statement tierversuche
Kommentare 2

Tierversuche – Angel Minerals

statement tierversuche

Stellungnahme zum Thema “Tierversuche” von Angel Minerals

[zurück zur Übersichtsliste]
trennlinie lang

Über einige Angel Minerals-Produkte schrieb ich bereits in der Vergangenheit: Vegane Lieblingsstücke von Angel Minerals

Statement zur Tierversuchspolitik vom 11.09.2014 via Mail-Kontakt:

♦ Der Konzern testet weder seine Produkte noch seine Rohstoffe am Tier.
♦ Der Konzern gibt keine Tierversuche für Produkte oder Rohstoffe in Auftrag.
♦ Der Konzern garantiert, dass Zulieferer weder Tierversuche durchführen lassen oder selbst durchführen.
♦ Der Konzern verkauft seine Produkte nicht in einem Land wo Tierversuche gesetzlich vorgeschrieben sind (Beispiel China).
♦ Der Konzern garantiert alle oben aufgeführten Punkte auch bei seinen Tochterunternehmen.

Alle Punkte kann ich mit klarem JA bestätigen. Zusätzlich kann ich bestätigen, dass meine Lieferfirma alle Produkte von der „Vegan Society“ zertifizieren ließ sowie unter „Halal“-Kriterien und glutenfrei verkauft. Sie tragen auch von der PETA das Zertifikat „Ohne Tierversuche“, was ich ebenfalls (neben Vegan-Society) beantragt habe. Ich habe lange nicht realisiert, dass ich es nochmals hier für den Verkauf in BRD beantragen muss, obwohl alle Produkte bereits in UK die Zertifizierungen haben.
Alle meine Pinsel sind mit Absicht nicht unter Verwendung von sogenanntem „Echthaar“, was Tierhaar ist, hergestellt. Sie sind alle aus synthetischem Haar mit Bambusgriffen. Bambusgriffe der Umwelt zuliebe, weil die Hölzer schnell nachwachsend sind und einen großen Luftreinigungseffekt haben.

[…]

Angel-Minerals ist frei von:
Parabenen und anderen synthetischen Konservierungsstoffen;
Silikonen, die die Haut austrocknen und die – im Wasser angekommen – für Fische toxisch sind;
Paraffinen, die bekanntlich aus Erdöl gewonnen werden;
Synthetischen Farb- und Duftstoffen;
Petrochemischen Rohstoffen.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

2 Kommentare

    • Erbse

      Hallo Sabrina,

      Balea und auch andere Drogerie-Eigenmarken werden von mehreren Lohnherstellern produziert. Im Fall von Balea ist es unter Anderem Mann & Schröder. Die Frage die ich mir immer stelle: Werden FÜR die Marken Tierversuche durchgeführt oder „nur“ für andere Marken, die im selben Werk produziert werden. Ein schwieriges Thema, wo sich nicht alle einig sind. Was nun „ethisch vertretbar“ als Kaufentscheidung ist, muss Jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht hilft dir dieser Artikel: http://www.kosmetik-vegan.de/erbse/bitte-boykottieren/

      LG

Schreibe eine Antwort