Kommentare 14

Tierversuche – Obsessive Compulsive Cosmetics

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Obsessive Compulsive Cosmetics

[zurück zur Übersichtsliste]

Quelle: http://www.occmakeup.com/faq.html

What’s with the ‚Vegan‘ thing?
In a time when many cosmetic companies make the claim that their products are „Cruelty Free“ simply because Animal Testing has become unfashionable and less cost-effective, OCC felt it was necessary to raise the bar on this issue. We pledge never to use animal-derived ingredients (including Lanolin, Beeswax, Carmine and more) in our products and accessories. Beyond any personal convictions, we simply believe that it’s unnecessary, especially when there are alternatives that are just as readily available, and equally effective in the formulation of our products. Further, you need not necessarily be aligned with animal rights issues to reap the benefits of a vegan cosmetic line: animal ingredients can be amongst the most allergenic and skin reactive, and prevent makeup from being considered Kosher, Halal or otherwise compliant with various dietary (and sanitary!) regulations.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

14 Kommentare

  1. Eiswürfel

    hui die Firma war mir so gar nicht bekannt – zugegebener Maßen – wie so viele Firmen nicht. Ist diese Airbrushgeschichte wirklich alltagstauglich? Irgenwie habe ich das immer unter der Kategorie Make-up Artists abgetan…

  2. Anika

    @pseudoerbse: Ja, das wäre toll! Habe noch eine ältere foundation von estee lauder stehen. Die wandert in den Müll – hilft zwar niemandem, aber benutzen mag`ich sie auch nicht mehr. Benutzt du noch die Produkte von chrimaluxe? Bist du noch zufrieden damit?
    Lg

  3. Ahoi! Ich arbeite seit einiger Zeit mit den Produkten von OCC und benutze den Tinted Moisturizer auch selbst. Die Textur ist großartig, sehr fein und leicht, faszinierend ist die gleichzeitige Anwesenheit von Transparenz und Deckkraft. Die Foundation sieht super natürlich aus, trägt nicht auf, und durch mehrmaliges Auftragen (auch bei Augenschatten) lässt sich die Deckkraft extrem erhöhen – man spart sich den Concealer. Privat hab ich sonst am liebsten das „Super Fit“- Make up von Clinique benutzt, da es aber vom Markt genommen wurde, musste ich mich umorientieren. Der OCC-Tinted Moisturizer ist für mich nun ein adäquater Ersatz. Auf OCC bin ich bei der „MakeUp Show Europe“, letztes Jahr in Berlin, gestoßen. Ich war auf der Suche nach einer besonderen, tierversuchsfreien und spannenden Kosmetik-Linie für meinen kleinen Laden, den ich im Dez. 2012 eröffnet habe. Die komplette Serie von OCC-Produkten gibt es in Deutschland bislang nur in Köln (www.salon2.de) und Berlin (www.veganz.de). Habs aber auch schon bei Amazon entdeckt.

    • Erbse

      Hey :)
      Danke für deinen kleinen Erfahrungsbericht zu OCC. Bin ehrlich gesagt extrem neugierig auf die Marke, möchte sie mir aber definitiv vor einem Kauf genauer ansehen können. Mal sehen, vielleicht verschlägt es mich irgendwann mal nach Berlin.

      Liebe Grüße

  4. Hannah

    Hey,
    ich habe OCC auch noch nie ausprobiert, aber in den USA ist das eine sehr bekannte und beliebte Marke. Vor allem bei professionellen Makeup-Artists. Dazu gibt es auf Youtube auch viele Clips und Reviews, leider aber fast nur auf Englisch!

  5. Pingback: Alles auf Anfang | MAGIMANIA

Schreibe eine Antwort