sababurg tierpark kassel hofgeismar dezember 2016 Burg 222
Kommentare 10

Unser Geschenk an die Waschbären

sababurg-tierpark-kassel-hofgeismar-dezember-2016-BurgMein großer Wunsch war es stets, dass ich mit meinem Blog und dem ganzen Drumherum helfen möchte. Ob es nun durch reine Inspiration, Beratung oder durch die Sammlung zahlreicher Informationen bezüglich veganer und tierversuchsfreier Produkte ist. Es gibt einen Wunsch, den ich mir aber erst jetzt erfüllt habe und ich bin richtig stolz, dass wir das gemeinsam getan haben! Die monatlichen Einnahmen bei Patreon sind meine kleine Trinkgeldkasse, die ihr immer wieder füllt und mir damit ein bisschen meinen Unterhalt als Selbstständige finanziert. Das ist nicht selbstverständlich und ich bin unheimlich gerührt und fühle mich geehrt, dass es Menschen wie euch gibt. Mein Wunsch den ich mir erfüllt habe, ist eine Tierpatenschaft im Namen des Blogs. Ein Geschenk an meinen Blog. Ein Geschenk an euch alle.

sababurg-tierpark-kassel-hofgeismar-dezember-2016-Burg

Für das Jahr 2017 sind wir Paten der Waschbären des Tierparks Sababurg im nordhessischen Reinhardswald und unterstützen somit die Brüder und Schwestern unseres Blog-Maskottchens Ben. Ich war deshalb letzten Mittwoch mal wieder im Tierpark und habe natürlich auch einige Schnappschüsse gemacht.

sababurg-tierpark-kassel-hofgeismar-dezember-2016-Burg

Der Tierpark Sababurg ist die älteste in ihrem ursprünglichen Areal erhaltene zoologische Einrichtung Europas und beeindruckt nicht nur mit der schönen Landschaft und der namensgebenden Burg, sondern vor Allem mit den weiten Wiesen und Gehegen, die all die (heimischen) Tiere zur Verfügung haben. Ich persönlich gehe nicht mehr in den Zoo und auch die meisten Tierparks stimmen mich eher traurig, als dass ich dort eine tolle Zeit verbringen könnte. Der Tierpark Sababurg macht in meinen Augen aber einiges sehr richtig und weiss sich immer wieder zu verbessern. Dort finden alte und vom Aussterben bedrohte “Nutztierrassen(Arche-Projekt) und Wildtiere über alle möglichen Wege ein Heim und wenn ich da bin, habe ich nicht das Gefühl, die Tiere wie in einem Zoo zu begaffen, sondern sie manchmal einfach ganz zufällig zu treffen oder sie zu besuchen. Das liegt vor Allem daran, dass der Tierpark Kontaktzonen eingerichtet hat, in denen die Tiere selbst entscheiden können. Und an den großen, weiten Flächen über die sie verteilt leben und es schon mal vorkommen kann, dass einem ein Gehege unbewohnt vorkommt. Allein die Heckrinder haben eine Fläche von 15 Hektar zur Verfügung. Zum Vergleich: Der gesamte Frankfurter Zoo hat gerade mal eine Größe von 11 Hektar. Es scheint fast so, als kommen viele Besucher*innen gar nicht unbedingt wegen der Tiere in den Tierpark Sababurg, sondern um einen schönen Spaziergang mitten in der Natur zu machen.

sababurg-tierpark-kassel-hofgeismar-dezember-2016-Burg

Falls ihr noch ein paar ältere Eindrücke aus dem Tierpark haben möchtet, könnt ihr vielleicht in meinem Tagebuch-Blog stöbern, indem ich einige Fotos aus 2015 veröffentlichte: Insane Goat Boy

Sobald die Spendenurkunde da ist und es mich wieder zur Sababurg verschlägt, nehme ich euch gerne mit zu den Waschbären. :)

Ich wünsche euch ein fröhliches Winterfest und eine entspannte Zeit. <3

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

10 Kommentare

  1. Lila Katze

    Liebe Erbse, das ist ja eine schöne Nachricht, herzlichen Glückwunsch zu der Patenschaft! Was für ein tolles Geschenk an die Tiere. Schön, dass es Menschen wie dich gibt, denen das Tierwohl so sehr am Herzen liegt.
    Ich wünsche dir besinnliche Feiertage.

  2. Oh wie wunderschön =) Die Waschbären können sich glücklich schätzen, so eine tolle Patenschaft zu haben und dazu noch so einen schönen Lebensraum! So muss das sein!
    Ich kann die ganzen Zoos und viele Tierparks nicht mehr sehen, die armen Tiere =(

    Liebste Grüße und schöne Weihnachtstage,
    Vivka

  3. Vanilla

    Eine wirklich schöne Idee. die Tiere sehen so süß aus, besonders der flauschige Waschbär! Das Wildschwein scheint sich zu freuen und zu grinsen. :)
    Deine Kosmetik App ist echt super (Dein Blog sowieso!), nutze sie immer zum Einkauf, wenn ich bei einer Marke nicht sicher bin, ob tierversuchsfrei oder nicht. Danke dafür!
    Dir und Deinen Lieben wunderschöne Feiertage und ein prächtiges 2017!

  4. Katharina

    Danke für dein Engagement und ich schätze den Tierpark Sababurg auch sehr. Kennst du Erwin, das Wildschwein, das leider immer alleine in seinem Areal sein muss? Angeblich wurde es von einem Förster großgezogen, der mit ihm auf dem Sofa Fernsehen guckte. Als der Förster das Zeitliche segnete, wurde versucht Erwin unter seinesgleichen zu vergesellschaften. Das ist nicht gelungen – die anderen wollten mit der vermenschlichten Wildsau nichts zu tun haben und mobbten ihn. Deshalb darf er alleine wohnen – ist aber für jede Streicheleinheit dankbar (jedenfalls war das vor einigen Jahren so) – vermutlich hat er inzwischen seinen Förster wieder getroffen :-). Dir wünsche ich schöne Tage – bis bald und vielleicht sehen wir uns ja mal live in Kassel.

  5. Finja

    Die Waschbären haben da auch ein echt tolles Gehege, wenn ich das mit anderen Tierparks vergleiche.
    Wir haben uns lange bei denen aufgehalten und sie schwammen und liefen dann immer neben uns her, voll toll! :)

  6. Pingback: Memo #2 – Vegan Beauty Blog

  7. Pingback: #WBR30: Neues, Linkliebe, Deals und dm-Eigenmarken in China – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort