eyeshadow lidschatten diy selber machen vegan rot red
Kommentare 27

DIY: Veganer Lidschatten & Highlighter

Ich habe die letzten Wochen beinahe nur in der Küche gestanden und einige kosmetische und heilungsfördernde Dinge zubereitet, wenn ich nicht gerade die ganze Wohnung umräumte. Ich hatte euch ja schon davon erzählt. Manche Rezepte versuchte ich das erste Mal, andere schon wiederholt. Ich werde euch natürlich nach und nach daran teilhaben lassen.

eyeshadow lidschatten diy selber machen vegan rot red

Ihr wisst, dass ich sehr auf roten Lidschatten stehe. So sehr, dass es mich immer ein bisschen frustriert, wenn ich die Kosmetik-Sortimente durchforste und so gut wie nie ein roter, veganer Lidschatten dabei ist. Deshalb hatte ich mir in den Kopf gesetzt, einfach meinen eigenen roten Lidschatten zu kreieren. Ich bin fürs Erste sehr zufrieden, will aber unbedingt noch weiter mit rötlichen Micas experimentieren und ein bisschen mehr Erfahrung sammeln, bis ich dann hoffentlich irgendwann die Nuance gemischt habe, die meine Suche nach DEM Rot stillt. :D Das Ergebnis meines roten Lidschattens zeige ich euch allerdings erst das nächste Mal. Ich habe nämlich noch einen zweiten und auch einen Highlighter gemacht.

Aus was besteht Mineral-Lidschatten überhaupt?

Die meisten Mineral Makeup-Produkte weisen ziemlich überschaubare Inhaltsstoffe auf, nämlich ganz fein gemahlene mineralische Pigmente. Um es mal ganz simpel auf den Punkt zu bringen: Steine. Es sind Steine.
Zu der Frage, ob Mineral Lidschatten vegan sind, hat Earl Sinclair eine ganz plausible Erklärung parat, die ich an dieser Stelle zitieren möchte. Ihr könnt euch seinen gesamten Vortrag auf You Tube ansehen. Ein sehr inspirierender Sprecher!

“Water is the opposite of fire, which we have previously established as a vegetable. What’s the opposite of a vegetable? Fruit. So water is a fruit. Fruit is not a vegetable, so it has to be either an animal or a rock. We know it’s not an animal. Therefore, fruit is a rock.”

Demnach sind Steine und die allermeisten Mineral-Lidschatten ganz klar als vegan einzuordnen. ;D

Die Lidschatten sind also auf das Wesentliche reduziert, ohne Konservierungsstoffe oder Duftstoffe. Sie sind verträglicher für die Haut und können auch von den meisten Allergiker*innen verwendet werden. Die Zusammensetzung eines einfachen Lidschattens könnte zum Beispiel wie folgt aussehen.

Die Basis

  • 60% Titanium Dioxide (CI 77891)
  • 15% Mica (CI 77019, Glimmer)
  • 15% Magnesium Stearate
  • 10% Kaolin Clay (weiße Porzellanerde)

Die Farbe (willkürliche Fantasie-Zusammenstellung)

  • Eisenoxid (CI 77491, rot)
  • Manganese Violet (CI 77742, violett)
  • Chromium Oxide Green (CI 77288, grün)
  • Ultramarinblau (CI 77007, blau)
  • Eisenoxid (CI 77492, gelb-braun)
  • Eisenoxid (CI 77499, schwarz)

Und wie wird daraus ein Lidschatten?

Die bunten Micas und Eisenoxide werden in einem ungefähren Verhältnis von 3 zu 1 miteinander vermischt. Drei Teile Farbe und ein Teil der Basis. Die Farben werden durch die Basis haltbarer auf der Haut und lassen sich besser verteilen, auftupfen und verblenden. Ich hatte es vorab zwar schon überall gelesen, war dann aber doch überrascht, dass das Vermischen der Farben und der Basis gar nicht so leicht ist. Die farbigen Micas sollten, meiner Recherche nach, nicht zerstoßen oder gemahlen werden, da sie sonst zum Beispiel ihren Glanz verlieren. Die Basis und auch Eisenoxid sollten das hingegen schon. Für größere Chargen wäre eine kleine Mühle bestimmt von Vorteil. Ich musste mir mit Mörser und Stößel behelfen, was eine ziemlich langwierige Angelegenheit war. Ansonsten ist das alles natürlich wahnsinnsig spaßig und super! :D

Es lässt sich nicht nur mit vielen bunten Farben spielen. Mindestens genau so interessant, ist die Zusammenstellung der verschiedenen Puder, die als Basis dienen und dem Lidschatten seine Eigenschaften geben. Ich habe für meinen Highlighter zum Beispiel einiges an Reispuder dazu getan, weil ich das auf der Haut als sehr angenehm und fein empfinde.

Wo bekommt man vegane und tierversuchsfreie Zutaten her?

Ich habe mich lange bei verschiedenen Shops umgesehen und zwar auch ein paar deutsche Händler gefunden, empfand dort aber die Farbauswahl als nicht gerade umfangreich. In den USA wollte ich allerdings ungerne bestellen. Letztendlich bin ich beim spanischen Shop U Make It Up glücklich geworden. Zu jedem Produkt gibt es eine einsehbare PDF mit allen Sicherheitsinformationen, die die EU-Regularien betreffen. Jedes ist durch PETA als tierversuchsfrei zertifiziert. Generell ist der Shop sehr transparent und hilfreich aufgebaut. Falls euch noch vergleichbare, deutsche Shops einfallen, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Nun will ich euch aber endlich zwei meiner drei selbstgemischten Mineralprodukte zeigen.

kosmetik vegan lidschatten eyeshadow diy highlighter

Mein Highlighter. Der besteht aus der oben genannten Basis mit einer Menge Reispuder dazu und aus folgenden fertig gemischten Pigmenten von U Make It Up: Tickle me pink, Icicle und Aphrodite.

kosmetik vegan lidschatten eyeshadow diy merga bien witch lilac purple lila violet

Hier trage ich den Highlighter auf den Wangenknochen.

kosmetik vegan lidschatten eyeshadow diy merga bien witch purple lila violet

Und das ist “Merga Bien”. Mein zweiter Lidschatten. Ich wollte gerne ein Lila mit bräunlichem Unterton haben und das ist es zum Glück auch geworden.

kosmetik vegan lidschatten eyeshadow diy merga bien witch lilac purple lila violet swatch

Gefällt er euch auch so gut wie mir? :D Da ich durch das viele Zusammenmixen und mit Farbe spielen irgendwie den Überblick über die letztendliche Menge verlor, habe ich viel zu viele Töpfchen davon hergestellt, weshalb ich den Lidschatten gerne mit einem Namen “belabeln” wollte.
Jetzt springen wir aber ganz schön in den Themen: An dem Tag hatte ich mich mit den Hexenverbrennungen hier im nordhessischen Raum beschäftigt und lange über Merga Bien gelesen, die im Herbst 1603 in Fulda verbrannt wurde, weil sie angeblich ihren zweiten Ehemann und ihre Kinder vergiftete, Jemandem eine Krankheit anhexte, Kühe durch Hexerei tötete und am Hexensabbat teilgenommen haben solle. Untermauert wurden diese Beschuldigungen damit, dass ihre neue Ehe über viele Jahre lang kinderlos blieb, bis sie plötzlich doch schwanger wurde und dies natürlich nur das Werk des Teufels sein konnte. Mittlerweile gibt es in Fulda sogar ein Musical, dass ihren Namen trägt und ihre Geschichte erzählt.

Habt ihr euch auch schon mal eure eigenen Lidschatten angemischt?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

27 Kommentare

  1. Meine Reaktion auf krasses Zeug ist ja immer ein lautes „WILLST. DU. MICH. VERARSCHEN?“ ^^ So fühle ich mich grad.
    Wie genial du einfach bist! Der Lidschatten ist ja unglaublich genial. Wie hält der denn so?

    Und jaaa, die Suche nach dem roten Lidschatten… selbst unvegan finde ich keinen, ich guck‘ immer ‚mal wieder. Aber ich finde absolut gar nix! >_<

    • Erbse

      :D Ahihi, danke. <3
      Der Lidschatten hält den ganzen Tag. Allerdings natürlich mit Base drunter, da er ja lose ist. Bisher konnte ich keinen Unterschied zu gekauften Mineral Lidschatten feststellen.
      Rote Lidschatten gibt es zwar mittlerweile schon ein paar, aber das perfekte Rot habe ich bisher noch nicht gefunden. Der von Uoga Uoga kommt bisher am nächsten ran. :D
      Liebe Grüße!

    • Sabrina

      Fündig bin ich auch noch nicht geworden, was DEN roten Lidschatten anbelangt. Aber vielleicht kannst du ja mal diverse Indiebrands durchforsten? Starcrushed Minerals und Concrete Minerals haben beispielsweise viele.

      • Erbse

        Jup, ein paar davon habe ich bereits aufm Schirm oder schon hier. :) Aber ich zügele mich auch, weil ich nicht zu viel Kohle in (rote) Lidschatten investieren möchte.
        So nach und nach kommt immer mal wieder einer hinzu.
        Danke für die Markentipps!

        LG

  2. Blunia

    Dir sind da sehr schöne Farben gelungen. Ich hab auch schon Pigmente gemischt und dann gepresst, da mir feste Lidschatten mehr gefallen. Ich fand es sehr spannend zu sehen, dass manchmal ganz andere Farben herauskommen, als man ursprünglich mischen wollte…

    • Erbse

      Hallo Blunia :)
      Danke dir!
      Ich mag gepresste eigentlich auch etwas lieber, aber da finde ich nie so schöne Farben. Womit presst du die Lidschatten denn? Ich habe zwar vor ein paar Jahren mal so ein Pressing-Kit gekauft, aber die Inhaltsstoffe davon überzeugen mich nicht so. Hast du da vielleicht Tipps? :)

      Liebe Grüße,

      Erbse

    • Erbse

      Macht unheimlich viel Spass. :D Vielleicht probierst du es ja irgendwann mal aus.
      Darf ich fragen womit du die Lidschatten presst? Hatte es eben weiter oben schon mal geschrieben… ich habe so ein Pressing-Kit hier, was ich vor Jahren mal kaufte, aber da gefallen mir die Inhaltsstoffe nicht so.
      Liebe Grüße,
      Erbse

  3. Hach sieht das wundervoll aus – sowohl Highlighter, als auch der Lidschatten.
    Was passiert mit deinen „übrigen“ Pigmentprodukten? ^^

    Ansonsten habe ich gerade ähnliche Reaktionen wir Miss Achtung ;) Du bist einfach mal der Hammer: Pigmente einfach selber mischen. Klar! Warum bin ich noch nie selber auf die Idee gekommen?

    Grünste Grüße

    • Erbse

      :D Danke! Na ja, ich kam letztlich auch drauf, weil die ganzen Indie-Shops ja ebenfalls in kleinen Chargen zuhause Lidschatten zusammenschütten. Da wollte ich das unbedingt mal selbst probieren.
      Die übrigens Pigmente schlummern gerade in der Schublade, bis ich sie wieder rauskrame, um daraus was zu mischen. Oder meinst du die übrigens Lidschatten, weil ich zu viel hergestellt habe? Ich hab überlegt ein paar zu verlosen oder über Patreon zu verteilen. :)

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  4. Tea

    Wow – die Farben sind zum dahinschmelzen! Der Highlighter hat nen tollen Schimmer und der Lidschatten ist einfach nur der Wahnsinn! Super DIY! Ich bin gespannt, wann das perfekte Rot bei rum kommt und wie es aussehen wird :)
    Viele Grüße, Tea

    • Erbse

      Danke, liebe Tea. :D
      Ich werde es bald zeigen, will aber gerne vorher noch gescheite Fotos am Auge machen. Das Licht hier ist derzeit nur sehr düster, weil alles grau und regnerisch. Bin schon gespannt, wie ihr den Ton dann findet.
      Alles Liebe

  5. Ich habe bis jetzt immer mein Make Up gekauft und bin schon lange auf der Suche nach einem veganen Make Up und da kommt mir dein Blog gerade recht. Ich hätte nicht gedacht das es so einfach ist ein Make Up selber zu erstellen, danke für die guten Tipps

  6. Pingback: Komm! Wir schminken uns ’ne Dreiviertelstunde. (Video) | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  7. Kadda

    Hammer 👍 ich komme zwar etwas spät, aber ich habe eine Frage an dich: ich habe jetzt mehrfach gelesen dass wenn man etwas minerallidschatten auf dem Handrücken mit Wasser vermischt, es sehr intensiv wird und man es mit dem Pinsel als Eyeliner auftragen kann. Ich suche hier nach dem perfekten Ton.😰
    Kann das deiner auch?

    Aber nochmal Respekt. Echt toll was du da gezaubert hast. Mir gefällt das lila braun sehr.

  8. Pingback: Vegane Naturkosmetik für Einsteiger (günstig, leicht erhältlich, reizarm) – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort