tattoomenta 2014 kassel kosmetik vegan tattoo tattoopflege die pikateurin
Kommentare 16

Vegane Tattoos und Pflege (+ Tattoomenta Kassel)

Vor gar nicht all zu langer Zeit, besuchte ich meine Tätowiererin und vereinbarte ein paar Termine für Februar. Anlässlich des nun immer näher rückenden Happening mit der Nadel, war es für mich auch wieder an der Zeit für Vorbereitungen in Sachen veganer Tattoopflege. Und herrje – was bin ich schon jetzt aufgeregt!
Letztes Wochenende besuchte ich deshalb die Tattoo- und Piercing-Convention “Tattoomenta” in meiner Heimatstadt Kassel. Es war mein erster Besuch dort und ich hatte daher auch keine besonderen Erwartungen. Letztendlich war mir aber klar, dass die Tattoomenta sicher mehr für Leute bietet, die irgendwie in die Szene gehören oder Fan eines bestimmten Tattoo-Künstlers sind, und deshalb von weit her anreisen, um ein begehrtes Tattoo zu ergattern.
Neben einigen Händlern und reichlich Tätowierern, die ihre Kunst ausstellten, gab es auch eine Bühnen-Show, wo die besten Tattoos (aber auch die schlechtesten “Gurken”) prämiert wurden. Zwischendurch spielten mehrere Musikkünstler, wie Rapper T.G.I Epic, was gut zur Atmosphäre beitrug und mir deshalb besonders im Gedächtnis geblieben ist.

tattoomenta 2014 kassel kosmetik vegan tattoo tattoopflege die pikateurin

tattoomenta 2014 kassel kosmetik vegan tattoo tattoopflege

Mit am Start war außerdem Kriminalbiologe, PARTEI-Vorsitzender (NRW) und Vegetarier Mark Benecke. Manchmal habe ich das Gefühl, es gibt nichts was er noch nicht gemacht hat. Bücher schreiben, in einer Band spielen, zahlreiche TV-Auftritte, sowie das Priestertum des Dudeismus (Oh ja! Big Lebowski). Und auf der Convention war er natürlich als Tätowierer! Dort tätowierte er zwei Tage für den guten Zweck, denn den Erlös spendete er an Tierschutz-Einrichtungen.
Mein Tattoo-Stand Nummer Eins war der von “Das Freulein Fux”. Leider habe ich es versäumt Fotos zu machen, aber ich mochte ihren Stil mit Abstand am Meisten.

tattoomenta 2014 kassel kosmetik vegan tattoo tattoopflege art of paint

Tatsächlich tummelte ich mich überwiegend bei den diversen Händler-Ständen herum. Sea Shepherd besuchte ich nur kurz, aber ich fand es toll, sie dort vertreten zu sehen. Zuckersüß war der Stand von Candy Zombies, wo ich mich in einen Waschbärenschal verliebte, der dann aber leider schon ausverkauft war. Mein Highlight war der Stand von der Wild Wood Gallery. Ich hatte sie bereits in meinem Vegan Shopping Guide für Kassel aufgenommen und fand es toll ein bisschen durch die Sachen zu stöbern. Henrik und ich kauften dort einen Kunstdruck und diesen wundervollen Käfer-Ring, den ich nicht mehr abziehen mag.

tattoomenta 2014 kassel kosmetik vegan tattoo tattoopflege wild wood gallery

Mein Fazit ist leider etwas ernüchternd, aber ich erwähnte ja bereits, dass ich ohne Erwartungen hin ging und auch nichts groß geplant hatte, außer vielleicht vegane Tattoopflege zu finden und mich einfach an den Impressionen zu erfreuen. Heißt natürlich nicht, dass die Tattoomenta nicht empfehlenswert ist, oder so. Ich bin froh sie in Kassel zu wissen.

Hab ich nun vegane Tattoopflege und vegane Tattoofarbe gefunden? – Schwierig. Aber Internet sei Dank, konnte ich einiges zusammentragen und möchte euch die dadurch entstandene Liste nicht vorenthalten.
[col_half]

Vegane Tattoofarben

  • Classic Colour Systems
  • Waverly Color
  • Eternal Inks
  • Dermaglo
  • Good Color
  • Haut Cutür
  • Pelikan black
  • Electric Ink
  • Intenze
  • SilverBack Ink
  • Skin Candy – Bloodline & Skin Candy Farbtöne
  • Stable Colour
  • Alla Prima
  • Bloodline
  • Fusion
  • Starbrite außer (”black”)
  • Unique (Permapro)
  • WEFA

[/col_half][col_half_last]

Vegane Tattoopflege

  • TattooMed
  • Dr. Pickles
  • Yaoh Hanfkosmetik
  • H2Ocean
  • Heile Heile Tattoo Aftercare von Wildcat

[/col_half_last]Weiterführend ist hier noch mein alter Artikel von 2011 über vegane Tätowierungen: Tätowierungen (vegane Farbe)

Ich habe mich letztendlich für die “After Tattoo”-Pflege von TattooMed entschieden, welche es zum Beispiel online, im Veganz oder in Apotheken gibt. Die Creme ist vegan und tierversuchsfrei.
Inhaltsstoffe: Aqua, Cetearyl Alkohol, Panthenol (7 Prozent), Paraffinum Liquidum, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Polyacrylate, Tocopheryl Acetate, Phenoxyethanol, Propylene Glycol, Decylene Glycol, Citric Acid, CI40800

Und jetzt kann ich es kaum mehr erwarten. Februar, schnell! :D

Wie steht ihr zu Tätowierungen und habt ihr vielleicht selbst welche und wollt sie beschreiben?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

16 Kommentare

  1. Sa

    Hi,
    Ich bin etwas irritiert, weil hier Farblisten stehen. Nehmt ihr die Farben dann mit zu euren Tätowierer*innen? :) Oder sucht ihr das Studio dann danach aus, welche Farben sie benutzen?

    Ich könnte mir vorstellen, dass die das gar nicht machen, weil sie ja normalerweise mit den gewohnten Farben arbeiten. Man muss ja auch wissen, wie die wirken, oder?

    Zusatzfrage: Letztens habe ich gelesen, dass schwarze Tattoofarbe manchmal Nickel enhält. Ich finde aber keine Markennamen der betreffenden Farveb. Bin dagegen allergisch, hab mein letztes (ausschließlich schwarz/graues) Tattoo zum Glück gut vertragen, aber mache mir doch jetzt etwas Gedanken für die nächsten. Weiß da jemand mehr?

    • Hallo Sa :)

      Ich habe es bisher immer so gemacht, dass ich direkt beim Tätowierer nachfragte, was für Farben sie benutzen und habe dann gegebenfalls selbst recherchiert. Habe aber auch schon oft gehört, dass Tätowierer auch gerne vegane Farben für ihre Kunden bestellen.

      LG

  2. Lisa

    Ich war am Sonntag auch auf der Tattoomenta.. war jetzt das 3. mal da, ich finds jedes mal wieder super :)

    Beim Freulein Fux habe ich auch länger geschaut, die war wirklich toll :)

  3. Lisa

    Erst mal vielen Dank für die Liste, da hat man ja evtl schon mal nen Anhaltspunkt, was die Farben angeht.

    Gibt es auch irgendwie Listen von Tätowierern, die (ausschließlich) mit veganen Farben tätowieren? Wäre natürlich fast noch hilfreicher als diese Liste :)

    Glaube nämlich auch kaum, dass ein Studio mitgebrachte Farben benutzen würde statt derer, mit denen sie normalerweise arbeiten und die sie gewohnt sind.
    Natürlich kann man so schon mal bei Studios anfragen, welche Farben sie denn benutzen, aber nur deswegen würde ich keinen Tätowierer auswählen. Qualität des Stechers muss ja auch sein, will ja ein gutes Tattoo und keine Gurke, die aber mit veganer Tinte gestochen wurde :)

    Werde aber bei meinem nächsten Tattoo mal nachfragen, welche Farbe sie denn benutzen :)

    • Hallo Lisa,

      habe schon oft gehört, dass Studios auch gerne vegane Farben bestellen, falls sie ansonsten keine nutzen. Aber selbst mal nachgefragt habe ich nicht. Hab das Glück, dass meine Tätowiererin generell mit veganen Farben arbeitet.
      So eine Liste ist mir nicht bekannt, wäre aber bestimmt interessant. Vielleicht lässt sich sowas demnächst mal selbst erstellen oder so. :)

      LG

  4. Ich habe Tattoos auf den Unterarmen. Mein Tätowierer hat mir versichert, dass heutzutage alle Farben vegan wären. Da muss ich tatsächlich noch mal nachforschen, was die genau benutzt haben. Zumindest ist einer der Tätowierer dort Veganer, daher hab ich angenommen, die wissen, wovon sie reden.
    Für die Plege habe ich mich für ebenfalls für die After Tattoo von TattooMed entschieden und kann sie nur wärmstens empfehlen. Es ist alles perfekt und schnell abgeheilt. Ich spare schon fürs nächste Tattoo. :D

    • Hallo Micha :)

      Im Februar ist es endlich bei mir soweit! Bin schon ganz gespannt wie die Tattoo Med Creme so ist.
      Generell bin ich schon jetzt total hibbelig wegen dem Termin. :D Der letzte ist einfach viel zu lange her!

      Alles Liebe

  5. muffingwen

    Danke für diesen tollen Artikel, wirklich hilfreich, wenn man etwas darauf achten möchte :)
    Ich war leider noch nie auf einer Convention, aber plane schon für nächstes Jahr.
    Und soviel, wie ich von einer Freundin, deren Vater in einem Tattoostudio arbeitet, erfahren habe, gibt es durchaus öfters Kunden, die nach speziellen Marken fragen. Bei halbwegs professionellen Tätowierern sollte es auch kein Problem sein, eine bestimmte Marke zu verlangen. Gibt ja häufig auch Allergiker, die etwas nicht vertragen.
    Dann bestellt der die Farbe entweder über den Laden oder sagt, ihr solltet die selbst besorgen, das ist aber eher selten. Zumindest bei ihrem Vater im Laden. Dementsprechend müssen die Termine aber auch früher gemacht werden, weil ja auch Zeit benötigt wird zum bestellen und liefern.
    Also geht am besten vorher in den Laden, stellt Fragen, versichert euch, nur keine Scheu. Und wenn ihr euch am Ende doch nicht sicher seid, ob der Typ im Laden euch nun die Wahrheit sagt, solltet ihr sowieso einen anderen Laden aussuchen. Bei Tattoos geht es ja auch um Vertrauen. Aber sonst fragt wirklich nach! ;)

  6. Tattoos gehören zu meinen Lieblingsthemen und seit vier Jahren darf ich auch eines mein Eigen nennen :) Es wurde nach reiflicher Überlegung ein auf einem Runenstein stehender Rabe.

    Als Tattoopflege habe ich auf Empfehlung meines Tätowierers „After Inked“ benutzt – die ist sogar vegan, wie ich kürzlich herausgefunden habe (war damals noch kein Thema für mich). Ich würde das Produkt jederzeit wieder verwenden.

  7. rei

    Hey dachte ich Update das mal kurz weder die hautcutur farben noch das Pelikan ist oder war jemals Vegan bei de enthalten Shellack!
    Mittlerweile gibt es websites wo ihr euch direkt Vegane Studios angucken könnt!

  8. fynja

    ..so ein quatsch @ REI: bestimmte farben enthalten shellack, da sind alle hersteller gleich. auf die musst du halt verzichten, aber im grunde genommen ist shellack ein reines abfallprodukt..
    andere farben haben mineralische pigmente.

Schreibe eine Antwort