Waschbaer raccoon Kassel vegan kurzwort nagellack thumbnail
Kommentare 12

Kurzwort: Zwischen Nagellack und Waschbären

Ahhhh! :D Die kleine Zwangspause ist jetzt zum Glück vorbei. Mich hatte es irgendwie total dahin gerafft und ich verbrachte deshalb einige Tage im Bett mit Fieber, Schwindel und Kopfschmerz. Keine Ahnung, was mich da aus dem Ring warf, aber ich machte natürlich den Fehler und googlete meine Symptome. Von Meningitis bis Tod war alles dabei und so machte ich es mir unter meiner Decke mit Hypochondrie gemütlich. Nun geht es mir aber wieder einigermaßen gut. Mein Postfach quillt über und eure Kommentare habe ich auch noch nicht beantwortet, aber das hole ich die kommende Zeit nach. <3

Mein Blog-Rhythmus ist gerade noch total durcheinander, daher will ich heute erstmal klein starten und euch zeigen, was für vegane Nagellacke ich in den letzten Wochen trug. Vorher aber muss ich euch unbedingt ein paar Fotos zeigen, die ich kürzlich von Waschbären schießen konnte. Es gibt kaum ein Tier, welches mein Herzchen höher hüpfen lässt, sobald ich es sehe.

Waschbaer raccoon Kassel veganWaschbaer raccoon Kassel vegan schlafend Waschbär raccoon sababurg kassel am Wasser Waschbär raccoon sababurg kassel

Im Moment trage ich meine Nägel ziemlich lang und spitz gefeilt. Ich weiss noch nicht genau, ob ich das länger so beibehalten werde, da sie im Alltag schon etwas stören. Tippen ist mit den Spitzen nicht so einfach, wie ich dachte. :D Und ich habe mich nicht nur einmal mit den Dingern versehentlich selbst verletzt oder mich ins Auge gepiekst.

nagellack vegan butter london knackered deborah lippmann modern love swatch nail polish poison picture polish

Der vegane 5-free Nagellack “Poison” von Picture Polish sieht im Fläschchen einfach wundervoll aus, finde ich. Ein dunkles Lila-Bordeaux, welches grün, blau und türkis changiert. Leider kommt der Effekt auf den Nägeln nicht so gut raus. Je nach Lichteinfall erscheinen die Nägel einfach nur Lila. Ich benötige drei Schichten Lack, bis man zumindest unter manchen Lichtverhältnissen die grünen Partikelchen erkennen kann. Die drei Schichten trocknen eher schlecht als recht. Ihr kennt doch bestimmt fast alle diese Bettdecken-Abdrücke auf den Nägeln? Die hatte ich am nächsten Morgen, obwohl ich um die Mittagszeit lackierte. So hübsch er auch in der Flasche erscheint, wird er wohl auch leider darin bleiben. Ich habe ihn euch mal unter verschiedenen Lichtverhältnissen fotografiert.

Nail polish nagellack vegan picture polish poison swatch 1 Nail polish nagellack vegan picture polish poison swatch 2 Nail polish nagellack vegan picture polish poison swatch 3 Nail polish nagellack vegan picture polish poison swatch 4

Und folgende Kombination habe ich in letzter Zeit am Liebsten getragen. Zuerst lackierte ich ein Altrosa. “Mondern Love” von Deborah Lippmann ist vegan und 5-free. Solo habe ich ihn schon mal hier gezeigt: Modern Love
Darüber habe ich den veganen “Knackered” von Butter London (3-free) lackiert. Dieser Lack ist schon ziemlich besonders, finde ich. Zwar lässt er sich auch solo tragen, kommt aber am Besten zur Geltung, wenn man ihn als Topper nutzt. Ich liebe ihn zum Beispiel auf schwarzem Lack, bin aber ebenfalls von dieser sehr hellen Version hier angetan.

nagellack vegan butter london knackered swatch nail polishDas Foto ist schon etwas älter und zeigt “Knackered” solo.

nagellack vegan butter london knackered deborah lippmann modern love swatch nail polish 2 nagellack vegan butter london knackered deborah lippmann modern love swatch nail polish

Habt ihr derzeit einen bestimmten Lieblingsnagellack und möchtet verraten, welcher es ist? :)

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

12 Kommentare

  1. Rea

    Oh, butter London hatte ich als vegane Marke ja so gar nicht mehr auf dem Schirm! Ich hab hier auch noch einige schöne Lacke von denen stehen und sollte ich jemals Two Fingered Salute finden… <3 Aber bis dahin kann ich mich an Wallis und Co. erfreuen.
    Ich hab in letzter Zeit auch etwas vegan geshoppt – nämlich bei Rival de Loop Young das neue Sortiment. Ich hab mir eine kleine Grundausstattung besorgt; schwarz, dunkelrot, ein schickes Hellblau und bin schon gespannt, wie sie mir dann gefallen. Auf Plastiknägeln fand ich sie schon gut und bin daher auch ansonsten sehr optimistisch. :D

    Übrigens finde ich es sehr beruhigend, mal einen eher zwiespältigen Bericht zu einem Picture Polish zu lesen. Die üblichen Swatches sind mir immer ZU gut. :D Aber schick ist er, wenn ich nicht total vernünftig wäre (..haha) hätte ich mir genau den auch geholt!

  2. Anna

    Kraaaaasse Nägel! Sieht aber geil aus. Ich hab ja seit einiger Zeit ein Kind und einen papierverarbeitenden Vollzeitjob und das schließt bei mir ordentlich lackierte Nägel irgendwie aus :-/ aber grad Bock hätte ich aus meiner Sammlung auf einen vom Aldi Süd, der richtig schlagaderblutrot-jellymäßig ist, aber mind. 3 Jahre alt, keine guten Inhaltsstoffe hat und überhaupt sind find ich die Lacke von Aldi Süd entweder richtig gut oder grottig.^^

  3. Tea

    Oh, wie schön! Sowohl die Lacke als auch die Nagelform ^^ Ich sollte mir die Picture Polish Farben mal näher ansehen – das Lila sieht super aus! Zur Zeit trage ich keine Farben auf den Nägeln, da ich meine Nagellacke mit vegan/besseren Inhaltsstoffen-Lacken ersetzen will und die anderen deshalb erst mal verschenke/verkaufe. Deine Nagellack-Post sind immer sehr verführerisch ;)
    LG Tea

  4. Petra

    Pfiffiges Kerlchen, der hat sich gleich häuslich niedergelassen und wohnt jetzt in der Imbissbude ;)

    Bei den Nägeln musste ich sofort an Mortitia denken ;) Ich glaube, so lange Nägel hatte ich in diesem Leben noch nie.

  5. Krass, deine Nägel. Ich bin ja zu faul, um die irgendwie in Form zu bringen und ich mag das Feilgefühl nicht. Also ich ertrage es schier nicht.
    Mir gefällt Poison eigentlich supergut. Auf jedem Bild. ^^ Und sieht mit den spitzen Nägeln auch super aus. Schade, dass du ihn verbannst. :/

  6. Liebe Erbse,
    einen Lieblingsnagellack habe ich derzeit nicht.
    Aber ich kann deine Herzenssprünge angesichts des kleinen Bären mehr als nachempfinden. Es gibt so unglaublich drollige Tierchen.
    Ich habe kürzlich kleine Papageientaucher in freier Wildbahn gesehen – die sehen so bezaubernd und niedlich aus :)

    Grünste Grüße

  7. Ooooh Gott, mit so langen Nägeln würde ich keinen einzigen Tag überstehen ohne mich zu verletzen 🙈
    Für mich Körperklaus muss es immer praktisch kurz sein…

    Wobei ich deine jetzige Form super schön finde!

  8. Schön das es dir wieder besser geht.
    Ich war jetzt in über 2 Monaten fünf mal auf deinem Blog und ich glaube ich werde häufiger kommen.
    hinzufügen muss ich da noch, dass mir der Nagellack von Butterlondon am besten gefallen hat, naja zumindest in dieser Auswahl.
    Alles gute und mach weiter so

  9. Deine Näääägel!!! *_* So toll <3 Bei mir brechen die leider immer vorher ab, bevor ich sie auch nur annähernd spitz feilen kann. Daher trage ich sie eher eckig und kürzer.
    Lieblingsnagellacke habe ich keine, aber mein Herz schlägt derzeit für Little Ondine "Red Red Wine", könnte dir auch zusagen ;)
    Liebe Grüße
    Valandriel

  10. Schläft das putzige Tierchen echt in ner Mülltonne?! Hm… wenns gefällt ^^ Ich bin gerade Nagellack-Technisch wieder wild am probieren, da ich endlich ein paar mehr freie Tage habe und somit auch Lack tragen kann… Wobei ich sagen muss, dass der rote hier wirklich was her macht!

Schreibe eine Antwort