vegan makeup brushes cruelty free kosmetik pinsel synthetisch
Kommentare 32

Im Überblick: Vegane Kosmetikpinsel

Im April 2011 schrieb ich über die Hintergründe tierischer Haare für Kosmetikpinsel und stellte außerdem am Ende des Artikels eine kleine Liste mit veganen Marken zusammen. Gerne möchte ich heute diese Liste etwas ausbauen, um euch das Finden geeigneter veganer Kosmetikpinsel zu erleichtern.
Die Liste ist gewissenhaft recherchiert, dennoch gebe ich wie immer keine Garantie. Die meisten der Marken gibt es nur online. Marken die ebenfalls in den meisten Drogerien oder Biomärkten erhältlich sind, habe ich mit einer Raute # markiert.

vegan makeup brushes cruelty free kosmetik pinsel synthetisch

  • For your Beauty #
    Diese Marke gehört zur Drogerie Rossmann und bietet vegane Pinsel im unteren Preissegment zwischen zwei und sechs Euro. Vegan sind alle Pinsel aus der Professional-Reihe.
  • Nanshy
    Die britische Marke Nanshy ist komplett vegan und das aus Überzeugung.  Die zahlreichen Pinsel liegen preislich zwischen sechs und elf Pfund. Besonders ist das Luxury Makeup Brush Set, das dreizehn Pinsel mit ergonomischen Griffen birgt.
  • Lily Lolo
    Die Lily Lolo-Pinsel sind alle vegan und kosten online je nach Ausführung rund zehn Euro.
  • Everyday Minerals
    Auch die Pinsel von Everyday Minerals sind alle vegan. Die Kollektion ist von den traditionellen japanischen Kabuki inspiriert und die Griffe der Pinsel sind aus Bambusholz gefertigt. Pro Pinsel zahlt man online zwischen neun und zwanzig Euro.
  • Bdellium Tools
    Das fünfzehnteilige Bambu-Set von Bdellium Tools umfasst von Lidschatten- bis zu Highlighterpinseln so ziemlich alles was man irgendwie benötigt. Die Pinsel sind alle ebenfalls einzeln zu erhalten. Online kostet das gesamte vegane Set neunundneunzig Dollar.
  • Real Techniques
    Diese Marke hat sich auf Tools spezialisiert und bietet ganz unterschiedliche Sets, die außerdem auch optisch zu bestechen wissen. Vegan ist die Core Collection für achtzehn Dollar, die Travel Essentials für achtzehn Dollar und die Duo Fibre Collection für zwanzig Dollar.
  • 100% Pure
    100% Pure hat sich “vegan” ganz groß auf die Fahne geschrieben. Die Pinsel gibt es online zwischen sechs und einundzwanzig Dollar.
  • Angel Minerals
    Die Pinsel von Angel Minerals sind alle vegan und teilweise mit Holzgriff. Preislich liegen sie zwischen sechs und zwanzig Euro. Der kleine Baby Kabuki ist bei mir jeden Tag mit meiner Mineral Foundation im Einsatz. Kann diesen daher besonders empfehlen.
  • Zoeva
    Zoeva wurde 2008 in Frankfurt am Main gegründet, ist mittlerweile aber eine internationale Marke. Die vegane Pinselserie umfasst stolze dreiundzwanzig Pinsel. Der günstigste kostet rund sieben Euro und der teuerste fast siebzehn Euro.
  • Chrimaluxe Minerals
    Im Online Shop von Chrimaluxe finden sich fünfzehn Pinsel, die alle vegan sind. Der Preis liegt zwischen einem und fünfzehn Euro. Der doppelte Lidschattenpinsel ist bei mir seit Jahren für Mineral Concealer im Einsatz und ich mag ihn nicht mehr hergeben.
  • Vegane Pflege
    “Vegane Pflege” ist der Schwestern-Shop von Wolkenseifen. Die Marke hat eine eigene Pinselserie, die komplett vegan ist. Die Pinsel kosten zwischen fünf und achtzehn Euro.
  • e.l.f. Cosmetics
    Die Pinsel von “eyes lips face” sind sehr erschwinglich und liegen zwischen einem und sechs Dollar. Auf der us-amerikanischen Webseite steht bei jedem der zahlreichen Pinsel dabei, ob sie vegan sind oder nicht. Die Studio-Reihe scheint komplett vegan zu sein und die Essentials-Reihe wird wohl gerade nach und nach auf synthetische Borsten umgestellt.
  • Sigma
    Sigma Beauty bietet neben zahlreichen Naturborstenpinseln auch ein paar vegane an. Vegan ist zum Beispiel das zwölfteilige Essential Kit, das den Namen “Bunny” trägt und in den Farben schwarz und hellblau erhältlich ist. Das gesamte Set kostet rund 180 Dollar.
  • Marie W.
    Die Naturkosmetikmanufaktur Manufaktur Marie W. fiel mir schnell ins Auge, weil sie das schwarze Kätzchen als Logo tragen. Die fünf Pinsel sind aus Überzeugung ohne Tierhaar gefertigt und vegan. Preislich liegen sie zwischen siebzehn und dreißig Euro. Der Eyeliner-Pinsel ist einen Blick wert!
  • Inika
    Die australische Naturkosmetikmarke Inika bietet insgesamt fünf vegane Pinsel an, die preislich zwischen dreißig und sechzig Dollar liegen. Es sind damit die teuersten Pinsel aus dieser Liste.
  • Little Rabbit
    Die Little Rabbit-Manufaktur aus Österreich gibt es erst seit diesem Jahr. Das Besondere: Alle Produkte und demnach auch alle neun Pinsel sind vegan. Der Preis je Pinsel liegt zwischen zehn und siebzehn Euro.
  • Furless
    Furless ist eine australische Marke, die ausschließlich vegane Tools verkaufen. Die vielen verschiedenen Pinselsets sind alle vegan und liegen preislich zwischen neun und dreißig Dollar je Pinsel.
  • Lakshmi
    Lakshmi ist für seine ayurvedische Naturkosmetik bekannt. Die neun veganen Pinsel sind in Handarbeit in Deutschland hergestellt und kosten zwischen zwölf und dreißig Euro. Pinsel No. 913 ist ein angeschrägter Lidschattenpinsel und eignet sich hervorragend für Augenbrauenpuder, wofür ich ihn gerne benutze.
  • Benecos #
    Die Naturkosmetikmarke Benecos hat vier Pinsel für Lidschatten, Puder, Rouge und Lippen im Sortiment, die allesamt vegan sind. Preislich liegen sie zwischen vier und acht Euro. Erhältlich sind sie online oder in Bioläden und Drogerien, wie etwa Denn’s Biomarkt und Müller.
  • Ebelin #
    Ebelin ist eine Eigenmarke der dm Drogerie. Da die Preise zwischen zwei und rund vier Euro liegen, sind die Pinsel erschwinglich. Vegan sind alle Pinsel der Professional-Reihe, sowie der schräge Eyeliner-Pinsel.
  • Eco Tools
    Die Pinsel dieser Marke sind allesamt vegan. Der Griff ist aus recyceltem Aluminium und Bambus gefertigt. Preislich liegen sie zwischen vier und zehn Dollar und sind somit erstaunlich erschwinglich. Optisch besonders ist die Complexion Collection.
  • Obsessive Compulsive Cosmetics
    OCC ist eine vollständig vegane Marke, die zwölf verschiedene Pinsel zwischen achtzehn und achtundzwanzig Dollar anbietet.
  • Uoga Uoga
    Uoga Uoga ist eine kleine Naturkosmetikmarke aus Litauen, die einen veganen Puderpinsel, passend zur Mineral Foundation und für Rouge, anbietet. Online kostet der Pinsel rund vierzehn Euro.

Weiterführende Links

Fallen euch noch weitere vegane Pinsel ein? Freue mich auf eure Vorschläge und vor Allem auch auf eure Erfahrungen mit den Pinseln.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

32 Kommentare

  1. Liebe Erbse,
    ich besaß soweit ich weiß noch nie einen Echthaarpinsel, weil ich Kunsthaar schon früher vom Auftrag und den Haaren angenehmer fand. Mittlerweile natürlich auch aus Überzeugung (: !
    Ich habe einige Zoeva Pinsel, die ich allesamt sehr gern mag. Die Qualität ist einwandfrei und die Auswahl ist super! Da findet man eigentlich alles (: .
    Real Techniques mag ich auch sehr gern! Mir war so als wären alle Pinsel aus diesen Taklon-Haaren…? Ich wusste gar nicht, dass es dort auch nicht vegane Pinsel gibt.
    Außerdem habe ich Pinsel von Lily Lolo, ecotools, Angel Minerals und so eco. Den uoga uoga Pinsel nutze ich auch sehr gern für meine Mineralfoundation (: !
    Für das Verblenden von Lidschatten in der Lidfalte kann ich außerdem sehr den for your beauty Blenderpinsel empfehlen (: . Irgendwann möchte ich mir noch ein paar Pinsel von Everyday Minerals zulegen. Liebe Grüße.

    • Erbse

      Hey Theresa :)

      Bei Real Techniques habe ich die Suchfunktion der Seite benutzt und bin so auf die als vegan-gekennzeichneten Pinsel gekommen. Ob vielleicht noch weitere aus diesen Taklon-Haaren dabei sind, weiss ich nicht genau. Da müsste man gegebenfalls ne zusätzliche Produktanfrage machen.
      Danke für die Einschätzung der Pinsel und vor Allem für den Tipp mit dem For your Beauty-Pinsel. Ich denke gerade für Leute die sich nicht oft schminken oder generell keine Lust haben so viel Geld für Kosmetik auszugeben, ist es besonders toll, dass es solche günstigen guten Alternativen gibt.

      Viele liebe Grüße <3

      • Pink Püppi

        Hallöchen,

        aus zuverlässiger Quelle, nämlich weil ich die Real Techniques Pinsel selbst verkaufe, weiß ich das ALLE aktuell erhältlichen Pinsel von RT aus synthetischen Haaren sind.

        Liebe Grüße :)

  2. Pinselmann

    Kabukis mit „Toray“-Fasern eignen sich übrigens auch hervorragend als Rasierpinsel.
    Ich benutze zum Rasieren seit Jahren den Kabuki von EcoTools, schäume damit Aleppo-Seife auf und bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden.

    • Erbse

      Hey Pinselmann!
      Danke für deinen Tipp. :)
      Rasierpinsel findet man ja leider erstaunlich wenig ohne Tierhaare, musste ich feststellen.
      Freut mich, dass EcoTools da wohl einen guten im Sortiment hat.
      Liebe Grüße,
      Erbse

      • Pinselmann

        „Rasierpinsel findet man ja leider erstaunlich wenig ohne Tierhaare, musste ich feststellen.“

        Das hat sicher auch mit bestimmten verqueren Männlichkeitsidealen zu tun, die den Markt beeinflussen.
        Aufschäumen von Rasierseife/-creme mit dem Pinsel ist eine eher „traditionalistische“ Nische, in der dann „echte Männer“ vermutlich entsprechend auch auf „echtes Dachshaar“ schwören.

        Ich finde es in dem Zusammenhang auch sehr bedauerlich, dass die wenigen erhältlichen veganen Abziehriemen anscheinend alle von Herstellern stammen, die den Hauptumsatz mit Lederriemen machen.
        Da ich die nicht unterstützen möchte, nutze ich ein Wechselklingenmesser (mit Klingen der Rossmann-Eigenmarke). Ein „richtiges“ Rasiermesser mit Abziehriemen würde allerdings weniger Müll produzieren.

        • Erbse

          Hallo Pinselmann,

          ja, das schreibst du was. :/ Ich wollte letztes Jahr Jemanden mit einem veganen und tauglichen Rasier-Set beschenken, aber das war ein schwierigeres Unterfangen als ich zuerst dachte und habe mich dann doch dagegen entschieden.

          Liebe Grüße!

  3. Pingback: Pinselkunde: Woher stammt das Haar? | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  4. Petra

    Wie alle Produkte der kanadischen Marke HAUT Cosmetics sind auch die Pinsel vegan (mit schönem Holzstiel). Die Versandkosten sind mit 8 Can$ (frei ab 100 $) überaus fair, die Pinsel sind im mittleren Preissegment. Allen Blassnasen empfehle ich einen Blick auf die HDD- und die BB Cream, die man sich individuell anpassen lassen kann. Alle dekorativen Produkte sind auch noch frei von Mica. Rund 90 % der Mica-Produktion kommt aus illegalen Minen, mit Kindearbeit, Sklaverei, Umweltschäden und allem was sonst noch so damit zusammenhängt.

  5. Miri

    Hallo :)
    Vielen Dank für deine Mühe diese Liste zu erstellen!

    Kennst du die italienische Marke „neve cosmetic“ schon? Deren Pinsel sind alle vegan und die Kosmetik ist auch größtenteils vegan :)

    Viele liebe Grüße
    Miri :)

  6. Franziska

    Hallo Erbse :)
    Danke für deine Auflistung und Mühe, alles heraus zu schreiben <3

    Sind die Pinsel von "Body&Soul" nicht vegan? Die Marke steht ja auch auf der grünen Markenliste. Weißt du das zufällig?

    LG, Franziska

    • Erbse

      Hey Franziska,

      sehr gerne. :) Freue mich, dass ich diesbezüglich eine Hilfe sein kann.

      Ach stimmt! Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Danke dir! Kann sehr gut sein, dass das vegane Pinsel dabei sind. Muss ich mir gleich mal notieren. :D

      Liebe Grüße,
      Erbse

  7. Olivia

    Super tolle Zusammenstellung, danke dafür auf jeden Fall!
    Ich bin noch absoluter Neuling und bin nun ganz gespannt, mal die Websiten zu erkunden und werde dann wohl ein paar Bestellungen aufgeben. Eine Frage habe ich aber dennoch. Aus meiner nicht-veganen-Zeit habe ich noch Echthaarpinsel und bisher konnte leider kein veganer Pinsel denen das Wasser reichen. Für cremige Konsistenzen nutze ich eigentlich schon immer vegane Pinsel (bisher halt immer unbewusst), dabei nutze ich vorallem Ebelin/For your beauty. Sobald es aber um Puder geht – egal ob Puder, Blush oder Lidschatten, finde ich die veganen Pinsel bisher einfach nicht gut genug, da sie das Produkt nicht so gut aufnehmen und verteilen auch eher semigut ist. Liegt das daran, dass ich eher günstigere Pinsel dafür nutze? Lohnt es sich mehr Geld dafür auszugeben? Gerade beim Puder und beim Blush kann ich die veganen Pinsel von den Drogerieeigenmarken eher vergessen. :(

    • Pinselmann

      Ja, versuch einmal teurere Pinsel mit „Toray“-Fasern o.ä.! Eine Bekannte von mir benutzt ihr EcoTools-Set selbstverständlich auch für Puder etc. und ist hellauf begeistert von den Pinseln.
      Du findest zu den teureren veganen Pinseln bestimmt auch genügend Rezensionen, um dir vor dem Kauf ein Bild zu machen, welche vermutlich am besten zu dir und deinem Make-Up passen.

    • Erbse

      Hey Olivia,

      danke dir! :)
      „Pinselmann“ hat dir da schon ganz gute Tipps gegeben, finde ich. Es gibt bei den synthetischen Pinselhaaren wirklich sehr starke Unterschiede. Mit Toray habe ich auch mit die besten Erfahrungen gemacht.

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

    • Erbse

      Hallo Lay,

      ich glaube zum Teil schon. Aber habe da keine direkte Auskunft. Müsste ich mir mal genauer ansehen und notiere ich mir mal eben. :) Catrice dann ja bestimmt auch.
      Danke dir!

      Liebe Grüße,
      Erbse

  8. Nati

    Hey Erbese,
    Ersteinmal großes Lob dafür, wie viel Mühe du dir machst beim raussuchen und danke das du uns das alles mitteilst.

    Ich wollte dich fragen oder auch jemand anderen der mir vlt weiterhelfen kann, ob denn auch alle diese marken tierversuchsfrei sind. Bei einigen wie Ebelin weiß ich, dass diese TV frei sind aber wie sieht es mit Zoeva und Real Techniques aus ? Ich konnte auch in deiner TV frei Liste nichts finden (vlt habe ich auch schlecht gesucht ).
    Es wäre Schön wenn du oder jemand anderes mir helfen könnte.

    LG Nati

  9. Anna

    Hey Erbse,
    Ich hätte da mal ein Frage: und zwar war ich überzeugt davon das alle Real Techniques Pinsel vegan sind, weil das ja auch so auf ihrer Seite steht. Aber stimmt das nun nicht und sind nur diese collectionen vegan oder doch alle Pinsel ?

    LG Anna

  10. Crystal

    Liebe Erbse,
    danke für die tolle Liste, ich freue mich sehr, dass Zoeva darin auftaucht. Leider kann ich die Marke aber nicht in der Liste mit/ohne Tierversuchen finden. Weißt du, ob Zoeva Tierversuche macht? Auf ihrer Seite steht nur, dass sie Tierversuche „kategorisch ablehnen“, aber das kann ja alles heißen, oder? Hab leider auch kein Statement online finden können. Würde mich freuen, wenn du etwas mehr weißt.

    Viele liebe Grüße
    Crystal

  11. Von „Ecotools“ habe ich auch einige Pinsel und finde total gut, dass die Griffe aus Bambus und recyceltem Aluminium sind! „So Eco“ hat da einen ähnlichen Ansatz und die Pinsel müssten auch vegan sein, denn auf der Internetseite steht, dass für die Pinsel „cruelty free sourced bristles“ verwendet werden! Hier habe ich schon mal einen Blogpost zu einem Foundation-Pinsel und einem Eyeliner-Pinsel von „So Eco“ geschrieben: https://tinygreenfootstepsblog.wordpress.com/2017/11/01/soeco-foundation-brush-angled-eyeliner-brush-review/
    Liebe Grüße, Sonja

  12. Pingback: Vegane Naturkosmetik für Einsteiger (günstig, leicht erhältlich, reizarm) – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort