frau deiner Wahl. Empfehlen würde ich als erste Anlaufstelle einen ganz normalen C&A Laden (C&A auf aktiv-gegen-kinderarbeit.de). Da habe ich als Anzuganfänger die schnellsten Erfolge erzielt. Geh nicht davon aus sowas mal schnell eben im Internet zu bestellen. Weder weißt du deine Größe, noch deine Vorlieben. Geh in den Laden und fahre die Rolltreppe hoch bis zur Anzugabteilung.

Gut, jetzt stehst du hier. Aber was brauchst du denn eigentlich alles? Nun, eine einfache Kombi besteht aus Schuhen, dünnen Socken, Hose, Hemd, Krawatte und Jackett (dass du eine Unterbuchse anziehen solltest muss ich ja wohl nicht erwähnen). Meist kannst du diese auch in einer schon vorhandenen Kombination kaufen. Hose, Hemd und Jackett passen dann schon mal zueinander und du kannst da nicht soviel verkehrt machen. Alles sollte nicht beengend auf dich wirken aber auch nicht rumschlabbern. Kannst du dich frei bewegen und die Arme ausstrecken? Wie sieht es aus wenn du dich hinsetzt oder das Jackett mal aufmachst? Ziehe die Kombi an und bewege dich darin ein wenig. Ungewohnt darf es sich ruhig anfühlen, jedoch musst du ein Tragegefühl entwickeln. Klassiker bei der Farbwahl ist eine Schwarz/Weiß Kombi, allerdings kannst du auch gerne später mal mit anderen Farben rumprobieren. Den ersten Anzug solltest du aber ruhig Basic halten, so kannst du sicher sein, dass du bei deiner Wahl nicht daneben greifst.
Übliche Farben des Jacketts wären Dunkelgrau, Anthrazit, Dunkelblau oder Schwarz, wobei ich persönlich doch gerne bei Schwarz bleibe. Auch Nadelstreifen waren bisher nicht so meins, kann aber bestimmt auch super aussehen.

Das Hemd ist ja auch so eine Sache für sich. Weiß oder einen bläulichen Ton kann man gut verbinden, die Kragenform sollte zur Krawatte und Jackett passen. Auch dort gibt es unterschiedliche Schnitte die unterschiedlich gut passen. Solange die Frau an eurer Seite aber nicht anfängt zu lachen oder der Kragen euch total doof vorkommt wird das schon passen. Mal ehrlich, die wenigsten Anzugträger sind auch Modekenner und da macht ihr nichts falsch, solange ihr auf Farbe und das übliche „nicht schlabberig und auch nicht zu kurz“ achtet. Achtet darauf, dass alle Knöpfe am Hemd sind, keine Macken und Flecken und UM GOTTES WILLEN bügelt euer Hemd. Wenn ihr das nicht könnt ruft bei Mutti an. Die wird euch auch gleich verraten das dit Hemd in die Hose gesteckt wird. Wenn ihr nach oben greift, darf das Hemd nicht herausrutschen und euer Bäuchlein sollte ebenfalls bedeckt bleiben. Falls ihr euch fragt wie hoch euer Hemd geknöpft wird, nun ja, der oberste Knopf bleibt offen wenn ihr keine Krawatte tragt. Ansonsten macht ihr den zu und das solltet ihr beim anprobieren auch mal getestet haben. Unschön wenn ihr euch kaum umschauen könnt wegen dem zu engen Kragen.

Eure Hose schlabbert bitte auch nicht überall herum. Sie sollte kein Hochwasser suggerieren und auch nicht die Schuhe komplett verstecken. Typische Buntfaltenhosen oder eine Anzughose ist für den Anfang eine gute Idee. Farblich nicht zu wild und greift nicht…ich wiederhole…NICHT zu einer Jeanshose. Man munkelt in dunklen Gassen, dass es Anzugträger gibt die eine gute dunkle Jeans optisch perfekt mit einem Anzug verbunden haben. Diese geheimen Geschichten erachte ich aber als Märchen. Jeans könnt ihr aufm Schützenfest tragen und nicht wenn ihr auf einer Hochzeit mit eurem Geschmack protzen wollt. Egal ob euch die Hose etwas zu lose an der Hüfte hängt oder nicht, ihr solltet einen Gürtel nehmen. Kunstleder mit schlichter Schnalle kann man machen, alles andere muss man auf sein restliches Outfit abstimmen.

Die Schuhe müssen natürlich bequem sein. Schwarze Lackschuhe sind super, geschlossene Schnürung und wenig Schnörkel. Bitte pflegt das Paar ordentlich mit Schuhcreme und lauft nicht im Matsch herum. Wenn Macken reinkommen die einfach auffallen dann wechselt zum zweiten Paar. Abgeranzte Schuhe fallen total schnell negativ auf. Und wisst ihr was auch negativ auffällt… Turnschuhe! Bitte keine Turnschuhe! Seid ihr auf ner lässigen Veranstaltung privat ja okay dann probiert mal Chucks aus. Der Herr TonyArmy hatte solche auf seiner Hochzeit an. Das sah gut aus… hm, jetzt bin ich auch ein wenig verwirrt warum das gut aussah.  Bevor ihr damit aber euer Outfit durcheinander bringt, lasst es lieber bleiben.

Kommen wir zum Endgegner. Krawatten bringen fast jeden Mann zum Tollwutsanfall. Das Binden einer Krawatte braucht Übung und obwohl vieles in Anleitungen und Videos total easy ausschaut muss man doch etwas frickeln bis man zufrieden ist. Nehmt euch Zeit dafür, probiert keine Superduperhardcoretodesknoten. Ein einfacher Windsor-Knoten genügt und schaut einfach nur gut aus. Wenn ihr eure Krawatte einmal gebunden habt, braucht ihr Sie nicht jedes mal neu binden. Einfach etwas lockern und die Rübe durch. Sobald der Knoten krumpelig ausschaut oder schief liegt, bindet den Lappen neu. Einfarbige Exemplare sind chic, Mickey Mouse und süße Hündchen erzeugen Kotzgeräusche und findet keiner gut. Ein dunkles Rot oder eine schwarze schmale Krawatte zu einem weißen Hemd ist der Knüller.

anzug eyecatcher taschenuhr

Okay, nun habt ihr zumindest einen Grundstock. Mit diesem könnt ihr schon mal auftauchen wo ihr wollt und ihr fallt positiv auf. Persönlich finde ich nicht, dass es sowas wie Overdressed gibt.

Oder sehen die Herren aus Reservoir Dogs etwa albern aus mit den coolen Klamotten?

Ihr braucht noch einen coolen Eyecatcher! Ihr braucht etwas was einfach mal die Leute neugierig macht oder was zum Anzug gut ausschaut.Selbst auf eine normale Party könnt ihr gehen und ZACK denkt sich jeder „WauiKapauwi warum schaut dieser Mann so gut aus?!“ Doch wir sind noch nicht ganz am Ende!

Ich hatte zu meiner Hochzeit eine Taschenuhr an einer kupfernen Kette. Nur die kupferne Kette war zu sehen und recht häufig wurde ich gefragt was ich da hätte. Dann zieht man lässig seine Taschenuhr aus der Weste und schaut aus wie ein Mann von Welt. Seid ihr ganz ausgefuchst dann könnt ihr auch mit Hüten und Brillen rumprobieren. Lasst euch aber beraten, schnell schaut man aus wie ein alberner Möchtegern Trendsetter. Auch cool fand ich rote Hosenträger zu einem weißen Hemd. Mit Kontrasten kann man ebenfalls Eyecatcher generieren.

Und nach diesem Textklopper frage ich die erfahreneren Anzugträger. Was habt ihr für Tricks und Tipps wenn es um Kleidung geht? Was für Vorlieben habt ihr und welche Eyecatcher nutzt ihr? Lasst es mich in den Comments wissen!

Hallo Menschen,
ich möchte auch noch kurz ein paar Informationen hinzu steuern. Wenn ihr auf vegane Kleidung wert legt, dann achtet unbedingt auf die Schildchen in den Klamotten. Besonders schicke Kleidung wie Anzüge gehobenerer Preisklasse sind oft aus tierischem Material. Krawatten zum Beispiel sind nicht selten aus Seide. Hinzu kommen die typischen Leder-Treter, die natürlich heutzutage auch in schicker und hochwertiger Fake-Lederoptik zu finden sind.
Wenn ihr in günstigeren Geschäften schaut, achtet vielleicht auch darauf, dass die Materialien nicht zu 100% aus Plastik sind. Darin müffelt man leider sehr schnell, da nicht atmungsaktiv. Umweltschonender ist eine Plastik-Alternative wie etwa Baumwolle zusätzlich. Außerdem finden sich häufig in Second Hand-Läden günstige gute Anzüge. Wenn das eine Option für euch ist, schaut einfach mal rein. :)

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon
In Kategorie: Für Männer, Mode

Über den Autor

Veröffentlicht von

Ich bin der Henrik, 28 Jahre alt, wohne in der schönen Stadt Kassel und bin hier für die "männlichen Männer" unter euch zuständig. Ich schreibe über Produkte die der Mann haben sollte, Dinge die einen Mann bewegen und versuche euch Pflegekram näher zu bringen. Dabei lerne ich ständig dazu und wachse mit euch zum Pflegeexperten heran. Auch ich habe bei 0 angefangen und schreibe aus der Perspektive in der sich wohl die meisten Männer wiederfinden. Bei mir gibt es nicht nur langweilige Produktvorstellungen, sondern echten, ehrlichen Content. Ansonsten drehe ich gerne ab und an ein Youtube Video, spiele fürchterlich viel am PC und twittere den Rest des Tages.

39 Kommentare

  1. Schön, dass Du als Anleitung eine barbusige Trulla im Video ausgewählt hast. Sorry, das ist einfach sexistisch und schlichtweg überflüssig. Es gibt ein Clip, der das etwas besser erklärt (nimmt mein Ehemann immer wenn er Krawatte tragen muss).

    Daher erspare ich mir hier weitere Tipps zum Thema Stil.

  2. Agrajag

    ich bin kein anzugprofi, habe aber irgendwie (und ich weiss wirklich nicht wie) mehrere modelle angesammelt… was ich erwähnen wollte ist, dass mein Lieblingskrawattenknotender Prince Albert ist… ich bin kein Profi und der knoten ist etwas schwieriger, wenn man sich aber zeit nimmt, funktioniert das gut.

    ausserdem, greife ich jetzt die letzten 1,5 wochen auf „schräge“ kombis aus teils anzug und teils schlabber/ethno/normalo klamotten zurück, daunsere waschmaschine in reperatur ist und ich mein reservoir voll ausschöpfen will um möglichst lang davon zu leben… bis jetzt habe ich aber auch nur positives feedback zu den kombis gehört

    LG
    PatPat

Schreibe eine Antwort