Kommentare 29

Review: Intensiv-Aufbau Shampoo & Spülung von Alverde

 
Seit kurzer Zeit gibt es von Alverde eine neue Haarpflegeserie: Das Intensiv Aufbau Shampoo und die dazugehörige Spülung für „stark pflegebedürftiges Haar“.

Vor etwa einem Monat habe ich mir beide Produkte gekauft, weil ich mit Alverde Shampoos und Spülungen bisher meistens sehr zufrieden war und ich finde, das meine Haare eine Extra Portion Pflege eigentlich immer gut vertragen können.

Ich habe beide Produkte jetzt schon relativ häufig benutzt und finde sie bisher wirklich klasse! Ich mag auch die Feuchtigkeits- und die Repair-Serie von Alverde gerne und finde, dass sie bei mir schöne Haare zaubern, aber die Intensiv Aufbau Serie finde ich noch wesentlich besser.

Was ich an dem Shampoo so gerne mag, ist, dass es meine Haare wirklich richtig, richtig sauber macht. Nach dem waschen quitschen meine Haare sogar merklich, ein Zeichen dafür, dass sie wirklich sauber und entfettet sind. Das kannte ich bisher von anderen Shampoos nur, wenn ich mir die Haare zwei mal hintereinander einshampooniert habe, aber mit diesem Shampoo erreiche ich den Effekt eben schon nach einer Wäsche.

Ich mag das Gefühl von richtig sauberen Haaren total gerne, daher gefällt mir das ziemlich gut. Die Haare fühlen sich aber trotzdem nicht trocken oder strohig an, obwohl sie so stark entfettet wurden.

Die Spülung empfinde ich als extrem pflegend. Sie lässt sich gut im Haar verteilen und meine Haare sind danach ganz weich und lassen sich super gut durchkämmen. Ich habe sonst bei vielen anderen Spülungen immer Probleme damit, dass ich noch kleine Knötchen in den Haaren habe o.ä. – nach einer Wäsche mit dieser Spülung geht das Kämmen viel besser als mit allen anderen Spülungen oder Kuren die ich habe. Die Pflegewirkung wird netterweise auch schon nach nur ganz kurzer Einwirkzeit erzielt – ich habe das Shampoo jetzt auch schon mehrmals nach dem Schwimmen benutzt und wenn ich nicht zu Hause dusche, habe ich meistens keine Lust, die Spülung ewig einwirken zu lassen, weil ich ja nicht den ganzen Tag in der Umkleidekabine verbringen will – auch wenn ich die Spülung nur ca. 30 Sekunden einwirken lasse ist der Effekt schon sehr gut. Meine Haare sind nach der Anwendung beider Produkte schön weich, glänzen und lassen sich die ganze Zeit bis zur nächsten Wäsche gut durchkämmen.

Ich persönlich bin mit beiden Produkten total zufrieden und werde sie mir auf jeden Fall nachkaufen – definitiv meine liebsten Haarpflegeprodukte momentan.

Für Leute, die vielleicht ähnliche Haare haben wie ich (sehr sehr viele Haare, nach dem Waschen oft schlecht kämmbar mit vielen Knoten etc., zu Trockenheit neigend, trotzdem eher fein) könnte das Produkt auf jeden Fall etwas sein.

In den Flaschen sind jeweils 200ml enthalten, das Shampoo kostet 1,95€ und die Spülung 2,25€ (glaube ich zumindest^^) und beide Produkte sind natürlich vegan. NaTrue zertifiziert ist allerdings nur das Shampoo.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

29 Kommentare

  1. Liv

    Die Repair serie mag ich auch. Irgendwie bin ich aber vor einiger zeit (1 jahr) abgekommen von alverde sachen und habe erst seit einer woche wieder zurück gefunden zu meiner Repair serie. Ich hatte auch schon von der neuen aufbau serie gehört und Jetzt wo ich die review lesen mag ich diese noch viiiiiiiiiiiiiiiel lieber testen. Danke für anfixen :) Lg liv

  2. Rea

    Ich habe mir das Shampoo letzte Woche gekauft und bisher einmal benutzt. Es macht wirklich unglaublich sauber, meine Haare haben richtig gequietscht, weil ich aus Gewohnheit zweimal einshampooniert habe ;) Ich weiß noch nicht, ob ich das mag, aber meine Haare waren danach auch wirklich toll und schön. Jetzt bin ich also mal auf den Langzeittest gespannt…

  3. MhhhKathi

    Ach Mist, ich stand letzte Woche erst vor dem alverde Regal, weil ich eine neue Spülung brauchte, und hab dann die mit Hibiskus mitgenommen – und jetzt machst du mich total neugierig auf diese hier :D Dabei brauche ich immer ewig, um so eine Flasche leer zu bekommen…

    Naja, dann werde ich mir vielleicht mal das Shampoo anschauen, da werde ich wohl eher welches nachkaufen müssen ^^

  4. Zu Beginn meiner NK-Zeit habe ich viel Alverde verwendet. Leider komme ich seit einiger Zeit gar nicht mehr damit klar. Selbst nicht mit den Lieblingen von damals…Ob ich doch nochmal schwach werde?

    Liebe Grüße
    Kathrin

  5. Monster

    Mmmh, Alverde-Shampoos haben bei mir immer Schuppen gemacht. :/ Vielleicht ist das ja bei diesem nicht so… Zum Glück benutzt mein Mann meine Shampoos immer auf, wenn ich damit nicht zurechtkomme. :D

    LG,
    Monster

    • Erbse

      Hey,

      ich bekam von allen Alverde-Shampoos auch immer Schuppen und oft auch juckende Kopfhaut, besonders schlimm wurde es, als sie letztes Jahr (oder war es Ende 2010?) die Rezepturen geändert haben. Seitdem habe ich diese Shampoos nie wieder angerührt.
      Hast du herausgefunden an welchem Inhaltsstoff es bei dir gelegen haben könnte? Ich war damals zugegeben zu faul um zu vergleichen.

      Liebe Grüße

      @Zombiekatze:
      Schöne Review. :)

      • Ging mir mit ALverde Shampoos immer genauso. Oft probiert, aber nie zufrieden. Am besten kommt meine Kopfhaut (und meine Haare) mit der ALterra Feuchtigkeitspflege Granatapfel zurecht.

        Toller blog übrigens!

        LG
        Judith

  6. Lila

    Ich liebe Alverde Shampoos :) Gut, mit dem lilanen bin ich nicht wirklich zurecht gekommen aber Aloe Hibiskus fand ich immer super toll. Jetzt hab ich vor 2 Wochen das Intensiv Shampoo mit Spühlung gekauft und bin jetzt schon ganz vernarrt. Es pflegt wirklich unglaublich gut und ich liebe dieses weiche Gefühl meiner Haare danach :)

  7. Hm, vielleicht sollte ich doch mal wieder ein Alverde Shampoo ausprobieren. Im Moment verwende ich eins von Urtekram. Das macht die Haare zwar auch „quietschesauber“, wie Du es so schön genannt hast, aber leider frizzy wie sonstwas.
    Saubere Haare, ohne dass sie trocken oder strohig sind, klingt gut.

  8. okay, jetzt hast du mich angefixt… ich hatte bisher 2 alverde shampoos/spülungen und war nicht sooo begeistert: shampoo hat nicht gut geschäumt und dementsprechend nicht gut sauber gemacht, die spülung hat sie nicht so kämmbar und glänzend gemacht wie normale spülungen. aber wenn du diese hier besser fandest, als den anderen alverde-kram dann probier ichs doch mal. schade, dass es von sowas keine probiergrößen gibt.

  9. Ich hatte mir auch Shampoo+Spülung gekauft und war zunächst auch sehr zufrieden. Nach dem ca. 6. Benutzen, also nach ungefähr 3 Wochen hatte ich dann aber plötzlich super fettige Haare und musste meine Haare fast jeden zweiten Tag waschen. Normalerweise wasche ich sie eben nur 2 mal in der Woche. Das Problem hatte ich bisher mit keinem der Alverde Shampoos (Glanz, Blonde, Feuchtigkeit).

    Nunja, da ich ohnehin mal die festen Shampoos von Lush ausprobieren wollte, liegen die nun nebem dem Duschkopf und leisten bisher gute Arbeit :)

  10. Hallo,
    dasselbe Problem habe ich derzeit mit den Alverde-Shampoos auch. Ich habe eins mit Heilerde, Braun und Glanz verwendet. Ich musste früher alle 2-3 Tage meine Haare waschen und habe dann auf NK, da frei von Silikonen umgestellt. Nach den ersten 2 Haarwäschen war alles noch ok, danach wurden die Haare erst total filzig (habe dann eine Repairmaske von Alverde benutzt) und seitdem kann ich sie echt vergessen. Alles juckt, ich habe Schuppen und die Haare sehen direkt nach dem Waschen aus wie eine Woche nocht gewaschen. Ich habe mir gleich heute in der Mittagspause Lavaerde gekauft und hoffe, dass das eine Besserung bringt…

    Viele Grüße,
    Nadine :Raccoon:

  11. Ich mag die Serie auch sehr gern. Das Shampoo ist inzwischen aufgebraucht und in der Flasche wohnt die selbstgemixte SPülung auf basis der Intensiv-Aufbau-Spülung, da die sich viel langsamer ausbrucht, als das Shampoo. Ich hab die Feuchtigkeitsserie noch im Schrank stehen, aber wenn die verbraucht ist, kaufe ich warscheinlich auch wieder Intensiv-Aufbau nach.

  12. Keighty

    Ich hab da so ne App :) die heißt „wer macht´s“ von Animal´s Liberty. In der App steht das alverde nicht tierversuchsfrei sei da die alverde Produkte in den Dalli-Werken hergestellt werden die zur Grünenthal GmbH gehören die für ihre eingenen Produkte Tierversuche durchführt. Da heißt es dann, dass das Geld der Verbraucher indirekt in die Kasse der Grünenthal GmbH fließt. Verzwickt sowas.
    Und was ich nebenbei noch fragen wollte…macht CocaCola noch Tierversuche? Die App sagt z.B. ja, ne Freundin meinte aber letztens das die das nicht mehr machen würden. Weiß da jemand was drüber? :) Danköö

Schreibe eine Antwort