Kommentare 44

Ein Mann und die Kosmetikwelt

Heute möchte ich euch meinen Freund Henrik etwas genauer vorstellen. Ihr habt ihn vielleicht ab und zu schon mal irgendwo sehen können. Zum Beispiel als Zombie auf Blanc et Noir oder in der Rolle als Henrietta Lopez im Kleid. Da auch für Männer Hygiene ein Thema ist und meiner tatsächlich von der ganzen Internet-Beautywelt mehr mitbekommt als zuerst erwartet, will ich ihn heute in Form eines Interviews zu Wort kommen lassen.

Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen.

Hallo Henrik. Stell‘ dich den Blanc et Noir-Lesern doch bitte einmal vor. :)

Moin Moin :) Ich bin der Henrik, 24 Jahre alt, arbeite in einem vergitterten Keller als IT Supportler und esse gerne..also wirklich gerne! Zudem mache ich bezaubernde Komplimente (laut meinem letzten Glückskeks) und wäre gerne wieder Klassensprecher. Derzeit höre ich gerne 8-Bit Musik, mein Lieblignsessen ist Vegetarisches Schnitzel und ich habe das beste Fahrrad der Welt (siehe Bild).

Wie stark würdest du dein Interesse an Haar- und Körperpflegeprodukten im Vergleich zu anderen Männern beschreiben? Wie viel wert legst du generell auf  Körperpflege?

Also ich bin nicht grade der Metrosexuelle Mann aber ich weiß schon das man nicht allzusehr stinken sollte wenn man es weit bringen will im Leben. Körperpflege ist bei mir generell ein zweischneidiges Schwert…Sonntags gammel ich gerne herum aber sonst wasche ich mir jeden Tag die Haare, duschen muss eh 6 Tage die Woche sein. Rasieren mach ich so nach Bedarf und die Erbse hat die Ehre mir meinen Bart zu stutzen. Ab und an benutzte ich After Shave Produkte und Feuchtigkeitscreme und einen Augen Roll on (der aber nicht wirklich nutzt). Schminken lasse ich mich nur an Halloween, zu Bewerbugnsphotos oder besonderen Anlässen und wenn Erbse jemanden zum experimentieren braucht. Achja und ich benutzte Deo!

Fotografiere doch bitte einmal deine gesamten Hygieneartikel, die du regelmäßig verwendest. :)

Recht spärlich aber im Vergleich zu anderen Männern bin ich sicher der König der pflegenden Kosmetik!

Hast du bestimmte Pflegeprodukte die du besonders gerne benutzt und anderen Männern empfehlen würdest? Wieso?

Also erstmal würde ich jedem Mann Wasser und Seife empfehlen. Das wäscht den gröbsten Dreck schonmal ab. Wenn man dann noch besser riechen möchte kann man sich Aftershave ins Gesicht massieren nach der Rasur. Ich habe beinah ausschliesslich Alverde Produkte. Grundsätzlich mag ich deren Produktpalette, alles war bisher sehr ergiebig und n DM hat sicher jeder in der Nähe. Oh und das Männershampoo ist auch ganz nett! Shampoos von Balea sind auch ne Anschaffung wert. Die haben n angenehmen Geruch der auch bleibt und machen die Haare schön anzufassen. Generell muss aber jeder sich selbst seinen kleinen Fundus zusammensuchen. Wenn eure Freundin das nächste mal in der Schminkecke steht und sich jauchzend ab eurem Konto vergeht, zahlt es ihr heim mit männlichen Holzhacker Pflegeprodukten!*grunz grunz* http://elpkleiner.de/resources/holzhacker-bua-pop.jpg

Auf was achtest du, wenn du für dich Pflegeprodukte kaufst (Tierversuche, Firmenphilosophie, vegan, Naturkosmetik, o.Ä.)?

Tja da bin ich durch Erbse etwas vorbelastet. Man sollte schon wissen das viele Kosmetikfirmen einfach erstmal böse sind. Wenn man etwas kauft dann kauft man doch am ehesten etwas um das geringste Übel zu unterstützen. Tierversuch-Firmen vermeide ich eh (als ob die Qualität parallel ansteigen würde zu der Zahl der gequälten Tiere -_-), Naturkosmetik würde ich an sich bevorzugen. Ob etwas nun vegan ist, ist mir relativ egal. Die Firmenphilosophie beachte ich beim Kauf eigentlich eher unterbewusst. Das geht einigermaßen einher mit der Tierversuchsproblematik. Wer Tiere nutzt um seine Pflegeprodukte zu verkaufen hat den Schuß eh nicht gehört. Wer seine Mitarbeiter bis aufs letzte reitet den muss ich nu ja jetzt auch nit extra dafür belohnen. Aber wie gesagt ich bin da etwas vorbelastet da ich das Wissen von Pseudoerbse mitbekomme. Man müsste sich extra mit dem ganzen Thema beschäftigen damit man darüber urteilen kann. Und sowas kostet Zeit und Energie und das will sich nunmal nicht jeder antun. Kauft einfach nicht von den großen Bösen und informiert euch zumindest ein wenig, damit wäre schon einiges getan. http://www.kosmetik-vegan.de/wp-content/uploads/2011/01/stopanimaltesting.jpg

Plauder‘ doch mal aus dem Werkzeugkasten… was hälst du von den vielen jungen Frauen die im Internet über Kosmetik plauschen und sogar eigene Blogs und YouTube-Kanäle mit dieser Thematik füllen? Hast du in dieser Welt vielleicht sogar Lieblinge?

Naja jeder hat da ja so sein Hobby. Manche sammeln Knöpfe, manche züchten Kampffische und andere sammeln ebend Kosmetik. Könnte ich Kosmetik aufleveln und Ihnen Namen geben wie „Bisasam“ oder „Shiggy“ würd ichs sicher auch tun. Da ich diese Produkte aber nunmal nicht nutzte intressiert mich das Thema auch nur bedingt. Lieblinge direkt habe ich also auch nicht. Die Arbeitsergebnisse(gut gestaltetes Video, klare Struktur, Humor und kreatives Vorgehen) von manchen Frauen/Mädchen schau ich mir gerne an. Magimania hat zB. eine angehme Art sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Diese „Knuffi“ (wobei ich den ganzen Namen nun grad nicht parat habe sorry :-) hat ebenfalls eine angenehme Art Videos zu machen. Erbses Arbeit und die von Zombiekatze mag ich natürlich auch aber das sind schliesslich meine Homies :D

Obwohl es gar nicht zur Frage gehört, möchte ich mich aber auch als passiver Zuschauer gegen gekaufte Videos aussprechen. Sogar ich als Kosmetik Noob erkenne die gekauften Videos mit abgesprochenen Inhalt. Glauben die Firmen und die gekauften Mädchen das keiner sowas merkt? Deklariert eure Werbung auch für jeden ersichtlich als Werbung und hört auf eure Zuschauer für bescheuert zu verkaufen. Wenn ich verarscht werden will mach ich mir den Fernseher an und will mir das nicht auch noch auf Youtube anschauen müssen. Legt euch extra eine Kategorie an in der ihr Werbung macht. Gebt die Produkte an die ihr erhalten habt und bleibt mit einer gewissen Transparenz glaubwürdig. Arglistige Täuschung der Fans/Kunden/Zuschauer gehört sich nicht und gehört mit Entabonnieren sofort bestraft. Diejenigen die sich jetzt angesprochen fühlen sollten sich ernsthafte Gedanken machen warum sie nicht gleich mit Herr Tutorial eine Werbefirma aufbauen wollten…Boah ey :D

Die Frage die uns Mädels wohl am Meisten beschäftigt und von fast allen Männern gleich beantwortet wird: Magst du Frauen eher „natürlich“ oder geschminkt? Und warum denkst du, schminken sich so viele Frauen trotzdem? ;)

Man sollte mit Kosmetik meiner Meinung nur Akzente setzen. Es geht darum Unschönes zu kaschieren und seine Vorzüge mehr hervorzuheben. Schminke hilft auch nix mehr wenn diejenige nichts aus sich macht. Zudem sind unfreundliche Menschen immer hässlich :P Eine Frau die sich einen eigenen Style ausgetüftelt hat kann auch ohne Schminke verdammt gut aussehen. Eine geschminkte Vicky Pollard bleibt hässlich egal obs sie von Mac 60 Euro im Gesicht hat oder nicht.

Frauen schminken sich ja schon seit quasi immer. Ich glaube das ist eben der Standart auf den sich die Frauen so geeinigt haben. Weibchen wollen Schönheit und Eleganz ausstrahlen, sie möchten damit einfacher einen Partner finden und Unsicherheiten überdecken. Wenn es euch hilft dann macht es doch einfach weiter. Vergesst aber bitte nicht…“Zum kacken lassen wir alle die Hosen runter!“ …soll heissen unter Schminke Klamotten und trendigen Buttons seit ihr genau so ein Mensch wie jeder andere auch.

Und geschminkte Männer?

Voll homo Aldah ! ^^

Quatsch ich bin auch hier wieder der Meinung das wenn es der Person hilft soll se sich doch schminken. In der Männerwelt wird aber sowas verteufelt und man ist gleich „Der Komische“. Ich merk ja schon das ich als Vegetarier dadurch Angriffsfläche biete. Ein geschminkter Mann wäre eine laufende Zielscheibe für Spott und Häme. Eigentlich sind aber diese männlichen Gebärden (grunz grunz) nur Zeichen eigener fehlenden Identität. Wenn ich mein „Mann“- Sein nur durch Fleisch, gröhlen und Saufen definiere passe ich mich ja nur dem allgemeinen Bild an. Schminke ist nunmal nicht männlich. Aber ich würde schon sagen das ein Akzente-Schminken (sagt man das so?) eine gute Sache ist. Fehlende Toleranz weisst nur auf ein schwaches Selbstbewusstsein hin…wobei Schminke das ja auch..hrm ich habe eine Gedankenkrise….Tilt Tilt Bluescreen aaah….Hier sind ein paar Ponys auf einer Weide! http://www.reitschule-waldeckhof.de/htm/Waldeckhof/Aktuelles/2006/img/PonyWeide_009

Hast du uns abschließend noch irgendetwas zu sagen?

Bleibt allesamt bitte mündige Konsumenten und setzt euch für gute Werte und Künstler ein. Bestraft die Blender und überlegt was ihr postet. Gebt nicht zuviel Geld für Kosmetik aus und bleibt immer freundlich. Lasst euch keine GlossyBox aufschwatzen und postet immer fleissig Videoantworten. Glaubt nicht alles was ihr hört und hinterfragt eure Lieblings Youtuber. Nutzt euren Geldbeutel als Waffe gegen Ungerechtigkeit, trinkt nie schlecht gewordenen Sangria, an apple a day keeps the doctor away und benutzt immer ein Kondom!

Peace ich bin draussen und fütter jetzt die Katzen!

Danke für das kleine Interview. :) Zur Belohnung gibt es jetzt Eis.

Yay Eis für alle ლ(╹◡╹ლ) *freufäustchen*

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon
In Kategorie: Für Männer

Über den Autor

Veröffentlicht von

Ich bin der Henrik, 28 Jahre alt, wohne in der schönen Stadt Kassel und bin hier für die "männlichen Männer" unter euch zuständig. Ich schreibe über Produkte die der Mann haben sollte, Dinge die einen Mann bewegen und versuche euch Pflegekram näher zu bringen. Dabei lerne ich ständig dazu und wachse mit euch zum Pflegeexperten heran. Auch ich habe bei 0 angefangen und schreibe aus der Perspektive in der sich wohl die meisten Männer wiederfinden. Bei mir gibt es nicht nur langweilige Produktvorstellungen, sondern echten, ehrlichen Content. Ansonsten drehe ich gerne ab und an ein Youtube Video, spiele fürchterlich viel am PC und twittere den Rest des Tages.

44 Kommentare

  1. Ich find euch ja beide großartig, Erbse und Henrik :-)
    Mit euch würd ich gerne mal Kaffee trinken.

    Und jetzt bekommt der Liebste diesen Bericht zu lesen! Der bekommt seine Alverde-Kosmetik nämlich derzeit von mir geschenkt. Das Waschgel für Männer ist toll, das wird hier gerne genommen.

    Schönes Wochenende,
    FP

    • Erbse

      Danke für dein liebes Feedback. :)
      Ich freue mich, dass wir so sympathisch auf dich wirken. Und vielleicht wird so ein Kaffeetrinken ja in Zukunft irgendwann mal wahr.

      Bin gespannt was dein Liebster zum Bericht sagt.
      Zugegeben. Henrik nutzt das Waschgel leider viel zu selten. Er vergisst solche Sachen gerne mal. Aber so sind sie eben…

      Euch ebenfalls ein schönes Wochenende!

      • Man soll es kaum glauben, aber auch Frisör_innen sind nicht alle gleich ;-) Aber fast alle… *hüstel*
        Mein Liebster trug sehr langes Haar als wir uns kennen lernten. Inzwischen nicht mehr, aber wenigstens ist er noch bärtig (*puh* Männer ohne Bart müssen ja nicht sein ;-) ). Davon abgesehen, dass er sich eh langsam vom Job abwendet, war es schon immer so, dass er auf der Arbeit genug mit Mittelchen und Zeug zu tun hatte. Alle geschenkten Parfüms usw. verstauben hier und werden alle Jubeljahre mal ausgemistet.
        Aber Hautpflege find ich auch bei Männern wichtig, deshalb bring ich ihm das noch bei.

        • Henrik

          Männer ohne Bart müssen nicht sein ja das finde ich genau so! Hautpflege muss ich seitdem ich kein Fleisch esse an sich weniger betreiben. Keine bis kaum Pickel mehr, dass muss man sich mal vorstellen!

          Ich sollte mir mehr Bart zulegen…hrm…

  2. Kaddi

    henrik ist echt ne coole sau und ihr zwei seid ein tolles paar!

    mein schatzi benutzt auch nur noch naturkosmetik – zugegebenermaßen weil er sich selbst nichts kauft und ich ihm den kram hinstelle. vorher hat er zeugs aus der apotheke gekauft (auch ungewöhnlich für nen kerl) aber die bösen inci hab ich ihm schön ausgeredet :D

  3. SleepyBat

    Hab mich grad echt gefreut das Interview zu lesen :D

    Meinen Freund würd ich eher als „unkosmetisch“ bezeichnen…mit einer Ausnahme: Er findet Lush total toll! Keine Ahnung woher das kommt ;) Das hat seine Vorteile, weil ich Lush auch sehr gerne mag *-* (…wenns nur nicht so teuer wär *hust*).

    Was Vegetarismus und Tierversuche angeht, hab ich es auch irgendwie geschafft ihn dafür sensibler zu machen ..obwohl ich das nichtmal unbedingt so geplant habe…und neulich sagte er tatsächlich zu mir, dass er weniger Fleisch essen möchte!

    Liebe Grüße an euch beide!

    …und ja, das Fahrrad ist cool! ;)

    • Henrik

      Klingt nach einem vernünftigen jugnen Mann :D Lush find ich auch irgendwie nett aber ich müsste vorher den Ponyexpress überfallen um mir da was leisten zu können.

  4. einige meiner freunde haben jetzt angefangen sich die augenbrauen zu zupfen. das geht meiner meinung nach als mann gar nicht! Henrik hat jetzt zu dem thema auch nichts gesagt. was denkt denn die frauenwelt? männer die sich die augenbrauen zupfen -> ja – nein ?

    • Erbse

      Hallo Andy,
      ich selbst mag natürliche Brauen bei Männern am Liebsten. Aber ich denke es ist nichts dabei, wenn sich ein Mann wegen seiner Brauen unwohl fühlt (zb weil sie „ungünstig“ wachsen) und deswegen hier und da mal die Pinzette rausholt. Für nötig halte ich es aber nicht.
      Mich würde auch interessieren was die Anderen dazu sagen. :)

      Danke für deinen Beitrag und die interessante Frage!

      • Ich seh es wie die Erbse =) Wenn sie wirklich ungünstig wachsen (z.B. ein einziger Balken oder sehr sehr breit), finde ich es ok, wenn sie etwas in Form gebracht werden. Ein „perfekter“ Brauenbogen sollte es jedoch nicht werden, besonders nicht zu dünn. Solange es noch eher natürlich rüberkommt, ist es mMn ok ^^

      • Mera

        Jeder hat doch ein paar Augenbrauenhärchen, die sich völlig verirrt haben. Die können ruhig weg und dann auch, wenn die Brauen planen, sich zu einer Monobraue zusammenzuschließen. Ansonsten wäre mir persönlich alles recht, was nicht zu geschniegelt aussieht. So ein Mittelding eben.
        Ich zupfe gerne Augenbrauen, egal von wem, deswegen ist es eigentlich schade, dass die meisten Männer mein Angebot ablehnen. ;-)

    • Mein Freund kam letztens auch an und meinte ganz stolz, er hätte sich, als er beim Friseur war, gleich noch die Augenbrauen wachsen lassen. :D Fand ich ja irgendwie ganz putzig, ist bei ihm auch ohnehin nicht allzu sehr aufgefallen.
      So allgemein würd ich sagen, solange es nicht zu unnatürlich aussieht hab ich keine Probleme damit und bei so manchen kann mans ja auch verstehen, wenn die dann nurnoch mit einer durchgehenden Braue rumläuft ist schon viel Selbstbewusstsein verlangt. ;)

      Finde übrigens (nachdem was ich weiter oben gelesen hab) es sehr schön, endlich mal Mädels zu finden die nichts gegen Bärte haben! :D Ich LIEBE den Bart von meinem Freund, aber alle die ich sonst kenne finden sowas immer gaaaanz fürchterlich abstoßend. ^^

    • Ich bin total eigen was Augenbraunen angeht und bei den ganz büschigen, egal bei welchem Geschlecht, kriege ich einen richtigen Ekel. Früher war züpfen beliebter, heutzutage sieht man sogar Models mit Urwäldern als Augenbrauenen. Das ist gar nicht schön >.<
      Ein Mann hingegen sollte, meiner Meinung nach, auf jeden Fall darauf achten keine verbindungs Härchen zwischen den einzelnen Braunen zu haben, damit es nicht wie eine riesige Augenbraune aussieht ;D und vllt den einen oder anderen Härchen entfernen, wenn er nicht ins Bild passt. Das kostet paar Sekunden am Tag oder wenige Minuten in der Woche. Hauptsache es sieht noch natürlich aus! Also keine schmalen Braunen, das wäre unpassend xD
      Meinen Männlein kriege ich nicht mal zu den Verbindungs-Härchen wegmachen, da er fast schon kreischend wegläuft, wenn ich das Thema nur erwähne oder mit Pinzette mich ihn nähere xD Ich glaube ich mache da was falsch… ausserdem ist er ziemlich empfindlich..
      Liebe Grüße :)

  5. Hahahaha.. Sehr geniales Interview! :D
    Wenn ich was mit meinem Freund machen würde, hätte ich wahrscheinlich einen halben weltverbessernden Roman, bei dem mehr als die Hälfte der Leser irgendwann (thematisch) nicht mehr folgen können… Oder möchten. xD

    Von daher: Sehr unterhaltsam! :D

  6. Hahahaha.. Sehr geniales Interview! :D
    Wenn ich sowas mit meinem Freund machen würde, hätte ich wahrscheinlich einen halben weltverbessernden Roman, bei dem mehr als die Hälfte der Leser irgendwann (thematisch) nicht mehr folgen kann… Oder möchte. xD

    Von daher: Sehr unterhaltsam! :D

    (Sorry, der erste war mit ein paar Schreibfehlern.. :D)

  7. Meli

    Ich habe einen Kumpel, der sieht in natura aus als hätte er gezupfte Brauen… könnte so auch Model sein mit seinen feinen Gesichtszügen.

    Also ich find nix schwul, wenn es zum Mann passt (und zum Anlass)! Wenn wir schwarz weggehen, macht sich meiner auch schwarzen Kajal drauf.
    Augenbrauen hat er schon immer gezupft zwischen den Augen, da er insgesamt wirklich stark behaarte ist, auch drüber und drunter, weil er sonst echt Balken hat. (Rücken epilieren war allerdings reine Folter und wachsen hat Pickel gemacht. Dieses Jahr probieren wir’s im professionellen Waxing-Studio). Bei meinem Ex hab ich auch gezupft.
    Männer mit Achselhaaren gehen auch überhaupt nicht. Wenn sie merken, dass Schwitzen und Riechen und Deo verteilen ohne lange Haare viel angenehmer ist, bleiben sie auch dabei meiner Erfahrung nach :).

    Ich kauf und hab meinen Jungs auch immer Zeug gekauft, erstens, weil ich sie alle zu Naturkosmetik gebracht hab und weil sie z.B. Bodylotion ins Gesicht geschmiert haben und sonstwas. Mein erster Ex und jetzt bester Freund hat außerdem Neurodermitis, da schau ich mich immer mal wieder um. Was mein(e) Freunde vorher nicht benutzt haben? Gesichtscreme, Peeling, Gesichtswaschlotion, wobei’s eine parfümfreie NK Seife zum Duschen für’s Gesicht auch tut. Von Körperpeelingduschgel waren mein jetziger und zweiter Ex auch schnell angetan.

    Aber, was keiner der 3 mag/mochte: typisch männlich herber Geruch! Und ich auch nicht. Deshalb gibt’s keine speziellen Männerprodukte ausser Männerrasierschaum, denn für Frauen gibt’s NK Rasierschaum leider nicht :(
    Auf lieblichen blumigen Frauendurft kann ich aber genauso verzichten.
    Also verwenden/verwendeten wir so ziemlich alle das Gleiche, ausser eben mein Freund mit Neurodermitis parfumfreie Gesichts- und Körperpflege für trockene Haut, dafür haben ich und mein Freund Probleme mit unreiner Haut und Schuppen.
    Aber Birke-Salbei und parfumfreie Seife von Logona benutzen wir alle :). Mag auch nicht immer Duschgel, das ist nur so sporadisch. Auch keine Haarspülungen und so Zeugs.

    Zwar ist Männerhaut dicker, aber soviel Unterschied, dass sie extra Gesichtscreme und so brauchen, ist es glaub ich nicht, wohl eher Marketing.

    Fazit: Bei meinem Freund im Bad sieht’s so ähnlich aus wie bei mir, abgesehen von dekorativer Kosmetik und vielleicht Heilerdemaske. Hab ich Ihnen aber auch schonmal allen gemacht ^^ Und das Peeling benutzt er nie wenn ich ihn nicht erinnere. Sogar den gleichen Rasierer haben wir (ich benutze nur Männerrasierer und sensitiv Männerrasierschaum der nicht riecht oder NK).

    Jungs, die gewissen Dingen wie Pflege, Mitgefühle, Ästhetik schwul sein unterstellen haben einfach Minderwertigskeitskomplexe. Außerdem finde ich es abwertend das Wort schwul in dieser Form in den Mund zu nehmen, als ob alle Schwule so wären und Nicht-Schwule bloß nicht so wirken dürfen. Ich würde eher sagen was ich nicht mag sind affektierte Männer die tussig sind, egal ob schwul oder nicht, aber Frauen genauso.

  8. Cooles Interview und ihr seid klasse :D

    Habe mal eine Frage zu dem Deo.
    Ich mag keine Deoroller und wegen umweltbelastenden Treibgasen möchte ich auch auf die konvensionellen Sprühdeos verzichten.
    Das Alverde-Männerdeo besitze ich, aber mit dem bin ich nicht ganz zufrieden.
    Knapp 6€ für einen Test wollt ich auch nicht ausgeben.
    Kannst du es empfehlen? bzw. einen kleinen Testbericht geben? :D

    Lieben Gruß an euch

    • Erbse

      Hallo Patrik,
      ich selbst benutze die Speick-Deos schon seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden. Das Sprüdeo riecht auch sehr sehr angenehm, finde ich. Nicht typisch weiblich, aber auch nicht so herb wie die meistens Männerprodukte. Das haben sie sehr neutral hinbekommen. Die Wirkung vom Sprühdeo ist bei mir nicht so stark wie beim Deostick (der sehr nach Kräutern riecht), aber ausreichend. Ich mag beides sehr. – Henrik benutzt ebenfalls beides und hat, denke ich, die gleichen Erfahrungen gemacht. :)
      Der Deostick ist ein bisschen billiger und auch ergiebiger.

      Hatte allerdings sowieso geplant irgendwann mal einen Testbericht über die Deos zu schreiben. Vielleicht schaffe ich es zeitnah.

      Beste Grüße und danke für deinen Beitrag,
      Erbse

  9. Bernstein

    Hallo zusammen,

    ihr seid wirklich ein sympathisches Paar, Henrik schaut ein bissle aus, wie der beste Freund meines Freundes ;-)

    Seit etwa einer Woche habe ich meine Ernährung auf fleischlos umgestellt und möchte nun auch weitere Bereiche meines Lebens auf bewussten Konsum umstellen, denn eigentlich hasse ich Doppelmoral und stelle bei näherer Betrachtung immer wieder fest wie wenig ich meinen moralischen Idealen entspreche. Wie oft ich eher die Augen verschließe als das Richtige zu tun.

    Es freut mich, dass du mit deiner Seite hilfst, diese Umstellung zu erleichtern :-)

    Vielen Dank.

    Und bleibt wie ihr seid :-)

    • Celilander

      Mnjoa das klingt doch alles schonmal sehr vernünftig was du planst. Vielen Dank für die netten Worte und bleib dabei dich selbst immer wieder zu hinterfragen. Beste Grüße
      Henrik

Schreibe eine Antwort