Tierversuche – Rossmann

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Dirk Rossmann GmbH am 20. Januar 2012

(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Dirk Rossmann GmbH)

(betrifft: Alterra, Rival de Loop, Rival de Loop Young, Rossmann, Isana, Perlodent, Lilibe, facelle, Synergen, Accent, alouette, Altapharma, Babydream, Cerrus, flink & sauber, for your beauty, Fusswohl, Liliputz, Mel Merio, Sunozon, Wellness & Beauty)

[zurück zur Übersichtsliste]

Am 20ten Januar 2012 rutschen die Rossman-Eigenmarken von meiner roten Liste in die grüne. Näheres dazu findet ihr hier: http://www.kosmetik-vegan.de/?p=4192

Bezüglich Alterra, Dalli-Werke und Co: Discount-Naturkosmetik Teil 1 und Teil 2 

Die aktuelle ausführliche Stellungnahme seitens Rossmann:

Tierversuche Rossmann Eigenmarken allgemein

Wir nehmen als Unternehmen unsere Verantwortung gegenüber unserer Umwelt sehr ernst und setzen uns intensiv mit diesem Thema auseinander. Grundsätzlich können wir dir mitteilen, dass die Rossmann-Qualitätsmarken nicht an Tieren getestet werden. Da dieses Thema aber relativ komplex ist, möchten wir dir auch die Hintergründe erläutern.
Die Rezepturverträglichkeit unserer Produkte wird ausschließlich durch dermatologische Tests an freiwilligen Versuchspersonen abgesichert! Diese Tests begleiten die Produkte unseres Hauses von der Entwicklungsphase über die Phase der mikrobiologischen Stabilitätsprüfungen bis zu den Verträglichkeitstests durch wissenschaftliche Institute. Daneben unterstützen wir die Entwicklung alternativer Testmethoden auf verschiedene Art.

Folgender Hintergrund besteht: Seit dem 1. Juni 1998 sind Tierversuche zur Entwicklung von Körperpflegemitteln verboten. Dies gilt für die Entwicklungsprozesse eines kosmetischen Mittels und für das fertige Produkt. Für rein dekorative Kosmetika besteht dieses Verbot bereits seit 1986. Laut IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V.) werden in Deutschland bereits seit 1989 keine kosmetischen Fertigprodukte mehr im Tierversuch abgeprüft.

Einschlägige EG-Richtlinien besagen jedoch, dass in Kosmetika eingesetzte neue Rohstoffe im Rahmen des Verbraucherschutzes im Tierversuch getestet sein müssen, denn Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung sowie verschiedene weitere nationale und EU-weite Richtlinien verlangen im Rahmen der Anmeldungsmitteilung neuer Stoffe meistens die Vorlage von Daten aus Tierversuchen. Somit darf ein neuer Inhaltsstoff auch nach heutiger Rechtslage erst dann in Kosmetika zum Einsatz kommen, wenn seine Unbedenklichkeit zuvor im Tierversuch oder – wo dies möglich ist – in alternativen Testmethoden abgesichert wurde.

Es geht also nicht um das fertige Produkt, sondern um die Rohstoffe darin. Das können wir leider genauso wenig beeinflussen, wie unsere Mitbewerber. Aber wir können sagen, dass

1. alle Rossmann Kosmetika tierversuchsfrei produziert werden
2. wir nur bereits bewährte (und damit bereits zugelassene) Inhaltsstoffe verwenden
3. wir weder Tierversuche in Auftrag geben, noch die Hersteller unserer Kosmetika beauftragen Tierversuche in Auftrag zu geben
4. auch bei der Neuentwicklung von Produkten weder von uns noch von unseren Herstellern Tierversuche durchgeführt werden (siehe Punkt 2)
5. wenn unsere Produkte getestet werden, dann nicht in Tierversuchen, sondern in dermatologischen Instituten an freiwilligen Testpersonen unter kompetenter Aufsicht. Die Aussagekraft dieser Tests ist besser und es entspricht unserer Produktphilosophie eben keine Tierversuche zu veranlassen.

Wir unterstützen engagiert Unternehmen, die sich mit der Erforschung bzw. rechtlichen Absicherung alternativer Testmethoden beschäftigen. So engagieren sich unsere Lieferanten über den deutschen Kosmetikverband IKW massiv für die Entwicklung alternativer Methoden und unterstützen die Arbeit des europäischen Gremiums „SCAAT“ sowie des ECVAM (European Centre for the Validation of Alternative Methods) zur Entwicklung und Zulassung tierversuchsfreier Testmethoden.

Leider fehlen für diverse gesetzlich vorgeschriebene Untersuchungen zur Toxikologie noch anerkannte alternative Methoden. Dies liegt sicher auch an den schwerfälligen Gesetzgebungen und den notwendigen Antragsverfahren. Wir verfolgen diese Entwicklung genau und sind immer bemüht neue Entwicklungen aktiv aufzugreifen und gemeinsam mit unseren Lieferanten umzusetzen.

Tierversuche Alterra

Wir von Rossmann geben grundsätzlich keine Tierversuche in Auftrag und wir können auch garantieren, dass keiner unserer Alterra -Lieferanten dies tut. Weder unsere eigene Alterra Produktphilosophie, noch die BDIH-Kriterien (http://www.kontrollierte-naturkosmetik.de/richtlinie.htm) würden dies zulassen. Zudem hat sich inzwischen auch die Gesetzgebung mit diesem Thema auseinander gesetzt und Tierversuche für Kosmetika, wenn auch mit einigen Ausnahmen, verboten. Diese Ausnahmen gelten für solche Untersuchungen der Toxikologie von neuen Rohstoffen, wo es noch keine Alternativmethoden gibt.

Wir unterstützen engagiert Unternehmen, die sich mit der Erforschung bzw. rechtlichen Absicherung alternativer Testmethoden beschäftigen. So engagieren sich unsere Lieferanten über den deutschen Kosmetikverband IKW massiv für die Entwicklung alternativer Methoden und unterstützen so die Arbeit des europäischen Gremiums „SCAAT“ sowie des ECVAM (European Centre for the Validation of Alternative Methods) zur Entwicklung und Zulassung tierversuchsfreier Testmethoden. Zudem kommen solche neuen Rohstoffe in unseren Produkten nicht zum Einsatz.

Für alle, die auf den Einsatz tierischer Rohstoffe jedweder Art verzichten möchten, sind viele unserer Alterra-Produkte vegan (geprüft von der Vegan Society) und somit völlig frei von tierischen Rohstoffen.

Bei der Vegan Society kann man nach Anbietern von geprüften, veganen Produkten suchen: http://www.vegansociety.com/trademarksearch.aspx

Da Rossmann nicht selbst produziert, sondern sogenannte Handelsmarken im Vertrieb hat, lese hierzu auch unbedingt folgenden Artikel durch um dir eine eigene Meinung bilden zu können: http://www.kosmetik-vegan.de/?p=1807

Der alte missverständliche Facebook-Dialog von Januar 2011:

Nach einer freundlichen Bitte seitens Rossmann, möchte ich bezüglich Alterra noch etwas ergänzen.

„Für Alterra gilt ganz eindeutig: Wir von Rossmann geben grundsätzlich keine Tierversuche in Auftrag und wir können dir auch garantieren, dass keiner unserer Alterra-Lieferanten dies tut. Weder unsere eigene Alterra Produkt Philosophie, noch die BDIH Kriterien würden dies zulassen.“ – Rossmann

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

58 Kommentare

  1. Avatar

    Ach mann, ich habe die RdL so gerne verwendetet, jetzt werde ich sicher immer ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich die benutze :(

  2. Avatar

    Ich verstehe nicht, warum sie nicht einfach schon bewährte Rohstoffe benutzen…immerhin gibt es soo viele!
    warum denn immer neues finden nur um dann wieder Tierversuche zu machen?
    vor allem weil jetzt auch Alterra ja eigentlich wegfällt, wenn man es konsequent durchzieht mit dem tierversuchsfrei. Das ist sehr schade.
    Aber wie du in deinem vorherigem Post schon geschrieben hast, gibt es ja noch andere alternative (NK) Marken, die zwar teurer sind, aber dann ohne schlechtes Gewissen… hm.. schwierig

    • Erbse

      Hallo Hana,

      etwas neues dazu weiss ich leider noch nicht. Hoffen wir mal, dass sich da in nächster Zeit endlich etwas zum positiven wendet. Schaue auf diesen Skandal mit wirklich großem Bedauern.

      LG

  3. Avatar

    Ich werde zukünftig auf die Produkte der Eigenmarken von Rossmann verzichten. Zumindest solange sie ihre Rohstoffe an Tieren testen lassen.

  4. Avatar
    Miss Peggy

    Gilt das wirklich auch für Alterra?
    Sorry, dass ich so doof frage, aber ich bin (dummer Weise?) davon ausgegangen, dass Naturkosmetik immer Tierversuchsfrei ist.

    Sehr schade, ich hatte grade die Alterra Reinigungstücher und die Lidschattenbasis von Rival de Loop Young für mich entdeckt. Und für mich ist es, genauso wie für dich, soweit ich weiß, ein Ausschlusskriterium, wenn die Marke/ Übermarke usw. Tierversuche macht …

    • Erbse

      Alterra selbst ist tierversuchsfrei, aber da Rossmann generell Tierversuche für die restlichen Eigenmarken nicht ausschließt und Alterra zudem in einem Werk produziert wird, welche für andere Marken Tierversuche durchführt, werde zumindest ich kein Alterra mehr kaufen.
      Ich habe das mit den Dalli Werken in einem meiner letzten Beiträge ja versucht ein wenig aufzudrüseln. Dazu werde ich die nächsten Tage aber sicherlich noch einmal etwas konkreter in einem Artikel antworten.

      LG

  5. Avatar
    Mila

    wieso macht ihr denn alle so ein aufstand. erst wenn ihr alle kein fleisch mehr esst und keinerlei sachen von tieren würde ich das verstehen. aber wenn ihr sachen von tieren esst, tötet ihr sich auch. nicht ihr direkt, aber wenn keine nachfrage da wäre, auch kein angebot. nur weil ich weiß, das dieses produkt durch tierversuche getestet wird, benutze ich das doch nicht mehr. aber naja jeden seins. keine ahnung wieviele firmen noch tierversuche machen, nur es nicht sagen.

    lg

    • Erbse

      Hallo Mila,

      ich finde das Engagement gegen Tierversuche in der Kosmetikindustrie (und das zb im Zusammenhang mit der eigenen Kaufkraft) sehr wichtig. Es schließt ein weiteres Engagement auf anderem Gebiet (Veganismus zb) aber nicht aus. Und es ist auch allemale besser als sich gar nicht für irgendetwas zu engagieren. :)

      Die Konzerne haben im Übrigen eine Verpflichtung die Wahrheit zu sagen. Sie haben aber genauso das Recht Sätze so zu verpacken, dass sie anders gedeutet werden könnten. Und sie haben das Recht sich in Schweigen zu hüllen.
      Beispiel: „Wir von FirmaXY sind auch gegen Tierversuche und testen keines unserer Produkte.“ – Klingt toll, ist die Wahrheit. Sie verschweigen aber zb das Testen von Rohstoffen oder das Testen durch Dritte.

      Liebe Grüße
      Erbse

    • Avatar

      Ich weiß nicht so recht, wo dein Problem ist. Ich finde es sehr interessant, zu wissen, was ich nicht kaufen sollte, weil ich so fianziell konzerne unterstütze, die tierversuche machen.

      da ich mich eh nur zu parties und ein bisschen für die arbeit schmike hbe ich keine Probleme, nur alverde und andere marke zu benutzen, die keine und wirklich überhaupt keie tierverusche machen

    • Avatar
      Miss Peggy

      Liebe Mila,
      Tierversuche und/oder Pelze sind ein Thema, welches nicht nur Veganer oder Vegetarier etwas angeht, denn die Umstände, unter denen Tierversuche gemacht werden sind einfach so grausam, dass man nur kotzen könnte.
      Hier ist eine gute Webssite dazu: http://www.covancegrausam.de/

      Natürlich gibt es auch grausame Dinge, die in der Fleisch- und Milchproduktion passieren. Das gehört hier jetzt zwar nicht hin, aber ich persöhnlich finde das alles nicht so grausam wie Tierversuche.
      Vielleicht solltest du dir auch mal die Videos von Erbse anschauen um die ein besseres Bild davon zu machen.

      • Avatar

        Hmmm, also ein bisschen Grausamkeit gegenüber Tieren ist erlaubt, solange sie gut schmecken?

        • Avatar
          Miss Peggy

          Blödsinn. Man kann auch aus jedem Text das herauslesen, was man herauslesen möchte.
          Gewaltgegenüber Menschen, Tieren oder wasauchimmer lehne ich grundsätzlich ab. Das sehen aber viele Menschen anders. Und in der Gesellschaft haben Tierversuche nocheinmal ein anderes Bild und eine andere Grausamkeit als der Verzehr oder die Haltung von „Nutztieren“.

          • Avatar

            Aber du sagst doch klar, dass die Grausamkeit bei Nutztieren in der Landwirtschaft nicht so schlimm ist wie die bei Tierversuchen. Damit unterteilst du doch in nicht so schlimme Grausamkeit und schlimme Grausamkeit, oder? Nur bleibt Grausamkeit nicht immer Grausamkeit? Zumal die „nicht so schlimme“ Grausamkeit doch soviel öfter vorkommt. Und nur weil z.b. das Mäßten von Gänsen, gesellschaftlich ein anderes Ansehen hat, kann mir doch keiner erzählen, dass es weniger grausam wäre. Oder das die auf Muskelaufbau gezüchteten Puten, deren Knochen unter ihrem eigenen Gewicht brechen, sie aber trotz der Schmerzen nicht behandelt werden, weil dann könnte man das Fleisch ja nicht mehr verkaufen, ein besseres Leben haben, als Versuchstiere. Der einzige echte Unterschied ist der, dass Versuchstiere eine größere Lobby haben als die leckeren Nutztiere… das ist natürlich ein gesellschaftliches Problem und auch eines der Bequemlichkeit. Viele Menschen sagen „Ja, Massentierhaltung ist scheiße“, rennen aber zu McD, Bk, essen Döner, Schnitzel, Eier, trinken Milch, etc. pp… und warum? Vorallem so Argumenten wie „das schmeckt aber so gut“, könnte ich immer Amok laufen (jetzt nicht auf dich bezogen)…

  6. Avatar

    @Mila
    Tierversuche, für so etwas unwichtigtes, nicht lebensnotwendiges wie Kosmetik in Kauf zu nehmen, kommt für mich nicht in Frage. Das ist für mich ein Grundsatz.

    • Avatar

      finde ich auch und nicht nur bei kosmetik, sondern auch bei lebensmitteln und putzzeugs

  7. Avatar

    Finde ich sehr schade, aber auf was verzichtet man nicht alles den Tieren zu liebe.
    Nunja. So ist es nunmal. Wenn sie meinen.

    Danke für deine Mühe. <3
    Lucie

  8. Avatar
    Julia

    Toll ich habe gerne die Rival de Loop Young Lidschatten Base benutzt. So ein Mist! Kannst du mir eine gute Lidschattenbase nennen die nicht an Tieren getestet wird? Oh man der Markt was dekorative Kosmetik angeht wird ja immer kleiner für Leute die einen nicht zu großen Geldbeutel haben bleiben ja nur noch Essence,P2,Alverde und Elf Kosmetik. So ein Mist!! Weisst du ob Revlon oder Chanel machen?? Ist zwar teuer aber brauch eine Lidschattenbase und guten Foundation im Drogerie Bereich finde ich gar nichts. Lg und danke für deine Mühe.

    • Erbse

      Hallo Julia,

      ich kann dir da womöglich nicht wirklich weiterhelfen. Mir fällt da noch die Alverde Base ein. Am Anfang Februar haben die auch noch eine zweite in Puderform. Aber wirklich empfehlen kann ich eigentlich nur die Urban Decay Primer Potion.

      LG

    • Avatar
      Miss Peggy

      Catrice wäre vielleicht noch ne Möglichkeit.
      Von der Alverde-Base kann ich dir nur abraten. Bei mir bringt die nichts und ich habe nicht besonders fettige Lider oder so …

  9. Avatar

    ich weiß nicht ob das hier fehl am platze ist, aber weißt du was von benefit oder anderen highendmarken wie chanel oder yves saint laurent wegen tierversuchen?

    • Erbse

      Hallo Honey,

      zu diesen Firmen kann und will ich noch nichts konkretes sagen. :) Ich hoffe die Firmen finden sich aber auch bald auf meiner Liste.

      LG

  10. Avatar
    Anja

    Hey Erbse.
    Erstmal großes Lob an deine Seite…ich finde es nämlich ziemlich kompliziert sich im Jungle der Kosmetikfirmen zurecht zu finden, besonders wenn man keine Tierversuche und keine tierischen Inhaltsstoffe haben möchte.
    Meine Fragen: Du schreibst ja hier, dass Alterra zu Rossmann gehört und Rossmann ja scheinbar neue Inhaltsstoffe doch in Tierversuchen testest. Allerdings steht Alterra immernoch in deiner „vollständig vegane Kosmetik“ – Liste. Bist du nur noch nicht dazu bekommen Alterra dort zu löschen oder wirst du Alterra in der Liste lassen?
    Noch eine Frage: Kann man einen Inhaltstoff immer eindeutig pflanzlichem oder tierischem Ursprung zuordnen, oder kann es sein, dass z.B. Glycerin im einen Makeup pflanzlichen ursprungs ist und im anderen tierischen? Hast du hier irgendwo eine Liste mit Inhaltstoffen, die eindeutig vegan bzw. unvegan sind?

    lg und mach weiter so!!!

    • Erbse

      Hallo Anja,
      ich danke dir!
      Die vegane Liste von Alterra habe ich soeben rausgenommen bzw. aktualisiert. Bin zuvor einfach nicht dazu gekommen. Es wird allerdings die nächsten Tage noch ein letzter Beitrag zu Alterra veröffentlicht. Danach nie wieder.

      Ich denke im Fall von Glycerin und weiteren Inhaltsstoffen (gibt zb auch synthetisches Bienenwachs) nützt meistens bloß eine Produktanfrage beim Hersteller. Das ist ein kleiner Aufwand, aber nur so kann man relativ sicher sein. Eine Liste mit eindeutigen Angaben zu Inhaltsstoffen kenne ich nicht. Allerdings habe ich eine selbige mal „angefangen“, noch nicht zu Ende recherchiert und auch noch nicht veröffentlicht. Der faule innere Schweinehund. :) Du gibts mir den Anstoß mich mal wieder daran zu setzen. So ein Überblick ist ja schon recht nützlich. Wenngleich auch diese Listen ziemlich lang werden.

      Liebe Grüße und danke für deinen Besuch!

  11. Pingback: Vegane Kosmetikliste von Alterra « Blanc et Noir

  12. Avatar
    kontext

    Ich habe das noch nicht verstanden. Abgesehen von der Dalli-Problematik, die ja nicht nur Alterra trifft:

    Wo ist denn da nun genau der Unterschied zu saemtlichen anderen Firmen (inkl. Alverde, Aubrey Organics Deutschland usw.)?

    Dass TV an _NEUEN_ Inci getestet werden muessen, ist doch gesetzlich vorgeschrieben, passiert bei anderen Firmen genauso und wird von diesen zwangslaeufig auch genauso vermittelt. Ob [Fussnote] andererseits Alterra ueberhaupt neue Rohstoffe „erfindet“, die dann getestet werden muessten, wird gar nicht angesprochen, insodern eruebrigt sich das vielleicht sogar. Das wuerde ich auch mal eher als unwahrscheinlich einstufen bei so einer Billigmarke.
    Soll jetzt aber nicht der Punkt sein. [/Fussnote].

    Casus knaxus ist, ich habe hier verpasst, inwiefern die Rossmann-Produkte inkl. Alterra sich von anderen unterscheiden. Magst das nochmal erklaeren?

    LG kontext

    • Erbse

      Hallo kontext,

      da Alterra eine Naturkosmetik-Marke (die ja auch zertifiziert ist) ist, werden keine neuen Inhaltsstoffe genutzt und müssen daher auch nicht getestet werden. Das ist bei Alverde (DM) genauso. Beide werden in den Dalli-Werken hergestellt. Aber Rossmann zb selbst schließt Tierversuche bei den anderen Eigenmarken (außer Alterra) nicht aus. DM im Vergleich schließt Tierversuche für alle ihre Eigenmarken (inkl. Alverde) aus. Das ist der Unterschied und für mich ein Grund auch Alterra zu meiden, da ich Rossmannprodukte generell nicht mehr unterstützen möchte. Ist ähnlich der The Body Shop – Loreal Problematik. TBS ist tierversuchsfrei, gehört aber zu Loreal die nicht tierversuchsfrei sind.

      Ich hoffe ich konnte dir das jetzt gut genug erläutern, bin noch nicht ganz so „wach“. :)

      LG

      • Avatar

        Das gibt mir ja nun doch auch irgendwie zu denken. Rossmann selbst unterstützt ja keine Tierversuche und das hat mich immer irgendwie umgestimmt und ich kaufe Isana. Wenn ich mir deine Antwort nun so durchlese.. mh.. Ich komm viel zu selten zu dm :( So ne scheiße

        • Erbse

          Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass Rossmann auch für ihre Eigenmarken Tierversuche ausschließt. Das aktuelle Statement findest du oben im Artikel.
          LG

  13. Pingback: Überblick: Vier Alterra Mascaras « Blanc et Noir

  14. Avatar

    Da steckt doch auch wieder deutlich Marketing drin. Man würde es vermutlich auch bei den Naturmarken machen ohne das das Konzerngewissen belastet wird, aber dann ließe es sich nicht als rein verkaufen. Schade, dass hier nicht ein Konzern mal sagt, nein wir verzichten komplett darauf, sondern nur aus Taktik gutes tut.

  15. Pingback: Discount-Naturkosmetik: Meine Konsequenz « Blanc et Noir

  16. Avatar

    Immer wenn ich deinen Namen im Zusammenhang mit einer Kosmetikmarke höre, weiß ich schon, dass wieder etwas meiden sollte. xD
    Bin gerade über einen anderen Blog hier her gestolpert. ;-)

    Hast du einen neuen Pudertip für mich?
    Ich bin damals nach dem Verkauf von Manhattan auf Alterra gewechselt.

    • Erbse

      Hallo Raine,
      freut mich, dass du hergefunden hast. :D

      Im Moment suche ich selbst noch ein geeignetes Puder. Was für Ansprüche hast du denn? Loses Puder oder Kompakt? Mit Farbabgabe oder Transparent? :) Wenn es ein loses Puder ohne Farbabgabe sein darf, dann habe ich eines was ich empfehlen kann. Das HD-Puder von elf. Gibt es allerdings nur online zu kaufen. Ansonsten suche ich noch weiter, da ich Kompaktpuder schon lieber mag.

      LG

  17. Avatar
    Die Biene

    ich verstehe nicht, wie sich alterra dann vegan und tierversuchsfrei nennen kann ?

    kannst du mir vielleicht noch ein konkretes zitat und eine konkrete seite geben, aus der klar wird, dass alterra nicht hält, was es verspricht ?

    (meine email hast du ja)
    danke !

    und toller, schöner blog ! die Welt braucht Menschen wie dich.
    mach bitte weiter so, es macht Sinn und wird geschätzt.

    Die Biene.

    • Erbse

      Hallo Die Biene,

      ich kann dir nur die Informationen bieten, die du hier finden kannst: http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/?p=1816
      Alterra an sich ist vegan und tierversuchsfrei. Alterra ist allerdings eine Handelsmarke von Rossmann, welche ihre Produkte nicht ausschließlich tierversuchsfrei herstellen. Und Alterra wird von einem Werk produziert (Dalli-Werke), welches Tierversuche durchführt. Allerdings nicht für Alterra-Produkte.

      Ich danke dir sehr für dein Feedback. :)
      Alles Liebe
      Erbse

  18. Pingback: Alterra Mascaras im Test/Vergleich « Beauty Blume - Make Up Produkte, Tutorials, Produktreviews und mehr..

  19. Avatar
    Dream

    Hey Erbse :)
    erstmal kann ich echt nur wiederholen was hier fast alle sagen: SUUUPER blog ich finds richtig toll dass du das machst :)
    Aber als ich da mal die Liste mit den Marken, die ich jetzt am liebsten gar nicht mehr kaufen würde durchgelesen hab war das schon ziemlich erschreckend! o.O
    Und mir ist aufgefallen, dass es, mal abgesehen von denen von Alverde (und alea, oder?), so gut wie keine tierversuchsfreien Deos gibt?! o.O Hab ich das nur überlesen? Beziehugsweise kannst du mir vielleicht noch ein paar andere Marken sagen bei denen man bedenkenlos Deos kaufen kann??
    Danke schonmal,
    lg Dream:)

    • Erbse

      Hallo Dream,

      vielen Dank für dekin Feedback. :)
      Ich habe noch nicht so viele verschiedene Deos ausprobiert, aber ich habe da zwei die ich bereits seit einigen Jahren benutze. Und zwar sind das die Deos von Speick Naturkosmetik. Einmal das Deospray und einmal der Deostick. Riecht beides sehr unterschiedlich, aber ich liebe es. Vielleicht ist es ja auch etwas für dich.

      LG

  20. Avatar
    Anna

    Hallo,

    obwohl der Eintrag hier schon älter ist, möchte ich Dir überaus danken für Deine Recherche. Habe überlegt, mir die Tage einen Lippenstift von RdL zuzulegen, wollte mich aber vorher über Tierversuche informieren.
    Es ist erstaunlich, wie viele Leute sonst im Internet geschrieben haben, für beispielsweise RdL werden keine Tierversuche durchgeführt. Aber hier eine vertrauenswürdige Seite mit einer Stellungnahme von Rossmann persönlich, die mich definitiv daran hindert, nicht nur RdL, sondern Rossmann-Marken insgesamt mit Käufen zu unterstützen.
    Ein großartiger Blog, auf den ich auch in Zukunft öfter zurückgreifen werde dank Deiner Mühe und klasse Recherchearbeiten. War in den letzten Monaten immer wieder hier unterwegs, wenn ich Bedenken bzgl. einer Firma hatte und möchte jetzt endlich einmal meine Begeisterung ausdrücken. Meiner Meinung nach die beste deutsche Internetadresse für Leute, die strikt gegen Tierversuche in der Kosmetikbranche sind (wobei ich persönlich auch vegan lebe und Tierversuche aka Tierquälerei in allen Bereichen ablehne, aber das ist eine andere Geschichte) und auch für die, die es hoffentlich bald sein werden.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

  21. Pingback: Beauty, Schminke, Tipps & Tricks! - Seite 308 - Tierforum.de

  22. Pingback: Tierversuchsfreie Waschmittel - Tierforum.de

  23. Pingback: Die Tierversuchsliste & Rossmann tierversuchsfrei « Blanc et Noir

  24. Avatar
    Laila

    Schön! Danke für Deine Mühen! Und endlich einmal nicht gaaaanz so schwammig ausgedrückt, wie alle anderen es tun. Je unverständlicher das Statement der Firma, desto wahrscheinlicher wollen die nicht ganz raus mit der Wahrheit – so ist manchmal mein Gefühl. Ich verzichte gern auf innovative Peptid/DNA/Omega/Nano/Was-weiß-ich-Rohstoffe, wenn dafür Tierversuche wegfallen.

  25. Avatar
    rehabilitation der marke rossmann

    :) ich habe dem hr. dirk rossmann im dezember ´11 auch eine sehr ausführliche mail geschrieben die sich gewaschen hat. das hat so richtig geknallt. dies kann man auch ohne persönliche beleidigungen tun, und dennoch den finger empfindlich in die wunde legen, sehr eindringlich, sehr deutlich, offen auf die signalwirkung seiner schwammigen antworten und aussagen hingeweisen, den selbstgänger der negativ-reklame im netz, und sinkende verkaufszahlen deutlich vor augen führen.

    schön das nun so klar, auch öffentlich, wasserdicht und zweifelsfrei stellung gegen tierexperimente bezogen wurde, freut mich. :)

    yeah, powershopping! ^^

  26. Avatar
    MrsAnuika

    Hallöchen Erbse.

    Ich glaube, ich habe da ein kleines Verständnis Problem… und zwar ist hier für mich eindeutig zu lesen, dass Rossmann keine TVfreie Kosmetik anbietet… aber auf deiner aktualisierten Liste, hat Rossmann einen grünen Punkt. Das kann ich nicht so recht verstehen… ich hoffe, du kannst mir dieses Beantworten.

    Liebste Grüße
    Anuika

Kommentare sind geschlossen.