Kommentare 16

Annemarie Börlind Rouge Rose

Das Rouge von Annemarie Börlind in der Nuance „Rose“ hat mich schon eine ganze Weile immer wieder angelacht, als ich es im Müller-Markt sah. Irgendwann musste es dann zu mir, wie ihr seht. So genau blicke ich bei Börlind noch nicht durch, aber es scheint zur Frühjahr/Sommer-Kollektion zu gehören, die sich Tropical Dreams nennt. Wird es also daher vermutlich nicht auf ewig geben. Im Gegensatz zu den anderen Rouges von Börlind, ist mir dieses als einziger kühler Ton aufgefallen. Es gibt ingesamt vier Nuancen. Raspberry, Peach und Magic Brown nennen sich die anderen. Klingt also alles auch schon sehr warm. :)

Mein zweites veganes Rouge also. Ich würde das Rosé als typisches Altrosa bezeichnen. Entgegen der Beschreibung seitens Börlind empfinde ich das Rouge eher als matt. Schimmer entdecke ich keinen. Die Farbabgabe ist gutes Mittelmaß. Damit lässt sich prima arbeiten. Im Vergleich zum Rose von Hagina gefällt mir dieses Rouge noch viel besser und so erübrigt sich auch meine damalige Frage ob ich das von Hagina nachkaufen würde. Auf meiner Haut wirkt das Ergebnis sehr natürlich. Das Puder lässt sich anständig verblenden und wird keineswegs fleckig. Auch die Haltbarkeit ist mir bisher positiv aufgefallen. Meine bisherigen Rouges verflüchtigten sich schnell über den Tag und da ich ungerne zwischendurch „nachlege“, war mir das stets ein Dorn im Auge. Rose hält aber tatsächlich einige Stunden aus. Auch wenn man, wie ich, sich ständig ins Gesicht fasst oder den Kopf auf der Hand abstützt. ^^ Im Großen und Ganzen habe ich am Produkt selbst also rein gar nichts zu bemängeln.



Die Verpackung spricht da aber schon ganz andere Bände. Ich finde es schade, dass bei so viel Kohle keine anständige Verpackung möglich ist. Außenrum ist eine Pappschachtel. Die wirkt an sich recht edel und ist auch gut mit Informationen bestückt. Das mag ich. Um euch da einen Überblick zu geben, habe ich die Schachtel ausgiebig abfotografiert. Das Grauen erwartet einen aber innerhalb der Plastikverpackung wo das Produkt schlummert. Der Spiegel ist prima, der Pinsel ist zu ignorieren, aber leider sitzt das Pfännchen eher schlecht als recht im Plastik fest. Mir sprang sofort die unansehnliche gelbe Kleberstraße ins Gesicht. Ist natürlich kein Weltuntergang, sieht aber einfach Bäh aus.

Und wie so oft ist das Pfännchen länglich und schmal. Im Vergleich zum Hagina-Blush dennoch etwas größer, aber verdammt, ich finde runde Blush-Pfännchen tausendmal komfortabler. Ich kann nicht so recht verstehen, wie man meinen kann, diese längliche Form sei in irgendeiner Weise praktisch. Wie seht ihr das? – Ich möchte in meinem Produkt gerne mit dem Pinsel rumrühren können.

Was sagt Börlind?!

Das zarte Puderrouge verleiht dem Gesicht natürliche Frische. Mit einem Pinselstrich modelliert es das Gesicht, betont zart Konturen und schafft sanfte Übergänge.
Der natürlich strahlende Schimmer ergänzt jedes Make-up perfekt.

Quelle: http://www.boerlind.com/n2129850/i2186580.html

Ansonsten habe ich hier noch zwei Bildchen für euch geschossen. Einmal ohne Rouge und einmal mit. Recht natürlich, oder?

Fakten:

  • vegan
  • tierversuchsfrei
  • mit Palmöl
  • Preis ca. 15 Euro
  • Inhalt 5 Gramm
  • Inhaltsstoffe:

Habt ihr bereits Produkte von Annemarie Börlind? Wie findet ihr die Marke und die Qualität?

Edit 21. März 2012: Bezüglich ECO-CONTROL Siegel – Ein lesenswerter Link: Klick

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

16 Kommentare

  1. Mera

    Sieht schön aus =)
    Ich hab das Deo Sport von Annemarie Börlind. Riecht wirklich gut und für meine Belange reicht es vollkommen, soll also heißen, dass es bei Leuten, die wirklich stinkig schwitzen, nicht optimal wirkt, aber für einen Normalschwitzer im Alltag ist das super. Allerdings weiß ich nicht, ob das vegan ist. Hast du bei AB mal angefragt, wie es generell mit veganen Produkten aussieht? Ich hab bisher nur veraltete Produktlisten entdecken können und wollte deswegen mal anfragen, aber vielleicht hast du das ja selbst schon mal angefragt ;-)
    Liebe Grüße

  2. Die Farbe ansich ist ja wirklich sehr schön…aber ich finde das „Outfit“ wirklich zum davon laufen. Selbst wenn mir das Design an sich nicht gefällt (sieht aus wie Kosmetik die meine Oma kaufen würde^^) so finde ich es für den Preis unglaublich schade das nicht mehr auf die Verpackung ansich geachtet wird, die sieht inklusive Pinsel nämlich ziemlich ramschig aus.

    Zu den schmalen Pfännchen: Das liegt einfach daran das die wenigsten Leute richtige Rouge Pinsel haben. Die nutzten das was von den Firmen vorgegeben ist…und außerdem wie soll man denn ein rundes Blush mit länglichem Pinsel machen, da wäre ja viel zuviel Produktabfall^^

    • Erbse

      In der Tat. Ich habe ja noch einen Lidschatten von Börlind. Den mag ich sehr, aber jedesmal wenn ich mir die Verpackung ansehe, könnte er auch bloß 2 Euro gekostet haben. Die Verpackungsqualität ist echt nicht ansprechend. Über das Design an sich lässt sich ja noch streiten, aber dieses billige leichte Plastik und die schlecht eingeklebten Pfännchen gefallen mir so gar nicht.
      LG

  3. stoffel

    hatte letztens gelesen das die börlind group indirekt auch an tierversuchen beteiligt ist,wie yves rocher… keine tv in den endprodukten aber davor schon…
    ?!

    • Erbse

      Hey Stoffel,

      leider wurde schon so gut wie jeder Rohstoff im Tierversuch getestet, weshalb man dies nicht ausschließen kann.
      Habe auch irgendwo noch eine Mail von Börlind im Posteingang rumfliegen. Muss ich beizeiten mal suchen. :) Komme kaum mehr hinterher.

      LG

  4. Hallo Erbse,
    ich hab da doch mal eine Frage zu Rouge…ich hab nämlich das Problem, dass das bei mir schnell wieder weg ist. Was würdest du sagen, soll ich tun, damit das längere hält? Ich hab jetzt schon gelesen, dass man das mit Puder fixieren kann, außerdem gibt es noch Facebases… Was ist dafür am Besten?
    Viele Grüße

  5. Sun

    Hey Erbse,

    hab vielen Dank für die nette Verlinkung :)

    Diese Leimreste sind ja unappetitlich – spontan bin ich an Krakenarme erinnert oO
    Bei den Verpackungen bin ich mir noch immer unschlüssig ob ich sie charmant finden soll oder nicht. Rein optisch finde ich es sehr edel, aber der billige Kunststoff geht gar nicht. Die Verpackung sieht aus wie aus einer anderen Zeit – wahlweise muss ich an 70er-Glam oder 80er-Miami-Vice-Chic denken (man stelle sich die Verpackung einfach vor einem lila-rot-orange Farbverlauf mit einer schwarzen Palme vor :D)
    ……vielleicht ist das Design ja auch ironisch gemeint^^

    Liebe Grüße
    °Sun

  6. Kitty

    Hey Erbse,

    ich frag mich die ganze Zeit, woraus der Pinsel überhaupt ist? Ist das ein Naturhaarpinsel oder sind die AB standardmäßig synthetisch (sorry, sollte ich da was überlesen haben)?

    Grüße,
    Kitty

  7. Pingback: Augen-Make Up “Meerforelle” und Mitgefühl | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  8. Pingback: Frühlingsgefühle in Korall - Fräulein Immergrün

Schreibe eine Antwort