Logocos_Herr_Grieshaber#196 small
Kommentare 29

Logocos zieht sich vom chinesischen Markt zurück

Soeben erhielt ich eine aktuelle Pressemitteilung von Logocos (zugehörige Marken: Logona, Sante, Heliotrop, Fitne). Ich haue sie ungefiltert an euch raus. Und möchte noch sagen, dass ich überrascht und sehr erleichtert darüber bin. Danke, Logocos. Ihr macht damit das Richtige!

LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht sich vom chinesischen Markt zurück
Der führende Hersteller bio-veganer Naturkosmetik reagiert konsequent auf die Tierversuchsproblematik

China Tierversuche Logocos_Herr_Grieshaber#196 smallSalzhemmendorf, 27. November 2013.
Die LOGOCOS Naturkosmetik AG wird sich mit all ihren Marken aus dem chinesischen Markt zurückzuziehen und schon zum 1. Dezember 2013 keine Waren mehr nach China liefern. Ulrich Grieshaber, Inhaber und Geschäftsführender Vorstand der LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht damit Konsequenz aus der unbeweglichen Haltung der chinesischen Behörden in Sachen Tierschutz. Nachdem ihm persönlich bekannt geworden war, dass zur Registrierung von Kosmetikprodukten in China trotz anderslautender Äußerungen tatsächlich Tierversuche verlangt werden, hat Ulrich Grieshaber schnell reagiert. LOGOCOS hat nach Wegen gesucht, auf die Behörden in der Volksrepublik China positiven Einfluss zu nehmen und die Umstellung auf alternative Testmethoden erwirken zu können.
Heute ist klar, dass ein erhofftes, tierversuchsfreies Verfahren zur Überprüfung von Kosmetikprodukten auch in absehbarer Zeit in China nicht eingeführt wird. Unter diesen Umständen ist ein Rückzug vom chinesischen Markt für Ulrich Grieshaber unumgänglich: „Das Thema Tierschutz ist mir persönlich sehr wichtig. Und auch für die LOGOCOS Naturkosmetik AG als Unternehmen ist die Achtung von Mensch, Tier und Umwelt das ethische Fundament. Wenn Tierrechte so verletzt werden, wie es offenbar noch immer in China der Fall ist, gibt es für uns keine Alternative, als uns konsequent aus diesem Markt zurückzuziehen. Auch wenn es sich aus wirtschaftlicher Sicht um einen großen Schritt für uns als mittelständisches Unternehmen handelt und wir damit auf ein bedeutendes Umsatzpotential verzichten.“
LOGOCOS Naturkosmetik AG mit den Marken LOGONA, Heliotrop, SANTE und Fitne hat niemals Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben und lehnt diese auch im Zusammenhang mit Dienstleistern wie beispielsweise Distributoren kategorisch ab. Vielmehr wird sich LOGOCOS weltweit für ein generelles Verbot von Tierversuchen engagieren. Der Kampf gegen Tierversuche in China und der Einsatz alternativer Testmethoden nimmt innerhalb des Unternehmens einen sehr hohen Stellenwert ein. So wird die LOGOCOS Naturkosmetik AG eine enge Kooperation mit der Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) eingehen. Gemeinsam wird man alles daran setzen, auch Mitbewerber zum Rückzug aus China zu bewegen, um gemeinsam Resolutionen zu erwirken und politischen Einfluss zu nehmen.
Harald Ullmann, Zweiter Vorsitzender und Leiter PETA Deutschland freut sich auf die intensive Zusammenarbeit und ist begeistert von der Entscheidung gegen den Vertrieb in China: „Uns ist bewusst, dass LOGOCOS eine sehr mutige Entscheidung getroffen hat und sich für die Tierrechte aus einem bedeutenden Markt zurückzieht. Aber gerade das zeigt, wie authentisch das Unternehmen hinter seinen Werten steht. Darüber hinaus verbindet uns die Tatsache, dass nahezu alle natürlichen Kosmetikprodukte von LOGONA, SANTE, Heliotrop und Fitne bio-vegan sind. Aus meiner Sicht könnten die Bedingungen für einen strategischen Schulterschluss zwischen LOGOCOS und PETA nicht idealer sein.“

PETA Deutschland e. V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. PETA setzt sich schwerpunktmäßig in den vier Bereichen der Gesellschaft ein, in denen besonders viele Tiere, besonders stark und besonders lang leiden: in der Intensivtierhaltung, in der Textil- und Bekleidungsindustrie, in Tierversuchslabors und in der Unterhaltungsindustrie. Die Arbeitsweise von PETA umfasst verschiedenste Ansätze, darunter die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Tierschutz und Tierrechte, die Aufdeckung von Tierquälerei, die Durchführung von Forschungsarbeiten, der Einsatz bei Tierrettungen, die Einführung neuer Rechtsvorschriften bzw. Änderung bestehender Gesetzgebung, die Organisation besonderer Veranstaltungen, die Unterstützung und Förderung durch prominente Persönlichkeiten sowie die Durchführung von Protestaktionen.

Die LOGOCOS Naturkosmetik AG Als Pionier der Naturkosmetik vertraut LOGOCOS bis heute konsequent auf die sanfte Kraft der Pflanzen. Aus stetiger intensiver Forschung und Entwicklung ist ein Komplettsortiment an nachhaltiger Naturkosmetik entstanden – von Kopf bis Fuß, für Frau und Mann, für die ganze Familie. Zu LOGOCOS zählen die Marken LOGONA, SANTE, Heliotrop und FITNE mit ihren Pflegeprodukten für Gesicht und Körper, hochwertigen Anti-Aging-Produkten, einem kompletten Make-up-Sortiment, wirksamer Haarpflege, einer breiten Auswahl an natürlichen Pflanzenhaarfarben und ausgewählten Gesundheitsprodukten. Nahezu alle Produkte sind NATRUE und/oder BDIH zertifiziert und entsprechen somit den strengen Qualitätskriterien für Kontrollierte Naturkosmetik. Sie enthalten ausschließlich Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis sowie wertvolle Extrakte und Öle aus kontrolliert biologischem Anbau. Viele der Rohstoffe werden direkt am Standort in Salzhemmendorf „auf der Kräuterwiese“ verarbeitet und für die Herstellung der hochwertigen Naturkosmetik-Produkte genutzt.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

29 Kommentare

  1. Liebe Erbse,

    dieser Artikel macht mich glücklich! Vielen Dank dafür!
    Ich habe nämlich verschiedene Produkte des Konzerns (genauer Sante und Neobio) gekauft und beschlossen, zum letzten Mal, wegen der Chinaproblematik.
    Nun kann ich doch wieder nachkaufen; die Produkte sind völlig toll.
    Das ist die beste Nachricht der Woche!

    Danke und liebe Grüße
    Susi von Blaubehimmelt

  2. Miss K.

    Mich freut es auch, schließlich wurde da ein absolut positives Zeichen gesetzt, dem hoffentlich andere Firmen folgen. Zudem sind nun wieder viele tolle Marken auf der grünen Liste. Hach ja, mit solchen Nachrichten fängt ein Tag einfach positiv an!

    Grüßle,

    Miss K.

  3. Yey, eine sehr gute Nachricht. Es wäre mir sehr schwer gefallen, in Zukunft auf die B12 Zahnpasta verzichten zu müssen, von der ich bis jetzt noch Vorräte da hatte. Und das Henna von Sante mag ich neben dem von Khadi auch total :)

  4. Pingback: roots of compassion eG » » Logocos zieht sich aus dem chinesischen Markt zurück!

  5. I heard this news as well, but I’m not sure how to react. For over a year, Logocos claimed that animal testing on their products is non sense and that they are the exception. I have received emails from representatives from the brand telling me to stop lying on my blog about the brand (I was just stating the truth…) but now that PETA is involved, they admit to animal testing? They have known this for a while now, but didn’t think it was important enough before. Either way it is good that they pulled back of course… I just wish they would have been more respectful towards concerned bloggers and consumers about this subject in the past year.

  6. Liebe Erbse
    Das sind ja mal gute Neuigkeiten !
    Zumal ich die B-12 Zahnpasta von Sante (mal ganz abgesehen von ihren anderen Produkten eigentlich ganz gerne mag)
    Immer wieder erstaunlich wie viel gute Laune so eine Nachricht bringen kann :)

  7. Das ist wirklich toll zu hören! Gerade für ein mittelständisches Unternehmen, das den Schritt auf einen anderen Markt bereits vollzogen hatte, ist es durchaus wirtschaftlich schwierig, sich wieder zurückzuziehen.
    Diese Konsequenz gibt mir ein bisschen das Vertrauen in die Menschheit zurück bzw. darin, dass nicht alles in der Wirtschaft nur von Geldgier gelenkt wird. Gerade wer sich Bio und Vegan auf die Fahnen schreibt, sollte so handeln wie hier auch tatsächlich vorgelebt – folglich Daumen hoch!

    • Ich denke ehrlich gesagt, dass sich dieser Schritt auch für Logocos auf lange Sicht auszahlen wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Richtlinien in China ändern werden und ein Export auf den dortigen Markt wieder möglich ist. Gerade im Bereich Naturkosmetik ist aber die Integrität einer Firma ein wichtiger Wert. Wenn eine NK-Firma daher mit Tierversuchen in Verbindung gebracht wird, kann das die Kundenbindung im primären Absatzmarkt erheblich beschädigen, und das dauerhaft. Wie gesagt, sollte zB. Laverana dem Beispiel von Logocos nicht folgen, wäre das für mich ein Grund, die Firma dauerhaft nicht mehr zu unterstützen, auch wenn sich die Lage in China ändert – einfach aus dem Grund, dass hier anscheinend Profit über Tierrechte gestellt wird. Und möglicherweise gehöre ich (oder alle hier) damit noch zu einer Minderheit, aber das Bewusstsein für Tierrechte wird sicher steigen!

    • Nerdanel

      Oh, ich fände es auch klasse wenn Laverana nachzieht. Ich mag deren Wimperntuschen sehr und ich glaube kaum, dass ich was Besseres in Naturkosmetik-Qualität finden würde …

  8. Sonja

    Hallo Erbse,

    vielen, vielen Dank für die Weitergabe diese Information an uns. Ich persönlich mag einige der Marken dieses Konzerns sehr gerne und mit diesem Schritt geht der Konzern definitiv in die (einzig) richtige Richtung. Weiters bin ich gestern in einem Magazin (Petra) auf Dich bzw. Deinen diesen Blog gestoßen: darin ist ein Bericht über Vegane Kosmetik abgedruckt und unter Punkt 6 Netz Tipps bist Du wie folgt angeführt: „kosmetik-vegan.de Beauty-Blog mit hilfreichen Tipps und DIY-Ideen“. Ich gratuliere sehr herzlich – Du bist meine Heldin!! Danke für all Deine Arbeit und Dein Herzblut – Du bist GROßARTIG!!!!!
    Liebe Grüße aus Ö,
    Sonja

  9. Fröschlein

    Na endlich! Ich dachte schon ich müsste für den Rest meines Lebens auf mein Lieblingsshampoo (Familienshampoo von Sante) verzichten! Habe auch echt Respekt vor dieser Entscheidung, sicher geht Logocos damit eine Menge Profit verloren. Umso schöner, dass sie sich trotzdem aus China zurückziehen.

  10. Pingback: Naturkosmetik-Zertifizierer BDIH äußerst sich zur Tierversuchsproblematik in China | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  11. Pingback: Logocos weiter im Vormarsch gegen Tierversuche | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  12. Pingback: roots of compassion blog » » Logocos zieht sich aus dem chinesischen Markt zurück!

  13. Pingback: Tierversuche – Logocos | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  14. Pingback: Aftermath: Logocos, und jetzt? (Alternativen zu Sante & Logona) - Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort