missy magazine vegan tierversuchsfrei kosmetik naturkosmetik wewood watch holzuhr kappa black kivvi facial toner mit raspberry lemon balm
Kommentare 5

Kurzwort: Mehr Missy, „Herrenuhren“ aus Holz und lecker Himbeer-Toner von Kivvi

missy magazine vegan tierversuchsfrei kosmetik naturkosmetik wewood watch holzuhr kappa black kivvi facial toner mit raspberry lemon balm

Na, wie war euer Wochenstart so? Ich freute mich sehr über meine Post vom Missy Magazine. Missy ist ein feministisches Popkulturmagazin aus Deutschland, was bereits seit sieben Jahren erscheint. Bisher alle drei Monate. Unter dem Motto “Mehr Missy” konnten Interessierte und Leser*innen kürzlich das Magazin mit einer finanziellen Spritze via Startnext unterstützen. Herrlich, wie viel dabei zusammen gekommen ist. Missy wird es also bald noch öfter geben! Außerdem werden mit dem Geld neue Stellen finanziert und die Webseite neu programmiert. Als Dankeschön gab es für alle Unterstützer*innen ein paar Goodies. Und die kamen nun bei mir an! Einmal ist da mein neuer Lieblingsjutebeutel, der beidseitig bedruckt ist und locker mit den Stimmungsringen aus den 90ern mithalten kann! Die eine Seite zeigt lauter Figuren (Oh you, was ist das?! :D), die herumfluchen und alles beschissen finden, wohingegen auf der anderen Seite der Tasche alles Superperlesonnenschein und Geilomat ist. Mit dabei war noch mein Missy-Clubausweis, der mich als offizielles Club-Mitglied verifiziert. Spürt ihr auch schon wieder den 90er-Vibe? Damals bestand mein Geldbeutel nur als Club-Karten. Allen voran natürlich der Nintendo-Club. Wie war das bei euch?

Die vorangegangene Woche stand bei mir ein Produkt sehr im Fokus. Es ist der vegane Facial Toner mit wilder Himbeere und Zitronenmelisse von Kivvi*, den ich damals von Sirkku, die Inhaberin des Online Shops Hilla Naturkosmetik, geschenkt bekam. Mittlerweile ist geschätzt nur noch die Hälfte drin und für mich ist er schon jetzt ein Nachkauffavorit. Ich mochte den Toner die letzten Tage besonders gerne, weil er so erfrischend auf der Gesichtshaut ist und angenehm nach Himbeere duftet, dabei aber keineswegs künstlich riecht. Außerdem mattiert der Toner die Gesichtshaut zuverlässig. Kivvi ist eine lettische Marke, durch Ecocert als Naturkosmetik zertifiziert und durch die Bank weg vegan. Die letzten Monate hat sich Kivvi zu einer meiner liebsten Marken überhaupt gemausert. Ich liste euch mal eben die Inhaltsstoffe auf. Da gibt es, meiner Meinung nach, rein gar nichts zu kritisieren:

Aqua (Wasser), Rosa Damascena Flower Water (Rosenwasser, hautpflegend), Aloe Barbadensis Leaf Extract (Aloe Saft, feuchtigkeitsspended, kühlend, entzündungshemmend), Rubus Idaeus Juice (Himbeersaft, glättend, adstringierend), Glycerin (hautglättend, feuchthaltend), Lactic Acid (pflanzliche Milchsäure, feuchthaltend, hautpflegend, feuchtigkeitsspendend), Actinidia Chinensis Fruit Extract (Kiwi-Extrakt, hautpflegend, geschmeidig machend), Chamomilla Recutita Flower Extract (Kamillenblüten-Extrakt, hautberuhigend, entzündungshemmend, heilungsfördernd, geschmeidig machend), Melissa Officinalis Leaf Extract (Zitronenmelissen-Extrakt, beruhigend, schützend, reizlindernd), Ribes Nigrum (Black Currant) Fruit Extract (Schwarzer Johannisbeer-Extrakt, beruhigend, glättend, hautpflegend), Panax Ginseng Root Extract (Ginsengwurzel-Extrakt, hautschützend, kräftigend), Angelica Archangelica Extract (Angelika-Extrakt, kräftigend), Rosmarinus Officinalis Leaf Extract (Rosmarin-Extrakt, erfrischend, durchblutungsfördernd, kräftigend), Hypericum Perforatum Extract (Johanniskraut-Extrakt, adstringierend, lindernd, heilungsfördernd), Betula Alba Leaf Extract (Birkenblätter-Extrakt, heilend, entzündungshemmend, reinigend, hautpflegend, durchblutungsfördernd), Calendula Officinalis Flower Extract (Ringelblumenblüten-Extrakt, geschmeidig machend, glättend), Viola Tricolor Extract (Stiefmütterchen-Extrakt, geschmeidig machend, hautschützend, lindernd), Thymus Vulgaris Extract (Thymian-Extrakt, maskierend, kräftigend, desinfizierend, wundheilungsfördernd), Benzyl Alcohol (Konservierungsstoff, Lösungsmittel), Ethyl Lauroyl Arginate HCI (hautpflegend), Cinnamic Acid (Zimtsäure, hautpflegend, parfümierend), Borago Officinalis Extract (Borretschkraut-Extrakt, geschmeidig machend, entzündungshemmend, hautpflegend), Salvia Officinalis Leaf Extract (Salbei-Extrakt, kräftigend, reinigend, deodorierend, hautschützend, adstringierend, hautpflegend, lindernd)

Auf dem Foto ist außerdem noch meine neue Uhr zu sehen. Na ja, ganz so neu ist sie nicht mehr, denn ich bekam sie Anfang Mai von Henrik zum Geburtstag geschenkt. Ich habe mir jahrelang nichts aus Armbanduhren gemacht, aber ich habe schnell gemerkt wie toll es ist einfach zwischendurch auf die Uhr schauen zu können, ohne erst das Handy aus dem Rucksack zu kramen. Schon letztes Jahr bin ich dauernd in den Online Shops von den ganzen Holzuhr-Herstellern rumgesprungen, bis ich mich endlich entscheiden konnte. Es ist ein limitiertes Modell namens “Kappa” von WeWood geworden. Die gibt es in verschiedenen Färbungen bzw. Holzsorten, aber ich wollte es gerne dunkel und vor Allem groß, weshalb “Kappa” auch eigentlich eine typische Herrenuhr ist. Alle Uhren von WeWood sind aus Holzabfällen aus Möbelproduktionen oder Innenausstattung gefertigt und tragen ein Miyota-Quartzuhrwerk aus Japan, was allerdings in China gefertigt wird. Der Designer der Uhren stammt aus Florenz und nutzte für mein Modell Grenadill-Holz, ein Hartholz, dass dunkelbraun bis schwarz ist und überwiegend aus Mosambik und Tansania für den Bau von Holzblasinstrumenten, wie Flöten, importiert wird. Ich entschied mich aber letztlich speziell für WeWood, da die Umweltschutzorganisation American Forests für jede verkaufte Uhr einen Baum pflanzt. Falls euch Holzuhren gefallen und ihr kein Leder- oder Plastikarmband haben möchtet, schaut euch vielleicht einfach mal in der Welt der Holzuhren um.

Habt einen schönen Mittwoch! Und danke für euer tolles Feedback zum letzten Artikel. :)

*Wie schon im Fließtext geschrieben, wurde mir der Facial Toner von Kivvi geschenkt. Kosten- und bedingungslos.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

5 Kommentare

  1. Hach der Toner interessiert mich auch schon länger, aber ich bin momentan so auf den Geschmack mit Sprüh-Hydrolaten gekommen, dass ich es mehr als schade finde, dass dieser keinen Sprühkopf hat. Vielleicht bestelle ich ihn trotzdem irgendwann mal und bastele mir selbst etwas *hehe*.
    Ich bin totaler Uhren-Fan und trage eigentlich schon immer „Herrenmodelle“, wobei in den letzten Jahren ja auch die Frauenuhren immer größer werden (: .
    Aus Holz habe ich allerdings noch keine. Da werde ich mich mal umsehen, denn ich finde auch die Baumpflanz-Aktion sehr schön (: . Liebe Grüße.

    • Erbse

      Hey Theresa, :)

      oh ja, ich kann deinen Wunsch nach einem Sprühkopf so sehr nachempfinden. Im Moment kippe ich mir etwas vom Toner in die Handflächen und verteile es mit den Händen im Gesicht. Aber aufsprühen wäre so viel toller. Ich werde mir einfach mal eine Sprühflasche in geeigneter Größe besorgen müssen, dann fülle ich es das nächste Mal direkt um. :D

      Bin gespannt ob für dich auch eine Uhr dabei ist, die dir gefällt.

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

Schreibe eine Antwort