spinnrad vegan kosmetik naturkosmetik traubenkern reinigungsmilch creme herstellen diy selbermachen anleitung rezept (8)
Kommentare 7

DIY: Vegane Traubenkern-Reinigungsmilch von Spinnrad (Reklame)

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezeptKennt ihr das, wenn ihr etwas lange mit Leidenschaft betreibt, aber die Extrameile nicht geht, weil ihr Angst vor Frustration oder Versagen habt oder euch schlichtweg unterschätzt? Mir geht es ganz häufig so. Bei meinen liebsten Multiplayer-Videospielen traue ich mich zum Beispiel nicht um Rangpunkte zu spielen und hänge daher in den “Quick Matches” rum, obwohl ich vielleicht gar nicht so schlecht wäre. Und beim Selbermachen von Kosmetik halte ich mich seit Jahren bei den gleichen Anfänger-Rezepten auf, dabei habe ich längst so viel Wissen und Erfahrung gesammelt, um ein paar Schritte weitergehen zu können.
Eine Creme mit Wasser- und Ölphase war für mich mal ehrfürchtige Magie, dabei wusste ich es doch eigentlich längst besser, denn sonderlich schwer sind die Basics wirklich nicht.
Ich habe es nämlich endlich gewagt! Und es hat Spass gemacht. Die ganze Ehrfurcht war vollkommen unbegründet. Einen entscheidenden Schubser gab mir der Online Shop “Spinnrad”, der mein Kooperationspartner für diesen Artikel hier ist und mir die nötigen Rohstoffe zur Verfügung stellte.
Wenn ihr auch schon immer mal eure eigene vegane Kosmetik machen wolltet und nie über Gesichtsmasken oder einfache Salben hinaus gekommen seid, dann fühlt euch willkommen, euch von diesem Rezept ein bisschen anstecken zu lassen.

Über Spinnrad

Ist euch Jean Pütz aus der ehemaligen WDR Sendung “Hobbythek” noch bekannt? Seine Catchphrase “Ich habe da mal was vorbereitet!” war in meinem Elternhaus zur alltäglichen Redewendung geworden, die jedes Mal ein Schmunzeln aus uns herauskitzelte. Im DIY-Format “Hobbythek” zeigte Jean Pütz regelmäßig selbstgemachte Haushaltsprodukte sowie Kosmetikrezepte und animierte Menschen es ihm nachzumachen und sich mit dem nachhaltigen Gedanken dahinter zu beschäftigen.
Das 1970 gegründete Unternehmen “Spinnrad” arbeitete mit der “Hobbythek” zusammen und erlangte dadurch deutschlandweiten Erfolg. So entstanden bis zum Jahr 2000 rund 220 kleine, grüne Spinnrad-Drogerien. Später strukturierte man um, wurde Handelspartner von Apotheken, Naturkaufhäusern, Reformhäusern und Teefachgeschäften. 2011 entstand der Online Shop, der bis heute ein großes Sortiment an kosmetischen Rohstoffen, Kosmetik- und Haushaltsprodukten, Parfumölen, Geschenkideen und Nahrungsmitteln führt.
Viele der Rohstoffe sind durch das Vegan-Label des VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.) als vegan zertifiziert und haben eine eigene Kategorie im Shop bekommen, um sie leicht finden zu können. Zum Webauftritt gehören, neben dem Shop, außerdem noch eine Rezeptdatenbank und ein Blog samt YouTube-Kanal.
Einige der Rezepte sind in Broschüren zusammengefasst, die im Shop als kleines Booklet oder als digitale Datei verfügbar sind. Das Rezept zur veganen Traubenkern-Reinigungsmilch, welches ich nachfolgend mit euch teile, stammt aus der Spinnrad-Broschüre “Vegane Kosmetik zum Selbermachen”. Die große Stärke von selbstgemachter Kosmetik ist der Fokus auf die ganz eigenen individuellen Hautbedürfnisse. Fuchst man sich etwas ins Thema, lassen sich viele konventionelle Produkte auf diese Weise ersetzen. Nicht zuletzt ist ein selbstgemachtes Kosmetikprodukt auch immer eine schöne Geschenkidee.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept

Rezept: Vegane Traubenkern-Reinigungsmilch

Die Reinigungsmilch ist eine warmgerührte Creme. Sie besteht aus einer Fett- und einer Wasserphase, die beide erhitzt und dann zu einer Emulsion verrührt werden. Auf diesem Prinzip werden die meisten Cremes hergestellt. No magic needed. Ein paar Utensilien und etwas Vorbereitung benötigt es aber doch.
An oberster Stelle steht die Hygiene. Um sich nicht selbst zu schaden und damit die Kosmetik lange stabil bleibt, müssen alle Materialien, Flächen, Hände und das Behältnis, wo die Kosmetik hinein soll, gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Die benötigten Utensilien

  • 2 hitzebeständige Bechergläser
  • 1 großen Topf mit Wasser
  • 1 bis 2 Glasrührstäbe
  • 1 Thermometer
  • 1 Spatel
  • 1 Tropfpipette
  • 1 Produktverpackung mit mindestens 100 ml Fassungsvermögen
  • 1 Etikett zum Beschriften
  • 1 Feinwaage oder Küchenwaage
  • 1 Rührstab (zum Beispiel einen Milchaufschäumer)
  • Desinfektionsmittel (z.B. 70%igen Alkohol in einer Sprühflasche; gemischt aus 30 ml Wasser und 70 ml 96%igem Isopropylalkohol)

Die Zutaten

(ergibt ca. 100 g)

Fettphase

  • 8,0 g Cremaba C3
  • 4,0 g Squalan
  • 4,0 g Traubenkernöl

Wasserphase

  • 70,0 g destilliertes Wasser
  • 2,0 g Glycerin

Zusatz- und Wirkstoffe

  • 3,0 g Papaya Frucht Extrakt
  • 2,0 g D-Panthenol 75%
  • optional 5 bis 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
  • 10 Tropfen Biogard 221

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept

Die Inhaltsstoffe im Detail

Cremaba C3: Spinnrad macht es uns sehr einfach und hat bereits eine fertige Creme-Grundlage im Sortiment, die aus Neutralöl, einen Emulgator und einem Konsistenzgeber besteht. Die Zutaten lassen sich ansonsten natürlich auch einzeln hinzufügen. Bestandteile von Cremaba C3: Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate, Potassium Palmitoyl Hydrolyzed Wheat Protein, Cetearyl Alcohol, Cetyl Alcohol

Squalan: Squalan ist eine rückfettende Pflegekomponente, die aus Oliven gewonnen wird. Außerdem macht sie die Emulsion streichfähiger, damit sich diese leichter auf der Haut verteilen lässt.

Traubenkernöl: Das Öl wird aus getrockneten und gepressten Weintraubenkernen hergestellt und besteht unter Anderem aus dem Antioxidant Procyanidin (gegen Hautalterung und Faltenbildung) und Linolsäure (feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend). Traubenkernöl pflegt die Haut und hält sie geschmeidig.

Glycerin: Dieser Zuckeralkohol ist in allen natürlichen Fetten und Ölen vorhanden und demnach auch ein Bestandteil unserer Haut, was Glycerin so gut verträglich für uns macht. Glycerin spendet Feuchtigkeit, hilft den Feuchtigkeitsverlust der Haut zu minimieren und hat außerdem eine gute Bindungsfähigkeit mit Wasser und Alkoholen, weshalb es bei unserem Rezept auch nicht in die Fettphase eingerührt wird.

Papaya-Frucht-Extrakt: Das Extrakt aus der Papaya soll helfen Hautschüppchen zu lösen und die Poren zu befreien. Es enthält unter Anderem Vitamin A und C, sowie AHA (Alpha-Hydroxysäure). Neben seinen hautpflegenden Eigenschaften, strafft es die Haut und macht sie samtweich.

D-Panthenol 75%: Panthenol ist sehr gut hautverträglich. Das Provitamin B 5 verstärkt die Schutzbarriere unserer Haut und verbessert deren Elastizität. Außerdem wirkt es beruhigend, sowie regenerativ und erhält die Feuchtigkeit der Haut.

Ätherisches Öl: Das ätherische Öl kann im Rezept weggelassen werden, falls es nicht vertragen wird oder keine Beduftung gewünscht ist. Wer möchte, kann sich seinen Lieblingsduft auswählen oder das ätherische Öl nach seinen Eigenschaften aussuchen.

Biogard 221: Dieser Breitbandkonservierer ist durch Ecocert als Naturkosmetik zertifiziert und ist eine gute Alternative zu Paraben K. Biogard 221 besteht aus Dehydroacetic Acid und Benzyl Alcohol und hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen im Kosmetikprodukt. Die zehn Tropfen in unserem Rezept, verhindern das Schlechtwerden der Reinigungsmilch für mindestens sechs Monate. Zwölf Monate Haltbarkeit werden mit zwanzig Tropfen Biogard 221 erreicht.

Die Anleitung

Nachdem alle Utensilien, Flächen und Hände gründlich gereinigt und desinfiziert wurden, kann es los gehen.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept-

Schritt 1: Zuerst wird die Fettphase hergestellt. In einem der Bechergläser werden Cremaba C3, Squalan und Traubenkernöl vermengt und im Wasserbad erhitzt. Die Fettphase darf eine Temperatur von 70°C nicht überschreiten, da ansonsten die enthaltenen Vitamine ihre Wirkung verlieren.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept-

Schritt 2: Parallel zur Fettphase wird im zweiten Becherglas die Wasserphase angerührt. Sie besteht aus abgekochtem destillierten Wasser, das auf 70°C erhitzt wird, um dann das Glycerin einzurühren. Da beim Erhitzen etwas Wasser verdunstet, können wenige Milliliter Wasser hinzugerechnet werden.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept

Schritt 3: Sobald beide Phasen eine Temperatur von 70°C erreicht haben, kommen die Bechergläser aus dem Wasserbad. Die Wasserphase muss nun langsam in die Fettphase eingerührt werden. Das geht mit einem Milchaufschäumer hervorragend und macht auch noch Spaß, da jetzt die typisch-weiße Creme entsteht. Nach etwa zwei Minuten Milchaufschäumer-Vergnügen, wird mit dem Spatel weitergerührt bis die Reinigungsmilch auf ungefähr 30°C abgekühlt ist.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept

Schritt 4: Jetzt wo die Reinigungsmilch Handwärme erreicht hat, können die Zusatz- und Wirkstoffe hinzu. Das Extrakt der Papaya, D-Panthenol und gegebenfalls ein paar Tropfen ätherisches Öl werden nacheinander und langsam hineingerührt.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept-

Schritt 5: Da die Reinigungsmilch nicht schon nach kurzer Zeit ranzig werden soll, kommt nun die Konservierung in Form von Biogard 221 hinzu. Würden wir auf Konservierung verzichten, könnte die Reinigungsmilch stattdessen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dort hält sie sich allerdings nur ein bis zwei Wochen, was für den ganzen Aufwand und die hergestellte Menge total verschwenderisch wäre.

spinnrad-vegan-kosmetik-naturkosmetik-traubenkern-reinigungsmilch-creme-herstellen-diy-selbermachen-anleitung-rezept

Schritt 6: Endspurt! Die Reinigungsmilch kann nun endlich in ihr Gefäß, das zuvor gründlich gereinigt und desinfiziert werden sollte. Zum Schluss noch eine Beschriftung mit dem Inhalt und dem Datum der Herstellung und fertig ist die eigene Reinigungsmilch. Nach ein bis zwei Tagen kann sie verwendet werden.

Und wie ist die Reinigungsmilch geworden?

Die Traubenkern-Reinigungsmilch reinigt sehr sanft. Ich nutze sie seit ein paar Wochen nach dem Abschminken mit Öl und auch morgens, um mir damit mein Gesicht zu waschen. Aufgrund der Inhaltsstoffe ist sie besonders für reife Haut geeignet, da sie die Elastizität und Spannkraft der Haut verbessert und außerdem kleine Fältchen mindern kann. Die Haut wirkt geglättet.
Ich mag sie gern und ihre Herstellung hat für mich das Tor zu ganz vielen weiteren Kosmetikrezepten geöffnet. Ich freue mich schon auf mein nächstes DIY-Projekt!

Und jetzt wo ich diese Hemmschwelle überwunden habe, kann ich eigentlich auch direkt die nächste angehen und bei meinem Multiplayer-Videospiel um den Rang spielen. :)

Schaut euch die veganen Kosmetikrezepte von Spinnrad doch mal an und verratet mir, welche Rezepte euch zum Selbstrühren animieren. <3

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

7 Kommentare

  1. Lila Katze

    Liebe Erbse,
    das sieht ja sehr professionell aus. Toll, dass du dich an das Rezept rangetraut hast! So wie es aussieht, hast du ja auch bereits eine super Ausstattung zuhause.
    Für mich persönlich wäre das nichts; viel zu viel Aufwand, und ich müsste mir erst sämtliche Utensilien sowie Zutaten anschaffen (außer dem großen Topf und einer Küchenwaage befindet sich von der oben genannten Liste nix in meinem Haushalt… :-) )
    Trotzdem würde mich mal interessieren, ob du eigentlich die ganzen Zutaten bei jedem DIY-Produkt neu besorgen musst, oder befinden sich einige bestimmte Zutaten bereits in deinem Standard-Repertoire, welche du dann öfters mal für verschiedene DIY’s vewendest, oder gibt es da Probleme mit der Haltbarkeit der Rohstoffe?
    Liebe Grüße, Lila Katze

  2. Liebe Erbse,
    ich rühre auch sehr gern selbst, habe mich aber bisher nur an Toner und Balsam getraut, noch nicht an eine Mischung aus Wasser- und Fettphase, weil ich bisher genau wie du etwas überfordert damit war x) . Dein Rezept klingt aber interessant und gar nicht mal so schwer (: .
    Danke für’s Vorstellen und Inspirieren. Liebe Grüße.

  3. Heike

    Hey Erbse, wow echt toll wie sehr du dich mit diesem Thema beschäftigst! Danke für die vielen Ideen! Ich leider stark an trockener Haut und suche nach natürlichen Pflegeprodukten für Gesicht und Körper. Produkte von http://regulatbeauty.de/ wurden mir jetzt empfohlen, in deinem Blog kann ich allerdings zu dieser Marke nichts finden aber evtl. hast du diese Produkte mal getestet? Über Antworten würd ich mich freuen.
    Liebe Grüße aus München

  4. Pingback: Vegane Naturkosmetik für Einsteiger (günstig, leicht erhältlich, reizarm) – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort