Kommentare 12

Tierversuche – Dr.Scheller/Manhattan

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Dr. Scheller Cosmetics

(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Dr. Scheller Cosmetics)

(betreffend: Dr. Scheller, Manhattan Clearface, Manhattan)

[zurück zur Übersichtsliste]

Aktualisiert am 12.12.2010: ACHTUNG! Dr. Scheller (dazu gehören auch Manhattan und Manhattan Clearface), Philosophy und OPI wurden im Novemver 2010 vom COTY-Konzern gekauft. Näheres dazu: Wissen.de

Coty ist nicht tierversuchsfrei und somit landet Dr. Scheller leider nun auf der „roten Liste“ (siehe Gesamtübersicht).

Die Dr. Scheller Cosmetics AG stellte mir freundlicherweise eine PDF-Datei zum Thema „Tierversuche“ zur Verfügung. Beim Klick auf folgenden Link öffnet sich eine neue Seite mit der Stellungnahme. Danke und vor Allem großes Lob, liebe Dr. Scheller Cosmetics AG!

Aktualisiert am 25.11.2010: Eine weitere Anfrage wegen tierischer Inhaltsstoffe (dazu demnächst mehr) brachte nochmal eine konkrete Aussage zum Vorschein. Ich bedanke mich abermals für den netten Kontakt!

[…] Außerdem teilen wir Ihnen mit, dass wir für die Entwicklung und Herstellung all unserer Produkte (Dr. Scheller, Manhattan und Clearface) grundsätzlich keine Tierversuche durchführen, auch werden von uns keine Tierversuche in Auftrag gegeben. Die Rezepturen sind auf altbekannten und bewährten Grundstoffen aufgebaut, die ihre Unbedenklichkeit nicht mehr im Tierversuch beweisen müssen.

Stattdessen führen wir dermatologische Tests mit freiwilligen Personen durch. Dadurch erhalten wir die Sicherheit, dass unsere Produkte keine unerwünschten Hautreaktionen auslösen. […]

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

12 Kommentare

  1. himmelgruen89

    Hab ich das jetzt falsch verstanden? Diese Angabe drückt doch eigentlich relativ deutlich aus, dass Manhattan KEINE Tierversuche macht bzw. zur Entwicklung und Herstellung ihrer Produkte einsetzt.

    Ich denke, das ist eher ungeklärt bzw. wahrscheinlich, dass sie Tierversuche durchführen lassen?! Bin etwas verwirrt.

    • Erbse

      Hallo. :)
      Ich hatte einen sehr netten Email-Kontakt mit Dr. Scheller Comsmetics in denen sie mir bestätigten auch keine Tierversuche durchführen zu lassen. Leider durfte ich aber die Schreiben via Email nicht veröffentlichen, sondern lediglich diese PDF-Datei.
      Lieben Gruß,
      Erbse

  2. Wie ist diese Aussage auf der Manhatten hp zu verstehen deiner meinung nach :Bei den Inhaltsstoffen legt MANHATTAN Wert darauf, dass der Rohstoffhersteller die Sicherheit durch alternative Testmethoden nachweist, soweit dies möglich ist.

    • Erbse

      Huhu,

      gute Frage. Ich werde Dr. Scheller bzw. Manhattan nochmals eine Email schreiben und nachfragen.
      Vielleicht haben sie sich auf der Webseite einfach nur missverständlich ausgedrückt.

      Danke fürs Aufmerksammachen. :)

      Liebe Grüße,
      Erbse

  3. Kaddy

    ich hab jetzt Folgendes gefunden:
    „Coty Inc. ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Kosmetikprodukte und Düfte mit einem Portfolio zahlreicher renommierter Marken. Coty entwickelt innovative, hochwertige Produkte und legt dabei besonderen Wert auf höchste Standards für die Verbrauchersicherheit.

    Coty verzichtet bereits seit 1991 freiwillig auf Tierversuche für Endprodukte – lange vor dem offiziellen Verbot solcher Tests in der EU im Jahr 2004. Zudem beteiligen wir uns seit vielen Jahren aktiv an der Erforschung und Entwicklung von Alternativen zu Tier­versuchen.

    Bevor wir ein neues Produkt auf den Markt bringen, stellen wir durch eingehende Prüfungen sicher, dass es für den menschlichen Gebrauch und die Umwelt unbedenklich ist und den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Für unsere Sicherheitsbewertung kosmetischer Bestandteile setzen wir anerkannte Alternativmethoden zu Tierversuchen ein. Wir stützen uns zudem auf bereits vorhandene Sicherheitsdaten sowie zunehmend auch auf branchenübergreifend verfüg­bares Datenmaterial. Wir führen keine Tierversuche an Produkten oder Produkt­bestandteilen durch, noch geben wir solche in Auftrag.

    Einzige Ausnahme sind die sehr wenigen Länder, in denen die Behörden uns per Gesetz verpflichten, ihnen Produkte oder Produktbestandteile für ihre Tierversuche gemäß den lokalen Bestimmungen zur Verfügung zu stellen. In regelmäßigem, direktem Kontakt mit diesen Behörden versuchen wir sie zu überzeugen, die bereits vorhandenen Ergebnisse der Alternativtestmethoden als gültig anzuerkennen. Wir willigen in die behördlich angeordneten Tierversuche nur als letztes Mittel ein.

    Unser Ziel ist es auch weiterhin, zusätzliche verlässliche Testmethoden ohne Tier­versuche zu entwickeln und durchzusetzen. Wir setzen uns nachdrücklich für die Erforschung, Verbesserung und Umsetzung von Alternativen zu Tierversuchen ein, besonders im Bereich der komplexeren Testverfahren, für die bisher keine Alter­nativmethoden entwickelt werden konnten. Dazu beteiligen wir uns aktiv an Forschungsprojekten in Europa und den USA, die wir sowohl finanziell als auch durch den Einsatz von Zeit, Ressourcen und wissenschaftlicher Expertise unterstützen. Das gemeinsame Ziel dieser Bemühungen ist es, Tierversuche in Zukunft vollständig abzuschaffen.

    Coty Inc., New York, 19. April 2012“

    Quelle: http://www.manhattan.de/de/faq/

    klingt ja prinzipiell nicht schlecht, auch wenn es eigentlich schade ist, dass sie auch noch in Ländern verkaufen, die Tierversuche vorschreiben. das heißt wenn es sein muss nehmen sie TV in Kauf…
    ich persönlich bin grade nicht sicher, was ich davon halten soll, aber es ist auf jeden Fall besser als andere Firmen, schätze ich.
    und es beziehst sich nicht nur auf Manhattan, sondern Coty im Allgemeinen. :)

    • Erbse

      Hallo Gökçen,
      da Manhatten zu Coty gehört und Coty nicht tierversuchsfrei arbeitet, habe ich leider keine genauen Informationen zu deren Inhaltsstoffen parat.
      Da hilft nur eine Produktanfrage direkt bei Manhatten. :)

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  4. Lena

    Vorsicht, tierversuchsfreie Endprodukte kann bedeuten, dass aber die Rohstoffe an Tieren getestet wurden.
    In der chemischen Industrie gibt es Tierversuche noch.
    Ich finde, das ist ein Dschungel aus geschickten Formulierungen und ich finde es schwer Aussagen der Hersteller zu bekommen, auf die man sich blind verlassen möchte.
    Leider :-/

Schreibe eine Antwort