kurzwort vegan kosmetik naturkosmetik little ondine nagellack alverde lippenstift heavenly organics just add water shampoo vegan beauty basket
Kommentare 8

Kurzwort: Einer geht ab, einer geht zu hoch & einer geht weg

Gerade bin ich ein bisschen aufgeregt und voller Vorfreude, denn ich richte mir eine kleine Kräuterecke ein. Bisher hatte ich die ganzen Utensilien für meine Kosmetikrezepte und Medizin für kleine Leiden so ziemlich über alle Räume in der Wohnung verteilt. Jetzt möchte ich mir eine gemütliche Ecke zum Trocknen meiner Kräuter, für die bereits getrockneten und auch für die verarbeiteten gestalten. Falls ihr Interesse an einem kleinen Einblick habt, dann lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

kurzwort vegan kosmetik naturkosmetik little ondine nagellack alverde lippenstift heavenly organics just add water shampoo vegan beauty basket

Jetzt aber zum eigentlichen Thema. Vor ein paar Tagen kam die brandneue Abobox “Vegan Beauty Basket bei mir an. Sie wurde mir unverbindlich zugeschickt. Das Besondere an dieser Box ist, dass die Abonnenten jeden Monat zwei Produkte selbst auswählen dürfen. Fokus wird wohl auf eher internationalen Marken liegen, was ich begrüße, denn ich mag Abo-Systeme wo ich neue Marken, die ich nicht in unserer Drogerie bekomme, kennenlernen kann. In der ersten Box befinden sich insgesamt fünf Produkte in voller Größe. Alle selbstverständlich vegan und tierversuchsfrei. Darunter waren Hair & Body Wash und Shave & Conditioner von Go & Home (eine Marke die in sämtlichen Abo-Boxen regelmäßig vertreten ist), sowie ein Hurraw! Lipbalm (die ich sehr mag) und die Reviving Eye Cream von Skin Blossom. Highlight war für mich aber der Nagellack von der britischen Marke Little Ondine. Ich habe ein klassisches Rot erhalten. Die Lacke sind auf Wasserbasis, riechen nach rein gar nichts und trocknen wahnsinnig schnell. Der Clou: Es handelt sich um Peel Off-Lacke. Man kann ihn also sehr schnell abnehmen und spart sich Nagellackentferner. Auf meinem Foto könnt ihr sehen was ich meine. Dennoch trage ich meinen jetzt seit drei Tagen und bisher hält er, bis auf ein wenig Tipwear, sehr gut. Bin überrascht! Auf der Packung wird mit einem grünen Image geworben. So fallen Worte wie “Natural Beauty”, “Healthy” und “Free of any harmful chemicals”. Tatsächlich sind die Lacke 5-free, aber enthalten dennoch nicht unbedenkliche und auch umweltbelastende Stoffe (z.B. Triethanolamine) wie die meisten anderen Nagellacke auch. Davon abgesehen mag ich das Konzept der Peel Off-Lacke sehr und kann mir vorstellen mir einen weiteren zuzulegen.
Falls ihr Interesse am „Vegan Beauty Basket“ habt, könnt ihr euch einen zehn Prozent-Gutschein sichern, wenn ihr den Newsletter abonniert.

kurzwort vegan kosmetik naturkosmetik little ondine nagellack loo1 fusion red vegan beauty basket

Das “Just Add Water Shampoo” von Heavenly Organics Skin Care ist ebenfalls aus einer Abo-Box. Und zwar aus der “Vegan Box”, die mittlerweile verschiedene Varianten, wie Beauty, nur Lebensmittel, glutenfrei etc., umfasst. Es ist die einzige Box, die ich fest im Abo habe, weil eben hauptsächlich Lebensmittel enthalten sind und man diese, anders als bei Kosmetik, einfach wegfuttern kann und es egal ist, ob man etwas Ähnliches schon mal hatte. Was ich dadurch schon alles entdeckt habe! Eine wahnsinnig leckere französische Schokocreme, generell viele Süßigkeiten und das köstlichste Kokoseis der Welt. Halt Stopp! Darum soll es ja gar nicht gehen. :D Auf jeden Fall war in einer der letzten Boxen das “Just Add Water Shampoo” von Heavenly Organics enthalten. Da ich mir meine Haarwaschmittel stets selber mische, war ich sehr gespannt auf dieses “Fertigprodukt”. Es sind gerade mal einhundert Gramm enthalten, die 11,90 Euro kosten. Preislich also wirklich überteuert, finde ich. Auf der Verpackung steht, man solle für längeres Haar etwas mehr als einen Teelöffel nehmen. Ich benötigte allerdings etwa fünfzig Gramm, was die Hälfte der Dose ausmacht. Somit würde meine Haarwäsche sechs Euro kosten. Ich würde länger mit der Mischung auskommen, wenn ich wenige Gramm mit etwa einem halben Liter warmen Wasser mischen würde, wie ich es sonst mit Mitteln dieser Art mache. Aber ich habe mich dahingehend an die Anleitung gehalten. Das Pulver soll mit Wasser zu einer Paste oder einem Gel angerührt werden. Ich bevorzugte eine eher gelartige Konsistenz, da sie sich besser im Haar verteilen lässt. Jetzt fragt ihr euch sicher, woraus dieses teure Produkt überhaupt besteht. Es sind zwei Inhaltsstoffe. An erster Stelle Natriumhydrogencarbonat, sprich Natron, und Waschnussextrakt. Letzteres ist relativ grob enthalten und Stücke davon bleiben im Haar, so dass sie ausgebürstet werden müssen, was ich jetzt nicht so tragisch finde. Natürlich, diese Mischung macht wirklich sauberes Haar. Aber diese hundert Gramm lassen sich auch für wenige Cent selbst mischen. Für mich leider ein absolut überflüssiges Produkt.

kurzwort vegan kosmetik naturkosmetik heavenly organics just add water shampooHier sieht man sehr schön wie Natron und Waschnuss beginnen leicht zu schäumen. Der Schaum wird etwas stärker, wenn es im Haaransatz verteilt wird.

Einem Lippenstift habe ich die letzten Tage vermehrt Aufmerksamkeit geschenkt. Es ist der einzige vegane Lippenstift im Alverde-Sortiment und leider verlässt er dieses ganz bald. Ich hoffe, dass Alverde einen ganz ähnlichen nachlegt, denn “Soft Biscuit” aus der “Color & Care Smoothing Lipstick”-Reihe, ist ein hübscher Nude-Ton, der immer zu allem geht. Ich mag die cremige Textur sehr und er pflegt die Lippen. Falls ihr nach einem Lippenstift dieser Art gesucht habt, dann überlegt ob ihr ihn für knapp über drei Euro mitnehmt, bevor es ihn nicht mehr gibt.

kurzwort vegan kosmetik naturkosmetik alverde lippenstift soft biscuit

Ich erwähne es hier am Ende noch mal, falls es im Fließtext unterging: Die Abobox „Vegan Beauty Basket“, aus der ich den Little Ondine-Nagellack habe, wurde mir kostenfrei und unverbindlich zugeschickt. Alle Anderen Produkte habe ich mir selbst gekauft.

Habt einen schönen Dienstag und lasst euch bloß nicht ärgern. :)

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

8 Kommentare

  1. Susa

    Das ist tatsächlich das erste mal, dass ich hier was kommentiere ;) Dabei lese ich deinen Blog schon so lange!
    Über einen Rundgang o. Ä. in deiner Kräuterecke würde ich mich sehr freuen, ich bin nämlich selber grade dabei, da eine Lösung zu finden. Dank deinem Haarkräuterkalender hab ich nämlich endlich angefangen, regelmäßig Kräuter zu saammeln, zu trocknen etc und zu benutzen :) Danke!

    Den Peel-Off-Nagellack finde ich sehr interessant! Davon habe ich noch nie gehört! Das wär ja genau das richtige für mich, wo ich manchmal gern Nagellack trage, aber sämtliche Entferner nicht vertrage und das normale abpopeln dann doch meist zu aufwändig ist.
    Auch da würde ich mich über mehr Infos freuen :)

    Ganz liebe Grüße,
    Susa

    • Erbse

      Hey Susa,

      freut mich sehr, dass du dich heute das erste Mal in den Kommentarbereich gewagt hast. :D Und es freut mich mindestens genauso viel, dass ich dich ein bisschen inspirieren konnte.
      Ich weiss was du meinst… irgendwann stehen so viele Dinge rum, die in der Küche vielleicht gar nicht mehr genug Platz finden. Mir ging es so. Und da ist es schön, wenn man eine einfache aber praktische Lösung hat. Ich mache gerne Fotos, sobald meine Ecke fertig ist. :)

      Ja, der Peel Off-Lack ist echt praktisch. Es spart wahnsinnig viel Zeit. Nicht nur beim Abmachen. Er trocknet halt auch sehr zügig, sodass man nicht nur blöd rumsitzen und ewig warten muss, wie bei anderen Lacken. Das hat schon echt einen großen Vorteil.

      Viele liebe Grüße und einen schönen Dienstag wünsche ich dir!

      Erbse

    • Erbse

      Guten Morgen Gesche :D

      Schön von dir zu lesen.
      Na, dann werde ich wohl ein paar Fotos machen, sobald alles fertig ist. :) Meine größte Sorge ist ja noch, dass die Katzen mir alles runterreissen. Wir haben zum Glück sehr hohe Decken und da ist das Trocknen der Kräuter kein Problem, aber ich hab mir da jetzt was an die Wand gemacht, was etwas niedriger hängt. Ich bange! :D

      Und was ich dir schon länger mal sagen wollte und was man dir sowieso nicht oft genug sagen kann: Ich liebe deine Pflanzenzeichnungen! Sie erinnern mich oft an diese alten Botanik-Zeichnungen aus uralten Kräuterbüchern. Und die liebe ich ja total. Großes Kompliment! :)

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  2. Eiswürfel

    Die Box klingt gut! Die werde ich mir vielleicht mal ansehen.
    Mega interessant finde ich ja die Lacke von Little Ondine! Davon habe ich jetzt schon einiges gelesen und bin neugierig. Sie erinnern mich an die Lacke von scotch naturals, die bei mir ein leider ein totaler Reinfall waren.:(
    Von daher die Frage: Wie lange halten denn Lacke sonst bei dir?
    Und nimmst du die go&home Produkte auch für deine Haare oder nutzt nur die jeweils zweite Anwendungsvariante?
    Viele liebe Grüße!

    • Erbse

      Hey liebe Eiswürfel :)

      Bei mir halten Lacke normalerweise zwischen einem und fünf Tagen, jenachdem was für einen ich verwende. Den Little Ondine-Lack würde ich, was die Haltbarkeit betrifft, wohl in der Mitte ansiedeln. Es kommt stark drauf an, was genau man über die Zeit mit den Händen macht. Noch stärker als bei „normalen“ Lacken. Heißes oder warmes Wasser lässt den Lacken sich zum Beispiel schneller ablösen, was ich heute früh ganz gut beim Abwaschen beobachten konnte. Er ist zwar immer noch beinahe überall gut dran, aber an den Daumen hat er sich an den Seiten ein wenig gelöst. Ich denke, dass die Lacke ein echt tolle Kompromiss sind. Für mich gibt es nichts nervigeres als das Warten beim Nägeltrocknen oder das Ablackieren. ;D Das ist mit denen keine große Sache mehr.

      Ich selbst benutze die Go&Home-Produkte nicht. Habe das Duschgel/Shampoo an Henrik weitergegeben und den Shave&Conditioner werde ich wohl verschenken.

      Beste Grüße <3

  3. Sue

    Über den Ondine Nagellack durfte ich auch schon berichten und bin ganz verliebt :) Hab mir inzwischen auch einen weiteren zugelegt, ich glaub in so ziemlich dem selben rot wie bei dir auf dem Bild. Ich trage so was ja nur selten und das schnelle auftragen und abpeelen ist da wirklich ein Segen!

Schreibe eine Antwort