Lavera Volumen Mascara Black

Ja, das ist was mit den Mascaras. Bis man da einen passendes Bürstchen mit einger guten Pampe dran gefunden hat, sucht man mitunter Jahre. Oder findet DIE Mascara vielleicht sogar nie. Besonders schwierig ist es dann auch noch, wenn die Mascara tierversuchsfrei, Naturkosmetik und auch noch vegan sein soll. Hört mir auf, ohne Palmöl ist es sogar schon fast unmöglich. :)

Die Volumen Mascara in „Black“ von der Naturkosmetik-Marke Lavera aus dem Hause Laverana jedoch, erfüllt zumindest die ersten drei Kriterien. Palmölfrei ist sie wohl leider nicht.

Der Auftrag ist simpel. Das Bürstchen verspricht ein unkompliziertes Applizieren der ziemlich geligen Masse. Patzer sind seltener, weil die einzelnen Borsten recht kurz sind. Das Ergebnis nach einer Schicht ist sehr natürlich. Ein wenig mehr Volumen, aber dafür kaum mehr Länge. Ich bevorzuge bei dieser Mascara eine Wimpernzange, die ich auf den Fotos allerdings weggelassen habe. Die zweite Schicht macht kaum einen Unterschied zur ersten aus und bei der dritten verkleben die Wimpern allmählich aneinander. Zwei bis drei Schichten sind hier für mich aber ein Muss.

Die Mascara hält bei mir den ganzen Tag über. Wenn meine Augen leicht tränen, hält sie das aus. Das große Heulen muss ich aber unterlassen, sonst läuft sie samt Tränen die Wangen herunter. Bei Regen habe ich sie noch nicht testen können. Was ich sehr angenehm finde, ist das Abschminken der Mascara, was sehr leicht geht (klares Wasser reicht schon fast aus) und das Tragegefühl. Meine Wimpern fühlen sich nicht zugepappt an, sie sind nicht hart oder borstig.

Ich bin verwöhnt. Meine Wimpern mag ich am Liebsten unnatürlich. Richtig viel Mascara… an der Grenze zu Fliegenbeinchen. Das will ich so, das mag ich so. Wer sich bei dieser Mascara ein solches Ergebnis erhofft, wird enttäuscht werden. Trotzdem zaubert sie bei mir ein besseres Ergebnis als so manch‘ andere Naturkosmetik-Mascara zuvor. Die enttäuschten mich bisher nämlich ausnahmslos alle. Sie ist für mich eine der Besseren und deshalb auch die knappen 9 Euro wert. Falls nicht noch ein Wunder (in Form der perfekten Mascara) geschieht, werde ich sie definitiv nachkaufen.

Fakten

  • vegan
  • Kontrollierte Naturkosmetik mit Natrue-Siegel (bekam einen Stern)
  • leider nicht palmölfrei
  • ohne Tierversuche
  • Farbauswahl: braun & schwarz
  • Inhalt: 4,5 ml
  • Preis: 8,95 €
  • Mit Bio-Pflanzeninhaltsstoffen aus eigener Herstellung
  • ph-Wert: 7,0 – 7,5
  • Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Rosenblütenauszug (Bio-Alkohol)*, Rizinusöl*, Fettalkohole, Sorbitol, pflanzliches Glycerinöl, Jojobaester, Siliciummineral, Jojobaöl*, (), Jojobaöil, Lecithin, Xanthan, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle, [+/- Eisenoxide, Ultramarinblau] * Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Habt ihr DIE Mascara für euch bereits gefunden?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

45 Kommentare

  1. Avatar

    Also wenn Naturkosmetik, dann der Volkum Mascara von Dr. Hauschka, den find ich echt gut, aber auch echt teuer… Der von Annemarie Börlind hat mich auch schon gereizt, aber ebenso kostspielig… Ob die allerdings vegan sind glaub ich nicht! In dem von Dr. Hauschka ist auf jeden Fall Bienenwachs drin.
    LG
    Karmi

    • Avatar
      xochilt

      Stimme vollends zu. Die einzige Naturkosmetikmascara, die ich wirklich gut fand ist und bleibt Hauschka, auch wenn der Preis schon echt happig ist. Und vegan ist sie, wie schon erwähnt auch nciht.

  2. Avatar

    Ich mag die „False Lashes“ Mascara von Alverde in Anthrazit.
    Haben sie natürlich vor kurzem aus dem Programm genommen. War ja klar. :(

    (Zum Glück habe ich noch Restbestände gebunkert)

  3. Avatar

    Ich hab auch mal ein Mascara von Lavera benutzt und das Problem, dass mir schon nach ner Stunde so viel Mascara unterm Auge hing, also so einen schwarzen Schatten gebildet hat, das mag ich ja gar nicht. Ging dir das nicht so? Oder gibt es da evtl. Tricks um das zu verhindern?

    Die beiden ersten Bilder sind übrigens super gelungen!

    • Erbse

      Hallo Birdie,

      dankeschön. :)
      Das Problem mit den „Pandauagen“ habe ich zum Glück nicht. Hatte ich, ehrlich gesagt, auch erst bei einer einzigen Mascara überhaupt und das ist schon Jahre her. Das einzige wo sie ein bisschen unter den Augen schmiert ist, wenn ich zb auf dem Sofa eingeschlafen bin, oder so. Aber da tränen meine Augen auch mal ganz schnell.
      Einen Tipp habe ich leider nicht.

      LG

  4. Avatar

    Mein Favourit war auch die False Lashes, AUCH in Anthrazit. Echt schade, dass es jetzt gar keine anthrazitfarbene Mascara mehr von Alverde gibt. Momentan benutze ich die Schwung & Präzision von Alverde, ist aber auch nicht vegan. Aber das Ergebnis von Lavera finde ich schon ziemlich gut =) Danke für’s Testen! Liebe Grüße! Miri

  5. Avatar
    Mera

    Genau diese Mascara nutze ich auch. Hatte gehofft, dass du über diese etwas schreibst =) Für meine Belange reicht sie, ich hatte noch nie eine Mascara, die extrem toll ist, aber eine Mascara von Santé ist auch vegan. Die wollte ich dann noch mal ausprobieren, ansonsten ist diese aber völlig ausreichend.

  6. Avatar
    Angi

    dieser mascara bin ich schon seit langem treu. ich habe sehr empfindliche augen u. die meisten mascaras schaffen es diese zu reizen. außerdem haben alle, welche ich bis jetzt getestet habe (u. das waren einige), ausser dieser, bei mir versagt (klumpen, fliegenbeine, brösel in den augen …). ich habe von natur aus sehr lange wimpern u. auch recht viele, deshalb finde ich den umstand, dass das ergebnis sehr natürlich bleibt vorteilhaft.

  7. Avatar

    Hi,
    die sieht ja wirklich sehr vielversprechend aus =)
    Ich finde das Ergebnis super. Ich werde die wohlauch kaufen, wenn meine Multi Action von Essence aufgebraucht ist ;-)
    Liebe Grüße

  8. Pingback: Augen-Make Up 08/04/2011 « Blanc et Noir

  9. Pingback: Augen-Make Up 23/04/2011 « Blanc et Noir

    • Erbse

      Ich nicht. Aber einige Testberichte sagen, dass Gloss Mania wohl nicht so gut sein soll.
      Ist bei Wimpern ja aber immer so eine individuelle Sache.

      LG

  10. Avatar
    tatabox20

    Hi Erbse würde mich interessieren, ob sich bei dir noch was in Sachen Mascara geändert hat?! Benutze zur Zeit auch noch die Lavera aber irgentwie würd ich gerne was neues veganes ausprobieren weil sie mich nach wievor nicht ganz überzeugt :/

    • Erbse

      Hey tatabox,

      derzeit teste ich die Mascaras von Alva und Sante. Leider muss ich vorab schon mal sagen, dass ich Lavera besser finde als die beiden. Genaue Reviews und Bilder dazu stelle ich aber demnächst online. Bei jedem funktionieren Mascaras ja auch anders, weshalb es oft schwierig ist diese richtig zu beurteilen.
      Ich suche also leider noch weiter und nutze bis dahin die von Lavera.

      LG

  11. Avatar
    Eiswürfel

    Verfolge deinen Blog inzwischen sehr interessiert und traue mich nun endlich mal auch ein Kommentar zu schreiben ;).
    Ich habe diese Mascara auch und hätte wohl zu Beginn nie gesagt, dass es die Mascara für mich ist. Ich lebe seit gut 8 Monaten vegan und habe lange rum gesucht nach einer veganen Mascara. Die von Sante fand ich sehr enttäuschend und habe mir dann einfach ma auf Gut Glück diese von Lavera und Alva bestellt. Beide fand ich zuerst sehr enttäuschend- beide zusammen abwechselnd zweimal aufgetragen sind super: die Wimpern gut getrennt aber auch mit einem ordentlichem Effekt^^. Die Lavera alleine finde ich gut, aber das Ergebnis ist mir zu wenig natürlich.

    • Erbse

      Ich danke dir, Eiswürfel. :) Freut mich wirklich, dass du dich zu Wort meldest!

      Mir gefällt die von Lavera von allen 3 immer noch am Besten, wenngleich sie nicht perfekt für mich ist. Habe deine Technik mit der Alva und der von Lavera die letzten Tage zweimal ausprobiert, aber Alva versaut mir jedesmal das Ergebnis. ^^ Ist wohl irgendwie nichts für meine Wimpern. Wie Schuhcreme irgendwie.

      LG

  12. Avatar
    Eiswürfel

    Mhhh komisch ich finde die Alva bei mir nur minimal kräftiger als die Lavera- mit der zeit finde ich die von Alva sogar besser. Die Lavera war nun doch sehr schnell alle und hält bei mir leider nur ein paar Stunden…
    Schade , dass es so wenig vegane Mascara gibt. So richtig überzeugt bin ich noch nicht. Sante ist mir zu schwach und hält nicht lange finde ich.
    Kennt hier sonst noch jemand Inika? Ich habe jetzt bei ecco verde mal Mascara von Inika bestellt und bin schon gespannt. Ich habe veganen Primer von denen- der Primer ist absolut empfehlenswert!

    • Erbse

      Hey :)

      Habe meine Alva-Review eben mal online gestellt. Ich komme mit ihr einfach nicht zurecht. Sie will nicht an Ort und Stelle bleiben. :/
      Aber du hast recht… in der von Lavera ist recht wenig drin… in der von Alva über das Doppelte.

      Die von Inika wollte ich auch irgendwann probieren. Wenn du sie getestet hast, würde ich mich total über einen kurzen Bericht freuen. :)

      LG

  13. Avatar
    Eiswürfel

    Hallo!
    Habe schon ein Kommentar drüben hinterlassen^^. Ich kann gerne was zu der Inika Mascara sagen- sag mir nur wo ;).

    Ich möchte an dieser Stelle mal los werden, dass ich deinen Blog ganz wunderbar finde! Informativ, interessant und du wirkst sehr sympathisch :)

    Liebe Grüße!

    • Erbse

      Hey :)

      Ouh, ich danke dir. Was für ein liebes Kompliment.

      Was die Inika-Mascara betrifft, kannst du gerne hier an Ort und Stelle was sagen. :) So haben Andere auch noch was davon.

      Ich freue mich!
      LG

  14. Avatar
    Eiswürfel

    Hallo!

    Gerne immer wieder- ist der erste Blog, den ich überhaupt verfolge…

    Zur Inika Natural Mascara:

    Konsistenz: sehr flüssig beim auftragen wirkt sie fast ein wenig trocken
    Ergebnis: sehr , sehr leicht ab und an scheint sie mir zu trocken und daher ein wenig klumpig- insgesamt macht sie was sie verspricht: ein sehr natürliches Ergebnis, in Verbindung mit der Alva Mascara ist sie nicht schlecht..alleine kann man sie maximal zweimal auftragen, danach bröckelt sie sonst.
    Richtig begeistert bin ich nicht.
    Was ich sehr positiv finde ist die Haltbarkeit- alleine aufgetragen hält das Ergebnis auch den ganzen Tag und hält ein wenig Schwung, das habe ich so bei der Alva Mascara und der von Lavera nicht erkennen können.

    Ich finde so ein Mix aus allen mir bekannten veganen Mascara wäre super, jede allein hat dann doch eine Schwäche.

    Ich habe die Inika bei ecco verde gekauft.

    Viele liebe Grüße!

  15. Avatar
    Faena

    Habe nach deinem Testbericht die LAvera MAscara gekauft..Ist die erste NK-Mascara und die zweite in meinem Leben überhaupt, die ich kaufe.
    Bei mir sehe ich leider nach 2 x Auftragen gar keinen allzugroßen Unterschied mit oder ohne Mascara und ich glaube, meinem Umfeld fällt auch nicht auf, dass ich Mascara aufgelegt habe (hatte ich bisher im Alltag noch nie). Wenn ich genau hinsehe sehe ich die Mascara zwar, aber so fällt sie kaum auf..
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass sie ganz leicht bröckelt (und wenn ich die Augen zusammenkneife, gibt es schwarze Abdrücke auf meinem Augenlid, besonders haltbar scheint sie also auch nicht zu sein^^)
    Sie wirkt aber definitiv sehr natürlich…Eine vegane, tierversuchsfreie und Naturkosmetik Mascara zu finden die perfekt ist und lange, dichte Traumwimpern zaubert, ist wohl echt unmöglich.

    • Erbse

      Hallo Faena,

      ja, das ist leider das Tükische bei Mascaras generell. Es kommt immer stark aufs Ausgangsmaterial an. Ich habe das Glück recht unkomplizierte Wimpern zu haben, wenngleich sie auch nicht all zu lang sind, dafür aber von Natur aus sehr geschwungen. (Daher auch immer das Vorher-Foto) Das macht es für mich etwas einfacher geeignete Mascaras zu finden.
      Aber der Naturkosmetikbereich hat da wirklich noch nicht viel zu bieten, was sehr schade ist. Die Lavera-Mascara gefällt mir bisher am Besten. Aber ich greife meistens immer noch zu konventionellen Mascaras, einfach weil die ein „dramatischeres“ Ergebnis erzielen.
      Wenn ich meine angebrochenen Mascaras (habe im Moment eine alte Multi Action von Essence, die Lavera, die Sante und die von Alva geöffnet) irgendwie leerbekommen habe, dann wollte ich mal die Mascaras von ELF testen. Keine NK, aber immerhin ein paar vegane sind dabei.

      Liebe Grüße und danke für deinen Bericht :)

      • Avatar
        brumm

        Hallo,
        du schreibst von e.l.f. sind einige Mascaras vegan – welche sind das denn, kannst du mir das sagen?
        Ich habe auf meine E-Mail an e.l.f. keine befriedigende Antwort erhalten, Fazit etwa „fast alles vegan aber sie wissen es nicht so genau und man soll selbst in die INCI schauen“… Aber vielen Inhaltsstoffen sieht man nunmal ihre Herkunft nicht am Namen an.
        Viele Grüße

  16. Avatar
    Safina

    Hallo Erbse! :)
    Weißt du zufällig, ob sich bei dieser Mascara die Inhaltsstoffe verändert haben?
    Im Laden wurde die Mascara nämlich noch als vegan angegeben, im Online-Shop allerdings nicht.
    Ich habe bereits an den Support geschrieben, aber wirklich hilfreich war deren Antwort nicht..

    Liebe Grüße!

    • Erbse

      Hey Caro,

      da hat der Shop leider keine aktuellen Informationen. Es gab bei der Auslieferung der Produkte seitens Lavera wohl einige Probleme. Statt Bio-Bienenwachs ist Bio-Rosenwasser enthalten.

      Zitat:“Zwei Volumen-Mascara sind ebenfalls ohne Bio-Bienenwachs und enthalten Bio-Rosenwasser. Somit sind diese Produkte auch vegan.“

      http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/?p=2173 etwas weiter unter.

      Liebe Grüße

  17. Avatar
    Safina

    Aaaah, jetzt weiß ich woran’s lag.. Ich war im selben Shop wie Caro und dort ist eindeutig keine Blume. Seht schade, dass die Verständigung unter den Anbietern anscheinens etwas.. schleppend ist.

    Vielen Dank für deine Hilfe! :)

  18. Avatar
    Faena

    Ist die Mascara von Essence denn vegan?
    TV ist Essence ja anscheinend nicht, oder?

  19. Avatar

    Benutze momentan noch eine MAscara von benecos, die aber leider nicht vegan ist, wie ich späetr erst bemerkt habe.
    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach DER MASCARA.. Ich mag es auch gerne, wenn sie die Wimpern schön heftig betont, da meine Wimpern das einzige sind, was ich schminke. Bei mir persönlich sollte eine Mascara die Wimpern also länger, dunkler und vor allem dichter machen. :D

    • Erbse

      Diese Anforderungen habe ich auch. :) Ist leider wirklich schwierig soetwas in vegan auf dem deutschen Markt zu finden. Besonders wenn es dann noch Naturkosmetik sein soll. Aber ich gebe nicht auf.

  20. Erbse

    Hallo bloody kirika,

    Lavera gibt es zum Beispiel bei Müller zu kaufen. Aber auch in einigen Bioläden, Reformhäusern etc. – Und natürlich online.

    LG

  21. Avatar
    Michi

    Erstmal vorweg: Danke für deinen Blog und deine tollen Videos. Hab hier schon soviele Tipps mitgenommen. Super! Hat sich in Sachen Mascara bei dir was Neues ergeben? Was Teddy oben geschrieben hat, würde ich genauso unterschreiben. So eine Mascara suche ich noch verzweifelt.
    Liebe Grüße

  22. Avatar

    Ich benutze seit kurzem den „Creature of the Night“ Mascara von Manic Panic, der ist vegan und hat dieses „Cruelty free and vegan“-Logo mit dem Hasen auf der Verpackung. Er macht richtig lange und satt schwarze Wimpern, ist nur leider keine Naturkosmetik und man muss sich den wahrscheinlich aus dem Ausland bestellen :-(

  23. Avatar

    Nachtrag: Von Alverde gibts jetzt einen veganen Mascara – „Nothing but Volume“! Bin ich aufgeregt!!! :-D

  24. Avatar

    Ich benutze den Mascara jetzt seit zwei Wochen und finde ihn leider schrecklich. Ich hätte ihn am liebsten sofort wieder weggeworfen. Erstmal ist das Bürstchen so groß, dass ich mir damit nur das Lid anmale, wenn ich nicht aufpasse. Dann greift das Bürstchen meine dünnen Wimpern überhaupt gar nicht. Da müsste ich schon eine halbe Stunde tuschen, damit ich überhaupt geschminkt aussehe. Die unteren Wimpern kann ich komplett vergessen, das geht gar nicht. Und dann quillt der Mascara noch über, wenn ich das Bürstchen zurück in die Tube stecke, was eine furchtbare Sauerei ist. Nichts für mich!
    Trotzdem danke für den Test. :) Ich suche weiter.

  25. Avatar
    Alex

    Ehrlich gesagt überrascht mich, dass du sie so gut findest. Das ist meine erste vegane Mascara und ich bin ziemlich enttäuscht, da sie beim Auftragen so leicht verklebt. Ich hatte ausnahmslos bessere, allerdings nicht vegane.

  26. Avatar
    mlle adam

    hi erbse. ich lese schon seit einer weile immer mal wieder in deinem blog und finde es oft sehr informativ und suuuuper geschrieben!!

    ich bin immer noch auf der suche nach DEM mascara. mein großes problem ist, dass ich trotz naturkosmetik oder witzigerweise sogar hauptsächlich in der veganen naturkosmetik bisher keinen mascara gut vertrage. heißt augenbrennen und so..
    auch wenn der preis unverschämt ist… meine suche nach dem perfekten mascara treibt mich grad dazu diesen unglaublich gehypten mascara von red apple lipstick zu probieren:

    http://www.redapplelipstick.com/mascara/onemascara/

    hast du oder jemand hier den zufällig schon getestet?

  27. Avatar
    Anja Eiden

    Hallo Erbse,

    der Artikel ist ja schon „alt“, aber ich bin auf der Suche nach einer veganen, tierversuchsfreien Mascara (und) ohne Palmöl. Du hast „fast unmöglich“ geschrieben, kennst Du denn Eine, vielleicht auch zwischenzeitlich Neue :)?

    Vielen Dank schon mal!
    LG, Anja

Kommentare sind geschlossen.