statement tierversuche
Kommentare 0

[Tierversuche] Cremekampagne

statement tierversuche

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Cremekampagne

[zurück zur Übersichtsliste]

trennlinie lang

Seit ein paar Monaten sind zwei Cremekampagne-Produkte nicht mehr aus meiner Hautpflege wegzudenken. Es wird deshalb Zeit die Cremekampagne endlich in unsere grüne Tierversuchsliste aufzunehmen.
Birgit Raether hat mir dafür all meine Fragen beantwortet und die Antworten möchte ich euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten.

Wir sind eine kleine Manufaktur und stellen Kosmetik in „echter“ Handarbeit her. Unsere Rezepturen habe ich im Laufe vieler Jahre entwickelt, an mir selbst ausprobiert, für die Familie gerührt, an Freunde verschenkt, als Studentin in einem Labor verfeinert (wir waren in den 80er Jahren die ersten, die Cremes auf Kundenwunsch hergestellt haben) – und schlussendlich haben wir dann die Cremekampagne gegründet.

Ich teste neue Produkte immer zuerst „selbst“ (ich bin Neurodermitikerin und ziemlich empfindlich) und wenn ich etwas vertrage, dann werden neue Produkte von interessierten Freiwilligen ausprobiert – da geht es weniger um Verträglichkeit, denn die ist bei der Auswahl unserer Rohstoffe eigentlich garantiert, sondern eher um das Hautgefühl: ist die Creme „feucht“ genug, der Lippenstift geschmeidig genug etc. Mein Anliegen ist es, hoch-verträgliche, pflanzliche Bio-Rohstoffe zu finden und nicht jeden Monat eine neues „Wunderstöffchen“ zu testen!

Wir haben niemals Produkte, Roh-, Inhalts- oder Hilfsstoffe an Tieren getestet und werden dies auch niemals tun.
Auch von Dritten haben und werden wir niemals Produkte, Roh-, Inhalts- oder Hilfsstoffe an Tieren testen lassen.
Wir haben niemals Tierversuche in Auftrag gegeben und werden dies auch niemals tun.
Wir verkaufen unsere Produkte (derzeit) ausschließlich innerhalb der EU, einen Export an Länder, in denen Tierversuche vorgeschrieben sind, schließen wir aus.
Für etwaige Tochterunternehmen können wir diese ethische Grundhaltung ebenfalls garantieren.

Alle unsere Produkte mit Ausnahme von „Creme zwei“, „Creme drei“ und „Handcreme Urea“ sind vegan. Das in diesen Cremes enthaltene Bienenwachs wird in den kommenden Monaten durch Beerenwachs, das vegan ist, ersetzt. Für Lanolin haben wir leider noch keinen geeigneten Ersatz gefunden (wir haben etliche hoch-allergische Kunden, die ausschließlich mit diesen speziellen „Coldcreams“ zurechtkommen). Neue Produkte werden ausschließlich vegan entwickelt.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

Schreibe eine Antwort