vegan tattoo coverup rework november 2018 gute stube tattoo fritzlar limahema erbse bumblebee hummel biene natur motiv selfie vorschau
Kommentare 6

Vegane Tattoos: Diese Farben und Tattoosalben sind vegan (+mein Horrortattoo)

In letzter Zeit habe ich mir öfter Fotos und Videos von Tattoo-Coverups angesehen und bin fasziniert davon, was sich aus so manchen Gurken rausholen lässt und wie selbst vernarbte Haut doch noch irgendwie gerettet werden kann.

Das Thema beschäftigt mich insgeheim schon seit 2015, weil ich mir in dem Jahr mein drittes Tattoo stechen ließ. Obwohl ich mich in ein etabliertes Tattoostudio begab, eins meiner vorherigen Tattoos auch dort gestochen wurde und schon Mitglieder meiner Familie Kunden waren, kam am Ende ein ganz furchtbares Tattoo raus. Zwei Sitzungen dauerte es. Frisch gestochen wirkte es ganz gut auf mich. Ich war zudem total euphorisch und freute mich in erster Linie. Doch nach der Abheilzeit verliefen die Konturen, alles wirkte grau und verwaschen, als ob das Tattoo bereits über ein Jahrzehnt auf dem Buckel hätte. Darüber hinaus waren ein paar Stellen vernarbt, weil viel zu tief gestochen wurde. Theoretisch hätte ich natürlich wieder in das Studio gehen und mir umsonst alles ausbessern lassen können, aber das Vertrauen war weg. Ich hatte keinen Mut mehr mich überhaupt damit auseinanderzusetzen und schob die Baustelle an meinem Arm vor mir her.

Ich erzähle das, weil ich es in diesem Jahr geschafft habe, all meine Energie zusammenzunehmen und dabei ein ganz neues veganes Tattoostudio und die herzlichen Menschen dahinter kennenlernen konnte. Ich kann mir vorstellen, dass du neugierig bist und Fotos meines Tattoos vor dem Termin und nach dem Termin sehen möchtest. Das sollst du bekommen. Aber ich will den Artikel hier auch nutzen, um ein paar vegane Tattooprodukte und vegan arbeitende Tätowierer*innen zu listen, um dir die Suche danach zu erleichtern.

Vegane Tattoostudios und Tätowierer*innen

Seit 2017 gibt es die Webseite Vegan Tattoo Studios auf der international nach diesen gesucht werden kann. Die Liste bietet einen guten Überblick und auch zahlreiche Studios aus Deutschland sind dabei. Ich war überrascht wie viele allein aus meiner Umgebung vegan tätowieren oder dieses zumindest auf Wunsch anbieten.

Nur weil in einem Studio vegan gearbeitet wird, ist die Qualität nicht automatisch gut. Dies zu prüfen und den gewünschten Stil für sich zu finden, liegt natürlich bei dir selbst.

Vegane Tattoofarben

Neben den Farben können ebenfalls Hilfsmittel wie das Matritzenpapier (Gelatine!), die Rasierer, das Desinfektionsmittel, die Reiniger oder die verwendeten Salben nicht vegan sein. Wenn du darauf wert legst, solltest du auch diese Punkte unbedingt vorher abklären.

Vegan sind alle Farben der deutschen Marke Rabbits Ink, die zu H-A-N (Haus der Angewandten Naturwissenschaften GmbH) gehört. H-A-N ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Wissenschaftlern, der Tattofarben-Firma Hautcutür und Jubian Naturkosmetik.

Gegründet wurde Intenze Tattoo Ink vom österreichischen Tattookünstler Mario Barth, der bereits 1987 in seiner Küche seine ersten Tattoofarben mischte. 1997 wanderte er in die USA aus, um wenige Jahre später Intenze Ink als Unternehmen zu gründen und fortan seine Farben professionell herstellen zu lassen. Auf ihrer Webseite schreibt Intenze: “INTENZE ink is also a 100% vegan product. (…) But INTENZE ink contains zero animal products, and absolutely never tests on animals — we don’t even test on other human beings. We only test on ourselves.”

Auch die Farben von Solid Ink sind vegan. Die Marke stammt aus Miami (USA), verfügt aber über alle nötigen Zertifikate, um auch innerhalb der EU genutzt zu werden. Solid Ink gibt an, dass ihre Farben aus einer eigenen Mischung natürlicher Pigmente, pflanzlichen Glycerin, destilliertem Wasser und Hamamelis bestehen.

Die Marke Fusion Ink, die ihre Farben international vertreibt, gibt auf ihrer Webseite an, dass diese aus “organic pigment that is completely vegan safe” bestehen und auf überflüssige Füllstoffe verzichtet wurde. Die EU-Zertifikate lassen sich ebenfalls auf deren Webseite finden.

World Famous Tattoo Ink aus South Carolina (USA) hat eine vegane Tattoolinie im Sortiment, über die sie ausführlich auf ihrer Webseite informieren. Dort schreiben sie: “Our Vegan Tattoo ink is compliant with all EU quality standards and meets the requirements of the Vegan community around the world. (…) We understand the importance of cruelty-free products. Our Vegan Tattoo Ink contains no animal products and is never tested on animals. Not only do we meet global health standards but we also meet the approval of vegan tattoo shops around the world.”

Das ist natürlich keine vollständige Liste. Hinterlasse mir gerne ein Kommentar, wenn du Farben ergänzen möchtest.

vegan tattoo salbe lotion pflege tattoopflege tattoosalbe tätowierung cruelty free wundheilung heilung tierversuchsfrei liste

Vegane Tattoopflege

Wie die Nachsorge des frischen Tattoos auszusehen hat, ist abhängig von deiner Hautbeschaffenheit und deiner Wundheilung. Gute Tätowierer*innen sagen dir, welche Pflege sie für dein Tattoo empfehlen würden. Mein neuestes Tattoo war das erste, dass ich nur mit Kokosöl versorgt habe und würde das wohl auch wieder so tun.

Für den Bio Blog schrieb ich im letzten Jahr über vegane Tattoopflege (Werbung) und stellte mein Rezept für eine Tattoo-Salbe vor.

Es gibt aber natürlich auch viele vegane Tattooprodukte in Handel. Die hier aufgeführten Produkte sind laut Produktanfragen an den Hersteller vegan oder sogar als vegan zertifiziert. Teilweise haben die Marken auch noch weitere Tattoopflegeprodukte im Sortiment. Zum Beispiel Waschgel, Sonnenschutz oder Pflege nachdem das Tattoo verheilt ist.

  • Balea Tattoo Pflegesalbe (50 ml für 2,95 Euro bei dm)
    Inhaltsstoffe: aqua | butyrospermum parkii butter | glycerin | panthenol | cetearyl alcohol | glyceryl stearate citrate | urea | prunus amygdalus dulcis oil | sucrose stearate | betula alba bark extract | citric acid | sodium benzoate | allantoin | potassium sorbate | bisabolol | xanthan gum | lactic acid
  • eco cosmetics Tattoo Körperlotion (200 ml für 14,99 Euro zum Beispiel bei Müller)
    Inhaltsstoffe: Aqua, Glycine Soja Oil*, Punica Granatum Fruit Water*, Butyrospermum Parkii Butter*, Zinc Oxide, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Olea Europaea Fruit Oil*, Theobroma Cacao Butter*, Glyceryl Stearate Citrate, Hydrogenated Coco-Glycerides, Morinda Citrifolia Fruit Extract, Hippophae Rhamnoides Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Punica Granatum Seed Oil*, Tocopherol, Panthenol, Bisabolol, Lecithin Hydrogenated, Xanthan Gum, Sodium PCA, Parfum
    *aus biologischem Anbau
  • GOODINK Tattoo Aftercare (30 ml für 9,99 Euro zum Beispiel bei Ecco Verde)
    Inhaltsstoffe: Aqua, Glyceryl Stearate Se, Glycerin, Theobroma Cacao Seed Butter, Butyrospermum Parkii Butter, Cetearyl Alcohol, Aloe Barbadensis Juice, Bisabolol, Stearic Acid, Triticum Vulgare Germ Oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Sodium Hyaluronate, Xanthan Gum, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Benzyl Alcohol, Tocopheryl Acetate, Calendula Officinalis Flower Extract, Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Limonene, Lavandula Angustifolia Herb Oil, Linalool, Geraniol, Mentha Piperita Oil, Citric Acid
  • GOODINK+ Tattoo Butter (30 ml für 9,99 Euro zum Beispiel bei Ecco Verde)
    Inhaltsstoffe: Cocos Nucifera Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Persea Gratissima Oil, Ricinus Communis Seed Oil, Hydrogenated Castor Oil, Copernicia Cerifera Wax, Bisabolol, Tocopheryl Acetate, Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Limonene, Lavandula Angustifolia Herb Oil, Linalool, Geraniol, Mentha Piperita Oil, Calendula Officinalis Extract
  • Hustle Butter Deluxe Organic Tattoo Care (30 ml für 7,90 Euro zum Beispiel bei Wolkenseifen)
    Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii (Shea) Fruit Butter, Mangifera Indica (Mango) Seed Butter, Aloe Barbadensis Leaf Extract Butter, Caprylic/Capric – Triglyceride (Fractionated Coconut Oil), Heliathus Annuus (Sunflower) Oil, Oryza Sativa (Rice) Bran Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Camelia Sinensis (Green Tea) Extract, Tocopherol Acetate, Mint Arvensis Essential Oil, Essence of Papaya & Coconut
  • Panda Balm Wundpflege (50 ml für 11,90 Euro zum Beispiel bei Vegane Pflege)
    Inhaltsstoffe: Aqua, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Helianthus Aannuus Hybrid Oil, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Propylene Glycol, Phenoxyethanol, Tocopheryl Acetate, Calendula Officinalis (Marigold) Flower Extract, Salix Alba Bark Extract, Sorbitol, Ethylhexylglycerin, Betula Alba Leaf Extract
  • TattooMed after tattoo (100 ml für 12,95 Euro direkt bei TattooMed)
    Inhaltsstoffe: Aqua, Cetearyl Alcohol, Panthenol, Paraffinum Liquidum, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Polyacrylate, Tocopheryl Acetate, Phenoxyethanol, Propylene Glycol, Decylene Glycol, Citric Acid, CI40800
  • Lush Elbow Grease Bodybalm (60 g für 10,95 Euro direkt bei Lush)
    Inhaltsstoffe: Cocos Nucifera Oil (Extra Vergine Kokosöl) Theobroma Grandiflorum Seed Butter (Cupuaçubutter) Astrocaryum Murumuru Seed Butter (Murumurubutter) Shorea Stenoptera Seed Butter (Bio Illipébutter) Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs) Glycine Soja (Sojaöl) Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl) Citrus Aurantium Amara Flower Extract (Orangenblüten Absolue) Aniba Rosaeodora Wood Oil (Rosenholzöl) Fusanus Spicatus Wood Oil (Sandelholzöl) Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl) *Benzyl Benzoate *Citral *Farnesol Geraniol *Hydroxycitronellal *Limonene *Linalool Parfüm
  • Believa Tattoo Pflegecreme (30 ml für 5,90 Euro direkt bei Believa)
    Inhaltsstoffe: aqua, centella asiatica flower/leaf/stem extract, aloe barbadensis leaf extract, argania spinosa kernel oil, butyrospermum parkii (shea) butter, caprylic/capric triglyceride, cetearyl alcohol, pentylene glycol, glycerin, glyceryl stearate, polyglyceryl-3 stearate, potassium palmitoyl hydrolyzed wheat protein, squalane, vitis vinifera (grape) seed oil, tocopherol, phosphatidylcholine, xanthan gum, lactic acid, propylene glycol
  • After Inked Multipurpose Non-Petroleum Jelly (368 g für 19,95 Euro zum Beispiel bei Amazon)
    Inhaltsstoffe: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Hydrogenated Castor Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Synthetic Beeswax, Vitis Vinifera (Grape)Seed Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Origanum Vulgare Leaf Oil, Thymus Vulgaris(Thyme) Flower/Leaf Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Hydrastis Canadensis (Goldenseal) Root Extract, Olea Europaea (Olive) Leaf Extract
  • INKtur After TattooCare (50 ml für 14,99 Euro direkt bei INKtur)
    Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii Butter, Olus Oil, Mangifera Indica Seed Butter, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Cocos Nucifera Oil, Tocopherol, Ribes Nigrum Seed Oil, Cardiospermum Halicacabum Flower/Leaf/Vine Extract, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Helianthus Annuus Seed Oil Unsaponifiables, Helianthus Annuus Seed Oil, Octyldodecanol, Parfum, Linalool, Benzyl Salicylate, Coumarin
  • Pegasus Tattoo-Creme (25 ml für 3 Euro zum Beispiel bei Killerink)
    Inhaltsstoffe: Petrolatum, Triticum Vulgare (Wheat Germ) Oil, Melaleuca Leucadendron Cajeputi Extract, Alcohol Denat., Panthenol, Aqua (Water), Menthaviridis (Spermint) Oil
  • INK-EEZE Tattoo Aftercare (30 ml für 10,20 Euro zum Beispiel bei Killerink)
    Inhaltsstoffe: Aqua (deionized water), Glycol Stearate, PEG-100 Stearate, Hilianthus Annus (sunflower) seed oil, Avena Sativa (Oat), Betaglucan, Glycrrhiza Glabra (licorice) extract, Cucumis sativus (cucumber) extract, Cameillia Sinesis leaf (green tea) extract, Tocopheryl Acetate (vitamin A), Punica Granatum (pomegranate) extract, Vaccinium Macrocarpon (cranberry) fruit extract, Ascorbic acid (vitamin C), Amygdalus (sweet Alomond) oil, Carbomer, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin
  • H-A-N Heile Heile Tattoo Salbe (30 ml für 5,95 Euro zum Beispiel bei blackbeards)
    Inhaltsstoffe: Aqua, Propylene Glycol, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Butyrosperum Parkii Butter, Panthenol, Methyl Glucose Sesquistearate, Glyeryl Stearate SE, Glycine Soja Oil, Candelilla Cera, Cetyl Alcohol, Urea, Oenothera Biennis Oil, Calendula Officinalis Flower Extract, Allantoin, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil

Vom Horrortattoo zum Herzenstattoo

Es ist eine Verkettung vieler kleiner Zufälle, die mich zu meinem Herzenstattoo geführt haben. Vor vielen Jahren entdeckte ich über die vegane YouTuberin LunarJess das ebenfalls vegane Klamottenlabel Motte Klamotte. Ich folge Motte Klamotte seitdem auf Instagram und stolperte dabei über die Tätowiererin Lisa (@LimaHema), deren Stil mich sofort begeisterte. Ich sah mir über Monate ihre Arbeiten an und erst dann wurde mir klar, dass sie ausgerechnet in Kassel tätowiert. Nur ein paar Straßen weiter. Direkt um die Ecke also. Sie war gerade dabei sich selbstständig zu machen und eröffnete kurze Zeit später, zusammen mit ihrem Freund Micha, die Gute Stube in Fritzlar. Die Gute Stube vereint das Tätowierhandwerk von Lisa mit den handgemachten und veganen Klamotten von Motte Klamotte.

Im verschlafenen nordhessischen Örtchen Fritzlar würde man so einen Laden wohl erstmal nicht erwarten. Aber die Gute Stube ist wohl genau das, was uns ahlen Kreddelköbben gefehlt hat. Und deshalb hab ich mir nach meinem Termin, direkt einen neuen für kommendes Jahr geben lassen.

Die Farben, die in der Guten Stube verwendet werden, sind vegan. Und auch sonst achtet Lisa darauf, mit veganen Materialien zu arbeiten. Als ich da war, gab es noch kein veganes Matritzenpapier im Laden, sodass ein Teil meines Tattoos (die Hummel) komplett freihändig entstand. Ich bin unendlich glücklich mit dem Ergebnis!

Mein Appell an dich, falls du vor hast dich tätowieren zu lassen:

Egal wie viele Freunde oder Familienmitglieder zufrieden mit einem Tattoostudio sind, schau dir das Studio wirklich ganz genau an, sei nicht zu schüchtern viele Fragen zu stellen und verfolge die Arbeiten der Künstler*innen am Besten über einen längeren Zeitraum. Verlass dich nicht nur auf lange Wartezeiten, den teuren Preis, die Bewertungen online oder etwaige Platzierungen auf irgendwelchen Tattoo Conventions. Das alles sagt nicht zwangsläufig etwas über die Qualität der Tätowierungen aus. Been there, done that.

Und jetzt möchtest du bestimmt ein paar Vorher-Nachher-Fotos. Mir fällt das Teilen dieser nicht so leicht, um ehrlich zu sein. Vielleicht kannst du das nachvollziehen. Irgendwie schäme ich mich nämlich, dass das überhaupt so weit gekommen ist.

vegan tattoo 2015 nach der ersten zweite Sitzung Outlines Erbse Waschbär pfote paw raccoon Gurke horrortattooDiese beiden Bilder sind von Anfang 2015. Das erste entstand wenige Tage nach der ersten Sitzung um Studio. Die Outlines gefielen mir zu diesem Zeitpunkt noch ganz gut und ich machte mir noch keine Gedanken. Im Nachhinein fällt mir beim Anblick des Fotos allerdings auf, was bereits dort schief lief. Manche der Linien sind ganz fein und in Grautönen gestochen, andere Outlines, wie die um das einzelne Blatt und den Pilz direkt darüber, sind in schwarz und wirken total unstimmig. Das Foto rechts zeigt mein Tattoo einige Tage nach der zweiten und letzten Sitzung. Es war immer noch sehr gerötet und es brauchte insgesamt relativ lange zum abheilen.

vegan tattoo erbse waschbär gurke horrortattoo märz 2015 direkt nach tätowieren vernarbt narben tätowierung horrorDas hier sind Detailfotos des Tattoos direkt nach dem Stechen. Hier sieht man wie gereizt meine Haut ist und wie furchtbar es eigentlich bereits zu diesem Zeitpunkt aussah. Die Löwenzahnblüte, die mit weißer Farbe ausgefüllt wurde, ist vernarbt. Ich merke die Narben bei jeder Temperaturschwankung, da die Haut an den Stellen anschwillt. Zum Glück konnte noch darüber tätowiert werden.

vegan tattoo coverup rework september 2018 gute stube tattoo fritzlar limahema erbse waschbär pfote raccoon paw vorher nachher

Das Fotos links zeigt das Tattoo Anfang September 2018, also rund 3 1/2 Jahre später. Die Farben sind verlaufen und verwaschen. Es sieht aus wie ein 20 Jahre altes Tattoo und als ob ich es täglich der Sonne ausgesetzt hätte. Hier fielen die verhunzten Konturen und Schattierungen deutlich auf.
Das Foto rechts ist direkt nach meiner Tattoositzung Ende September 2018 in der Guten Stube in Fritzlar entstanden. Tätowiererin Lisa hat meinen Arm gerettet und einige Details hinzugefügt. Es ist sehr schnell abgeheilt und ich schäme mich jetzt nicht mehr in kurzärmeligen Shirts rumzulaufen. :D Ich freue mich schon auf die kommenden Sitzungen, die den Arm komplettieren werden.

vegan tattoo september 2018 gute stube tattoo fritzlar limahema erbse hummel bumblebeeDas ist ein Detail, das ganz neu hinzu gekommen ist. Die Hummel hat Lisa freihändig tätowiert und ich konnte in den ersten Tagen nicht aufhören sie immer wieder anzusehen, weil ich sie so perfekt finde.

Weiterführendes:

vegan tattoo

Hast du auch eine Tattoogeschichte, die du in den Kommentaren mit uns teilen magst?

Wir lesen uns nächste Woche wieder. :) Bis bald!

    Waschbär Ben

    Kaffeekasse

    Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

    ♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

    6 Kommentare

    1. Mina

      Ohje eine Erfahrung die ich auch schon machen musste.
      Ich habe das Gefühl, dass meine Haut gar keine weiße Farbe mag, ich kann die Akzente ertasten und bisher haben sich immer die weißen Stellen problematisch verhalten.
      Bei meinem SolarPlexus Tattoo ist alles aufgequollen und ganz viel Farbe weg und ganz merkwürdig vernarbt – schreibe das aber meiner Alienhaut zu. Genauso wie Buchstaben :/

      Vllt sollte ich doch beim nächsten auch mal nur Kokosöl probieren. Wobei ich auch sehr positiv überrascht von der Balea Creme war, leider ist mir die Tube zu klein. Ich musste damals sehr lachen, weil eine Freundin total begeistert war, dass man sowas im DM bekomme und nicht in einen Tattoo Care Shop müsse… xD

    2. Vielen Dank für den tollen Artikel. Man findet wenig gute und übersichtliche Artikel zu dem Thema. Ich möchte noch kurz dazu sagen, dass die Aufzählung der Farben ein wenig so klingt als wären tattoofarben total unbedenklich. Es existiert eine Liste im Netz wo das Risiko einiger Marken und Farbtypen eingestuft wird, da ist auch zb Intenze sehr häufig mit schlechten Inhaltsstoffen dabei.
      Gut dass du doch noch glücklich geworden bist mit deinem Tattoo 😊

    3. Viv

      Wow – deine Tattoostory erinnert mich so unfassbar an meine (vorallem weil es beide so große Stellen sind). War mir erst nicht ganz sicher ob ich den Beitrag lesen möchte, weil es doch einen sehr wunden Punkt trifft. Wäre toll wenn du weitere vegane Tattoostudio – Reviews teilen würdest. Vielleicht traue ich mich dann irgendwann mein Bein dort zu covern. 😖 Viele Grüße

    4. Lisa

      Waaas, in Fritzlar, realy? Manchmal denk ich, ich leb hinterm Mond dabei ist Fritzlar ja um die Ecke.
      Was für tolle Arbeiten, und wie super dein Arm gerettet wurde :)
      Ist manchmal leider echt erschreckend, was manche Tätowierer/innen so verbrechen..

    Schreibe eine Antwort