ringana vegan tierversuchsfrei
Kommentare 18

Tierversuche – Ringana

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Ringana GmbH

(betreffend: Ringana)

[zurück zur Übersichtsliste]

trennlinieblack

Ringana ist ein Unternehmen aus Österreich, welches mit dem Leaping Bunny-Siegel von BUAV und außerdem von PETA ausgezeichnet wurde. Ringana gibt an, dass alle ihre Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe auskommen. Es handelt sich hier bei um sogenannte „Frische Kosmetik“, also Kosmetik die auf Konservierungs- und Lösungsmittel, Stabilisatoren sowie Mineralöle verzichtet. Dadurch sind die Produkte nur begrenzt haltbar.

„100% Ethik, denn RINGANA liebt Tiere

Tiere sind keine Versuchskaninchen. Sie brauchen kein Make-up, keine Faltencremes, keine Feuchtigkeitsmasken. Sie fressen, was sie sollen, was sie vertragen und soviel sie davon brauchen. Sie sind ganz anders als die Menschen. Und werden dafür von ihnen gequält. Und das, obwohl der Computer jeden Tierversuch schon simulieren kann und künstliche Organmodelle oder Zell- und Gewebekulturen genauere Ergebnisse brächten.
RINGANA besteht auf tierversuchsfreie Kosmetik. RINGANA gehört zu den Firmen, die da kein dickes Fell haben. Und nicht nur darüber reden, was an Tieren nicht mehr verbrochen werden darf. RINGANA erzeugt vegane Produkte, verzichtet also sogar auf Honig, Bienenwachs, Lanolin, Milch und Eier. Wie tierisch ernst das gemeint ist, beweisen die Mitgliedslisten von Tierschutzorganisationen wie PeTA und Vier Pfoten. Auf die man nur kommt, wenn man zertifiziert ist. Sprich, man macht weder selber Tierversuche, noch gibt man sie in Auftrag und legt darüber hinaus auch für seine Hersteller oder Lieferanten die Hand ins Feuer. Bei RINGANA ist tierversuchsfreie Kosmetik eine Ehrensache und Selbstverständlichkeit.
Nicht mit uns – RINGANA erzeugt nur tierversuchsfreie Kosmetik“

Quelle: http://www.ringana.com/de/100-Prozent-RINGANA/100-Prozent-Meins/100-prozent-ethik/

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

18 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Info! Dass Ringana auf Tierversuche verzichtet, wusste ich schon. Aber dass die komplette Produktpalette vegan ist, nicht. Finde ich super :)

    Ringana steht auf meiner „To Try- Liste“.

    Liebe Grüße

      • Hi Erbse – ich glaube, Maria meint das Produkt „Pack d-etary“. Im zugehörigen Produktbuch steht, dass es Spuren von Milchzucker (Lactose), Milcheiweiß (Casein) enthält. Laut Produktentwickler von Ringana wird dieses Produkt aber bereits überarbeitet, sodass die „Veganität“ auch hier gewährleistet werden kann. Hoffe, meine Auskunft war hilfreich…
        LG
        Simon

      • sorry für die späte antwort..ja genau das pack d-etary ist nur vegetarisch.
        am telefon wurde mir vor ein paar monaten gesagt sie hätten noch keine möglichkeit gefunden einen bestimmten inhaltsstoff so einzukapseln, ist aber scheinbar noch am entwickeln.

        glg maria

        • ein kleines update: außer dem pack d-etary sind auch die fem-caps nur vegetarisch, aber nicht vegan!
          bei weiteren fragen gerne an mich wenden :)
          glg maria

  2. Ich weiss, dass ich mittlerweile total paranoid klinge, aber… ich finde Ringana irgendwie weder auf der Liste des Leaping Bunny Programms noch auf der Website von PETA…

    Liebe Grüsse,
    Angie

  3. Eiswürfel

    Interessant, Ringana war mir bisher völlig unbekannt.
    Werden die Produkte auch so im Handel außerhalb des onlineshops angeboten?

    P.S.: Liegt das an meinen Einstellungen oder gibt es wirklich so gar keine Smilies mehr?

    • Erbse

      Hey :D

      Ich glaube die Produkte gibt es nur online, bin mir aber nicht ganz sicher. Habe nichts von Ringana.

      Die Smilies sind derzeit deaktiviert. Du bist die Erste der es aufgefallen ist bzw. etwas dazu schreibst. ;D Hatte überlegt sie demnächst wieder zu implementieren. Werden sie denn vermisst? :)

      Liebe Grüße

      • Eiswürfel

        Danke für die Info.
        Jaha ich vermisse die Smilies ;) ich bin so pro Smilies.
        Und ich dachte bisher, dass ich die irgendwie durch meine Einstellungen einfach blockiert habe. Habe nun rumprobiert und dann gesehen, dass sie nicht mehr da sind :(
        Viele liebe Grüße!

      • ja die gibt´s nur online, und zwar aus dem grund weil die produkte ganz ohne chemie und konservierungsstoffe auskommen und somit nicht unbegrenzt haltbar sind. eine lagerung in irgendwelchen läden ist somit ausgeschlossen.
        der versand geht aber wirklich fix und problemlos auf rechnung.
        bei fragen könnt ihr euch gern über meine kontaktdaten bei mir melden :)

        glg maria

      • Hi Leute, und Erbse: toller Blog! Also die Ringana-Sachen gibt´s nur online, da die Pflege-Produkte bei Versand nicht älter als 7 Tage sind! Frischekosmetik-Obergebot :) Im Handel dürfen die Kosmteika bis zu 2 Jahre gelagert werden und da ist Ringana einfach raus, da die Inhaltsstoffe keine Wirksamkeit mehr hätten. Ich wende Ringana selbst seit 2 Monaten an und bin nur noch begeistert :) Nägel sind nicht mehr so brüchig (nichts geht von heute auf morgen aber ich merke es einfach – sind die beauty & hair Caps, denen ich das zu verdanken habe :) ) Die blöden Mitesser auf meiner Nase werden kleiner (thx Ringana – hatte nämlich schon alles, wirklich alles durch…) und meine Haare fallen wieder fließender, nachdem ich sie mit Tönerein geschädigt hatte…
        Euch alles Liebe,
        Chani

  4. Erbse

    Liebe Ringana-Frischepartner,

    mittlerweile habe ich schon den 6ten Kommentar mit offensichtlicher Werbung gelöscht. Ich bitte euch, dies ab sofort zu unterlassen. Meine Webseite ist dafür definitiv der falsche Ort. Also erspart euch die Arbeit weitere Kommentare dieser Art zu verfassen und mir die Arbeit diese als Spam zu markieren und zu entfernen. Danke.

    Gruß
    Erbse

  5. Pingback: Ringana Sample Set | goodfornature

  6. Hi ihr lieben, liebe Erbse,
    deinen Blog finde ich schön gemacht uns sehr informativ – kompliment :)
    Der Post ist allerdings auch schon ein bischen älter, aber ich bin grad zufällig reingestolpert.
    Hatte bis vor kurzem auch noch nie etwas von Ringana gehört und mir erst letztens das erste mal eine Packung genau angesehen. Dabei würde ich deinem Post nur gerne hinzu fügen, dass die Produkte zwar formal (im Sinne des Gesetztes) frei von Konservierungsmitteln sind, im chemischen Sinne stimmt dies allerdings nicht – und das ist auch gut so. Denn nur nicht übermässig mit Mikroorganismen kontaminierte Produkte sind auch gut für die Haut.

    Ähnlich sieht es auch mit den Versprechungen für die Nahrungsergänzungsmittel aus. Diese sind vegan (zumindest fast alle wie ich oben gelesen habe) – also für das Verständnis der meisten gleichbedeutend mit „rein pflanzlich“, was bei näherer Betrachtungsweise der Inhaltsstoffe auch nicht stimmen kann, da eineige Zutaten in Pflanzen NIEMALS vorkommen – nirgens auf der Welt.
    Lieber Gruß

Schreibe eine Antwort