iron fist love lace wedges vegan
Kommentare 46

High Heeled Wedding: Die Iron Fist schlägt zu

Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll. So viele Gedanken habe ich gerade gleichzeitig in meinem Köpfchen. Geschüttelt und dann nochmal draufgehauen von meinen Love Lace Wedges von Iron Fist. Ich schaue mir die Schuhkollektionen von Iron Fist bereits einige Jahre regelmäßig an, kaufte aber bisher nie was, weil mein Respekt vor so hohen Tretern doch zu riesig war. Und auch weil ichs einfach nicht so mit Schuhen habe. Eigentlich. Aber als ich kürzlich mein Kleidchen für unsere Hochzeit im September fand und mir sofort ein paar Wedges von Iron Fist in den Sinn kamen, war es um mich geschehen. Ich wusste, dass es dieser Schuh werden soll. Muss!
Doch jetzt kommt der große Haken an der Sache… oder sollte ich lieber sagen der große Absatz? Der ist nämlich das Problem. Ich finde hohe Schuhe echt schick und habe mir über die letzten Jahre auch tatsächlich immer mal wieder ein paar gegönnt. Aber ausschließlich zuhause „versucht“ zu tragen. Sodass die Schuhe dann schnell neue Besitzer fanden. Im Moment haben ich neben den Iron Fists ein einziges Paar mit Absatz. 7 cm. Ein alltagstauglicher Schuh. Was das Design betrifft. Aber ich habe ja sogar auf 7 cm Probleme. Einfach weil ich ein faules Ding bin. Ich habe mich bisher nie richtig bemüht mit hohen Absätzen laufen zu lernen. Auch weil ich keine Notwendigkeit darin sah. Der ästhetische Aspekt war mir da bisher nicht so wichtig wie meine absolute Bequemlichkeit. Aber jetzt… wo ich doch im September heirate… ich will und muss einfach in diesen Iron Fist-Tretern laufen lernen!

Jetzt kommt ihr ins Spiel. Ihr seid nicht nur offensichtliche Motivation („Hey Erbse, wie läufts mit deinen Heels? Übst du überhaupt noch? Ist ja nicht mehr lang bis zur Hochzeit.“ – Erbse braucht Druck und Kontrolle ^^), sondern auch hoffentlich gute Ratschlaggeber. Unter euch finden sich sicher Frauen oder Männer, für die ein High Heel sowas wie die zweite Haut ist… oder? Und wenn das so ist, habt ihr auch sicher ein paar ultimative Tipps für mich, damit ich in ein paar Wochen nicht desillusioniert zusammen mit dem gemeinen Schweinehund und ner Tüte Chips auf unserem Sofa chille. Barfuß natürlich.

 

iron fist love lace wedges vegan

 

Ich habe mich derweil schon in den Schuh gewagt. Durch den hohen Keilabsatz erschienen sie mir ziemlich winzig, aber Schuhgröße 38 steht drauf… stimmt auch. Mein Fuß passt zum Glück perfekt rein. Die Sohle ist am Fußballen außerdem gepolstert. Das finde ich sehr angenehm. Nicht auszudenken wie das ganz ohne wäre. Und noch etwas was mir gleich positiv auffiel… die Schuhe sind wahnsinnig leicht für so viel Masse. Ich hatte ja schon die Befürchtung wie ein schwere Dampflock rumdüsen zu müssen. Das wird definitiv nicht eintreffen. Aber dafür fühle ich mich nach den ersten Schritten wie ein riesiger Storch auf wackeligen Beinchen. Ich betrachte mich minutenlang im Spiegel und finde, dass die Schuhe verdammt geil aussehen. Ich bemerke wie schön meine Beine wirken. Meine Motivation ist zurück. Ich bekomme Durst und beschließe mir ein Glas Wasser aus der Küche zu holen. Natürlich stelle ich fest, dass es mir nicht leicht fällt mich auf Glas und Heels gleichzeitig zu konzentrieren. Ooops. Die Katzen schauen mich schon bemitleidenswert an. Ihre Gesichter schreien: „Erbse, du fällst. Du fällst! Oh.. oh …oah.. du fällst!“ – Kater Floyd läuft auf mich zu. In meinen Weg. Wie bremst man mit den Dingern?! – Aber ja, ich konnte den Kollateralschaden gerade so verhinden, indem ich mich mit einer Hand am Türrahmen festhielt. Das Glas Wasser in der anderen. Fest umklammert. Was für ein Abenteuer, denke ich. Wie soll das bloß auf offener Straße aussehen?
Mein erster Plan: Ab sofort nur noch in Heels vor die Tür. Natürlich erstmal nicht mit den Iron Fists, sondern mit meinen 7cm-Schuhen. Die sind alltagstauglich, passen zu den meisten meiner Klamotten und ich denke sie sind ein guter Einstieg zum üben.

Sämtliche Heels von Iron Fist sind übrigens vegan-friendly. Die Schuhe haben 89,99€ gekostet. Und die passende Tasche dazu mit abnehmbarer Tragekette kostete 39,99€. Diese werde ich nach der Hochzeit als Geldbörse verwenden. Dafür ist sie vermutlich auch gedacht, denn sie hat ganz viele Fächer für Karten, Kleingeld etc. Der Iron Fist Slogan: „Made with love for a heartless world. Fabricated Violence.“

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

46 Kommentare

  1. Auster

    Hey Erbse,
    die Schuhe sehen ja super aus^^
    Als Tipp zum laufen: So wie du mit normalen Schuhen auch laufen würdest. Erst mit dem Absatz sozusagen und dann den Rest vom Fuß. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Und deine Hochzeitsschuhe unbedingt davor einlaufen. Sonst gibts böses Fuß-Aua. Und am besten vielleicht sogar noch flache Ersatzschuhe mitnehmen?

  2. Das sind wirklich traumhafte Schuhe!
    Tricks habe ich leider auch nicht wirklich, ich rede mir immer ein, dass ich darauf laufen kann und versuche erst gar nicht, unbequeme Schuhe zu tragen, dann klappt’s bei mir sogar auf der Bühne (Theater)! (;

    Lyciènne

  3. Ichw eiss nicht, ob du den Tipp noch brauchst, aber ich laufe neue High-Heels immer beim Einkaufen ein.
    Man läuft nicht zu lange, dass sich Blasen oder so bilden, aber man läuft sie halt doch ein und das regelmäßig (zur Not kannst du dich am Einkaufswagen festkrallen =P )

Schreibe eine Antwort