frosch natron flecken entfernen gallseife vegan rotwein ketchup lippenstift filzstift edding reinigung spray thumbnail
Kommentare 13

Flecken entfernen: Veganes Fleckenspray von Frosch vs. Natron

Wenn man mit einem Menschen wie Henrik zusammen lebt, kommt man nicht darum herum sich regelmäßig mit Flecken, Krümeln und Unordnung jeder Art rumzuschlagen. Wenn mein Mann das Haus verlässt, zieht er unbeabsichtigt eine Spur von Kleingeld und Bonbonpapier hinter sich her. Wenn Freunde ihm beim Essen zuschauen, denkt jeder von ihnen sofort an einen schmutzigen Fresswettbewerb. <3 Deswegen setzten wir uns schon vor Jahren mit allerlei Hausmitteln zur Fleck-Entfernung auseinander. Mittlerweile konnten wir auch einige konventionelle und vegane Putzmittel aus der Drogerie ausfindig machen.
Zuletzt erfuhr ich vom neuen Flecken- und Vorwasch-Spray “wie Gallseife” von Frosch*. Ich möchte Frosch gerne gegen mein liebstes Allroundmittel Natron antreten lassen. Bisher habe ich meine Textilien stets mit Natron behandelt und war selten unzufrieden. Damit ein direkter Vergleich überhaupt möglich ist, habe ich mich dazu entschieden beide Produkte in der Praxis zu testen.

frosch natron flecken entfernen gallseife vegan rotwein ketchup lippenstift filzstift edding reinigung spray 2

Frosch sagt von seinem Fleckenspray, dass es geeignet für sämtliche Textilien (außer Seide) ist. In erster Linie sollen damit Fett-, Öl-, Lippenstift- und Makeup-, als auch Soßen-, Schokoladen-, und Obst- oder Gemüseflecken verschwinden. Natron hingegen ist für sämtliche Lebenslagen einsetzbar. Über Körperpflege bis hin zu Putzmittel oder als Hilfe gegen Sodbrennen (und noch viel mehr!). Zumindest bei mir gehört Natron zum Alltag.
Das Frosch “wie Gallseife” Flecken- und Vorwasch-Spray enthält 500 ml und kostet ungefähr drei Euro. In der Handhabung hat das Fleckenspray einen Vorteil, denn mit dem Sprühkopf lässt es sich einfach auf den Fleck aufsprühen. Natron hingegen muss ich erst in einer Schale mit Wasser anrühren und es mit einem Löffel auf dem Fleck verteilen.
Besonders gespannt war ich auf die Inhaltsstoffe des Fleckensprays, denn geworben wird mit der Bezeichnung “wie Gallseife”, welche im Gegensatz zum Frosch Fleckenspray nämlich nicht vegan ist. Hier bei handelt es sich aber um ein Produkt auf pflanzlicher Basis und ohne tierische Inhaltsstoffe. Im Detail bedeutet das: 5-15% nichtionische Tenside, <5% anionische Tenside, Enzyme und Duftstoffe.

frosch natron flecken entfernen gallseife vegan rotwein ketchup lippenstift filzstift edding reinigung spray 1

Bei der Auswahl der Testflecken habe ich mich natürlich komplett am typischen Bloggerleben orientiert. Testfleck Nummer eins ist permanenter Filzmarker. Klar, sind wir alle dafür bekannt, ständig und überall Notizen (”Darüber MUSS ich bloggen!” Kritzel Kritzel Oh) zu machen. Der zweite Testfleck wird als Beauty-Blogger nicht überraschen. Lippenstift! Und auch Testflecken drei und vier sind womöglich Spitzenkandidaten in der Blogger-Szene. Junkfood am PC futtern und dabei die Klamotten mit Ketchup einsauen. Und dann der Wein! Weinkonsum lässt die Häufigkeit der vorangegangenen Flecken nur noch steigen.

frosch natron flecken entfernen gallseife vegan rotwein ketchup lippenstift filzstift edding reinigung spray 3

Für meinen Test habe ich drei Handtücher aus Baumwolle mit den vier Blogger-Testflecken besudelt. Und ja… das hat ne Menge Spass gemacht! Ein Handtuch für Frosch, eines für Natron und das dritte blieb komplett unbehandelt. Natron habe ich eine halbe Stunde auf den Flecken antrocknen lassen, dabei hat sich der Weinfleck deutlich verfärbt und es begann muffig zu riechen. Das Fleckenspray braucht laut Anleitung nur zehn Minuten. Danach gab ich alle drei Handtücher jeweils bei 60 Grad und mit etwas Waschpulver in meine Waschmaschine. Auch Weichspüler nutzte ich. Unabhängig von dieser Kooperation mit Frosch, habe ich nämlich seit einer Weile die Frosch Weichspüler zu Hause. Diese sind ebenfalls vegan und in sogenannten Umweltbeuteln erhältlich, was Verpackungsmaterial spart. Granatapfel rieche ich am Liebsten.

frosch natron flecken entfernen gallseife vegan rotwein ketchup lippenstift filzstift edding reinigung spray 4

Und das ist das Testergebnis! Bis auf die permanente rote Stiftfarbe gingen alle Flecken ausnahmslos weg. Ich bin selbst ein bisschen überrascht, da ich meinem Natron nicht alles davon zugetraut hätte.
Das Handtuch was zuvor mit keinem der Produkte vorbehandelt wurde, ist nicht sauber geworden. Der Stift ist nach wie vor zu sehen, wie auch der Lippenstift. Vom Rotwein ist ein dunkler Schatten geblieben. Nur der Ketchup-Fleck verschwand vollständig.
Zwischen dem Fleckenspray von Frosch und Natron herrscht zumindest bei diesem Test Gleichstand. :)
Weitere Informationen zu Frosch-Produkten finden sich auf der Webseite frosch.de und auf Facebook.

pr sample raccoon vegan beauty sponsored reklame*Dieser Artikel ist mit freundlicher Unterstützung von Frosch entstanden. Frosch-Produkte sind vegan und Frosch führt weder Tierversuche durch, noch werden Dritte dafür beauftragt. Ich entschied mich für eine Kooperation mit Frosch, da ich selbst einige der Produkte nutze und ich regelmäßig in Kommentaren und Nachrichten nach veganen Reinigungs- und Haushaltsprodukten gefragt werde. Frosch ist eine der Marken die für Menschen mit veganer Lebensweise in Frage kommen. Der Inhalt dieses Artikels ist nicht fremdbestimmt und gibt meine eigene ehrliche Meinung wieder, wie immer.

Habt ihr bewährte Hausmittel gegen Flecken parat?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

13 Kommentare

  1. Avatar
    Rea

    Ui, ist ja krass! Ich muss zugeben, dass ich die Flecken eigentlich gar keinem Reinigungsprodukt zugetraut hätte, egal ob industriell hergestellt oder Hausmittelchen. Ich vermute, meine Mutter hat in meiner Kindheit zu oft behauptet, dass Kleidungsstück XY ganz bestimmt Nie-Hie-Hie mehr sauber wird, wenn ich’s dreckig mache. ;D

  2. Avatar
    Eiswürfel

    An deiner Stelle würde ich Henrik wohl hinter her schleichen und ihm die Bonbons klauen und das Kleingeld in eine Urlaubskasse oder sowas werfen…ähm nein Spaß beiseite.

    Natron for the win! :D

    Ich bin auch ein großer Natron-Fan und hier zieht inzwischen regelmäßig immer mal ein Kilo-Paket ein.
    Denn zum Abwaschen von Edelstahlflächen oder als Deo, wäre es aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.

    Ich denke ich werde jetzt wohl öfter mal wieder Natron in meine Wäsche tun, da mein selbst hergstelltes Wschmittel zumindest weiße Sachen auf Dauer nicht strahleweiß hält.

    Ansonsten muss ich ja sagen, dass ich persönlich Weichspüler für überflüssig halte. Ich mag es aber auch, wenn meine Wäsche nach irgendwas riecht und kaufe daher immer mal diese Waschmittelparfüms in den großen Flaschen von behawe oder die von Spinnrad (Glasflasche!).

    Viele liebe Grüße!

  3. Avatar

    In meinen Haushalt haben es auch einige Frosch-Produkte geschafft – ich finde es wichtig nicht nur bei Kosmetika auf natürliche Inhaltsstoffe zu achten, sondern auch bei Haushaltsprodukten. Schließlich landen auch diese im Wasserkreislauf. Danke, für den tollen Post :)

  4. Avatar

    Seit ich meinen eigenen Haushalt habe, hatte ich eigentlich noch nie Flecken, die nicht mit normalem Waschen rausgegangen sind. Aber neben Produkten vom dm und von Ecover habe ich auch Sachen von Frosch und finde sie super. Selbstgemacht ist aber natürlich am besten *Daumen hoch*

  5. Avatar

    Ui, gut zu wissen, aber wie sieht das bei Feinwäsche aus?
    Das würde mich viel mehr interessieren, da ich da öfters mit hartnäckigen Flecken auf empfindlichem Gewebe zu kämpfen habe.
    Das Froschmittel hatte ich vor kurzem in einer kleinen Tube mit Schwamm entdeckt und an einem großen Fettfleck getestet. Es brauchte zwei Wäschen, um bei 30°C den Fleck zu beseitigen. Wie würde Natron da wohl abschneiden?

    Liebe Grüße :)

  6. Avatar

    Super Test, echt interessant!!!

    Ich benutze schon sehr lange Frosch-produkte und bin super zufriedne damit, vom Weichspüler bis zu den WC-Produkten oder Anti-Kalk, da die keine TV machen!
    Ich liebe übrigens den Lavendelreiniger :)

    LG Babsi

  7. Avatar
    Kathi

    Hey!
    Ein sehr interessanter Beitrag – Natron werde ich auf alle Fälle probieren.

    Für Fett- und sonstige Flecken komme ich sonst mit Geschirrspülmittel sehr gut zurecht. (Nur bei feinen Stoffen wäre ich evtl. etwas vorsichtig damit.)

    Liebe Grüße
    Kathi

  8. Avatar

    Weisst du zufällig, ob die Tierversuchsfreiheit für alle Marken gilt, denn soweit ich weiss gehört Frosch doch zu Rex-Erdal? War nämlich auch lange Frosch-Käuferin und dann diesbezüglich etwas irritiert… Liebe Grüße, Daniela

  9. Avatar

    Hey,

    vegane Weichspüler? Das wird meinen Liebsten aber freuen, seit 2 Jahren waschen wir nämlich ohne. Da das Wasser bei uns aber recht kalkhaltig ist, sind Handtücher schon immer unangenehm kratzig. Sind alle Weichspüler der Marke vegan? Und was hat es mit den Umweltbeuteln auf sich?

    Alles Liebe
    Natalie

  10. Avatar
    Arcia

    Hallo.

    Das ist ja toll, ich hätte nicht gedacht, dass das tatsächlich so gleichwertig ist.

    Ich wasche meine Wäsche mit Waschnusssud, den ich vorher auskoche und in eine Flasche fülle.

    Damit gehen eigentlich fast alle flecken sowieso raus, nur mit einer Sache kämpfe ich: Urin.

    Wir haben 2 Katzen und ein Kleinkind, da passierst schnell, dass der Klumpen Streu auf dem Vorleger landet oder die Windel ausläuft.

    Meine Waschnüsse kriegen alle Verfärbungen raus, auch aus den Bettlaken, aber nicht den Geruch… Auch der Geruch von neu gekauften Klamotten bleibt drin zu meinem Bedauern.

    Heute hab ichs mal mit Teebaumöl und Lemongrass versucht, weil ich die noch von den Badepralinen da hatte, vielleicht reicht das ja schon…

    Wie sind eure Erfahrungen mit Gerüchen in Textilien so?
    Ich benutz Soda ohnehin als Entkalker aber das scheint den Geruch nicht zu entfernen, und das Einweichen mit Essig führt dann zum Erhalt des Essiggeruchs, was ja auch nicht unbedingt schön ist…

    http://www.kosmetik-vegan.de/zombiekatze/diy-rezept-vegane-badepralinen/

  11. Avatar
    vegansufi

    Hallo allerseits!

    Super Seite die du hier machst Erbse!!

    Wie sind deine bzw eure Erfahrungen mit insbesondere Fettflecken in vor allem schwarzer (oder auch bunter) Wäsche?
    Zieht Natron da nicht die Farbe mit raus?
    Bzw. was gibt es da veganes was wirklich klappt?
    Danke für eure Infos

  12. Pingback: Frosch-Frisch und vegan | vegtastisch.de

Schreibe eine Antwort