Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Gesichtspflege fitocose tea natura deocreme deodorant zinksalbe lavaerde wascherde serum italien natürlich (
Kommentare 8

Vegan Beauty Loot: Fitocose (wirkungsvolle NK) & TEA Natura Nachschub

Nach über zwei Jahren kann ich ruhig mal wieder einen “Vegan Beauty Loot”-Artikel schreiben, dachte ich mir spontan am gestrigen Nachmittag, als ich meine Ecco Verde Bestellung auspackte. Es ist nicht so, dass ich in der ganzen Zeit keine Kosmetik einkaufte. Aber neben den paar Highlights aus dem dekorativen Bereich, über die ich meist separat schrieb, handelte es sich zu oft um langweilige Nachkaufprodukte oder eben um PR-Samples, die nicht immer oder erst später nach längerer Nutzung auf dem Blog landen. Diesmal ist das ein bisschen anders und ich bin schon ein wenig aufgeregt wegen der Produkte.

Mindestens genauso lange wie der letzte Vegan Beauty Loot her ist, ist auch die letzte große Änderung in Sachen Gesichtspflege her. Mein Hyaluronfluid und mein Aloe-Vera-Gel der Cremekampagne nutze ich seit Anfang 2016 und beide funktionieren nach wie vor hervorragend für mich. Ich hab meine Gesichtspflege zu der Zeit im Artikel “Meine vegane Gesichtspflege 2.0” genauer erläutert, falls du neugierig bist und ein bisschen in meine Routine schauen möchtest.

Nun stellte sich mir kürzlich wieder die Frage, ob ich mein Duo bei der Cremekampagne nachbestelle. Ich hatte den Warenkorb bereits gefüllt, aber mich beschäftigte in dem Moment, dass ich eigentlich noch meine Lavaerde-Bestellung bei Ecco Verde losschicken musste und bei der Cremekampagne noch zusätzlich Versandkosten anfallen… yada yada yada. Ich wünschte es gäbe einen Online Shop für Naturkosmetik in dem ich alle meine bewährten Lieblingsprodukte nachkaufen könnte. Und deshalb wälzte ich mich durch sämtliche INCI aus der veganen Gesichtspflege Kategorie bei Ecco Verde. Bis plötzlich eine eigentlich echt unscheinbare Marke vor mir auftauchte, in die ich jetzt meine volle Hoffnung stecke. :D

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Gesichtspflege fitocose tea natura deocreme deodorant zinksalbe lavaerde wascherde serum italien natürlich (1)

Fitocose: Wirkungsvolle Naturkosmetik aus Italien

Ja, was soll ich sagen. Die Etiketten der Produkte sind für mich absolut konträr zum Inhalt.
Die lustigen Wichtelzwerge auf der Fitocose-Webseite versprühen für mich den Charme von selbstgemachter Kosmetik anno dazumal. Charmant. Aber ich habe langweilige Inhaltsstoffe und die üblichen Naturkosmetik-Rezepturen erwartet. Und ich könnte wetten, dass es dir beim Anblick der Produkte genauso geht. Wider erwarten lohnt es sich die INCI zu studieren. Schnell stellst du fest, dass da Wirkstoffe zu finden sind, die schon seit einiger Zeit in der Skincare-Community gefeiert werden. Unter den über 400 Produkten (seriously, wow?!) finden sich zum Beispiel Gesichtscremes, Fluids und Gele mit Fruchtsäuren und Mandelsäure, Vitamin C Fluids und Seren, verschiedene Gesichtspflege mit Niacinamiden (Vitamin B3) und Retinol (Vitamin A) sowie Hyaluronsäure in hoch-, mittel- und niedrigmolekularer Form.

Und plötzlich ist für mich die Aufmachung von Fitocose nicht mehr langweilig und eingestaubt, sondern finde es gerade cool, dass sie kein hippes Berliner Startup-Design verwenden. Eben so uncool, dass es schon wieder cool ist.

Die handgemachten Produkte sind zum größten Teil vegan und dann auch durch “Vegan OK” zertifiziert. Da die Herstellung so frisch wie möglich erfolgt, ist jedes Produkt nach Öffnung vier Monate haltbar. Airless-Spender sorgen dafür, dass so wenig Luft und Keime wie möglich hinein gelangen.
Ich habe mir die italienische Webseite übersetzen lassen, um mich noch etwas weiter mit Fitocose beschäftigen zu können. Dort schreiben sie, dass sie der Überzeugung sind als kleine eigenständige Manufaktur mit höheren Qualitätsstandards und mit mehr Liebe und Leidenschaft arbeiten können, als es ein großer Konzern auf diesem Gebiet machen könne. Deshalb möchten sie so klein bleiben, wie sie sind. Denn… piccolo è bello!

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Gesichtspflege Fitocose Jalus Oligo Filler Serum (2)

Fitocose Jalus Oligo Filler Serum

(vegan, tierversuchsfrei, natürlich)

Das Jalus Oligo Filler Serum soll meine beiden Cremekampagne-Produkte ersetzen. Ich hoffe, dass meine Haut damit genauso gut zurecht kommt. Die Zusammensetzung gefällt mir in jedem Fall schon mal sehr gut. Was meinst du? Auch der erste Auftrag heute morgen war angenehm. Meine Haut sieht frischer aus als sonst. Wenn es sich für mich bewährt hat, werde ich es gerne in meine feste Gesichtspflege einbauen.

30 ml kosten bei Ecco Verde 18,29 Euro. Damit ist das Serum teurer als Hyaluronfluid und Aloe-Vera-Gel der Cremekampagne, die im Schnitt je 30 ml 11 Euro kosten. Aber das Jalus Oligo Filler Serum soll für mich beide Produkte ersetzen, was letztlich auch mehr Platz im Badezimmerregal bedeutet. Und bei der Cremekampagne würden zusätzlich 4 Euro Versandkosten anfallen. Call me happy. Ich glaube das mit Fitocose und mir wird was.

Bei der Auswahl des Produktes war mir wichtig, dass es meine gewohnten Wirkstoffe enthält. Diese sind Hyaluronsäure, Aloe Gel und Nicacinamide. Aloe Vera ist im Fitocose Serum zwar nicht enthalten, dafür aber die Vitamine A und C sowie Allantoin.

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Gesichtspflege Fitocose Jalus Oligo Filler Serum Swatch

Inhaltsstoffe: Aqua, Rosa damascena flower extract*, Propanediol**, Glycerin, Sodium Ascorbyl phospate, Sodium PCA, Capryloyl glycine, Hydrolyzed glycosaminoglycans, Sodium anisate**, Sodium levulinate**, Niacinamide, Retinyl palmitate, Methyl glucose 6-phosphate, Lysine Proline copper complex, Manganese gluconate, Magnesium gluconate, Sodium hyaluronate (da biotecnologia), Hyaluronic acid (da biotecnologia), Sodium dehydroacetate, Sodium phytate, Allantoin, Citric acid
* aus ökologischem Landbau ** aus natürlichen Extrakten

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Fitocose Bicarbonate Paste Deodorant deocreme deo (1)

 

Fitocose Bicarbonate Paste (Deodorant)

(vegan, tierversuchsfrei, natürlich)

Ein paar interessante Deosticks und Cremes hat Fitocose ebenfalls im Sortiment. Ich habe eigentlich keinen Need nach einem neuen Deo und bin seit einigen Töpfchen sehr zufrieden mit der neuen Rezeptur von Ponyhütchen, die es ja mittlerweile im DM Drogerie Online-Shop gibt. Aber ich war so neugierig. Und ich stehe schrecklich auf diese Alu-Tuben, sodass ich versuchsweise die Bicarbonate Paste mitbestellte.

Die Ponyhütchen-Deocreme ist mit 11,99 Euro um ein paar Euro teurer als die Paste von Fitocose, die 7,69 Euro kostet. In beiden Produkten sind 50 ml enthalten. Ein weiterer Unterschied ist die Verpackung. Die Alutube von Fitocose steckt zusätzlich in einer Pappschachtel. Die Ponyhütchen-Deocreme ist in einem, für mein Empfinden, hochwertig aussehenden Plastiktiegel. Die Bicarbonate Paste ist unbeduftet, was sie für viele Leute bestimmt zusätzlich interessant macht.

Mein erster Eindruck ist positiv. Mir gefällt, dass ich nur so viel wie ich benötige aus der Tube drücken kann und nicht mit den Fingern in einen Tiegel greifen muss. Der Wasseranteil ist höher als in den üblichen Deocremes, die meistens auf Ölen und Buttern basieren, was den Auftrag und das Verteilen der Fitocose Paste vereinfacht und auch nichts erst durch Körperwärme geschmeidig gemacht werden muss. Ich konnte keine groben Partikel bemerken. Zudem benötige ich weitaus weniger Produkt als sonst.

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Fitocose Bicarbonate Paste Deodorant deocreme deo (2)

 

Inhaltsstoffe: Sodium bicarbonate, Aqua, Glycerin*, Xanthan gum, Acacia senegal gum, Ethylhexylglycerin
* aus ökologischem Landbau

Fitocose Water & Zinc Oxide Paste

(vegan, tierversuchsfrei, natürlich)

Einmal im Monat habe ich hormonell bedingte Unreinheiten im Kinnbereich. Ansonsten bin ich zum Glück recht verschont von Pickeln und Co. Für die nicht so angenehme Zeit nutze ich am Liebsten Zinkcremes und trage diese punktuell auf. Bei kleinen Wunden, Rötungen oder Reizungen der Haut, sind Zinkcremes eine gute Wahl und auch dafür wird sie zukünftig im Einsatz sein. Mal sehen was die Water & Zinc Oxide Paste von Fitocose so kann.

50 ml kosten bei Ecco Verde 9,29 Euro.

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Gesichtspflege Fitocose Water & Zinc Oxide Paste (1)

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin*, Helianthus annuus seed oil*, Zinc oxide (CI 77947), Cetearyl alcohol, Cetearyl glucoside, Capryloyl glycine, Xanthan gum, Sodium dehydroacetate, Rosmarinus officinalis extract, Brassica napus seed oil, Citric acid, Sodium phytate, Sodium anisate**, Sodium levulinate**
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen Extrakten

Vegan Beauty Haul Naturkosmetik cruelty free Ecco Verde Kosmetik Lavaerde Wascherde tea natura

TEA Natura Ghassoul Wascherde

(vegan, tierversuchsfrei, natürlich)

Mein eigentlicher Grund der Bestellung. Die Wascherde (Lavaerde) von TEA Natura entdeckte ich kurz bevor bekannt wurde, dass L’Oréal Logocos (Logona, Sante und Co) aufkaufte  und ich somit meine jahrelange Go To-Marke für Lavaerde “verlor”. Und weil ich es nicht mag immer wieder wegen den gleichen Dingen im Internet zu bestellen, habe ich diesmal direkt mehrere Päckchen der Lavaerde bei Ecco Verde gekauft. Preislich liegt sie bei rund 5,50 Euro für 350 Gramm und ist somit auch noch weitaus günstiger, als die allermeisten Wascherden. Verpackt ist sie in Papier.

Zum Weiterlesen:

Wie findest du die Produkte von Fitocose? Jedes Mal wenn ich bei Ecco Verde oder vergleichbaren Shops mit Marken aus anderen Ländern stöbere, fällt mir auf, wie weit zum Beispiel Italien in Sachen Naturkosmetik ist. Der Blick auf den deutschen Naturkosmetikmarkt lässt mich hingegen jedes Mal ein bisschen aufheulen. Der ist zwar riesig, aber nur selten finden sich da so Formulierungen wie in Italien oder auch Frankreich. Lass mir deine Meinung dazu gerne in den Kommentaren da.

Wir lesen uns schon ganz bald wieder.

tea natura fitocose ecco verde haul

    Waschbär Ben

    Kaffeekasse

    Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

    ♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

    8 Kommentare

    1. prinzessin_paprika

      Hey Erbse,
      das ist ja schön, das Du nun Fitocose testest.
      Ich hatte die Marke auch schon mal ins Auge gefasst – allerdings bin ich gerade gut ausgestattet mit Kram. Und ich gebe zu, das ich die Verpackung eher örks finde… auch wenn ich den Ansatz dahinter cool finde – erinnert so an die Maienfelser-Dickschädeligkeit ;-)
      Den Eindruck, dass Frankreich und Italien sehr fortschrittlich sind mit ihren Rezepturen (wenig oder kein Alkohol, auch unbeduftete Sachen, moderne Inhaltsstoffe) hatte ich auch schon. Vor allem bleiben sie da preislich auch meist noch in einem guten Rahmen.
      Zum Thema Tonerden: Kennst Du Le Erbe di Janas?
      Die haben auch immer sehr schöne Buttern und Öle, auch tolle Hydrolate und die sogenannten Elixiers – kleine Wirkstoffbomben, die dazugegeben werden können. Und das verspielte Verpackungsdesign lässt mein Herz höher schlagen.
      Sehr schön zusammengesetzt finde ich auch die Seren von Allegro Natura (alle vegan) und die kleinen Seren von Bioearth (Achtung! nicht alle vegan!!!).

      Ein wundervolle Restwoche und schön Dich wieder öfter zu lesen :-)

      • Erbse

        Liebe Prinzessin Paprika,

        dankeschön! :) Besonders auch für deine Tipps.
        Bioearth und Allegro Natura habe ich mir bisher noch nicht angesehen. Werde ich aber direkt nachholen.
        Von Le Erbse di Janas kenne ich bisher nur das Henna, die weiße Tonerde und ein paar der anderen Pflanzenpulver. Die Elixiers habe ich mir gleich mal notiert. Klingt super! :)

        Viele Grüße und dir eine schöne Woche,

        Erbse

    2. Petra

      Das Serum sieht wirklich interessant aus und kommt gleich auf meine ev-Wunschliste, aber die Verpackung ist wirklich Höchststrafe. Das Deo finde ich auch interessant, bisher komme ich mit den hier verfügbaren nicht klar und greife letztendlich auf meow meow tweet oder routine cream zurück. Interessante Formulierungen gibt es auch in Deutschland, dann aber eher im sehr hochpreisigen Bereich, das kann und/oder mag nicht jede*r zahlen. Ich freue mich ebenfalls, dass du wieder öfter auf deinem Blog schreibst und hoffe auf viele spannende Neuigkeiten.

      • Erbse

        Liebe Petra,

        danke für dein Feedback und deine lieben Worte. :)
        Du hast recht. Hier in Deutschland gibt es ebenfalls spannende Marken mit tollen Formulierungen. Nur scheinen sie nicht sehr verbreitet und eben oft sehr hochpreisig, wie du schon schreibst. Mit der Cremekampagne gibt es da eine super Alternative. Bei Savue gibt es ebenfalls einiges. Wie Lovely Day und Co.
        Schade, dass von den großen Marken so wenig tatsächlich Innovatives kommt.

        Hast du noch ein paar deutsche Marken im Sinn, die du im Moment besonders spannend findest?

        Herzliche Grüße,

        Erbse

    3. Anja

      Ich würde mich sehr über ein längerfristiges Update deiner Gesichtspflege freuen… ich vertrage nämlich kein Aloe Vera, und die Formulierungen von Fitocose hören sich super interessant an :)

    4. Lisa

      an dieser Stelle möchte ich dir nochmal für deinen Eintrag über die Logona Alternativen danken, ich habe auch jahrelang die Lavaerde gekauft und war richtig panisch, als ich von der Übernahme gelesen habe… Da kam dein Blog-Eintrag genau richtig :)
      Eine Frage hätte ich zum Thema Haare-Waschen. Inzwischen nervt es mich schon sehr, unterwegs so viele Utensilien für seine Haarwäsche mitzuschleppen (abgesehen davon, dass die Lavaerde einen weiten Weg zurück legen muss, bis sie bei mir ist). Deshalb habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut und bin auf Shampooseifen gestoßen, die pflanzliche Tenside auf Kokos oder Zuckerbasis beinhalten. Leider finde ich fast nirgendwo nähere Infos, mich würde zB interessieren wie hautfreundlich diese sind. Es heißt lediglich nur „reizarm“, aber auch so reizarm wie Lavaerde? Weißt du vielleicht mehr? :(
      Vielen Dank und sorry für den langen post ^^ :)

    5. Hallo Erbse,

      ich lese schon eine Weile auf Deinem Blog mit und finde ihn sehr hilfreich, da ich erst vor recht kurzer Zeit angefangen habe vegan zu leben. Vieles ist für mich noch unbekannt, da muss ich mich nach für nach erst einlesen. Und dazu eignet sich Dein Blog perfekt.

      Viele Grüße

      Saskia

    Schreibe eine Antwort