Khadi Balsam Haaröl Neem vegan
Kommentare 17

Schuppige Probleme mit dem Glatzenkopf (Khadi Balsam Haaröl)

Khadi Balsam Haaröl Neem veganVor einiger Zeit habe ich mir ja meine Haare abgeschliffen. Eine Entscheidung die ich immer noch nicht bereue und ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der gesparten Zeit und auch mit dem Look den ich nun draufhabe. Aber keine Veränderung geht reibungslos vonstatten.

Worauf will ich hinaus? Einfach mal mit der Schermaschine über den Kopf rasen, damit ist es nicht getan! Das erste Problem welches sich einstellte war ein Schuppenproblem. Vorher schuppte ich eigentlich eher wenig, nachdem ich auf ein gutes Shampoo umstieg. Jetzt ist es so das ich ungefähr eine Stunde nach der Dusche anfange nette kleine Kopfhautschüppchen zu verlieren. Schaut ja immer etwas doof aus auf den Klamotten, ist aber gewiss kein Zeichen von mangelnder Körperhygiene. Die Kopfhaut merkt halt die Veränderung und muss was an seiner Beschaffenheit ändern. Witterungseinwirkung wie Regen, Kälte und Wind machen sich sofort bemerkbar. Sowieso solltet ihr euch ein nettes Mützchen zulegen. Wenn der eisige Wind über eure neue schnieke Glatze fegt, erkältet ihr euch schneller als ein nackter Arzt in einem kalten Krankenhaus!

Durch die extreme Umstellung müsst ihr mit den Schuppen zumindest eine Weile leben. Andere Kopfunreinheiten konnte ich bisher nicht beobachten. Strapazierte ausgetrocknete Haut könnt ihr aber mit Feuchtigkeit versorgen. Ich nehme dafür ganz gerne ein Khadi Balsam Haaröl  welches ich mir nach der Dusche auf den Kopf reibe. Es riecht schön angenehm nach Kräutern und tut der Haut gut. Die Mikroorganismen die auf dem Kopf rumwuseln werden KAPOTT gemacht und so geht auch die Schuppenbildung nach und nach zurück. Natürlich funktionieren aber auch alles Anderen Produkte die  Feuchtigkeit abgeben.

Kurz noch ein paar Facts zum Haaröl welches ich möglichst regelmäßig benutzte. Das Balsam Haaröl von Khadi ist zu 100% pflanzlich ( Inhaltsstoffe: Brassica juncea (Braunes Senföl) • Citrus medica limonum oil (Limone)  Sesamum indicum (Sesamöll) • Cinnamomum camphora (Kampfer) •Melaleuca Alternifolia (Teebaumöl) • Azadirachta indica (Neem) ) und BDIH zertifizierte Naturkosmetik. In einer Flasche sind 210 ml enthalten, mir reicht eine solche Flasche gefühlt eine halbe Ewigkeit. Nach der Dusche einen Klecks auf die Kopfhaut, kurz einmassieren und fertig. Der pflanzlich würzige Geruch bleibt recht lange haften, wird aber nicht unangenehm von meinen Mitmenschen oder mir empfunden. Khadi Balsam Haaröl ist mein erstes Haaröl generell und ich bin auch recht zufrieden damit.

Auch wenn ich jetzt eine quasi fast Glatze mit 0,1 Millimeter Haarlänge habe braucht es Pflege. Fürchterlich schaut es aus wenn die Haare eine Woche wieder gewachsen sind. Nix halbes und nix ganzes, ich kann das überhaupt nicht leiden. SPÄTESTENS nach einer Woche hilft mir die liebe Ehefrau mit der Schneidemaschine mit dem Unkraut. Dauert nicht großartig lange und tut auch gar nicht weh. Danach den Kopf mit lauwarmen Wasser abspühlen und wieder mein Kopfhautöl.

Nicht das ihr mich falsch versteht, die Morgenroutine dauert viel kürzer als mit langen Haaren. Das trocknen fällt weg, Shampoo reicht ein Miniklecks (wenn ihr das überhaupt nutzt) und wo nix ist kann man auch nichts kämmen. Die Pflege der Haut und das regelmäßige abrasieren solltet ihr aber nicht vernachlässigen.

Angeblich sind Kopfhautmassagen auch eine feine Sache, jedoch war mir so ein Luxus durch die Ehefrau bisher nicht vergönnt. Vielleicht, wenn ihr es euch ganz dolle in den Kommentaren wünscht…also…ich mein ja nur. ;)

 

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon
In Kategorie: Für Männer, Produkte

Über den Autor

Avatar
Veröffentlicht von

Ich bin der Henrik, 28 Jahre alt, wohne in der schönen Stadt Kassel und bin hier für die "männlichen Männer" unter euch zuständig. Ich schreibe über Produkte die der Mann haben sollte, Dinge die einen Mann bewegen und versuche euch Pflegekram näher zu bringen. Dabei lerne ich ständig dazu und wachse mit euch zum Pflegeexperten heran. Auch ich habe bei 0 angefangen und schreibe aus der Perspektive in der sich wohl die meisten Männer wiederfinden. Bei mir gibt es nicht nur langweilige Produktvorstellungen, sondern echten, ehrlichen Content. Ansonsten drehe ich gerne ab und an ein Youtube Video, spiele fürchterlich viel am PC und twittere den Rest des Tages.

17 Kommentare

  1. Avatar
    Eiswürfel

    :guterbeitrag:
    Hui das klingt interssant, ich pflege meine Kopfhaut immer mit selbstgemachten Mischungen aus Hydrolaten und Öl, aber dieser Kopfhautbalsam klingt auch sehr gut und die Khadiprodukte haben mich bisher immer überzeugt.

    Danke auch für deinen Einblick in die Pflege, werde ich dann mal den männlichen glatzetragenden Bekannten weitergeben ;)

    und ich pflichte dir dringend bei, dass dir eine Kopfhautmassage durch Erbse gegönnt sei!
    Ich kann auch sehr diese lustigen Kopfmassagegeräte empfehlen. :psssst:

    • Erbse

      Huhu Wishu,

      Neem wirkt pilzhemmend und antibakteriell.
      Kommt also drauf an, weswegen die Haut schuppt.
      Besonders im Winter kann die Haut sehr trocken werden und dadurch schuppen.
      Vielleicht versuchst du erstmal Olivenöl. :) Einfach in der Bartgegend verteilen.

      Liebe Grüße
      Erbse

  2. Avatar
    miesje

    Hahaha! Team Kopfhautmassage durch Ehefrau!!! Ich bin dafür, Erbse! Mein Mann hat ja eine Glatze, seit ich ihn kenne und er hat gemeint, Wind Wetter und v.a Regen dranlassen! Das härtet langfristig die Haut ab. LG alice

  3. Avatar

    Durch meinen ganzen Tablettenmist, den ich so schlucken muss, hab ich in letzter Zeit eine Nebenwirkung nach der anderen. Unter anderem ist meine Kopfhaut total juckig und durch das Schuffeln und Kratzen schuppt sie auch extrem. Geholfen hat mir früher immer Head&Shoulders, aber oh oh.. das steht nimmer auf meiner Einkaufsliste! Hatte es mit Isana med versucht, hilft leider auch nicht. Ich brauche dringend ein Mittel gegen diese Schuppen. Das sieht echt ungepflegt aus *hmpf*

    Wo kauft ihr das Khadi immer?

  4. Avatar

    Nachdem bei mir gestern auch der Rasierer den langen Haaren (bzw. längeren – richtig lang waren sie ja schon ne Weile nicht mehr) ein Ende bereitet hat muss/kann/darf/sollte ich wohl künftig auch was für meine Kopfhaut tun.

    Dass die Kopfhaut erstmal Amok läuft habe ich dann auch gemerkt, daher danke ich schon jetzt für den Tipp mit dem Haaröl.

  5. Pingback: Glatzenjubiläum – Meine Glatze hat Geburtstag | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort