Kommentare 6

Zombiekiller Norman Reedus (Daryl Dixon aus The Walking Dead) unterstüzt Cruelty Free International

Könnt ihr euch noch an meine Newsmeldung Ende April erinnern, dass Peter Dinklage jetzt Cruelty Free International unterstützt? Nun anscheinend hat sich ein anderer Lieblingscharakter dazu entschieden ein Zeichen gegen Tierversuche zu setzen. Norman Reedus, auch bekannt aus der Serie The Walking Dead oder dem Film Boondock Saints, wurde am 05.08.2013 zum Supporter von Cruelty Free International ernannt. Er folgt somit den Promis Sir Paul McCartneyJoss StonePeter Dinklage und Ricky Gervais in ihrem Kampf gegen Tierversuche.

 

Norman Reedus

Katzenliebhaber Norman Reedus (geboren am 6. Januar 1969 in Florida) hat  mitbekommen, dass viele Länder inzwischen auf Tierversuche innerhalb der Kosmetikindustrie verzichten. Die United States hängen da aber akut hinterher und so fordert er ein einlenken der Regierung.„Scores of countries around the world are beating the U.S. to become cruelty-free by banning cosmetics tests on animals. Nobody wants rabbits or guinea-pigs to suffer for our vanity, least of all the animals. Let’s stop their suffering right here, right now. Join me in supporting the Cruelty Free International call to Congress and the FDA to bring an end to animal testing for cosmetics in the U.S.“ Auch wenn er abseits vom Set sicher wenig mit Kosmetik am Hut hat, ist ihm bewusst, dass akut Schindluder betrieben wird. Weltweit nehmen rund 80% der Länder noch Tierleid in Kauf um neue Produkte zu testen. Eine erschreckend hohe Zahl wenn man bedenkt das wir im Jahre 2013 leben und nicht mehr mit Stöcken und Steinen spielen.

Cruelty Free International Geschäftsführerin, Michelle Thew, meint dazu: „We are delighted that Norman has joined our mission to end cosmetic tests on animals worldwide. Norman is using his voice on behalf of the countless animals who suffer in laboratories in cruel and outdated tests for consumer products. It is vitally important that the U.S. moves with the times and protects animals from unnecessary tests by embracing modern, non-animal science.“

Die Organisation Cruelty Free International die erst 2012 von BUAV (British Union for the Abolition of Vivisection) gegründet wurde, setzt sich dafür ein, dass jegliche Tierversuche gestoppt werden. Es sollen stattdessen sogenannte “In Vitro” Tests und State of the Art Computermodelle genutzt werden. Abseits davon arbeiten die BUAV und Cruelty Free International möglichst eng mit Behörden, Schulen, Politik und Wirtschaft zusammen, damit auch der Letzte rafft das Tierversuche derbe Kot sind. Sicher habt ihr auch schon mal deren “Leaping Bunny” Siegel auf einigen Produkte gesehen. Das soll dem Konsumenten bei der Produktauswahl unterstützen.

Ich finde es immer sehr knorke wenn Promis wie Reedus (der übrigens auch hier mitspielte) ihren guten Ruf einsetzen um Druck für die gute Sache auf Regierung und Bevölkerung auszuüben. Ich hoffe aber zugleich, dass so eine Beteiligung nicht nur als Werbegag genutzt wird und die Stars auch dahinter stehen.

Weitere Infos findet ihr unter den folgenden Adressen:

Twitter: www.twitter.com/CrueltyFreeUSA

Facebook: www.facebook.com/CrueltyFreeInternationalUSA

Norman Reedus Twitter: twitter.com/wwwbigbaldhead

 Eure Meinung zum Support von Norman Reedus? Und in welchem Film oder welchen Serie habt ihr ihn am liebsten gesehen?

tumblr_mn2nrePhHU1sq44qxo1_500

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon
In Kategorie: Waschbärenreport

Über den Autor

Veröffentlicht von

Ich bin der Henrik, 28 Jahre alt, wohne in der schönen Stadt Kassel und bin hier für die "männlichen Männer" unter euch zuständig. Ich schreibe über Produkte die der Mann haben sollte, Dinge die einen Mann bewegen und versuche euch Pflegekram näher zu bringen. Dabei lerne ich ständig dazu und wachse mit euch zum Pflegeexperten heran. Auch ich habe bei 0 angefangen und schreibe aus der Perspektive in der sich wohl die meisten Männer wiederfinden. Bei mir gibt es nicht nur langweilige Produktvorstellungen, sondern echten, ehrlichen Content. Ansonsten drehe ich gerne ab und an ein Youtube Video, spiele fürchterlich viel am PC und twittere den Rest des Tages.

6 Kommentare

  1. Eiswürfel

    Hach das macht den Herrn doch gleich sympathischer :)
    sofern es denn wirklich stimmt. Das ist bei den Promimeldungen ja immer so eine Sache…
    Ich sehe die momentane vegan Hypewelle zumindest unter dem Aspekt positiv, dass Veganismus raus aus der „Öko-Schmuddelecke kommt“.

  2. Das finde ich super! Boondock Saints ist mein absoluter Lieblingsfilm und bin daher definitiv ein Norman Reedus Fan. Er ist auch in Walking Dead mein absoluter Held. Dass er sich jetzt auch noch für den Tierschutz einsetzt, macht den Mann natürlich noch besser! Hut ab!

Schreibe eine Antwort