Kommentare 31

Tierversuche – Yves Rocher

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Yves Rocher

(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Yves Rocher)

(betreffend: Sabon, Arbonne, Nature’s Gate, Flormar, Dr. Pierre Ricaud, Isabel Derroisné, Kiotis, Stanhome, Daniel Jouvance, Luminelle, Couleurs Nature, Yria, Petit Bateau, Francoise Saget, Culture Bio, Les Plaisirs Nature etc.)

[zurück zur Übersichtsliste]

trennlinieblack

Yves Rocher reagierte im Jahr 2010 auf meine Mail zügig mit einem ausführlichen Schreiben via Briefpost, indem sie mitteilten keine Tierversuche durchzuführen oder in Auftrag zu geben.

Weshalb sie trotzdem auf meiner roten Liste stehen, könnt ihr hier nachlesen: Klick

Edit: 2012 verkaufte Sanofi Aventis seine Anteile an Yves Rocher. Quelle

Trotzdem ist Yves Rocher nicht tierversuchsfrei, da sie ihre Produkte auch auf dem chinesischen Markt anbieten wo Tierversuche im Gesetz vorgeschrieben sind. Näheres zu China und Tierversuche.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

31 Kommentare

  1. Da bin ich aber froh! Ich hab mir mal so nen meiner Meinung nach sauteuren Lidschatten von YR gekauft, war dann aber sehr skeptisch ^^ naja. Prima, dass du das so hinterfragst, bin ja selber gegen Tierversuche, trau mich aber nicht wirklich, den Leuten so auf die Nerven zu gehen…
    Gratulation, du machst das toll!

  2. Christiane

    Also das ist aber ein Standart Schreiben. Das bekommen alle die Nach TV bei Yves Rocher anfragen. Sowas finde ich billig wenn man nicht mal direkt auf die Fragen eingeht….

  3. kontext

    Weiss denn nun jemand, wo man die INCI von YR einsehen kann? Ich finde rein GAR nichts. Im YR Thread bei den BJs scheint das Problem angesprochen, aber nicht weiter verfolgt worden zu sein, die Reviews hier beschraenken sich auf ‚leider nicht bekannt‘.

    Davon, dass sie das Bienenwachs nicht deklarieren, wird es doch aber auch nicht veganer.

    LG kontext :/

    • Erbse

      Hallo,

      sie hatten mich vertröstet, dass eine Antwort ein paar Tage in Anspruch nehmen würde. Das ist ja nun schon einige Monate her und ich habe immer noch keine Antwort erhalten. Hatte zwischendurch sogar schon nachgehakt. -.-

      LG

  4. Phie

    Ich hatte eigentlich alles was nicht Essence, P2, Alverde ist aus meinen Gedanken verbannt was Dekokosmetik angeht.
    Sicherlich gibt es noch andere Marken aber ich bin nicht so der freund von online Bestellungen..
    Umso überraschter war ich als ich das hier von Yves Rocher gelesen habe..
    Danke Erbse und weiter so!

    • Erbse

      Hallo Sonia,

      danke für den Link! Habe gerade grob drüber geschaut und werde mich nächste Woche genauer damit befassen.
      Bin übers Wochenende nicht oder nur mal kurz online.

      Vielen Dank! :)
      Liebe Grüße
      Erbse

  5. Carlotta

    Hallo Erbse,
    was kann ich denn von einer Aussage , wie der von der Fa. Clinique halten ? Lügen jetzt doch alle ? Kann ich nichts mehr außer den Produkten aus em Bioladen benutzen ?Was ist denn nun mit Yves Rocher ?
    Danke für Deine mühe, toll dass man mal jemanden fragen kann

  6. Nele

    hallo, warum ist yves rocher denn nun auf der roten liste wenn das schreiben positiv ausgefallen ist? :-/ bin etwas verwirrt da ich auch streng auf tierversuchsfreie kosmetik achte.

  7. Hallo Nele,

    Weil die bei Sanofi mit drin stecken, deshalb, und Sie nutzen Bienenhonig und Wachs, Erdöl und weitere schädliche Stoffe, siehe jeweilige Incis.
    Das mit dem Baumpflanzen ist ein Irrtum, es werden zwar Bäume irgendwo angepflanzt aber nur, um Sie nach ein zwei Jahren abzuholzen, was glaubst du denn wo die das viele Papier für die aggressive sehr häufige Werbung herkommt? ? ?

  8. Silke

    Nele, habe mal gegoogelt und kann dir nur mitteilen, dass Yves Rocher zusammen mit Daniel Jouvance und Dr. Pierre Ricaud, G. Noemi und vielen mehr zusammen arbeitet schau doch einfach mal bei wikipedia du wirst überrascht sein. Die teilen sich alle den selben Topf, nur tut der Eine noch ein wenig mehr Und der Andre ein bisschen was anderes mit rein. Im Endeffekt werden uns nur Träume verkauft, wer dran glaubt muss sich nur noch der Illusion hingeben dass die Alle Engel sind, looool.

  9. Katinka

    Und hier ist das wieder die Gewissensfrage angebracht: Kaufe ich lieber einen Lippenstift von Alverde mit Carmin (also Laus, also für mich als vegetarier nun wirklich nichts), aber tierversuchsfrei, oder einen von Yves Rocher, der kein Carmin enthält, aber evtl. von Tierversuchen betroffen ist??

    (Gut, dann nehm ich eben tv-freien, carmin-freien lip tint von lush, aber trotzdem, mal so prinzipiell gefragt!)

  10. Das ist eine sehr gute Überlegung, stelle doch einfach deinen eigenen Lippenstift her, es gibt gerade auch hier auf der Webseite genug Anleitungen dazu. Nur so kannst du sicher gehen zu wissen was drin ist. ;-)
    Ich pers. Kaufe von Yves gar nichts mehr umso intensiver ich mich mit deren Incis befasst hab umso entsetzter war ich, da hat sogar Lidl bessere Produkte.

  11. Interessant ist ja auch dass der Hoppelhase von Yves Rochrs Webseite plötzlich wieder verschwunden ist. Also doch tierversuche, das ist so traurig und verlogen von denen aber kein Wunder bei den vielen Chinageschenken die von denen gekauft werden. Ausserdem produzieren die Ihren ganzen Kram selber und verkaufen Ihn bestimmt zum zehnfachen Preis, nur die dummen Enddverbraucher werden sowas von reingelegt. Wer beim Yves Rocher kauft belügt sich doch nur selbst.

  12. Anna

    Also ich habe YR-Produkte mal in meiner ,,Jugendzeit´´ getestet und sofort wieder mit der Anwendung gestoppt,weil ich sie nicht vertragen habe. Auch den Geruch der Duschbäder etc….empfand ich als zu dominant und künstlich.
    Mittlerweile benutze ich Produkte von ,, alviana´´.Die Produkte gibt es zum Bsp.: im Alnatura-Markt…tragen das Kennzeichen der ,,vegan society´´ und sind für mich sehr verträglich,da frei von synthet. Duft-Farb -Konservierungsstoffen sind , keine Silikone und keine Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis enthalten.
    Allerdings bin ich zwischenzeitlich auf meiner Suche nach geeigneter Kosmetik auch auf ,,Schwarze Schafe´´ gestoßen.Man darf nicht allem vertrauen und jedem ,,Label´´ Glauben schenken.
    LG Anna :-)

  13. Karma

    Die Werbung ist mir auch viel zu aggressiv, da ist mir mein gutes altes Nivea, welches schon die Oma nutzte viel lieber. Bei Yves Rocher ist rein gar nichts zu 100% bio oder pflanzlich. Alles künstlich per invitro Verfahren nachgestellt, man sollte sich nicht von appetitlichen Bildchen täuschen lassen……kennt man ja, das Thema….!

  14. Ute

    „Vegan“ lebe ich nicht, aber dein Blog ist super! Daanke für die Listen mit den Firmen, die Tierversuche für Kosmetik machen. Das ist sehr wohl etwas, was ich nicht möchte!
    Obwohl es seit kurzem in Europa eigentlich verboten wäre.
    LG
    Ute

  15. Pingback: Frühlingsboten frei Haus…Dr. Pierre Ricaud NOTD Corail Lumineux Review | Carrieforshoes

    • Aischa

      und jetzt ist es klar: sie schreiben sogar selber „Die Unbedenklichkeit jedes Inhaltsstoffes wird getestet, durch In vitro- und IN VIVO-Tests. Jede Produktformel wird auf ihre Verträglichkeit hin geprüft.“ (Flugblatt heute in meinem Briefkasten in der Schweiz) – Natürlich bestelle ich jetzt definitiv nichts mehr!

  16. MsGrenny

    Ich möchte jetzt auch noch einmal nachfragen.
    Dass YR nicht mehr zum Sanofi-Konzern gehört ist ja ein Fortschritt. Ist jetzt wirklich der einzige Punkt, der YR von den tierversuchsfreien Kosmetika trennt, ihre Geschäfte in China oder bedeutet das, dass sie auch einfach alles dort testen lassen können, um es hier zu verkaufen (also letztlich doch das komplette Tierversuch-Programm?)
    Ich habe was vegetarische und vegane Lebensweise angeht bei der Ernährung angefangen, halte die anderen Punkte aber auch einfach nicht mehr aus…!
    Den Blog kannte ich bislang nicht und freue mich sehr, dass ich ihn gefunden habe :)

  17. Christa

    es sind schon 2 jahre vergangen aber nachdem ich immer schon y.roche produkte kaufe und ueberzeugt war, dass Y.R.ohne tierversuche arbeitet, war ich auf der Y.R:website und da schreiben sie dass die Produkte ohne tierversuche hergestellt werden. Ich kenne mich nicht aus danke fuer deinen Blog Christa

  18. Pingback: 5 Gründe, auf Naturkosmetik umzusteigen – Tiny Green Footsteps

Schreibe eine Antwort