vegan kosmetik nagellack indie nail polish cruelty free powder perfect widows walk geek chic cosmetics banished blue lips invisibobble
Kommentare 24

Kurzwort: Indie-Nagellack, Geek Gloss & Telefonkabelhaargummis

Uff, ich fürchte mich ja schon ein kleines bisschen vor den sehr heißen Tagen, die der Wetterdienst angekündigt hat. Ich bin eine klassische Stubenhockerin. Wenn es im Winter überaus kalt ist, sitze ich gerne in der mollig-warmen Wohnung und lese. Und wenn es im Sommer viel zu heiß ist, sitze ich gerne im kühlen Altbau und… lese! Extreme Wetterbedingungen sind nicht so mein Ding. ;D Wie bereitet ihr euch auf die Hitze vor? Ich werde mein Bestes geben und Pfefferminzspray, Sonnencreme und Sonnenbrille bereit halten, denn ausgerechnet dieses Wochenende werde ich nicht daheim vor dem Bücherregal verbringen können.
Wo wir schon beim Wetter sind. Vielleicht ist manchen von euch aufgefallen, dass es im Juni keinen Haarkräuterkalender gab. Den musste ich leider verschieben, da jeder freie Morgen, den Henrik und ich uns zum Kräutersammeln vornahmen, vom Regen sabotiert wurde. Das macht aber nichts. Die Kräuter aus dem Juni, lassen sich auch noch im Juli finden.

vegan kosmetik nagellack indie nail polish cruelty free powder perfect widows walk geek chic cosmetics banished blue lips invisibobble

Im letzten “No Poo”-Artikel hatte ich von den Invisibobbles gesprochen, woraufhin ich ein paar Nachfragen bekam, denn so wie es aussieht, konnte nicht nur ich den Trend um die Invisibobbles erst nicht verstehen. Das erste Mal von den “Telefonkabelhaargummis” gehört, habe ich auf YouTube, als ich mich wild durch die Beauty-Kanäle klickte. Mir fiel schnell auf, dass einige der Frauen und Mädchen diese Dinger ums Handgelenk trugen. Ich war neugierig, fand sie auch schnell bei dm und Rossman, aber tat es als unbegründeten Trend ab. …ja ja, nahm dann aber trotzdem ein kleines Päckchen mit drei Exemplaren mit. ;D Mich haben sie restlos überzeugt, da sie keine lästigen Druckstellen auf den Haaren hinterlassen und die Haare nicht mehr so schnell brechen. Sie sind aus Polyurethan, also Kunstharz, was sie äußerst hygienisch macht. Mit der Zeit leiern die Bobbles etwas aus und meine Enttäuschung war zuerst groß, aber sie ziehen sich, aufgrund des Materials, einfach wieder zusammen, wenn man sie zum Beispiel auf die Heizung legt oder in warmes Wasser taucht. Fünf Euro für drei Gummis erscheinen zuerst etwas teuer. Es gibt mittlerweile auch viele ähnliche für weniger Geld. Zum Beispiel von ebelin. Aber zu deren Material, Verarbeitung etc. kann ich nichts sagen. Vielleicht ihr?

vegan kosmetik nagellack indie nail polish cruelty free powder perfect widows walk 1

Vor einigen Wochen hatte ich im Nailista Shop ein paar Indie-Nagellacke ergattert, auf die ich schon die ganze Zeit neugierig war. Einer davon ist mein momentaner Lieblingslack und so will ich ihn euch unbedingt zeigen. “Widow’s Walk” ist waschechte Australierin und dort in Queensland unter dem Independent-Label “Powder Perfect” hergestellt. Der Ton ist ein eher warmes, beeriges Violett, was durch den Scattered Holo-Kram (mich verwirren diese Nagellack-Bezeichnungen ja immer noch ein wenig) eine wundervolle Tiefe bekommt. Auf den Fotos ist der Holo-Effekt nicht so gut einzufangen, aber ich konnte welche in unterschiedlichen Lichtsituationen machen. Auberginen… mmhhh. :D Zwei Schichten reichen völlig um “Widow’s Walk” deckend auf den Nägeln zu tragen. Das Ablackieren gestaltet sich einfach, da die Dinger die wie Glitzerpartikel aussehen, wirklich sehr sehr fein sind. Ohne Überlack hält der Lack mehrere Tage ohne Probleme, bis erste Tipwear zu sehen ist.
Der Nagellack ist vegan, tierversuchsfrei, 5-free und kostete mich rund zehn Euro. Da ich das erste Mal einen Lack dieser Marke hatte und ich so begeistert bin, bin ich glatt verführt mir ein paar weitere Nuancen anzusehen. Kennt ihr Powder Perfect und möchtet vielleicht berichten?

vegan kosmetik nagellack indie nail polish cruelty free powder perfect widows walk 2

Kommen wir nun zu einem Produkt, was mich echt zur Verzweiflung brachte und mittlerweile kurz davor steht in der Mülltonne zu landen. Ihr wisst ja, dass ich derzeit immer mal wieder bei Indie-Marken stöbere und so kam es vor einigen Monaten zu einer Bestellung eines Geek Chic Cosmetics-Lippenprodukts. Den Geek Gloss gibt es in vielen verschiedenen bunten Farben. Mich lockte aber vor Allem “Banished”, ein dunkles Tintenblau mit lila-violettem Glitzer, inspiriert von “Nightmare Moon” aus “My Little Pony”. Ich wusste es vorab… der wird nicht deckend sein, auch wenn er angeblich durch Schichten deckend werden soll. Das wäre gar nicht tragisch, denn ich könnte einen passenden Lippenstift darunter auftragen und “Banished” ganz leicht darüber verteilen. Aber nein. Das Produkt ist, meinem Empfinden nach, eine Vollkatastrophe. Leider. Die Hülse muss unten gedreht werden, damit oben am Pinsel der Gloss heraus kommt. Das klappt mehr oder minder gut. Leider ist mir nach nur wenigen Wochen der halbe Inhalt eingetrocknet und klumpig geworden. Ich musste drehen und drehen und drehen, bis einigermaßen die Konsistenz heraus kam, die annehmbar war. Erstmal irgendwie aufgetragen, verschmiert er direkt und klebt an den Zähnen. Zusammen mit dem undefinierbaren Geruch und der schrecklichen Handhabe, fällt der Geek Gloss komplett bei mir durch. Schade.
Der Geek Gloss kostet knapp fünf Dollar, ist vegan und tierversuchsfrei. Und nun zeige ich euch gerne ein Foto von meinem bestmöglichen Ergebnis:

vegan kosmetik indie cruelty free geek chic cosmetics banished blue lips blauer lippenstift

Was Nützliches, was Schönes und was Lustiges. :D Habt eine schöne Zeit und vergesst die Sonnenbrille nicht!

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

24 Kommentare

  1. Der Nagellack ist super schick. Die Marke kannte ich noch gar nich muss aber mal vorbei surfen. :)
    Der Gloss erinnert mich sehr an OCCs Technopagan. Bin mir nich sicher obs den noch gibt, aber der waere vielleicht einen Blick wert? Ist auf jeden Fall deckend und das einzige Problem das ich mit ihm habe ist die Raender schoen hinzukriegen. Naja und man muss halt doch hin und wieder Produkt nachlegen damits gleichmaessig aussieht.

    • Erbse

      Hallo Bell,

      danke für deinen Tipp mit Technopagan. Da klingelt bei mir irgendwas… ich glaube den habe ich mir schon mal angesehen. Muss gleich mal schauen, ob es den noch gibt. :)

      Liebe Grüße,
      Erbse

  2. Tea

    Hey,
    der Nagellack ist wirklich richtig schick! Ich liebe Beerentöne für die Fingernägel auch. Die Marke sollte ich mir mal genauer anschauen. Von den Telefonkabeln habe ich immernoch keins getestet… Die Lipglossfarbe wäre echt toll, wenn die Handhabung besser wäre.
    LG Tea

  3. Erst gestern habe ich mir die ebelin Telefonkabel-Haargummis gekauft, nachdem ich davon bei dir gelesen habe ^^ .
    3 Stück haben mich 2,45 € gekostet, aber sie sind nicht so glatt wie die aus Polyurethan, sondern eher mit normalem Haargummi-Material vergleichbar, nur eben viel dicker und durch die Spiralform fester. Heut hab ich einen der Haargummis drin und war ganz begeistert, dass sie so gut halten , obwohl ich sie nur 2 mal rumbinden musste. Normale Haargummis muss ich immer 3 mal rumwickeln.
    Danke, dass du letztens davon geschwärmt hast, denn ich hatte sie bisher auch eher als kurzlebigen Trend betrachtet x) .
    Der Nagellack sieht toll aus! Ich liebe solche Farben. Muss mich mal nach der Marke umsehen (: . Liebe Grüße.

    • Erbse

      Hey Theresa,

      na, du bist ja schnell! :D Dann will ich mir die von ebelin vielleicht auch mal ansehen. Sind ja viel günstiger. Und ich verlege Haargummis immer so schnell. ^^
      Toll, dass du mit ihnen zufrieden bist. :)

      Liebe Grüße,
      Erbse

  4. Nachtigall

    Wow, der Nagellack ist wirklich schick! Wenn ich mir denn öfter als dreimal im Jahr die Nägel lackieren würde, würde ich echt in Versuchung kommen^^
    Bei diesen Haargummies bin ich auch immer noch skeptisch, hab die bisher immer nur als Armband getragen. Irgendwie fürchte ich, dass ich diese Spiralform nicht mehr aus meinen Haaren rausbekommen werde…Vielleicht versuche ich es doch mal vorsichtig ;)

    LG und ein schönes, 37°C heißes Wochenende – Frühlingstemperaturen fände ich irgendwie angenehmer :)

    • Erbse

      Hey Nachtigall,

      ja, ich denke so ein Kauf ist echt nur vernünftig, wenn man den Lack dann auch wirklich trägt. :D Ich hab viel zu viele Lacke hier, die ich zb nur rumstehen habe. Das ist echt schade drum. Daher finde ich es gut, dass du standhaft bleibst. :)

      Und die Telefonkabeldinger gehen wirklich ohne Probleme aus den Haaren. Allerdings muss man schon ein bisschen anders agieren… zumindest bei längeren Haaren, finde ich. Einfach Haargummi rausziehen, klappt bei denen nicht. Ich muss es mehr oder weniger „abwickeln“. Aber da ich es nur zweimal drum machen muss, ist das ganz leicht.

      Viele liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende. ;D

      Erbse

      • Rea

        Ja, genau, bei den Telefonkabeln darf man nicht ziehen! Bei „normalen“ Haargummis reicht ja Zug in egal welche Richtung und sie rutschen einfach vom Zopf. Bei denen hier muss man quasi „mit den Haaren“ ziehen, also in Richtung „die Haare runter“ und sollte dabei auch nicht zu schnell machen. Damit komme ich immer recht weit, dann noch zwei Handgriffe das „abwickeln“ und fertig :)
        Ich dachte anfangs auch, dass sie bestimmt nur ein blöder Trend sind, aber sie sitzen echt SO VIEL angenehmer. Ich hätts selbst nicht gedacht! Man spürt den „Zopfpunkt“ fast gar nicht bzw. meist sogar gar nicht mehr. Ich habe recht dicke Haare und da wollte das mit den Pferdeschwänzen usw. meist nicht, weil ich Kopfschmerzen bekomme. Mit den Kabeln hatte ich das noch nicht :)

  5. Paula

    Ich muss auch unbedingt mal eine Indie-Marke ausprobieren. Dein Nagellack sieht super schön aus!! :D
    Die Firma Colour Pop macht auch ziemlich außergewöhnliche Farben für die Lippen. Ich habe sie noch nicht ausprobiert, aber auf der website habe ich schon geguckt und es sieht nicht schlecht aus, und die sind auch nicht teuer :) leider haben die nur eine amerikanische Seite.
    Habe auch die Invisibobbles, und fand sie am Anfang auch super. Aber dann ist meins gerissen, da wo das Material zusammen geklebt ist :(

    • Erbse

      Hallo Paula :D

      Freut mich, dass dir der Nagellack auch so gut gefällt. In echt ist er noch viel schöner! ^^

      Colour Pop wird ja derzeit ziemlich gehypet. :) Hab mich schon öfter bei denen umgesehen, aber bisher noch nie bestellt. Gerade die Lippenfarben sind ja echt toll. <3

      Mir ist einer von meinen Invisibobbles auch schon kaputt gegangen, aber ich hatte den auch über Monate in Dauerbenutzung. Das kann ich verschmerzen. Bestimmt probiere ich auch mal die von günstigeren Marken aus, vielleicht taugen die ja was.

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  6. Marina

    Der Nagellack ist ja meggaaa :) Genau meine Farbe!
    Die Haargummis benutze ich jetzt auch schon einige Monate. Zuerst hatte ich auch die invisiblebobbles, gefallen haben sie mir aber nicht so gut. Die Verarbeitung ist nicht ganz so toll und sie halten nicht besonders gut in meinen Haaren. Im Internet habe ich dann von Papanga gelesen und sie mal ausprobiert, die gibt es auch in zwei verschiedenen Größen. Mit denen komme ich wesentlich besser klar, ich hab mir damit bis jetzt kein Haar mehr ausgerissen, sie halten super gut und man bekommt sie super aus den Haaren. Die haben mich mehr überzeugt als die invisiblebobbles :)

  7. Gina

    Ich benutze auch die Telefonkabelhaargummies aber die vom Euroshop Tedi, meiner Meinung nach sind diese viel fester. auch habe ich die Invisibobbles, diese halten meine Haare aber nicht. Vielleicht ein Geheimtipp? 1€ für 4 Stück beim Tedi :)

    • Erbse

      Ja, oder? :D Der ist einfach toll. Ich glaube bei Nailista sind gerade auch ein paar von den Nagellacken der Marke runtergesetzt. Aber ich bin vernünftig geblieben. ^^
      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  8. Laura

    Mit Begeisterung las ich eure Kommentare zu den Invisibleboobles, denn ich stand auch schon einige Male im Drogeriemarkt davor. Ich bin allerdings skeptisch, ob sie sich für alle Haartypen eignen. Ich habe Naturlocken und befürchte, dass sich diese Haargummis in den Locken verheddern. Hat eine von euch Erfahrung damit und kann mir Tipps geben?

    Danke.

    • Erbse

      Hallo Laura,

      hab schon von einigen gelesen, dass sie die Gummis auch bei lockigen Haaren benutzen und mögen. Aber eine Garantie hab ich da natürlich nicht. Vielleicht meldet sich hier ja noch Jemand bei dir, der auch lockiges Haar hat. :)

      Liebe Grüße,
      Erbse

    • Hallo Laura,
      ich habe ebenfalls Locken und kämme meine Haare nur, bevor ich sie wasche. Deshalb sind sie immer ziemlich verknotet, aber mit den ebelin Telefonkabel-Haargummis komme ich super zurecht. Bisher habe ich sie sogar besser aus den Haaren bekommen als normale dünne Haargummis. Hoffentlich funktionieren sie bei dir auch so gut (: . Liebe Grüße.

  9. Boah Erbse, der Lipgloss steht dir richtig gut – echt ausgefallen. Ich trage im Sommer am liebsten gar kein oder wenig Make-up, schon alleine wegen der nahtlosen Bräune :) Ich fand diese Telefonkabel Bobbles auch anfangs echt overrated – genau wie den Tangle Teezer, aber nun liebe ich beide Produkte <3 Liebe Grüße

Schreibe eine Antwort