deborah lippmann modern love valentinstag vegan cruelty free (1)
Kommentare 12

Modern Love

Achtung. Ich gehe mal in Deckung und traue mich dieses Wort auszusprechen: VALENTINSTAG
Kurz vor dem 14. Februar läuft ein Teil der Internetgemeinde Amok. Auf der einen Seite werden überall Dinge mit süßen Herzchen und Schleifen gepostet… romantischer Kitsch und DIY-Klimbim an jeder Ecke. Und auf der anderen Seite wird gejammert und gehetzt was das Zeug hält. „Valentinstag ist doch eh nur ein Konsumfest, blah blah.“ Das Forever Alone-Meme erlebt an diesen Tagen seinen jährlichen Verbreitungshöhepunkt. Als ich vorhin so auf meine Nägel schaute und da dann aber auch ein paar kleine kitschige Herzchen vorfand, konnte ich mir einen Artikel zum Valentinstag nicht verkneifen. ;D
Ja ja, ich hab gut reden. Ich bin verheiratet und teile mit Henrik auch schon bald neun Jahre mein Leben. Soweit ich mich erinnere haben wir uns noch nie etwas zum Valentinstag geschenkt. Besondere „Paar-Angelegenheiten“, wie ein schickes Abendessen im Lieblingsrestaurant, verlagerten wir bisher immer auf Tage wo wir gerade Lust und Geld dazu hatten. Oh und wenn ich so recht überlege, läuft das bei uns häufig auf „Wir bestellen lieber doch beim Chinesen und zocken dann gemeinsam Guild Wars 2“ oder Ähnliches hinaus. Wir sind halt beide nicht so die Romantiker und deshalb ist uns der Valentinstag auch super egal.

Am Montag wollte ich eine Nagellackfarbe tragen, die ich bisher immer mied. Typischer Fall von Set-Kauf. Drei Nagellacke in der Packung, man will aber eigentlich nur zwei davon haben. Ich dachte, dass sie mir niemals stehen würde. Aber „Modern Love“ von Deborah Lippmann sieht gar nicht so verkehrt an meinen weißen kleinen Händchen aus, meine ich. Es ist ein klassischer cremiger Mauve-Ton, mit einem Schlag ins dunkle Rosa. Nach einer Schicht war er bereits deckend. Vielleicht ein schöner Nude-Ton fürs Büro. :)

deborah lippmann modern love valentinstag vegan cruelty free (2)

Die kleinen rosa Herzchen, die je nach Lichteinfall ein wenig changieren, finden sich häufig schon für wenig Geld in diversen Online-Shops.

deborah lippmann modern love valentinstag vegan cruelty free (1)

Henrik mochte es übrigens so gar nicht. ;D
Vielleicht auf für euch interessant: Im Artikel „An Weihnachten: Deborah Lippmann“ ging ich bereits ein bisschen genauer auf die Qualität der Nagellacke ein.

May your Valentine’s Day disgust all your single friends! <3

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

12 Kommentare

  1. Avatar
    Miss K.

    Gerade mal auf den Kalender geschaut – du hast Recht, es ist ja schon wieder Kitschzeit :D

    Nee, also mein Hübscher und ich haben einen eigenen Sinn für Romantik (andere bezeichnen es als düster und morbide :D) und da passt dieser merkwürdige Tag so gar nicht dazu.

    Der Nagellack gefällt mir so lala, die Farbe wäre für mich persönlich zu schick, ok merkwürdiger Ausdruck *grins
    Wenn ich Weggehen und ich mal Lust habe auf Lack auf den Nägeln, trage ich eher Neon-Töne und im Job nur Klarlack oder maximal noch ganz helles rosa.

    Momentan sind meine Nägel naggisch – ich war zu faul gestern Abend neu zu lackieren.

    Ich bin gespannt, ob wir hier auch noch eine Valentinsdiskussion starten ;)

    Grüßle,
    Miss K.

    • Erbse

      Hey vegalison,

      ja, ich war auch ganz überrascht. Ist halt sehr cremig das Zeug. :)
      Finde ich gut, dass du knallige Farben im Büro tragen kannst. Ich höre immer wieder, dass das in manchen Firmen nicht gerne gesehen ist. Selbst wenn kein Kundenkontakt oder so besteht.

      Liebe Grüße,
      Erbse

      • Avatar

        Also wenn der Nagellack auch noch lange hält, finde ich den Preis total ok :)
        Ja, das kann ich mir vorstellen. Bei uns auf der Arbeit wird aber irgendwie nicht so viel wert aufs Äußere gelegt, hihi :P

  2. Avatar
    Eiswürfel

    Die Farbe finde ich erstaunlich schön, auch wenn ich diese hellen Töne sonst so gar nicht auf den Nägeln mag.
    Allerdings finde ich hättest du für meinen Geschmack die Herzen auch gerne weglassen können ;).Bei deinen langen Nägeln *neidisch bin, muss ich zugeben* sieht das Ganze auch so gut aus.
    Deine Beschreibung zur Romatik mit dem „wir bestellen lieber…“ kommt mir sehr bekannt vor, wir handhaben das ähnlich und ich würde den Valentinstag ohne diese nervige Werbung überall etc. vermutlich einfach schlicht und ergreifend vergessen…
    Ein schönes Wochenende wünsche ich!

    • Erbse

      Danke dir, liebe Eiswürfel. :)
      Ich muss auch sagen… so richtig wohlgefühlt habe ich mich im Nachhinein mit den Herzchen nicht. Ich mag Kitsch eigentlich ganz gerne, aber letztendlich irgendwie nicht an mir selbst. :D
      Die Farbe überraschte mich auch total. Wie du schon schreibst… so helle Töne sehen auf den Nägeln oft einfach nicht gut aus. Da muss der Hautton stimmen.

      Hab eine schöne neue Woche <3

  3. Pingback: Waschbärenreport #3 – Neues, Limitiertes, Tierversuche und Linkliebe | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  4. Avatar

    Ist ja ein echt schöner Lack! Wo man den für welchen Preis bekommt, willst du nicht zufällig preisgeben? Ich magg es irg.wie nicht, Kosmetik online zu bestellen.
    Und bei GW2 machen ich und mein Freund gerne mit. Seid ihr auch auf Elona?

  5. Pingback: Kurwort: Zwischen Nagellack und Waschbären | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort