Waschbär Frida Sababurg erbse kosmetik vegan Spenden Ko-Fi Patreon Danke
Kommentare 20

Memo #2

Waschbär-Frida-Sababurg-erbse-kosmetik-vegan-Spenden-Ko-Fi-Patreon-Danke

Wenn ich an 2017 zurückdenke, denke ich an Menschen, die mich stark enttäuscht und mich fallen gelassen haben. Und ich denke an meine Mama, die in den letzten Monaten mehr in Krankenhäusern war als Zuhause. Ich denke an die Proben, die unsere Familie meistern musste und gerade auch noch muss. Ich denke an den Blog, der eigentlich meine Leidenschaft und mein Job ist. Und mir wird schlecht, weil ich nicht mehr schreiben kann. Der Bildschirm ist leer. Meine Finger tippen einen Satz und löschen die Buchstaben direkt wieder.

Alles erscheint mir so unwichtig, weil das Wichtigste nicht stimmt.

In meinen Entwürfen stecken über dreißig begonnene Artikel über Kosmetik. Ich habe sie alle im Laufe des letzten Jahres angefangen zu tippen, aber keinen zu Ende gebracht. Das E-Mail-Postfach ist so überfüllt, dass ich mich kaum noch traue es überhaupt zu öffnen, in dem Wissen, diesen Berg an Nachrichten niemals beantworten zu können. Meine Idee war es zuerst, den Blog als Ventil und Ablenkung zu nutzen. Es ist mir nicht geglückt. Es fühlte sich sogar falsch an. Wie eine Lüge. Weil ich gerade nichts für all das fühle und ich da hocke, versuche den Alltag zu bewältigen und nicht in Verlustängsten unterzugehen.

Das schreibe ich euch, weil ich weiss, dass viele enttäuscht sind hier im Moment nichts Neues lesen zu können. Ich schreibe euch so offen, in dem Wissen, dass ihr Verständnis für meine Situation haben werdet, wenn ihr sie erstmal kennt. Und ich schreibe, weil ich endlich wieder schreiben möchte. Der Anfang ist immer der Schwerste. Und er soll hiermit getan sein.

Um den Blog nach und nach wieder auf den neuesten Stand zu bringen, wird der kommende Artikel erstmal eine Sonderausgabe des Waschbärenreports sein und sich mit den letzten wichtigen Ereignissen in der Kosmetikbranche, bezüglich Tierversuche und Umwelt, beschäftigen. Gleichzeitig wird natürlich die Tierversuchsliste und die dazugehörige App aktualisiert. Ich habe viel für dieses Jahr geplant und hoffe, dass mit diesem kleinen Neubeginn der Knoten für mich geplatzt ist.

Außerdem möchte ich mich noch bei euch bedanken. Denn mit eurer Unterstützung bei Patreon (auch dort wird es wieder mehr geben) und Ko-Fi konnten wir auch dieses Jahr wieder die Patenschaft für Waschbär Frida übernehmen.

Passt auf euch und eure Liebsten auf. Liebe und Gesundheit sind das Wertvollste.

Wir lesen uns schon Montag wieder!

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

20 Kommentare

  1. Streufüchschen

    Alles Gute für dich, dass 2018 dein Jahr wird und es dir und deinen Lieben gut geht!
    Klar, ich habe mich gewundert, dass der letzte Post doch schon ein Weilchen her ist, aber da denkt man sich schon, dass vermutlich das Privatleben die volle Aufmerksamkeit fordert.
    Ich finde es sehr stark von dir, dass du diese Antriebslosigkeit angesprochen hast. Du willst, dass es besser wird und das ist der erste und wichtigste Schritt, dass es auch so kommt! Du packst das! <3
    Liebe Grüße!

  2. vanillamusic

    Dir die allerbesten Wünsche, liebe Erbse! Schöpfe ruhig un aller Ruhe Kraft und schreie dann wieder, wenn es Dir Spaß macht. Dir und Deinen Liebsten alles erdenklich Gute!!! <3

  3. Beate

    Liebe Erbse, schön, wieder von dir zu lesen. Ich habe mich in den letzten Monaten auf die alten Blogeinträge gestürzt, und bin noch immer beeindruckt, wie sehr sie mich inspiriert und ermutigt haben für Neues. Vielen Dank dafür! Ich wünsche dir viel Kraft & sende dir liebe Grüße aus Wien :)

  4. Melanie

    Liebe Erbse,
    seit ich vor knapp zwei Jahren damit begonnen habe, mich für Veganismus, Naturkosmetik und all diese schönen Dinge zu interessieren, sind dein Blog und du meine Begleiter. Ich komme immer wieder hierher zurück, sei es um gewisse Einträge zum fünfzehnten Mal zu lesen oder deine Liste über Tierversuche zu Rate zu ziehen. Mach dir also bitte keine Sorgen darüber, dass du in letzter Zeit keinen Kopf für den Blog hattest. Es gibt einfach Zeiten, da sind andere Dinge eine Million Mal wichtiger. Ich drücke dir die Daumen, dass es nach diesem – Entschuldigung – Scheißjahr 2017 bei dir ganz bald bergauf, beziehungsweise, es dir besser geht. Vielen Dank für alles und halt die Öhrchen steif!

  5. Lisa

    Liebe Erbse,
    Ich kann nur raten was du gerade durch machen musst.
    Daher: danke für deine tolle Arbeit. Ganz viel Kraft für dich und deine Familie. Nimm dir Zeit . Sie ist das kostbarste was du hast.

  6. Julia

    Liebe Erbse,

    Ich wünsche dir und deinen Liebsten ein tolles 2018, in der Hoffnung, dass alles besser wird. Danke für deine Offenheit. Ich vermisse dich hier, aber man ist ja erwachsen und kann sich sicherlich denken, dass es eben wichtigeres gibt. Alles Liebe!

  7. Ich habe deine Beiträge vermisst und freue mich, dass du wieder da sein möchtest und kannst.
    Alles Gute für dich und deine Familie. Bloß keinen Stress wegen dem Blog, Leser die wegen sowas enttäuscht sind, die brauchst du nicht. Mit mir warten sicher viele geduldig und freuen sich, wenn ein neuer Post kommt.

  8. Nora

    1. Du MUST gar nichts.
    2. Es ist dein Leben, also darfst du selber entscheiden, ob und wann du einen neuen Artikel veröffentlichen möchtest/kannst.
    3. Wirkliche Fans werden sich auch freuen, wenn du erst nach langer Zeit wieder einen Blogeintrag veröffentlichen kannst/willst.
    4. Alles Gute und viel Zeit für die Bewältigung der Dinge, die du beschreibst.
    5. So ein herziges Waschbär-Bild im Artikel. :)
    Liebe Grüsse

  9. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und vor allem mach dir keinen Stress. Der Blog ist zwar auch irgendwo bestimmt „dein Baby“, aber das reale Leben hat Vorrang – immer. Und wen das als Leser stört, der sollte ohnehin nicht hier sein…

    LG an dich!

  10. Hey ihr Guten :)
    Ihr wisst gar nicht wie viel mir eure Worte bedeuten. Mir wird in so einem Moment bewusst, was für coole und wunderbare Menschen sich hier tummeln und wie wertvoll das alles ist.
    Danke für all euren Input. Das tut unheimlich gut.
    Passt gut auf euch auf. Wir lesen uns!
    <3

    Erbse

  11. Pia

    zwing dich zu nix was dir aktuell nicht gut tut, lieber langsam/in dem tempo was dir aktuell als angemessen erscheint, überstürzen bringt nix. vernachlässige deine bedürfnisse nicht,man macht sich oft zu viel druck und dann bringt das auf lange sicht nichts… wir können warten :) hoffe dass es bei dir bald wieder bergauf geht

  12. Schokokatze

    Mach das was dich glücklich macht! Ich hoffe deiner Ma geht’s gut. Nimm dir Zeit, wenn du sie brauchst. Ich denke, keiner von uns hier würde es dir übel nehmen, im Gegenteil.
    Du gehörst zu meinen Lieblingsbloggern weil du ehrlich und athentisch bist. ♥

  13. Lucida

    Liebe Erbse :)
    Ich bin zwar nur eine „unregelmäßig regelmäßig“ Leserin deines Blogs (weil ich nicht so gern viel Zeit am PC verbringe), aber jedes Mal bin ich immer begeistert von dir zu lesen und über was du berichtest. Ich will z.B. dieses eine Haarschampoo-Pulver ausprobieren..das its jedoch erst ab März lieferbar …^_^

    Und jeder Mensch hat Höhen und Tiefen und für diese soll sich jeder, auch du, Zeit nehmen. Ich finde es immer mutig, wenn Blogger / Menschen die vor allem sich im Internet preisgeben, ganz offen sagen wenn sie ehrlich sagen wie es Ihnen geht. Von daher: Toll wie mutig du bist, das hier zu schreiben! Und Danke für die „Aufklärung“.
    Gute Besserung deiner Mama und auch dir ♥

  14. Eva

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht! Ich lese aus deinen Zeilen, dass bei dir gerade mehrere negative Dinge aufeinandertreffen und ich denke jeder kann verstehen, dass man in solchen Zeiten nicht erwarten kann, dass man genauso funktioniert wie immer! Von daher, hör auf dein Gefühl und mach nur das, was dir gut tut.
    Pass auf dich auf und alles Gute für deine Familie,

    Eva

  15. Witchy

    Wenn es im Privatleben nicht rund läuft, auch besonders was Beziehungen angeht (familiär, romantisch, freundschaftlich, kollegial, ganz egal), dann hat man auch für andere Dinge keine Kraft, selbst wenn es geliebte Hobbies sind. Mit Leuten die einen fallen lassen hatte ich die letzten Jahre auch stark zu tun und es belastet einen sehr. Nimm dir die Zeit die du brauchst, und hoffentlich gewinnst du wieder Motivation, Kraft und Freude zurück.
    Alles Gute an dich (und deine Mama)! <3

  16. Maren

    Hallo Erbse,
    ich lese deinen Blog seit einigen Jahren und wollte Dir danken für die tollen Inspirationen und Ideen, die Du in mein Leben gebracht hast.
    Dich so niedergeschlagen zu erleben tut mir leid, also möchte ich Dich mental knuddeln, wenn das in Ordnung ist.
    So wie ich das aus dem Text rauslesen kann schlägst Du Dich gut.
    Ich denke an Dich.
    Alles Liebe,
    Maren

Schreibe eine Antwort