Kommentare 13

Augen-Make Up 11/03/2011

Es wird endlich mal wieder Zeit für ein Make Up. Manchmal überkommt es mich und ich möchte unbedingt irgendetwas mit lilafarbenen Lidschatten pinseln. Eigentlich mag ich Lila nicht, weil es eine „typische Mädchenfarbe“ ist. Ich bin da ziemlich rigoros und ich weiss auch, dass das albern ist. Und trotzdem habe ich gerne bestimmte Lila-Töne um mich herum. Mein Netbook ist zum Beispiel lila. Henrik und ich reden es uns schön und nennen diese Farbe liebevoll „Drow-Farbe„. – Letztens in einem Geschäft haben wir einen Gegenstand gefunden, den wir eigentlich ganz hübsch fanden. „Aber… der ist lila! Den kaufen wir nicht.“ – „Gar nicht. Der ist drowfarben.“ – „Hast recht. Kaufen wir.

Die verwendeten Lidschatten sind folgende: Alverde Violet Dreams Quattro (nicht vegan, aber auch nicht mehr erhältlich), Alverde Glam Mauve (vegan), Lavera Lily White (vegan) und Annemarie Börlind Black (vegan)

Ich hatte keine direkte Inspiration, wollte aber gerne zum Augeninnenwinkel hin sehr hart und dunkel werden und im Gegensatz dazu am Außenwinkel eher weichere Lidschatten verwenden. Für den Kontrast aber einen ebenso harten weit nach außen reichenden Lidstrich. Den Glam Mauve finde ich im Nachhinein viel zu schimmernd. Er hellt das Schwarze je nach Lichteinfall ziemlich auf, was mir nicht so gut gefällt.

———————-

———————-

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

13 Kommentare

  1. Kaddi

    wow ich bin immer so wahnsinnig beeindruckt von deiner präzisen schminktechnik. da ist nicht ein patzer. zumal du wahrscheinlich nur synthetikpinsel verwendest? ganz toll!
    lieben gruß, kaddi

  2. sleepybat

    Sieht sehr schön aus und bringt deine Augen zum strahlen! Hätte aber bei dem AMU mal beide Augen gern zusammen gesehen (falls du überhaupt beide geschminkt hast ^^)!

    Liebe Grüße

    P.S.: Mein ganzes Zimmer ist lila gestrichen :D

    • Danke. :)
      Ebenfalls ebelin und elf. Und ein zwei von Essence und Chrimaluxe Minerals. Es gibt auch noch andere Marken online die synthetische Pinsel verkaufen, aber ich tue mich recht schwer damit, weil die vom Preis her oft sehr teuer sind und man sie ja vorher auch nicht begutachten kann.

    • Ouh, da fragst du mich was. :) Sagen wir es so: Ich bin noch auf der Suche.
      Im Moment leere ich alle meine „Fehlkäufe“. NK finde ich hier sehr schwierig irgendwie. Da konnte mich bisher nur der von Lavera halbwegs überzeugen. Komme da aber mit dem langen zu biegsamen Pinselchen nicht klar. Eine Freundin meinte, dass sie gerade solche Pinsel bevorzuge. Ich stehe da eher auf härteres.
      Im Moment hänge ich etwas an einem ganz konventionellen von ELF. Der schmiert nicht und hält bei mir sehr sehr gut. Ich meine mich zu erinnern, dass ich ihn auch bei diesem Make Up verwendet habe. Nachkaufen werde ich ihn trotzdem nicht… will schauen was andere Marken zu bieten haben.

      Dass dir der von Hauschka nach zwei Anwendungen kaputt gegangen ist, ist ja echt mal ein starkes Stück.

Schreibe eine Antwort