Kommentare 7

mysalifree Anti-Aging Gesichtsöl im Vergleich mit LOL Cosmetics (Reklame)

Wenn Menschen es schaffen selbst in einer schwierigen Leidenssituation und Krankheit, so viel Energie aufzuwenden, um aus ihrer Not eine Tugend zu machen und etwas Neues ins Leben zu rufen, dann ziehe ich meinen Hut und kann nur meine Bewunderung aussprechen. Die habe ich für Ulrike Ischler. Ulrike erkrankte an Fibromyalgie und musste durch die Guaifenisin-Therapie nach Dr. St. Amand, fortan auf Salicylate verzichten. Nicht nur eine Ernährungsumstellung war notwendig, denn auch in sehr vielen Kosmetikprodukten befinden sich Salicylate.

Wer selbst unter Allergien und Unverträglichkeiten leidet oder vielleicht einfach nur vegan lebt, kennt dieses Suchen nach der Nadel im Heuhaufen ganz genau. Da werden Inhaltsstofflisten analysiert und Fachbücher gewälzt, bis am Ende dann doch heraus kommt, dass in der ellenlangen Inhaltsstoffliste etwas drin ist, was nicht vertragen wird. Die fehlende Transparenz und das Green-Washing auf den Produktverpackungen erschwert die Suche zusätzlich. Wirklich reizfreie Bio-Naturkosmetik ohne Allergene, die auch noch vegan und tierversuchsfrei ist, gibt es leider kaum.

Ulrike-Ischler-mysalifree-vegan-Kosmetik(c) Ulrike Ischler, mysalifree

Ulrike Ischler gründete deshalb mit mysalifree ihre ganz eigene reizfreie Bio-Naturkosmetikmarke und füllt damit diese riesige Lücke. Mittlerweile umfasst die Palette elf unterschiedliche Produkte. Von Gesichtscremes und Körperölen bis hin zu Reinigungslotions ist alles vorhanden. Vegan sind sie fast alle. Der Lippenbalsam enthält Bienenwachs. Und Shampoo, sowie Duschgel enthalten Seidenproteine. Für alle drei Produkte werden derzeit aber bereits vegane Formulierungen entwickelt.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Seit diesem September erweitern zwei neue Produkte das Sortiment von mysalifree. Auf die Gesichtscreme Rich mit Kokosöl und Sheabutter gehe ich gleich nochmal etwas genauer ein. Zuerst möchte ich mich aber dem Anti-Aging Gesichtsöl widmen, dass ich seit einigen Wochen täglich verwendet habe und mittlerweile fest in meine Pflegeroutine eingebaut ist. Anhand meines folgenden Beispiels möchte ich erläutern, was die Produkte von mysalifree so besonders macht und hebe das neue Anti-Aging Gesichtsöl hervor. Es tritt den Vergleich mit einem fiktiven Gesichtsöl an, dessen Inhaltsstoffe aber in der Art immer wieder in konventionellen Produkten zu finden sind.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Der Vergleich

Anti-Aging Gesichtsöl
von mysalifree

  • ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*
  • ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*
  • COCOS NUCIFERA FRUIT EXTRACT (Kokos Extrakt)*
  • PUNICA GRANATUM SEED EXTRACT (Granatapfelsamen Extrakt)*
  • OENOTHERA BIENNIS SEED EXTRACT (Nachtkerzensamen Extrakt)*
  • BORAGO OFFICINALIS SEED OIL (Borretschsamenöl)*
  • TOCOPHEROL (pflanzliches Vitamin E)
  • GLYCINE SOJA OIL (Sojaöl)
  • ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT (Rosmarin Extrakt)

hergestellt gemäß ÖLMB (österr. Lebensmittelbuch), Bio-Kosmetika

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Global Anti-Wrinkle Laserboost Ultralift Supreme Face-Oil
von LOL Cosmetics

  • CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE
  • DICAPRYLYL CARBONATE
  • ZEA MAYS OIL
  • JOJOBA SEED OIL
  • PARAFFINUM LIQUIDUM
  • ORYZA SATIVA BRAN OIL
  • SNAIL SECRETION FILTRATE
  • CAPRYLOYL SALICYLIC ACID
  • PHENOXYETHANOL
  • PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE
  • LINALOOL
  • GERANIOL
  • EUGENOL
  • COUMARIN
  • LIMONENE
  • BENZYL ALCOHOL
  • FRAGRANCE

Tatsächlich hat das fiktive Face-Oil von LOL Cosmetics sogar zwei Gemeinsamkeiten mit dem Anti-Aging Gesichtsöl von mysalifree. Die Unterschiede könnten ansonsten aber nicht größer sein.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Gemeinsamkeiten und ein kleiner großer Unterschied: Gemeinsam haben beide Produkte zwei seiner Öle. Das kaltgepresste Maiskeimöl (Zea Mays Oil) was im Anti-Aging Öl von mysalifree eingesetzt wird, besteht zu über 50% aus Linolsäure, die reichlich Feuchtigkeit spendet und somit für strahlende, glatte Haut sorgt. Maiskeimöl besitzt außerdem reizlindernde Eigenschaften und schützt unsere Haut vor Umwelteinflüssen.

Die zweite Gemeinsamkeit ist das Reiskeimöl (Oryza Sativa Bran Oil). Ich bin große Anhängerin von Reiskeimöl und finde es persönlich ganz toll, dass es im Anti-Aging Gesichtsöl zu finden ist. Es hat eine lange Tradition in der japanischen Hautpflege und sorgt für geschmeidige, glatte Haut, ohne einen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen.

An dieser Stelle zeigt sich aber noch ein Unterschied zwischen dem fiktiven Öl und dem von mysalifree. Denn die Öle in den meisten konventionellen Produkten werden nicht so schonend hergestellt, wie die von mysalifree. Das Reiskeimöl zum Beispiel stammt aus kontrolliert biologischem Anbau aus Italien und wird im Allgäu durch die schonende CO2-Extraktion gewonnen. Das Verfahren ist nicht günstig, aber es lohnt sich. Im Gegensatz zu anderen Extraktionsmöglichkeiten bedeutet das weniger Verluste der Wirkstoffe. Die Öle sind mikrobiell stabiler und somit müssen weniger Konservierungsstoffe im Produkte eingesetzt werden. Außerdem können durch die CO2-Extraktion Salicylate gefiltert werden, sodass auch Öle für mysalifree-Produkte in Frage kommen, die eigentlich von Natur aus größere Mengen an Salicylaten enthalten.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Hautpflegende Komponenten: Die hautpflegenden Komponenten des fiktiven Face-Oils sind zum Teil synthetischen Ursprungs. Capryloyl Salicylic Acid pflegt zwar die Haut, ist aber ein Allergen und enthält außerdem Salicylate. Das Anti-Aging Gesichtsöl von mysalifree hingegen, ist bis oben hin voll mit wertvollen Wirkstoffen für unsere Haut. Reiskeimöl und Maiskeimöl habe ich ja schon genannt. Enthalten ist außerdem das kühlende, hautglättende Kokos-Extrakt, welches ebenfalls durch CO2 extrahiert wurde. Granatapfelsamen-Extrakt ist reich an Antioxidantien, wirkt regenerierend und mindert Fältchen. Nachtkerzensamen-Extrakt ist sehr reichhaltig und wurde ebenfalls durch die CO2-Extraktion gewonnen. Es stärkt die Hautbarriere und schützt dadurch vor Feuchtigkeitsverlust. Da es Juckreiz und Schuppen lindern kann und hautberuhigend wirkt, kann es gut bei Neurodermitis Verwendung finden. Borretschsamenöl, ebenfalls CO2 extrahiert, glättet die Haut und verleiht ihr Elastizität und Spannkraft. Wie auch das Nachtkerzensamen-Extrakt, lindert es Juckreiz und mindert die Schuppenbildung. Sojaöl enthält reichlich Lecithin, was dabei hilft die Haut feucht zu halten. Last but not least: Das Rosmarin-Extrakt pflegt nicht nur die Haut, es wirkt zusätzlich antimikrobiell. Es ist Bestandteil einiger Öle, wie Nachtkerzensamen- und Borrteschsamenöl und in so minimaler Konzentration (0,0005% bis 0,001%) enthalten, dass es eigentlich gesetzlich nicht nötig wäre, es in der INCI-Liste aufzuführen. Mysalifree hat sich dennoch dafür entschieden, um transparent für alle zu sein, die eventuell auf das leicht reizende Rosmarin-Extrakt reagieren könnten, wenngleich die enthaltene Menge so gering ist.

Konservierung: Da das Anti-Aging Öl von mysalifree beinahe nur aus hochwertigen Ölen besteht, benötigt es keine starke Konservierung. Einzig Tocopherol (pflanzliches Vitamin E) wird als Antioxidant eingesetzt. Zusätzlich wirkt Tocopherol hautpflegend und hilft die Oberflächenstruktur zu verbessern und das Feuchtigkeitsbindevermögen der Haut zu steigern. Im fiktiven Face-Oil werden gleich drei Konservierungsstoffe eingesetzt, die Allergien auslösen und reizend sein können. Benzyl Alcohol hat zudem parfümierende Eigenschaften.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Duftstoffe: Im Anti-Aging Öl von mysalifree sind weder Duft- noch Farbstoffe enthalten. Im Global Anti-Wrinkle Laserboost Ultralift Supreme Face-Oil hingegen, finden wir eine Menge an reizenden Duftstoffen, die bei sensibler und allergischer Haut problematisch werden können. Linalool, Geraniol, Eugenol, Coumarin und Limonene sind fünf von den insgesamt sechsundzwanzig deklarationspflichtigen Duftstoffen. Unter Fragrance (bzw. Parfum, Aroma oder Duftstoff) sind weitere Duftstoffe zusammengefasst, die zwar nicht einzeln deklarationspflichtig sind, für Allergiker*innen aber dennoch bedenklich sein können.

Umweltbedenklich: Im Face-Oil von LOL Cosmetics befindet sich Paraffinum Liquidum. Das ist Mineralöl, welches entweder aus Erdöl oder synthetisch hergestellt wird. Es ist umweltbelastend, da es nur schwer biologisch abbaubar ist und unsere Meere verunreinigt. Im Anti-Aging Öl von mysalifree sind hingegen alleinig Öle enthalten, die unbedenklich für die Umwelt und voller wertvoller Wirkstoffe sind.

Nicht vegan: Der Trend schwappte erst vor wenigen Jahren nach Deutschland. Snail Secretion Filtrat ist Schneckenschleim, der besonders gerne in Anti-Aging-Produkten eingesetzt wird. Natürlich ist Schneckenschleim nicht vegan, aber insgesamt wohl eher ein seltenerer Vertreter unveganer Inhaltsstoffe in Kosmetik. Das Anti-Aging Öl von mysalifree verzichtet hingegen vollständig auf tierische Stoffe.

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Zertifizierung und Verpackung: Das Global Anti-Wrinkle Laserboost Ultralift Supreme Face-Oil von LOL Cosmetics trägt, neben dem “vielversprechenden” Namen, keine echten Zertifizierungen oder geprüften Siegel. Allerdings steht auf der Vorderseite des Produkts der Begriff “natürlich”. Zusätzlich wurde das Design in Grün gehalten. Beides soll suggerieren, dass das Öl gesund, rein, umweltschonend und allgemein unbedenklich ist. Wir wissen jetzt, dass das aber nicht stimmt. Begriffe wie “natürlich” oder gar “vegan” sind leider nicht geschützt und können nach freiem Ermessen des Herstellers auf die Produkte gedruckt werden.
Mysalifree ist darauf ausgelegt transparent zu sein. Und das muss auch so sein, denn mysalifree füllt eine Lücke und soll besonders Allergiker*innen und umweltbewusste Naturkosmetikanwender*innen ansprechen, die mit kurzem Blick auf das Produkt sofort erkennen möchten, was sie erwarten können. Auf dem Anti-Aging Gesichtsöl befinden sich daher Begriffe wie Bio, Vegan, Free From und Salicylatfrei. Das Siegel auf der Rückseite des Österreichischen Lebensmittelbuchs (ÖLMB) zeichnet das Produkt als Bio aus. Daneben sind noch die Siegel für den unabhängigen dermatologischen Test und die Bewertung der Kosmetikanalyse, dessen Prüfung ein “sehr gut” ergab.

Die Produkte von mysalifree sind in sogenannten Airless-Dispensern. Diese verhindern, dass Luft und somit auch mögliche Verunreinigungen an das Produkt kommen, wodurch eine längere Haltbarkeit erzielt wird und weniger Konservierungsstoffe nötig sind. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Produktverpackung ist zudem, dass sie sich vollständig leeren lassen. Der Airless-Dispenser selbst, besteht aus einem recyclingfähigen Plastik. Auf eine Umverpackung verzichtet mysalifree ganz bewusst.

Gesichtscreme Rich mit Kokosöl und Sheabutter

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

mysalifree-vegan-anti-aging-gesichtsöl-bio-reizfrei-allergiker-naturkosmetik-salicylate-frei-von-sensitiv

Das zweite neue Produkt von mysalifree ist die Gesichtscreme Rich mit Kokosöl und Sheabutter. Sie enthält aber auch, für mysalifree ganz typisch, Maiskeimöl und Reiskeimöl. Sie schützt und beruhigt sensible Gesichtshaut und versorgt sie mit genügend Feuchtigkeit. Insgesamt ist die Creme wirklich sehr reichhaltig und damit perfekt für reife Haut und für die kalte Jahreszeit. Winter is coming. :)

pr sample raccoon vegan beauty sponsored reklameFalls ihr heute zum ersten Mal von mysalifree gehört habt oder euch gerne weiterinformieren möchtet, schaut doch gerne mal auf der Webseite, dem Blog oder dem YouTube-Kanal von mysalifree vorbei.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit mysalifree entstanden und ist demnach Werbung.

Bis nächste Woche!

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

7 Kommentare

    • Erbse

      Liebe Cat,
      ach, das ist echt schade. Dann musst du bestimmt auch bei Lebensmitteln gut aufpassen oder? Stelle mir das sehr kompliziert vor, weil in so vielen Dingen Soja enthalten ist.
      Womit pflegt du deine Gesichtshaut denn im Moment?

      Liebe Grüße

    • Liebe Catheryne, ich weiss ja nicht, ob es dir weiterhilft, aber noch eine kurze Bemerkung zum Sojaöl: unsere Produkte enthalten natürliches, pflanzliches Vitamin E (Tocopherol). Das genannte Sojaöl ist lediglich Bestandteil dieses Vitamin E in einer so geringen Konzentration, dass wir es eigentlich gar nicht angeben müssten.
      Wenn Du magst, kontaktiere mich unter [email protected] und probier mal ein Produkt aus. LG Ulrike

  1. Mimi

    Ein sehr ausführlicher Artikel und eine interessante Marke die auf jeden FallAufmerksamkeit bekommen sollte. Aber irgendwie bleibt ein unschönes Gefühl. Ich lese deinen Blog seit zwei Jahren, liebe Erbse, und habe ihn so geschätzt weil er eben reklamefrei war. Ich finds schade dass du nun auch diesen Weg einschlägst.

    • Erbse

      Liebe Mimi,

      Danke für dein Feedback. :) Tatsächlich ist es so, dass es schon immer bezahlte Kooperationen auf diesem Blog gab. Letztes Jahr gab es zum Beispiel zwei. Dieses Jahr gab es ebenfalls zwei. Das ist sehr wenig im Vergleich zu vielen anderen Blogs in der Größe. Ich bemühe mich dabei stets Artikel zu schreiben, die trotz der werbenden Eigenschaft einen Mehrwert für LeserInnen darstellt. Zudem kooperiere ich ausschließlich mit Firmen hinter denen ich stehen kann.

      Es hat sich diesbezüglich also nichts geändert. :)

      Liebe Grüße

Schreibe eine Antwort