Kommentare 18

Nagelfolien von nail-designer.com

Aktuelles vom 03.06.2011: Die Nagelfolien wurden derweil überarbeitet und weisen eine andere Qualität auf.

Nachdem ich bei der lieben Ricarda/Beautyblume von den Nagelfolien aus dem Hause nail-designer.com laß und sie davon so gar nicht begeistert schien, bekam ich irgendwie schon Lust darauf den Kram einfach mal selbst zu testen. Wie es das Schicksal so will, liest nail-designer.com wohl mit und schrieb mich nach einem Kommentar unter Ricardas Artikel an, um mir einen 30€-Gutschein für Nagelfolien anzubieten. Klar, gerne! Wenn ich das richtig verstanden habe, entstand nail-designer.com von einem/einer Nagelstudio-Besitzer/in (Unique Nail Design in München), welche/r die Idee hatte online Nagelfolien, die sich der Kunde selbst designen kann, zu verkaufen. Gedruckt werden die Folien von einer anderen Firma.

Pro Set (á 10 kleine Klebefolien) verlangt nail-designer.com 5,90€. Die Größen sind einstellbar, zur Auswahl stehen aber nur drei verschiedene und diese sind nicht auf den einzelnen Nagel abstimmbar. Die Folien an sich sind auf den ersten Blick sehr schön bedruckt, die Details sind filigran und auch die Folien sind sehr stabil.

Ich bin allerdings gar nicht zufrieden mit den Folien. Den Grund könnt ihr Euch im YT-Video ansehen.

Habt ihr Erfahrungen mit Nagelfolien? Wie lange halten diese bei euch und kommt ihr damit klar?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

18 Kommentare

  1. Ich weiß gar nicht, ob’s der gleiche Anbieter ist, aber vor Weihnachten warensolche Folien auch in meinem Postfach. Ich finde sie leider nicht mehr wieder, war aber auch sehr skeptisch, wenn auch mir die Idee sie selbst gestalten zu können gefiel.

    Ich denke, insbesondere für den Preis, ist es wirklich eher etwas für besondere Anlässe – es gibt ja auch diese komischen Plastiknägel schon immer für Fasching etc. Für den Alltag ist’s ein viel zu großer Aufwand, befürchte ich. Aber wenn ich bedenke, wie lange ich nahezu starr sitzen muss, damit ich keine Abdrücke bekomme, relativiert sich das ja shcon wieder.

    Die Abstände am Rand finde ich nicht so wild. Ich lackiere auch nie zum Rand hin – so kann man die optische Breite schön anpassen. Aber doof, wenn sich da Dreck sammelt IIIIIIH!. Die Luftblasen gehen ja mal gar nicht.

    Danke für die Demonstration. Ich glaube, ich suche die mal und widme mich denen. ich habe mir auch die von BLINX und ESSENCE gekauft aber noch nie probiert. Wäre ein interessanter verlgeich :)

  2. Vielen Dank für das ehrliche Feedback und den Produkttest unserer Nagelfolien. Aufgrund der von Dir angesprochenen Probleme mit den Nagelfolien, werden wir folgende Änderungen vornehmen:

    – Es werden zukünftig 30 Sticker als Set versendet, so dass für jeden Fingernagel die passende Breite dabei sein sollte.

    – Das Verwischen der Farbe hängt mit den Inhaltsstoffen der Klarlacke zusammen. Das Ethylacetat im Klarlack ist ein Lösemittel und kann daher die Farbe der Nagelfolien „lösen“/verwischen.
    – Als Lösung werden wir unsere Nagelfolien mit einer zusätzlichen „Schutzschicht“ produzieren, welche das schöne Nageldesign vor Abrieb und Verwischungen schützt.
    – Damit kann man dann auch wie bei den anderen Nagelfolien einen Klarlack zum Versiegeln nutzen, womit die Haltbarkeit deutlich verbessert werden kann.

    http://www.nail-designer.com ist erst seit ein paar Wochen am Markt und hat wie viele neue Produkte noch Verbesserungspotentiale. Daher wollen wir uns noch einmal bedanken, dass Du uns durch Dein Feedback eine Qualitätsverbesserung ermöglichst.

    Wir möchten, das jeder Kunde zufrieden mit den Nagelfolien ist und nehmen Verbesserungsvorschläge jederzeit gerne entgegen.

    • Hallo Christian,

      es freut mich, dass ich die Folien testen durfte. Und noch mehr freut es mich, dass ihr die Folien noch einmal überarbeiten wollt. Denn ich denke an sich sind sie sicher ziemlich praktisch und halten länger als so mancher Nagellack.

      Danke auch für den klasse Kundensupport!

      Liebe Grüße
      Erbse

  3. Von Nagelfolien war ich bisher immer enttäuscht, dabei finde ich die Vorstellung davon sehr reizvoll. Deswegen hatte ich mit dem Thema eigentlich abgeschlossen. Aber von der souveränen Reaktion von nail-designer.com bin ich beeindruckt. Vielleicht probiere ich irgendwann mal eine verbesserte Version aus. Danke für das video!!!

    • Hallo Christian.

      ich habe einmal den P2 UV Super Protector Top Coat verwendet und dann noch einen älteren von Manhattan. Den gibt es aber nicht mehr auf dem Markt.
      Super, dass ihr da testet und wirklich etwas verbessern wollt! Großes Lob!

      LG

  4. Silke

    Hallo!

    Ich hab die Folien auch gerade ausprobiert und auch bei mir entstanden die Falten. Habe die Folie aber noch drauf gelassen und immer mal wieder festgedrückt. Nach ein paar Stunden lösten sich die Falten auf, so langsam kleben die Folien richtig. Man soll sie auch mit dem Fön leicht anwärmen können, damit sie faltenfrei kleben, das hab ich aber noch nicht ausprobiert…
    Als Klarlack ist der normale Base Coat von Manhatten geeignet, da verschmiert nichts.

    Aber schade, dass auf der Seite bisher das Set nur aus 10 Stickern besteht, ich hoffe, das wird bald geändert… Dann werd ich auf jeden Fall wieder bestellen..

  5. Hallo Erbse,

    ich habe mal die Nagelfolien von essence getestet und hatte sehr unterschiedliche Ergebnisse. Meine Lieblingsfolie, eine graue mit schwarzen Tigerstreifen, hielt super, verwischte nicht, als ich nen Topcoat drüber machte und es gab keine Luftbläschen.
    Fast alle anderen waren furchtbar und es gab genau die Probleme, die du angesprochen hast. Keine Ahnung, woran das liegt..
    Jedenfalls kann ich noch mal einen Tipp zum Feilen geben: Nehmt eine sehr grobe Feile und feilt im 90° Winkel alles ab, danach feilt mit einer feineren Feile den Rest, denn sonst gibt’s diese hässlichen weißen Kanten.

    Magi, ein Vergleich würde mich auch interessieren, denn an sich finde ich die Idee total gut.
    Glaube übrigens auch, dass es an unterschiedlichen Nagelformen und -strukturen liegen kann, wenn die Folien bei dem einen nicht halten und beim anderen schon. Bloß dass bei mir die einen Folien toll waren und die anderen nicht… Schon seltsam.

    However, schönen Tag noch :).

    Tigermaedchen

  6. Silke

    Hab gerade gesehen, dass das Set nun aus 30 Stickern besteht (dafür aber 6,90 Euro kostet)…

    Mein erster „Testnagel“ hält jetzt schon eine Woche wunderbar -und das bei Arbeit im Lager, bei der jeder Nagellack spätestens nach einem Tag den Geist aufgibt.

    Die weißen Kanten vermeide ich, indem ich die Folie grob kürze und dann vorsichtig mit einem Nagelklipser kürze..

  7. Nikki

    hej hej, ich wollte nur fragen, hast du einfach an die von den angegebene email adresse geschrieben und nach proben gefragt oder wie hast du das gemacht würd mich interessieren:)

    und ich habe von essence jetzt mal für nur 1,95 euro die sticker bzw. folien versucht,
    und ich muss sagen bin mehr als zufrieden. Hält seit 4 Tagen(mit duschen und waschen..)
    und es ging wirklich fix und sieht super aus
    kann ich wiederum nur empfehlen:)
    MfG

    • Hallo Nikki,

      toll, dass du so gut mit den Essence Folien klar kommst. :)

      Nail-designer.com hat mich von selbst angeschrieben. Aber vielleicht verschicken sie tatsächlich Pröbchen zum Testen, das weiss ich nicht.
      LG

  8. Saela

    Hey, auch wenn das Review schon älter ist: Ich hab letzt in nem Youtubevideo nen super Tipp zum abfeilen von dem Überschüssigen Sticker gehört, vielleiht hilfts ja. Und zwar hat die Person nicht so von links am Nagel zu recht am Nagel gefeilt, sondern sie hat das Sticker runter geklappt und dann von oben nach unten gefeilt. An jeder stelle mit einer rauen Feile ein mal und der Überschuss war absolut sauber ab. Ich hoffe man versteht was ich meine….

  9. bibi

    außerdem verstehe ich nicht ganz, dass die vom nail-designer erst auf den markt kommen und dann mit den kunden gemeinsam am produkt herumtesten. man testet doch erst und wenn das produkt perfekt ist, dann gestaltet man eine seite und beginnt das neue produkt zu vermarkten. bin gespannt, wann die folien halten was sie versprechen!

Schreibe eine Antwort