Kommentare 27

Review: Lippenpflege von Crazy Rumors

Auch Veganerinnen pflegen bekanntlich gerne ihre Lippen. Da Labello und Co aber wegfallen, wenn man auf tierversuchsfreie Hersteller und vegane Inhaltsstoffe achtet, muss man sich nach Alternativen umsehen. Crazy Rumors ist so eine Alternative. In Deutschland leider noch nicht überall erhältlich bekommt man die Lippenpflegestifte inzwischen aber online ziemlich problemlos. Meine ersten beiden Stifte kaufte ich im Januar 2012 bei Muso Koroni. Der österreichische Fairtrade Shop liefert auch nach Deutschland und soweit ich weiß fällt das Porto auch wesentlich geringer aus, wenn man nur die Stifte kauft. Einige Monate später bestellte ich mir einen weiteren Pflegestift mit, als ich bei der Secret Society Of Vegans in England orderte und im Sommer kam dann noch ein vierter dazu, als ich in Amsterdam war und Crazy Rumors dort in dem kleinen veganen Laden Vega Life entdeckte. Auf den Fotos seht ihr deswegen nur 3 der Stifte, weil der vierte (mit Chai-Gewürzen) in irgendeiner Tasche rumfliegt und gerade nicht auffindbar ist :D

Die Stifte enthalten jeweils 4,2g und sind alle komplett vegan, was auch deutlich auf der Hülle vermerkt ist. Crazy Rumors ist außerdem mit dem Leaping Bunny Logo zertifiziert, also garantiert tierversuchsfrei.
Der Preis variiert je nach Bezugsquelle stark – ab 3,50€ sind sie bei Muso Koroni zu haben, in anderen deutschen Onlineshops sind sie teilweise deutlich teurer. Es gibt sie in diversen Geschmacksrichtungen. Diese sind in Serien unterteilt, z.B. die Brew Serie, die geschmacklich an Teesorten orientiert ist, die Ice Cream Serie oder die Squeezed Serie die von frischen Fruchtsäften inspiriert wurde. Ich kenne ansonsten keinen Hersteller von Lippenpflege, der so viele unterschiedliche Sorten führt. Die 4 Varianten, die ich besitze – Root Beer aus der Soda Pop Serie sowie Chai, Peppermint Lemongras und Apple Cider aus der Brew Serie gefallen mir alle ausnahmslos sehr gut, der Geschmack ist natürlich, nicht künstlich und gerade richtig intensiv. Sie unterscheiden sich geschmacklich wirklich enorm voneinander. Hier ist wirklich keine Sorte wie die andere – zumindest auf den ersten Blick, denn von der Pflegewirkung her sind sie alle gleich überzeugend. Diese Lippenpflegestifte sind definitiv die besten, die ich jemals hatte, sie lassen sich super auftragen, pflegen sehr intensiv und langanhaltend ohne ein unangenehmes Gefühl zu hinterlassen oder dieses „Ich muss alle 5 Minuten wieder nachlegen“ wie bei Labello. Man merkt hier ganz deutlich die hochwertigen Inhaltsstoffe. Zum Einsatz kommen unter anderem Bio-Sheabutter, Bio-Jojobaöl und Bio-Olivenöl. Anstatt Bienenwachs wird Carnaubawachs, Sojawachs und Candelillawachs verwendet.


Leider haben die Crazy Rumors Stifte keine plastikfreie Verpackung – das wäre für mich noch das I-Tüpfelchen, aber ich finde sie einfach besser als z.B. eine Lippenpflege von Lush, die zwar in einer kleinen Metalldose daherkommt, mich aber qualitativ einfach nicht so überzeugt, sich von der Konsistenz viel schlechter auf den Lippen verteilen lässt und sich unterwegs auch nicht unbedingt hygienisch auftragen lässt. (Stichwort: dreckige Finger im Pöttchen^^). Sie sind aber glücklicherweise sehr ergiebig und man kommt lange damit hin, sodass sich der Plastikmüll hier in Grenzen hält.

Mein Fazit: Rundum gelungene Lippenpflegestifte in tollen Geschmacksrichtungen, mit schönem Design, hochwertigen Inhaltstoffen und überzeugender Pflegewirkung. Ich habe hier eigentlich nix zu meckern und würde sie mir immer wieder kaufen. Definitiv eines meiner absoluten Lieblingskosmetikprodukte.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

27 Kommentare

  1. Meena

    Wow, das klingt ja echt interessant…ich habe mir sowieso überlegt, dass ich jetzt für den kommenden Winter Lippenpflege brauche, die dann ja auch vegan sein sollte…ich werde mir das definitiv auf meine Liste schreiben!
    Danke für den Artikel :)

  2. Das liest sich ja sehr gut. Hab mir diesen Winter aber erst zwei weitere Lippenpflegestifte von Hurraw nachgekauft, als werd ich dieses Jahr erst mal bei dieser Marke bleiben.
    Aber dein Review klingt echt Interessant also vielleicht für den nächsten Winter dann. Die Hurraw-Stife sind nämlich auch wirklich toll, aber vielleicht pflegen die von Crazy Rumors noch besser. Hab nämlich wirklich ganz zickige Lippen. ^^

  3. Vielen Dank für das interessante Review! Zur Zeit kämpfe ich mit extrem trockenen Lippen und nichts hilft mehr :( Ich hab den Fehler gemacht, von meiner bisherigen Pflege auf eine aus der Drogerie umzusteigen und seither ist alles im A****.

    Glaubst Du, dass diese nicht nur „schmieren“, sondern auch pflegen, sprich eine Verbesserung des Lippenhaut-Zustandes bewirken können?

  4. nina

    Wollte diese stifte schon lange mal ausprobieren, vorallem apple cider interessiert mich auch : ).
    ich bin von der „non of your beewax“ lippenpflege von lush begeistert aber wie du sagst, für unterwegs sind die döschen nicht immer was.
    das mit der plastikverpackung ist natürlich wieder was anderes, mein bad ist bis auf die zahnbürste + becher und der rest an duschgel plastikfrei. und tonnen an veganer seife liegen schon im schrank bereit ; )

  5. Denise

    Huhu,

    DM bietet jetzt auch einen veganen Lippenpflegestift an. Den habe ich im Moment Zuhause und er riecht einfach toll. Geschmacksrichtung: Vanilleblüte Mandarine… einfach ein Traum :)

  6. :) ich hab auch drei von denen! den chai, aus der a la mode serie den raspberry sherbet und aus der perk serie den french vanilla, das ist von meinen definitiv mein liebling!! hab die auch von muso koroni. aber die entscheidung fällt wirklich schwer. und obwohl ich die echt gerne mag bin ich noch immer auf der suche nach weniger geschmack :)

  7. Ich benutze die Lippenpflege von alverde, allerdings die Calendula Version und weiß jetzt nicht, ob die auch vegan ist, aber ich komme super mit ihr zurecht. Anscheinend soll Vanilleblüte Mandarine ja vegan sein. Deine Review hat mich neugierig gemacht. Werde mich mal durchgoogeln. :)

  8. Jarda

    Hey,
    ich hab auch bei Muso Koroni einfach mal alles Lippenpflegen bestellt, die es dort so gab. Crazy Rumors hat mir vom Geschmack her sehr gefallen, aber bei extrem trockenen Lippen hilft es nicht… Der Stift von Yaoh war da schon einen Ticken besser. Der organic raw gaia wurde irgendwann von der Konsistenz her krümelig. Mir persönlich gefiel die Visionary Soap Company am besten, weil der als einziger dafür gesorgt hat, dass meine Lippen nicht so trocken wurden, dass ein Herpes entstehen konnte.
    ..eklig, aber vielleicht nützt irgendwem ja diese Info :)
    und alverde hat auch einen neuen Pflegestift, kann mir vorstellen, dass er für die normal-trockenen Lippen eine günstige Alternative ist, wenn man das mit den Dally-Werken nicht so eng sieht..oder das Budget nicht da ist.

      • Jarda

        Ich hatte ausschließlich die pfefferminzigen Sorten :) Der Geschmack ist relativ subtil aber angenehm. der Yaoh-Stift hatte was von Zahncreme, der von Crazy Rumors war cremiger/ fülliger..lässt sich schwer beschreiben. Da war der von der Visionary Soap Company wirklich mit am rein-minzigsten.

        • :) bin ja nich so der minz fan :)hört sich trotzdem gut an!! vielleicht versuch ich demnächst aber mal einen von den anderen sorten!

  9. Klingt ja wirklich extrem gut. Gerade für mich Lippenpflegejunkie wohl genau das Richtige. Zwar heißt es zunächst, meinen Vorrat ein wenig aufzubrauchen, aber dann werde ich sicher auch mal einen dieser Lippenpflegestifte bestellen. Allein die Sorten klingen schon wundervoll! Ich bin gespannt. Vielen Dank für die Empfehlung. :D

    Liebe Grüße,
    Karo

  10. tinchen

    Das is mal n Zufall….. Hab ein paar Tage zuvor selbst einen Stick bestellt :-)
    Bin auch schon ganz gespannt drauf…. Musste den allerdings in England bestellen und wird wohl noch etwas dauern bis ich ihn dann habe…

  11. Du fixt mich jetzt extrem an.. Die Geschmacksrichtungen klingen einfach sehr verlockend und wenn die Pflegewirkung noch so toll ist -> ein Träumchen :) Meine Lippen werden im Winter immer trockener und bisher benutze ich den Dr.Hauschka Lippenpflegestift oder einen von Burt’s Bees.

  12. Ich als Österreicherin habe ja das Glück, Muso Koroni auf jeder Veganmania anzutreffen :) mittlerweile habe ich auch schon eine beachtliche Crazy Rumors Sammlung angehäuft. Besonders begeistert bin ich von den getönten Pflegestiften. Ich habe z.B. den Bebe Perlglanz wirklich vermisst. Der rosa-färbige aus der Hibiskiss Serie ist sogar noch schöner! Auch die anderen Rottöne sind wirklich wunderschön!
    Letzten Winter habe ich Crazy Rumors gemeinsam mit Lush None of your Beeswax getestet und Lush hat deutlich besser abgeschnitten!
    Was mich am meisten begeistert: Man kann schmieren so viel man will, und dann aber auch wochenlang ohne den Pflegestift auskommen. Jeder der mal Labello & Co verwendet hat weiß, dass sowas mit den konventionellen Produkten niemals möglich wäre ;))

  13. Hallo zusammen, es gibt gute Nachrichten… Die vegane Lippenpflege von Crazy Rumors ist jetzt auch endlich in Deutschland erhältlich. Sie wurde auf der Veganfach Messe 2012 in Essen das erste Mal offiziell vorgestellt und hat dort auch gleich den veganen Innovationspreis gewonnen. Die Produkte gibt es in unserem Webshop http://www.crazy-rumors.de aktuell bereits ab 10 Euro Bestellwert versandkostenfrei geliefert. Besucht uns doch auch bei Facebook: http://www.facebook.com/crazyrumorsDE :)

  14. Genau das Richtige für die „Lippenpflegesüchtigen“. :D Die Sorte Cola finde ich dann allerdings doch etwas skurril. So richtig natürlich ist das nicht.
    Gibt es eigentlich schon Pflegestifte die ohne Plastik auskommen? Ich würde die Verpackung auch gerne meiden, aber die kleinen Döschen sind einfach unpraktisch, gerade unterwegs. So ein Stift ist einfach ruckzuck benutzt und wieder verstaut.

Schreibe eine Antwort