Kommentare 14

FibrePiratess benutzt regelmäßig…

Nach Kathi und Erbse wollte ich euch hier endlich auch mal meine Lieblingsprodukte zeigen.
Es war gar nicht einfach, da eine gute Auswahl zu treffen – blöderweise habe ich auch immer noch einige nicht-vegane Produkte hier, die ich aber nicht vorstellen möchte. Alles, was ich hier zeige, ist vegan und tierversuchsfrei.

 

Alverde Sensitiv Dry Deobalsam

Der Alverde Deoroller ist ein super Alltagsdeo für Menschen, die „in normalem Rahmen“ schwitzen – nach dem Sport sollte man besser zu etwas Stärkerem greifen. Ich mag, dass es sich hier nicht um eine Sprühdose, sondern um einen alkoholfreien, veganen und tierversuchsfreien Deoroller handelt. Grade als alkoholfreies Produkt kann man das Deo prima nach dem Enthaaren benutzen.
Zudem mag ich den Geruch: Reis – Aloe Vera. Da kann man sich jetzt nicht so viel drunter vorstellen, aber der Geruch entspricht einem klassischen neutralen „Saubergeruch“. Ich mag diese fruchtigen und süßen penetranten Deodüfte überhaupt nicht.

Es gibt von Alverde noch mehr Deoroller in anderen Duftsorten. Ich denke, ich werde da sicher auch mal ein anderes probieren, aber erstmal wollte ich gerne die vielgelobten Wolkenseifendeos testen.

 

 

 

Lavera Karottencreme

Die Karottencreme habe ich mir vor einem Jahr mal von einem Gutschein geleistet und war total begeistert. Leider war bisher nie nochmal das Geld da, um die Creme wieder zu kaufen.

Die Creme ist tatsächlich knallorange und man sieht kleine Karottenstückchen in ihr. Ich habe im Internet gelesen, dass hellere Hauttypen sie als Rougeersatz verwenden. Tatsächlich ist die Creme als tönende Tagescreme angewiesen, bei meinem mediteranen Hauttyp trifft sie aber einfach ziemlich genau den natürlichen Hautton.

 

 

 

 

Ebelin Profi Massagebürste

Vor ein paar Wochen habe ich mal wieder nach einer neuen Bürste gesucht und mich dann entschlossen, tatsächlich mal ein bisschen mehr als die üblichen zwei Mark fuffzig für eine Haarbürste auszugeben.

Meine Haare sind einfach lang und eigentlich nicht mal besonders pflegebedürftig. Eine gute Bürste ist aber eben wichtig. Die Profibürste ist sehr breit und kämmt damit lange Haare besonders gut durch. Sie ist schonender als die anderen Bürsten derselben Marke, denn sie reißt viel weniger Haare aus. Zudem soll sie ionisierend und antistatisch wirken.

Auf dem Bild sieht man, dass ich noch nach der besten Lösung suche, die Bürste richtig sauber zu bekommen. Ich mach das mit Shampoo, aber das funktioniert nicht immer richtig gut.

 

 

p2 arabesque 30 Nagellack

Der wundervolle dunkelgrüne Nagellack ist leider aus der Limited Edition Ethnic Touch und somit nicht mehr erhältlich – zumindest nicht offiziell, vielleicht findet ihr ihn noch bei ebay oder so.
Ich jedenfalls liebe diese Farbe und bin so happy, dass sie meinen Kaufstandards entspricht. Das dunkle Moosgrün scheint eine etwas ungewöhnliche Nagellackfarbe zu sein – zumindest gucken viele Leute sehr interessiert, wenn ich den Lack trage. Die Farbe ist sehr deckend und lässt sich toll auftragen. Man muss aber auf jeden Fall einen Unterlack auftragen, sinst bleiben die Nägel eklig-grün ;-)

 

 

 

 

 

Metallic-Lidschatten

Ich mag metalisc-glänzende Lidschatten, die man sowohl tagsüber als auch zum Ausgehen verwenden kann. Meine liebsten Produkte sind da derzeit der Lavera Beautiful Mineral Eyeshadow – Magic Gray 07 und zwei Lidschatten von Essence. Die wollte ich euch hier natürlich gerne alle drei vorstellen, aber ich finde einfach nirgendwo heraus, ob die Essence-Lidschatten vegan sein könnten. TV-frei sind sie, alles Weitere werde ich noch erfragen.

Der graue Lidschatten von Lavera ist jedenfalls vegan und tierversuchsfrei und ich verwende ihn sehr häufig in Kombination mit ins Grau gehendem lila Lidschatten oder auch solo.

Ein wenig stört mich, dass Lavera an den Lidschatten unheimlich viel Plastik verschwendet. Die Töpfchen sind größer als üblich. Unter dem Lidschattenpfännchen sind noch ein kleiner Spiegel und ein Applikator eingebaut, die beide in meinen Augen überflüssig sind, da sie zu klein sind, um was zu sehen und sich wirklich schminken zu können. Im Sinne der Umwelt kann man diese Zusätze also gerne weglassen.

 

Lavendelöl

Ein prima Geheimtipp, der in meiner Familie schon viele Jahre weitergegeben wird: Lavendelöl.
Dafür mischst du einfach handelsübliches Olivenöl mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendelöl.
Ich verwende diese Mischung gegen Pickel, Verbrennungen, Verletzungen jeder Art und bei trockener Haut oder an empfindlichen Stellen nach dem Rasieren.
Lavendelöl ist schmerzlindernd, desinfizierend und beruhigend für die Haut.

 

 

 

 

MeLuna

Zu meinen Erfahrungen mit der MeLuna werde ich an geeigneter Stelle nochmal was schreiben. Hier soll aber erwähnt sein, wie begeistert ich von dieser Mens-Tasse bin. Sie produziert nicht jeden Monat wieder neuen Müll, ist angenehm zu tragen und steht nicht im Verdacht, Krankheiten zu übertragen (wie Tampons).

 

Welche Produkte würdet ihr immer wieder kaufen, auf was schwört ihr im Badezimmer?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

14 Kommentare

  1. guten morgen :)

    bei mir wirken leider diese alverde deos gleich null :( ich benutze daher cd wasserlilie (deoroller). der ist gut :) aber diese wolkenseifendeos klingen auch sehr interessant!

    wegen der lidschatten kannst du doch einfach mal essence anschreiben und um info bitten :)

    ich habe eine holzbürste von ebelin (zertifiziert) mit metallstäbchen und den kleinen plasteknubbeln vorne dran. ich finde sie super! bei solchen aus plastik bekomme ich sofort elektrische haare ^^

    produkte, die ich jeden tag benutze, sind die lavera reinigungsmilch, alverde augencreme und sante lippenpflegestift! auf die möchte ich niemals verzichten :)

    liebe grüße
    die moni

    • Hallo Moni!

      Ich hab die Lidschatten noch so spontan mit in den Artikel genommen, dass ich nicht mehr nachfragen konnte. Wollte ich aber noch tun, hab das oben mal ergänzt ;-)

      Ich bewundere, dass du jeden Tag Reinigungsmilch benutzt – ich halte das nie durch und vergesse das immer.

      Schönen Sonntag,
      FP

  2. auf der seite von essence findet man ne große pdf-datei mit den inhaltsstoffen aller produkte. da könnte man ja nachgucken und die inhaltsstoffe checken :)

    die reinigungsmilch gehört zu meiner abschmink-routine, deswegen benutze ich sie auch immer ;) zuerst schminke ich mich an den augen mit reinigungstüchern ab und danach wird das gesicht noch mit der milch gewaschen, damit auch der ganze schmutz weg ist :)

  3. Danke für die schöne Liste, auch wenn bei mir die ALVERDE Deos keine Wirkung zeigen… Ich wollte nur kurz anmerken, dass TSS auch mit Menstruationstassen auftreten kann. Prinzipiell entsteht diese Erkrankung durch eingebrachte Bakterien und Bakterien in den Vaginaltrakt einzubringen ist für Frauen immer mit einem hohen Infektionsrisiko verbunden. Es sind natürlich zwei Paar Schuhe, ob die Bakterien schon durch den Produktionsprozess am Tampon waren – hier sind Menstruationstassen sicher von Vorteil – oder erst durch die (mehrfache) Benutzung eingetragen werden. Aber ich gehe mal davon aus, dass Frauen, die Menstruationstassen verwenden, sowieso mehr auf ihren Körper achten und damit auch großen Wert auf Sauberkeit von Tasse und Händen legen.

    • Mieze

      *klugscheiß* TSS kann in der Tat auch bei Mens-Tässchen auftreten. Allerdings ist bisher noch nie ein Fall mit einem Tässchen in Verbindung gebracht worden. Bisher sind immer Frauen erkrankt, die Tampons benutzt haben. ;)

  4. @Moni, leider enthalten so gut wie alle Essence Produkte Inhaltsstoffe deren Herkunft laut Codecheck.info „unterschiedlich“ ist, also nicht eindeutig „tierisch“, „chemisch“ oder „mineralisch“.

  5. Ich benutze die Deoroller von alverde ebenfalls und finde sie super! Allerdings kanns schonmal sein, dass ich gerade an warmen Tagen sehr viel schwitze, da wirkt es nicht so, wie man sich das dann vorstellt. Aber dennoch im akzeptablen Rahmen. Zudem mag ich die Bürste auch sehr gerne. Müsste mir mal ne neue kaufen, die aktuelle ist schon schwer abgenudelt. :D

  6. „[…]Mens-Tasse[…]“ Ich dachte zuerst an einer Tasse für Men.. also für Männer. Menstruationstasse für Männer? Moment. Männer mens.. doch nicht. Oder? Ah! Eine Abkürzung. Ich sollte schlafen gehen. LOL

  7. diese art von post, ich hoff die liebe erbse ist mir nicht böse, werde ich mir für meinen blog mopsen :), mit verlinkung zum erbschen natürlich. absolut tolle sachen, die lidschatten von laverra werd ich mir mal genau anschauen, aber erst im oktober weil ich mit meiner blogkollegin juju ne challange am laufe habe. 3 monate keine neue schminke mehr. 2 wochen sind rum und ich lebe noch

Schreibe eine Antwort