on beauty messe darmstadt 2012
Kommentare 18

Naturkosmetikmesse “on beauty” 2012 in Darmstadt

Und Zack! Da ist es plötzlich schon Mitte Oktober und Celilander (Henrik) und ich machten uns los um zwei Tage in Darmstadt zu verbringen. Grund dafür war die Naturkosmetikmesse „on beauty“, welche dieses Jahr am 16. und 17. Oktober zum ersten Mal statt fand. Wir waren zuvor noch nie auf einer Kosmetikmesse, weshalb wir schon sehr gespannt waren was uns alles erwarten würde. Die Organisatoren der „on beauty“ haben sich reichlich Mühe gegeben, das merkte man schnell. Die Messe war zwar sehr übersichtlich, jedoch blieb so ausreichend Zeit sich alles ganz genau anzusehen und Kontakte zu knüpfen. Schade, dass die Messe unter der Woche stattfand. An einem Wochenende wären sicherlich noch mehr Besucher gekommen. Die Kombination aus Kongress und Messe halte ich für sehr gelungen. Die einzelnen Vortragsthemen waren gut gewählt. Mit diesem Gesamtkonzept freue ich mich schon auf die kommenden Jahre „on beauty“.

Bevor wir los fuhren, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht was ich von der Messe erwarten würde. Gerne hätte ich noch weitere dekorative Kosmetikmarken kennengelernt, jedoch waren die meisten Aussteller im pflegenden Sektor zuhause. Da Naturkosmetik nicht gleichbedeutend mit vegan ist, habe ich mir überwiegend unter diesen Hauptaugenmerk die verschiedenen zum Teil sehr interessanten Produkte angesehen und auch reichlich Fragen gestellt.

Zuii Organics On BeautyZuii Organics, eine australische Marke mit dekorativer Kosmetik, sprang mich gleich an. Ich hatte mich zuvor ein bisschen über Zuii im Internet informiert und war sehr gespannt die Produktpalette live anschauen und auch ausprobieren zu können. Besonders angetan und auch überrascht war ich von der flüssigen Foundation. Die Nuance „Light Rose“ ist wahnsinnig hell und dunkelt auf der Haut nicht nach. In Naturkosmetik-Qualität habe ich so ein Produkt bisher noch nicht gesehen. Leider konnte mir der Aussteller zu diesem Zeitpunkt nichts über die Inhaltsstoffe sagen. Er vermutete aber, dass die Foundation ohne tierische Inhaltsstoffe sei. Ein ernüchternder Blick am Abend im Hotel auf dem Bildschirm. Ich sah mir die INCIs an und fand ein „Kann CI 75470 (CARMINE) enthalten“. Ob es auf genau diese Nuance zutrifft, kann ich noch nicht sagen. Ich habe bereits eine Produktanfrage diesbezüglich losgeschickt und bin gespannt auf eine Antwort. Viele weitere der Produkte von Zuii Organics sind leider ebenfalls mit Karmin und auch Bienenwachs.

Jacks Pinsel On BeautyWas mich magisch anzog: die vielen toll gestalteten Pinsel von JACKS beauty line. Die Pinsel wurden alle von Miriam Jacks (eine bekannte Make-up Artist) persönlich entworfen, wobei sie die Stiele der Pinsel per Hand fertigt. Die Stiele bestehen aus recycelten Holz und werden mit Acryl-Farbe besprenkelt. Leider leider sind nicht alle Pinsel synthetisch. Aber die nette Dame am JACKS Stand gab mir Auskunft über die veganen Pinsel in der Kollektion. Eyeliner Brush, Small Angled Brush, Mineral Powder Brush sowie Foundation Brush sind somit vegan. Leider war die Auskunft etwas verwirrend, sodass ich auch hier nochmal selbst recherchieren musste. Für mich definitiv bedauerlich, dass ich oft erleben musste wie die Leute nicht über die Inhaltsstoffe ihrer Produkte Bescheid wussten.
Was vielleicht für den ein oder anderen von euch interessant sein könnte: Miriam Jacks ist Make-up Artist bei L’Oréal Paris. Das hat zwar nicht viel mit ihrer eigenen Pinsel-Kollektion zu tun, aber ich weiss, dass für viele von euch (einschließlich mir selbst) ein Zusammenhang mit L’Oréal zwischen Kaufen oder nicht entscheidend sein kann.

Lakshmi OnBeauty pseudoerbse blanc et Noir

Rose und Baga Lakshmi Parfum on beautyMein Highlight der „on beauty“ war definitiv der Stand von Lakshmi, einer ayuverdischen Naturkosmetik-Marke. Die wirklich sehr herzliche Lakshmi-Chefin Katharina von Nagy war persönlich mit ihrer Tochter vor Ort, weshalb hier direkte und vor Allem auch korrekte Auskunft über alle Inhaltsstoffe gegeben werden konnte. Ihre Tochter Yasmin kannte ich bereits ein bisschen übers Internet, da sie ebenfalls mal auf YouTube wie auch auf einem Blog aktiv war. Es hat mich sehr gefreut beide (und auch Yasmins netten Freund), samt ihrer Produktpalette live zu erleben. Ich weiss gar nicht wie viele Stunden wir uns insgesamt über die zwei Tage hinweg am Lakshmi-Stand festquatschten.
Lakshmi bietet zwar nicht viele vegane Produkte an (unter Anderem wird Butterschmalz – demeter-zertifiziert – verwendet), aber hat ein paar sehr schöne Besonderheiten parat. Die veganen ayuverdischen Parfums haben sowohl Henrik als auch mir gut gefallen. Henriks Liebling ist der Duft „Baga“, eine Komposition aus Bergamotte, Moschuskörnern, Jasmin und Sandelholz. Ihm gefällt der holzige Duft total, obwohl er ansonsten nicht gerade Jemand ist der gerne Parfum trägt. Mir selbst haben die Parfums Rose (Rose, Geranie, Sandelholz), sowie auch das Rosenwasser fürs Gesicht (davon werde ich euch gesondert berichten) und das Parfum Masala (Vanille, Amber und Blütenöle) gut gefallen.
Was ich ständig machen musste, als ich am Lakshmi-Stand plauderte: Die Pinsel in die Hand nehmen und damit spielen. Alle Lakshmi-Pinsel sind synthetisch und vegan. Sie machen einen prima ersten Eindruck und auch von diesen werde ich euch gesondert nochmal ausführlicher berichten.

Meine Erwartungen an die Messe haben sich insgesamt erfüllt. Mir war besonders das Netzwerken sehr wichtig, sowie das Kennenlernen von Menschen mit denen man sich bereits online über Kosmetik austauscht. So war es mir eine riesige Freude Julia von Beautyjagd und Claudia (Salon zwei in Köln) zu treffen. Wir sind uns leider erst sehr spät auf der Messe über den Weg gelaufen, aber man sieht sich ja stets zweimal im Leben. :)

Wir hatten zwischendurch natürlich einen Bärenhunger und mussten deshalb Darmstadt nach vegetarisch-veganen Restaurants abgrasen. Ich hatte zuvor schon mal auf Twitter gefragt welche Location ihr uns in Darmstadt empfehlen könnt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle die uns das Café Habibi in der Landwehrstrasse 13 nahe gelegt haben. So einen gemütlichen Fleck mit veganer Küche (Fair Trade und Bio) wünsche ich mir für unser ansonsten schönes Kassel auch. Ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass ich im Habibi den besten Kartoffel-Spinatauflauf in meinem ganzen Leben gefuttert habe. Uh, ich bekomme direkt wieder Appetit, wenn ich nur daran denke. :)

on beauty messe darmstadt 2012living Nature on beauty messe darmstadt 2012 display

onbeauty messe darmstadt pseudoerbse erbse blanc et noir veganon beauty Messe Darmstadt 2012 blanc et Noir

Erbse Blanc et Noir on beautyonbeauty messe darmstadt

Seid ihr auch schon mal auf einer Kosmetikmesse gewesen? Wie war es für euch? Wart ihr vielleicht sogar ebenfalls auf der on beauty?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

18 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo Erbse,

    vielen Dank für diesen spannenden Bericht. Ich wäre auch so gerne bei der Messe dabei gewesen, aber unter der Woche geht bei mir gar nicht, ausser ich habe Urlaub. :-(

    Liebe Grüsse,
    Angie

  2. Avatar

    Hallo :-)
    Nee, ich war noch nie auf einer Kosmetikmesse, sieht aber sehr interessant aus. Wieso veranstaltet man denn eine Messe ausschließlich unter der Woche? Man braucht doch eh einige Tage zum auf- und abbauen, sodass da em Wochenende nicht schon wieder die nächste gewesen sein kann….
    Ui die ganzen Waschbären hier sind ja mega süß <3
    Die Pinsel von JACKS sind wirklich wunderschön, aber die sehen viel zu dick für Lidschatten aus o.O Oder sind die so kurz?
    Die bunten Lakshmi Lippenstifte gucken mich immer im Bioladen so an :D Aber die sind bestimmt nicht vegan, davon abgesehen, dass ich eh nie mit blauen Lippen rumlaufen würde…
    Schade, dass selbst bei den Vertrtern von Naturkosmetikherstellern anscheinend nicht bekannt ist, was die Produkte enthalten. Da sind doch Allergien, aber eben auch vegan oder Palmfett ein großes Thema…
    Waren denn gar nicht die großen Firmen wie Lavera oder Sante anwesend? Oder sind deren Stände nur nicht auf den Bildern zu sehen?
    Viele Grüße :)

    • Erbse

      Hallo liebes Schäfchen. :)

      Die Pinsel von JACKS auf dem Foto sind Puder- und/oder Rouge-Pinsel. Die anderen Pinsel habe ich nicht fotografiert, bzw. sind die Fotos davon leider nichts geworden.
      Sicher, dass du Lakshmi Lippenstifte meinst? Deren Kajalstifte haben eine Lippenstiftähnliche Kegelform… und davon gibts auch blaue. Vielleicht meinst du auch die. :) Aber vegan sind sie leider nicht, da hast du recht.
      Größere Firmen waren nicht anwesend. Viele viele kleinere und auch internationale NK-Firmen. Eine Ausstellerliste gibts online: http://www.on-beauty.com/de/besucher-info/aussteller.html

      Liebste Grüße

      • Avatar

        Hallo :-)
        Ahh das sind Puder und Rougepinsel – die sehen so klein aus :D Nee, dann ist es natürlich klar, dass sie dicker sind. Ach jetzt muss ich auch so einen Pinsel haben :D
        Okay, wenn das Kajals sind, erklärt das, warum die so ungewöhnliche Farben haben und so schmal sind. Die sehen aber echt aus wie Lippenstifte. Schade, dass die nicht vegan sind, bunte Kajals, die man auch noch dekorativ ins Zimmer stellen kann, wären natürlich traumhaft^^
        Eine Messe voller kleiner Naturkosmetikfirmen – klingt echt gut (: Vielleicht geh ich ja nächstes Mal auch hin, soweit es ein nächstes Mal gibt, das nicht wieder unter der Woche ist und ich jemanden aus meinem Freundeskreis fidne, der mitkommt… Auf jedenfall sehr alternativ die Messe :Raccoon:

    • Erbse

      Hallo Helijax,

      oh, so ein Artikel ist sogar geplant. :)
      Leider braucht er eine Weile, da das viel Recherche bedarf und ich ehrlich gesagt einen eher schlecht ausgeprägten Geruchssinn habe. Daher besorge ich mir für solche Angelegenheiten immer etwas Unterstützung beim Schnüffeln.

      Liebe Grüße

  3. Avatar

    Hallo Erbse,

    du weiß ja, dass ich selbst hinwollte und es nicht geschafft habe, daher bin ich dir sehr dankbar für deinen Bericht. Ich hoffe, ich schaffe es nächstes Jahr.

    Der Lakshmi-Stand samt netten Menschen ist wirklich eine Wucht. Baga ist übrigens auch der Duft, der mir auf der BioNord sofort sehr gut gefallen hat. Ich glaube, der muss noch mal als Fullsize her. Wobei ich überlege mir das Probenset zu bestellen. Da waren nämlich einige Düfte dabei, die ich gern mochte, u.a. auch Masala.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  4. Avatar

    Ich habe mich auch sehr gefreut, euch beide zu treffen – auch wenn es nur ganz kurz war, aber immerhin! Hoffentlich haben wir demnächst mal die Gelegenheit, länger nmiteinander zu reden. Und bei Lakshmi war ich auch ziemlich lange :)

  5. Avatar

    Interessanter Bericht, danke Erbse.
    Ich wäre gerne auch hingegangen, aber unter der Woche gar nicht möglich und nachdem ich den Eintrittspreis gesehen hab auch eher nicht gerade billig. Vielleicht ergibt es sich ja nächstes Jahr. :)

  6. Pingback: Auf der On Beauty | Beautyjagd

  7. Pingback: ME GUSTA im Herbst 2012 « Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  8. Avatar

    Ich muss dich mal wieder mit einer Frage quälen *g* Suche parallel noch im Internet nach einer passenden Antwort. Tut mir leid, wenn ich sie hier stelle, ich wusste nicht genau, wo.

    Heißt Naturkosmetik eigentlich immer = tierversuchsfrei? Oder gibt es auch da schwarze Schafe?

    • Erbse

      Huhu :)
      Ach, kein Ding!
      Naturkosmetik ist kein geschützter Begriff, daher bedeutet es keinesfalls auch automatisch Tierversuchsfreiheit. :/
      Am Besten ist es nach zertifizierter Naturkosmetik zu schauen. Einige NK-Siegel schließen Tierversuchsfreiheit mit ein.
      Zu den Siegeln hatte ich vor einiger Zeit mal nen Artikel geplant, aber habe ihn leider noch nicht zu Ende geschrieben. ^^

      LG

  9. Pingback: ME GUSTA Gestern, Heute und Morgen « Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  10. Pingback: on beauty 2014 – Von Veganismus, Rasierpulver und der Blutgräfin | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort