Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-2
Kommentare 1

Lass uns mal zusammen Binden auspacken

Bestimmt hast du die Produkte von Einhorn bereits im Laden gesehen, denn sie fallen optisch ziemlich heraus. Falls du sie dir noch nicht genauer angeschaut hast, hast du heute die Chance das mit mir zusammen zu tun.

Du weißt ja vielleicht, dass ich eigentlich Verfechterin der Menstruationstasse bin und an manchen Tagen auch mal waschbare Stoffbinden nutze. Also kein Need für die Einhorn-Binden. Als ich das Design der Verpackung sah, packte mich aber schlichtweg meine Neugier. Ich wollte wissen, was sich Einhorn für das Verpackungsinnere ausgedacht hat und ich wollte letztlich auch herausfinden wie gut die Binden aus Bio-Baumwolle wohl sein würden. Ja, am Liebsten hätte ich im Geschäft eine Packung aufgerissen, nur um auch wirklich alle Illustrationen und Sprüche lesen zu können.

Und jetzt wo sie hier im Bad stehen, kann ich nur sagen, dass es sich gelohnt hat. Ich werde ewig etwas von ihnen haben, weil sie (dank Menstruationstasse) so selten zum Einsatz kommen. Aber jedes Mal, wenn ich sie einfach nur auf dem Regal stehen sehe oder eine der Binden aufklappe, habe ich Spaß an ihnen.

Wo die meisten Menstruationsprodukte eher klinisch und diskret sind, schafft es Einhorn ein ganz positives Gefühl zu vermitteln. Und das ist für mich auch die Hauptstärke der Binden und Slipeinlagen.

Bevor dich gleich eine detailreiche Bilderflut erwartet, möchte ich noch kurz ein paar Fakten zusammenfassen.

Die Slipflips und Padsys sind aus Bio-Baumwolle und Bioplastik auf Maisbasis. Auf der Einhorn Webseite wird detailliert darüber geschrieben und von Plänen berichtet, die Bio-Baumwolle noch fairer und nachhaltiger zu machen. Eine Packung Tag-Binden, enthalten sind 10 Stück, kosten 3,25 Euro. Die Nachtbinden liegen bei 3,75 Euro. Genauso wie die Slipeinlagen, von denen 24 Stück in der Packung sind. Das ist ein stolzer Preis für die monatliche Periode. Allerdings steckt Einhorn 50% des Gewinns in Menschenrechtsprojekte, über die du hier nachlesen kannst: Wie deine Vagina ganz viele andere Menschen bereichert

Die Produktpalette von Einhorn umfasst neben den Binden und Slipeinlagen, noch Menstruationstassen, Tampons und Kondome. Die Kondome gibt es mittlerweile in beinahe jedem Supermarkt und jeder Drogerie zu kaufen. Die Periodenprodukte jedoch findest du entweder online, oder so wie ich in der dm Drogerie.

Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-3
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-4
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-5
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-6
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-7
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-8
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-9
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-10
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-11
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-12
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-13
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-14
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-15
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17
Einhorn-Binden-Slipeinlagen-Pads-Menstruation-Hygiene-vegan-Bio-Baumwolle-Periode-17

Das ist mein Fazit

Mein Eindruck der Binden ist insgesamt positiv. Sie haben eine ausreichende Saugkraft und fühlen sich nicht unangenehm an. Zwei Kritikpunkte habe ich dennoch. Meiner Meinung nach hält der Klebestreifen nicht ordentlich in der Unterhose. Es ist mir bei den beiden Bindengrößen bereits passiert, dass sie irgendwann verrutscht sind und ich “nachjustieren” musste. Vielleicht kennst du das Gefühl, wenn du plötzlich denkst, du hättest einen unnormal dicken Stringtanga angezogen.

Apropos Bindengröße: Die Nacht-Binde ist für mich ausreichend. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das für Menschen mit sehr starker Blutung nicht so ist. Die Nacht-Binde ist nämlich nicht viel dicker als die Tag-Binde. Da würde ich mir eine Erweiterung des Sortiments wünschen.

Ob ich mir die Binden und Slipeinlagen nachkaufen würde? Ja. Nicht regelmäßig, weil ich schließlich die waschbaren Stoffbinden und eine Menstruationstasse habe, aber sicherlich hin und wieder. Und die “Papperlacup” möchte ich mir ebenfalls noch ganz genau anschauen. Die Neugier. Was soll ich tun.

Bis ganz bald.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

1 Kommentar

  1. Avatar
    Rea

    Voll gut. Ich frage mich zwar, ob ich wirklich 50% des Einkaufspreises in Projekte stecken würde, oder ob ich mich (persönlich und selbst) nicht lieber versuchen würde, die Binden möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, aber ich schätze, da kann man für beide Seiten viele gute Argumente finden.
    Mein einziger echter Kritikpunkt ist eigentlich diese Kalorienangabe… für Menschen mit Essstörungen ist das eigentlich gar nicht so witzig. Klar, der Gag ist ganz cool, aber puh. Muss das? Den Humorpreis haben sie ja eigentlich sowieso schon gewonnen.

    … Aber vielleicht stelle ich mich mittlerweile auch einfach an, weil ich von soviel diet culture umgeben bin. Und eine Kalorienangabe braucht man ja eigentlich nur dafür. Sie hätten auch Lachkrämpfe zählen können.

Schreibe eine Antwort