„Willkommen zurück“ – Gewinnspiel

Puh, na endlich. Da seid ihr ja wieder! :D
Ja, tatsächlich hat sich der Serverumzug durch viele private Umstände und natürlich durch unsere Hochzeit Mitte September ganz schön in die Länge gezogen. Ohne die große Hilfe von @Seklfreak (der ja auch für unsere Tierversuche-App verantwortlich ist) hätte ich das vermutlich nicht oder erst sehr viel später geschafft. Deshalb nochmals ganz offiziell ein großes DANKE an dieser Stelle. \(-ㅂ-)/ ♥ ♥ ♥

Mit dem Serverwechsel haben sich auch ein paar Kleinigkeiten auf der Webseite geändert. Manche Änderungen werden in den nächsten Wochen auch noch folgen. Falls euch irgendwelche Fehler oder Ähnliches auffallen, ruhig einfach Bescheid sagen. Ich würde mich freuen. :)

  • Der Header oben zeigt nun das Waschbären-Logo, welches wir auch schon für unsere App benutzen.
  • Zuvor war die Webseite zwar auch unter kosmetik-vegan.de zu erreichen, allerdings lag der Blog selbst noch auf dem pseudoerbse.de-Webspace. Das hat sich nun geändert. Falls euer Reader nicht mehr die neuesten Artikel anzeigt, müsst ihr gegebenfalls neu abonnieren. Danke!
  • Das Menü unter dem Header hat sich auch etwas verändert. Manche Kategorien kamen hinzu. Generell wurde etwas umstrukturiert.
  • Die Sidebar rechts verändert sich ja sowieso immer mal, aber ich versuche sie derzeit so klein wie möglich zu halten.
  • Die Link-Seite wurde auch einigen Ergänzungen unterzogen, defekte Links wurden entfernt.
  • Und dann natürlich noch der Slider (das Ding mit den großen Bildchen :D) unter dem Header, der besondere Artikel hervorhebt.

So, nun aber zum Gewinnspiel. Ich mache so etwas ja nicht gerade häufig. Aber da der letzte Monat ansonsten so wunderschön für mich war und Blanc et Noir so lange still stand, bin ich ein bisschen in Zurückgeben-Laune.

Die Teilnahmebedingungen

  • Falls ihr noch nicht volljährig seid, brauche ich das schriftliche Einverständnis eurer Eltern. Also unbedingt vorher fragen ob ihr teilnehmen dürft.
  • Teilnahme nur aus Deutschland, Österreich und Schweiz möglich
  • Um gewinnen zu können, müsst ihr folgende Frage via Kommentar unter diesem Artikel beantworten:

Du erbst unverhofft 150.000 Euro. Wofür würdest du das Geld ausgeben? Kreative Ideen und Geschichten sind gefragt. :)

  • Gebt im Kommentar unter diesem Artikel unbedingt auch an, welches der zwei Pakete ihr gewinnen möchtet.
  • Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Je nachdem wie viele Kommentare ihr bereits auf Blanc et Noir hinterlassen habt, seht ihr neben eurem Namen keinen, einen oder gar mehrere Brokkoli. Pro Brokkoli gibt es ein Extra-Los für den Lostopf und somit eine höhere Gewinnchance für euch. Ihr habt also fast einen Monat Zeit um noch fleißig auf ganz Blanc et Noir zu kommentieren. Spam disqualifiziert euch allerdings automatisch vom Gewinnspiel, das ist natürlich klar. :) (Mehr über die Brokkolijagd: Klick)

Verlosungsende ist am 31ten Oktober 2012 um 23:59 Uhr. Pünktlich zu Halloween.

Ich habe zwei Pakete zusammengestellt, demnach wird es auch zwei Gewinner/innen geben. Kein Sponsoring, alles selbst gekauft.

Paket Eins enthält:

  • Eine Mandel-Seife von Savon du Midi
  • Grüner Tee von Yogi Tea
  • Ei-Ersatz von 3Pauly – Eier lassen sich in der veganen Küche auf sehr vielfältige Weise ersetzen. Neben Bananen, Sojamehl und Co ist die simpelste Variante der Ei-Ersatz. Ein Löffel Ei-Ersatz ersetzt ein ganzes Ei. Was im Ei-Ersatz drin ist, könnt ihr euch hier ansehen: Klick
  • Das Buch „Vegan kochen – So klappt die Umstellung“ von Celine Steen und Joni Marie Newman. Ich habe das Buch auch selbst. Für mich ist es eines der derzeit schönsten veganen Kochbücher auf dem Markt. Leicht verständlich erklärte Rezepte und vor Allem gibt es hier gerade für Einsteiger zahlreiche Listen zu veganen Alternativen und jede Menge Tipps und Tricks.

Paket Zwei enthält:

  • Meeres-Badesalz mit Bio-Vanille und Bio-Kokos von Lavera
  • Lidschatten von Alverde aus der vergangenen Zauberwald Limited Edition
  • NeoBio-Pröbchen
  • Postkarte mit Fuchs-Motiv
  • Kleines Infobuch über den Veganismus
  • Button „Naturschönheit“
  • Lidschatten von Annemarie Börlind in der Farbe Plum (Swatches vom Lidschatten findet ihr bei den Alabaster Mädchen)
  • Kräuterkissen von Sonnentor – kann man sich zum Beispiel neben das Kopfkissen legen <3

Wir drücken euch die Daumen!

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

93 Kommentare

  1. Avatar

    Huuuuhhh, schön dass ihr wieder da seid. <3

    Die 150.000€ würde ich auf mein jetziges (Groß-)Sparprojekt draufhaun, mit dem ich mir (hoffentlich bald) irgendwann einen schönen großen Bauernhof kaufen kann. Ich liebe diese Idylle und das Leben dort. Mein größter Traum ist es, irgendwann eine Art "Tierauffangstation" zu gründen. Eine Art Gnadenhof, für Tiere, die keiner haben möchte. Für verletzte Tiere, die dort aufgepeppelt werden um dann in die Freiheit zurück zu gehen. Für "Schlacht"tiere, die gerettet werden konnte, für "Nutz- und Haus"tiere, die sonst verweisen würden. Vielleicht mit mehreren Menschen zusammen dort wohnen. So ne Art vegane Wohngemeinschaft. Das wäre wunderwunderwundertoll. Ich würde meinen Vollzeitjob reduzieren (nicht aufgeben, denn ich liebe meinen Beruf) und viel mehr Zeit mit mir, meinen geliebten Menschen und Tieren verbringen. Wenn plötzlich 150.000€ vom Himmel fallen würden, dann früher als später aber in diesem Leben auf alle Fälle noch. :)

    Und Paket Nummer Zwei wäre meine Wahl. ;)

  2. Avatar

    Ich würde das Geld nehmen und ein großes Grundstück mit Bauernhof davon kaufen.
    Da ich Soziale Arbeit studiere, hatte ich schon öfter die Idee ein Projekt zu starten, welches zum einen aus einem Gnadenhof für alte Tiere besteht und zum anderen eine Anlaufstelle (in welcher Form auch immer) für problematische Jugendliche ist, deren Aufgabe es dann ist, sich mit um die Tiere zu kümmern.
    So würden mehrere Ziele gleichzeitig erreicht: Schöner Lebensabend für die Tiere, die Jugendlichen setzen sich früher oder später mit Tierethik auseinander, sind beschäftigt und von der Straße weg, lernen Verantwortung etc pp… hach.

    Paket 2 fänd ich toll :)

  3. Pingback: Beauty-News 21: Angesagte Themen in der Beauty-Community | Beautyjagd

  4. Avatar
    Carly

    welcome back und alles, alles liebe für euch beide :Raccoon:
    mit 150.000€ würde ich meinen eltern meine studiumsschulden zurückzahlen, eine mietz adoptieren, mir die augen lasern lassen, eine biokiste abonnieren, greenpeace und der albert-schweitzer-stiftung was spenden und dem pfandflaschensammler aus dem leipziger westen ein neues fahrrad schenken.
    das wäre klasse.
    bis mein unbekannter, großzügiger und superreicher verwandter den (silbernen) löffel abgibt, würde ich mich aber auch mit paket2 zufrieden geben :)

  5. Avatar

    Oh wie schön, dass dein Blog wieder online ist und noch einmal alles Gute zu eurer Hochzeit – da bin ich doch gleich wieder gerührt(:
    Och ich mochte die geschwungene Schrift, die vorher auf dem Header war, doch so :D Dafür finde ich das neue Menü darunter richtig super :Raccoon:
    Und da ist schon der erste Fehler: CommentLuv will nicht.

    • Erbse

      Danke, liebes Schäfchen. :)
      Ich habe gerade ein bisschen an CommmentLuv rumgespielt. Es sollte jetzt wieder gehen. Wäre super, wenn du das bestätigen könntest. :Raccoon:

  6. Avatar

    Yay! Willkommen zurück. Schön, dass es hier nun weitergeht, freu mich schon wie ein Schnitzel…also ein veganes Schnitzel natürlich. (^__^)
    Eigentlich mag ich solche Fragen à la „Was würdest du mit so viel Geld machen?“-Fragen nicht, da ich so nur ins schwärmen und träumen komme und irgendwann mitbekomme, dass das alles gar nicht geht und ein bisschen melancholisch werde. xD Aber bei den genialen Paketen, mache ich liebend gern mit und probiere mal mein Glück. (Übrigens würde ich mich besonders über Paket 1 freuen!)
    Was würde ich also mit 150.000 Euro machen?
    Zunächst einmal würde ich meiner Mutter davon die Kosten für meinen Führerschein abnehmen, den ich nächste Woche anfange. Dann würde ich damit wohl ein wenig meine Privatbibliothek mit tollen Büchern aufstocken und meinen Vögeln endlich mal einen neuen Käfig besorgen. Selbstverständlich würde ich meiner Familie auch ein paar Wünsche erfüllen. Meine Mutter wollte zum Beispiel schon ewig mal die Wohnung neu streichen und auch mal neue Böden (unser Teppich ist schon über zehn Jahre alt) verlegen, dafür hat aber bisher das nötige Kleingeld gefehlt. Für den Rest der lieben Verwandten würde sich auch schon was ergeben.
    Ganz typisch bei meinem immerwährenden Fernweh, würde ich wohl auch ein paar Reisen damit machen, einiges spenden und den Rest anlegen. Hachja, ich möchte nicht behaupten, dass Geld glücklich macht, aber wenn man so drüber nachdenkt, würde es schon manche Sachen erleichtern. (^__^)

    Liebe Grüße,
    Karo

  7. Avatar
    sleepybat

    Haha :D Also ich müsste meiner Mutter als erstes eine Putzfrau finanzieren, weil wir das mal ausgemacht hatten, falls ich irgendwann mal reich werden sollte.
    Sonst könnte ich das Geld ganz gut für meinen Trip durch Japan nächstes Jahr gebrauchen…und überhaupt würd ich das ganze Geld fürs Reisen ausgeben :)

    Ich würde mich über das 2. Paket freuen!

    Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!

  8. Avatar
    Ally

    Schön, dass ihr zurück seid! Ich finde den Blog super, besonders seit Hendrik mitschreibt. Ich wüsste nicht, wie ich Informationen über Kosmetik an meinen tierschutzbegeisterten, aber pflegefaulen Freund besser vermitteln könnte ;)

    Ich glaube, für 150.000€ würde ich meiner Mama ein Haus kaufen. Sie hat als Alleinerziehende mit einer nicht-akademischen Ausbildung für mich und meinen Bruder viel geschuftet, damit wir keine finanziellen Sorgen haben mussten. Ich erinnere mich an Zeiten der befristeten Arbeitsverträge und des Aufstockens. Dafür bin ich ihr dankbar, denn sonst hätte ich an vielen Dingen nicht teilhaben können (letztendlich kostet doch so gut wie alles Geld). Außerdem musste ich immer im Haushalt helfen, was mir meinen Alltag enorm erleichtert weil ich alles schon kann – ich kenne viele, die nicht kochen oder Fenster putzen können und das erst lernen müssen…
    Jedenfalls wäre es ein Haus mir Garten mitten in der Pampa (weil Natur ist cool und meine Mama geht gern in der Pampa spazieren, und sie Gärtnert gerne, hat aber schon lange keinen Garten mehr).
    Und weil Häuser in der Pampa nicht viel kosten, kann ich mit dem Rest vielleicht mein Studium finanzieren.
    Paket 1 wäre toll – ich habs nicht so mit Schminke :)

  9. Avatar

    Du erbst unverhofft 150.000 Euro. Wofür würdest du das Geld ausgeben? Kreative Ideen und Geschichten sind gefragt.

    Ich würde
    – meinen Führerschein davon fertig bezahlen, den ich zurzeit mache.
    – einen Teil des Geldes nächstes Jahr in den USA, wenn ich als AuPair ein jahr dort leben werde, gut gebrauchen (Ich will ein wenig in den USA rumreisen)
    – einen teil des Geldes spenden (an welche Organisation weiß ich noch nicht, entweder eine, die sich um Kinder oder die Umwelt kümmert)
    – meine Eltern in einen Urlaub einladen, zum Beispiel auf den malediven (da ging auch ihre hochzeitsreise hin), damit ich ihnen etwas zurück geben kann für die Zeit, die sie in mich investiert haben
    – noch eine Hund aus dem Auffanglager holen, wie auch schon meinen lieben sammy
    – den Rest des Geldes auf die Bank tun und erst einmal sparen.

    Ich würde mich riesig über den Gewinn des zweiten Pakets freuen! .)

    LG!

  10. Avatar
    Ente

    Als allererstes freu ich mich,dass die Seite wieder online ist :)

    Ich würde mir auf jeden fall zwei Träume von dem geerbten Geld erfüllen wollen:

    1) Ich würde mein Auslandsjahr in Südamerika verwirklichen. Dort würde ich gerne an einem Meeresschildkröten-Schutzprogramm o.ä teilnehmen, und gleich ein Teil des Geldes dort lassen.

    2) Ich würde mit meinem Liebsten nach England reisen, dort Bekannte besuchen und eine vegane „Essen&Sightseeing-Tour“ durch London machen.

    Das Geld, dass übigbleibt würde ich vollständig abgeben. An wen oder was, wüsste ich auf Anhieb nicht, aber lieb wäre mir eine Gruppe/Organisation/Einrichtung in meiner Stadt, die vertrauenswürdig und auf Spenden angewiesen ist, oder die Organisation meines Hausarztes, weil ich da weiß, was mit den Spenden passiert. =)

    Und als letztes würde ich mich über Paket 2 freuen ;)

    Liebe Grüße,
    Ente

  11. Avatar

    Wenn ich so viel Geld geerbt hätte, würde ich mit meinem Freund nach Kanada gehen. Seine Oma hat da ein Haus mit einem riesigen Grundstück ganz abseits von den Dörfern. Das Haus würde ich renovieren, damit man auch im Winter drin wohnen kann. Und dann würde ich einen Stall bauen und ein Pferd kaufen. ^.^
    Ich möchte in den Lostopf für Paket 1.
    Liebe Grüße :)

  12. Avatar

    Hallo,

    mit 150.00 € würde ich meinen Freunden und meiner Familie nachhaltige Produkte schenken: Stofftaschentücher, waschbare Wattepads, Vorratsdosen, feste Seifen, Stoffbeutel und mehr.
    Dann hätte ich wahrscheinlich noch viel übrig und würde mir ein paar vegane und Fairtrade Klamotten kaufen.

    Elekro- oder Hybridauto für meinen Freund. Für sein Kaninchen einen Strebergarten mit einbruchssicherem Auslauf und Partner aus dem Tierheim – oder mehr, wenn der Platz reicht.

    Ich möchte in Lostopf 2.
    Liebe Grüße
    Elena

  13. Avatar

    Hmm, also ich hätte zwei Träume, die ich mir erfüllen würde:
    1. Würde ich mit meinem Freund endlich die langersehnte Wanderung durch Schweden machen
    und
    2. Würde ich den Rest des Geldes zurücklegen, um davon irgendwann ein kleines Häuschen im Grünen mit Platz für Katzen, Hunde und Hühner (und vielleicht irgendwann Kinder) zu kaufen. :)

    Schön, wieder etwas von euch zu lesen!
    Falls ich gewinne, hätte ich gern Paket Nummer 2, das Kräuterkissen sieht toll aus!! :Raccoon:

  14. Avatar
    Sara89

    Was würde ich mit soviel Geld machen? Nun ja… ich glaube fast, dass das es für die Erfüllung meiner Wünsche sogar zu wenig ist.
    Ich werde in den nächsten Jahren/Jahrzehnten unseren Hof als Schenkung bekommen. Noch haben wir unseren eigenen Tiere. Wenn aber diese irgendwann nicht mehr da sein sollten (ich hoffe, dass das noch lange dauern wird- wir würden sie nie schlachten!!!!), würde ich gerne den Hof als Heimat für Tiere nutzen, die aus der Tierbefreiung und ähnlichem sind. Der Aufbau und der Erhalt des Hofes, sowie die Pflege der Tiere sind sehr teuer…!
    Und jetzt zum egoistischen Teil: Wenn es irgendwie noch vom Geld reichen würde, würde ich gerne das Geld in unser Schwimmbad investieren, das am Ende unserer Straße liegt und wegen Kostengründen wahrscheinlich bald geschlossen wird. Ja, das hört sich nicht sehr egoistisch an..aber das Schwimmbad ist fast wie ein eigener Pool. Ein paar Schritte und ich bin da. Immer noch was vom Geld übrig? Ei, das glaub ich ja nicht. Na gut, dann nehm ich den Rest wirklich für mich. Kleider, Schminke, Wohnung, berufliche Zukunft? Das muss ich mir jetzt aber gut überlegen!..

    Ach nein, es sind ja nur 150.000 Euro… okay. Dann werde ich es wohl anlegen müssen, bis das mit dem Hof soweit ist.. und dann wird es dafür ausgegeben. Es werden dann natürlich nicht viele Tiere sein, aber für jedes Tier ist es mir wert. Und dann sind da ja noch die Zinsen…hm….

    Ich hätte so gerne Paket 2!!! Das Kochbuch vom 1er hab ich schon…und ich liebe Kräuterkissen:))

  15. Avatar
    Jules

    Ui, als meist stiller Leser :tuete: mache ich jetzt mal mit! ;-)

    150.000€? Das wäre ein Traum! Zwar kein kreativer, aber zumindest einer, der mir meine Sorgen etwas erleichtern würde. Ich würde damit als erstes mein Darlehen tilgen (Studienkredit) und dann noch das Darlehen, welches für die Mietkaution aufgenommen werden musste. Ich hasse Schulden, aber es ging nicht anders. Oo
    Dann würde ich, weil ja noch was übrig wäre, 2 Urlaube finanzieren wollen. Einen schönen für meine Eltern, die mich immer unterstützen, immer für mich da sind…. und zum anderen den ersten gemeinsamen Urlaub für mich und meinen Freund! =) Ach ja, das wäre ganz wunderbar… *träum* :palmoel:

    Und falls mich das Glück treffen sollte, würde ich mich sehr über das erste Set freuen. :Raccoon: (der ist sooo niedlich)

  16. Avatar
    Mirella

    Hallööööööchen!

    Ich war bis jetzt nur „heimlich„ auf diesen Blog unterwegs. Ich führe erst seid vier Monaten ein vegetarisches Leben und bin ständig auf der Jagt nach veganen und tierversuchsfreien Kosmetikprodukten und durch die Beiträge hier wurde mir sehr geholfen.

    Nun was würde ich mit solch einer Summe anstellen?
    Zur Zeit mache ich eine Ausbildung im Labor als Biologisch-technische Assistentin (Keine Panik, wir Schüler machen keine Tierversuche ;) )
    Mir ist es sehr bewusst, im was für einen Bereich ich da meine berufliche Zukunft gründen möchte, deswegen versinke ich teilweise in träumerischen Ernstangelegenheiten und möchte dafür sorgen, dass Tierversuche durch in-vitro Systeme komplett ersetzt werden. Es ist einfach eine Verdammt sinnlose menschliche Tat.
    Ich würde Biotechnologie studieren (für die Entwicklung von in-vitro Systemen), als Grundbasis ein Routinelabor gründen(sicheres Kapital = mehr Einsatz), Ärtze gegen Tierversuche e.V. unterstützen und mit ihnen arbeiten.
    Weiterhin was ich noch loswerden möchte und wozu ich keine große Summe bräuchte ist: Zusätzliche verspüre ich einen großen Drang, später Tierversuchsliebhabern gewaltig in deren Ärschlis zu treten, damit deren Sicht mal gewaltig ins Ruckeln kommt ;) Und ich würde mal gerne mit den hohen Tieren ein Gespräch führen, was denn das soll Milliarden an Tierversuchen zu verschwenden!!!
    Wenn was vom Geld übrig bleiben sollte, dann würde ich eine Fress-Welttourne starten, ein Meerschweinchenparadis bauen und meine fetteste Halloween Party aller Zeiten zelebrieren bis ich zum Schluss auf einem brennenden Wikingerschiff meinen Frieden finde ;)

    So dit war meine Vorstellung und ehh ja ich finde Paket nummero 2 janz toll ;)

    Liebe Grüße ausm Norden^^

  17. Avatar

    Hallo Erbse!
    Also ich würde mit dem Geld meinen Eltern eine tolle Reise innerhalb Deutschlands für ein Wochenende schenken als dankeschön für alles.

    Ausserdem würde ich einen großen Teil anlegen für ein kleines Ökohäusschen.

    Den kompletten Rest würde ich an einen Tierschutzverein meines Gewissens spenden.

    Liebe Grüße Nine

  18. Avatar
    tinchen

    Ich „bewerbe“ mich um Paket zwei :-)

    Also mit 150.000 Euro lässt sich eine Menge anstellen.
    Da ich für mein Leben gern koche und backe, gleichzeitig auch noch der größte Katzenfan der Welt bin, würde ich damit meinen absoluten Traum erfüllen:
    Ein veganes Katzen-Café mit leckerem Essen und freilaufenden Katzen im gesamten Café-Areal..
    Ähnliches gibt es bereits in Wien und als ich das erste mal davon gelesen habe, war ich ganz hin und weg!
    Die Tiere wären (wie alle meine Katzen) natürlich auch aus dem Tierheim.
    Etwas anderes käme für mich auch gar nicht mehr in Frage :-)

  19. Avatar
    Jarda

    Ich würde das Geld erstmal in meine Bildung investieren. Ich würde damit an einer Privatuni Psychologie studieren, was mir an einer „normalen“ nicht möglich ist, weil das mit dem 1,0 Abi nicht so ganz geklappt hat. Auf diesem Wege könnte ich auch gleichzeitig näher bei meiner Familie sein und müsste mich nicht ins Ausland verkrümeln.
    Dann hätte meine Mutter auf jeden Fall einen 3-wöchigen Wellnessurlaub verdient, nur sie alleine, auf dem sie mal entspannen könnte, aber gleichzeitig auch die Möglichkeit hat, für ihren Laden neue Inspirationen zu finden. Irgendwo im asiatischen Raum.
    Den Rest würde ich anlegen für irgendwelche Zukunftspläne, abgesehen von einem kleinen Teil für:
    Ich träume schon seit längeren von einer Küche, ausgestattet wie ein Café. Ganz viele Sirupe, Saucen (z.B. Karamell), Gewürze, Tassen + Gläser für jede Kaffeekreation dekoriert mit einem Minzblatt/ Moccabohnen und ähnlichem. Und wenn ich backen könnte, müsste man diese Küche auch noch einen Ticken erweitern ;)

    ich würde mich über Paket 2 freuen :)

  20. Avatar

    oh ich habe vergessen anzugeben welches Paket ich gern hätte (wenige USer zuvor) unzwar hätt ich gern Paket 2
    (DIES SOLL NICHT ALS 2ter VERSUCH GELTEN!)

  21. Avatar
    Thizzy

    Huhu Sonnenschein,
    hab gerade mal wieder auf Deiner Seite vorbei geschaut und dachte: Yeeej! Sie ist wieder komplett mit allem drum und dran da! Dann das Gewinnspiel gesehn und gedacht: Tolle Idee, aber bin wohl zu spät dabei. Aber HA! Von wegen! EinesendeSchluß ist noch nicht rum. Olé. Ich mach mit und mag Paket 1! So gleich mal das Relevanteste zuerst ;o)
    Ich und ein unverhoffter Geldschuß von 150.000€? Mir fallen schlagartig 1000 Sachen ein, die ich NICHT damit machen würde..
    Urlaub: Geht nicht, würd ich mit Schatz machen, der mag aber so ganz anders Urlaub machen (Strandpotatoe vs Fjorderklimmerin), allein ist doof. Und meine Mietzen mag ich auch nicht elends lang allein lassen. Urlaub geht auch vor der Tür. Das wissen leider die wenigsten. Urlaub weit wech ist RAUS!
    Beauty/Wellnes Genrealüberholung: Dafür brauch ich nicht so viel Geld nur Ruhe und ne Gurke. Klingt das obzön? – Egal! Schönheit ist RAUS!
    Famile: Hmm zweischneidig. Mein Bruder wird bald Papa (ich=Tante olé), da kann man soooo viel kaufen. Ja von wegen. Kennt ihr werdende Eltern? Denen lässt man schön selber die Wahl der Dinge, die sie brauchen und Gutscheine? Ist zu unpersönlich. Familiengeschenke sind RAUS!
    Spenden: Es gibt einfach sooo viel. Tierschutz, Menschenschutz, Umweltschutz… Bei gleicher Verteilung kommt in Summe nicht viel für alle Gruppen bei rum… das muss man sich mal vorstellen.. schlimm. Spenden? RAUS!
    Eigenheim, Auto, Wohnungseinrichtung: habsch alles oder brauch ich nicht. Große Anschaffung? RAUS

    Eigentlich fällt mir so richtig was für mich nur eins ein. Bücher. Ein wunderschön gemütlicher Leseraum mit Regalen an allen Wänden, Lesesessel mit Katzen-Kuschel-Lehne, Tee-und- Keks-Tischchen, Oldschoollampe..ja.. und Bücher.. viele.. alte Bücher, neue Bücher, Schnulzenbücher, Gruselbücher, Kochbücher, Klassiker, Geschichte.
    Und dann? – Zeit! Viel Zeit!
    Das ist alles..

    Grüßle aus dem Schwarzwald

    thizzy

  22. Avatar
    maria

    Ich lese hier immer mit, und finde deine vielen Berichte immer sehr informativ und auch gut zu lesen.
    Was ich mit 150.000 Euro machen würde?
    Die aAntwort ist für mich klar: Ich bin in Gomel geboren, einer Stadt in weissrussland in der nähe von Tschernobyl (100 km Luftlinie).
    Als ich 5 war zogen wir nac Deutschland, und ich war seitdem nur noch 2 mal in meinem Geburtsland. Unser leben in deutschland entwickelte sich mit höhen und tiefen, aber alles verlief irgendwann in geordneten bahnen, bis meine mutter 2008 an lungenkrebs erkrankte und im selben jahr starb, im alter von 48 jahren- woher der krebs kam weiss keiner. meine familie und auch ich vermuten, dass es eine folge des unfalls ist, noch heute leiden kinder in der region an unglaublichen fehlbildungen und erkrankungen. ich leide mit, denn unser schönes leben in deutschland hat meine familie vor so einer geschichte bewahrt, mein bruder und ich sind vollkommen gesund. Ich würde das geld komplett in die hilfe für diese kinder und ihre familien stecken, für medizinische behandlungen, behindertengerechte schulen, aufklärung.

  23. Avatar
    maria

    achso und bitte paket eins, das hatte ich jetzt ganz vergessen.

  24. Avatar
    Vaniille

    Hey :)
    Ich bin schon lange Leserin deiner Seite und wollte mal sagen, dass ich sie sehr sehr gerne mag und eure Beiträge sehr gerne lese. Ich bin froh, dass ihr wieder da seid! :)
    So, und jetzt..
    Ich würde mit 150.000 € als erstes in eine neue Wohnung ziehen. Dann würde ich mir wohl noch ein oder zwei Katzen zu mir holen. Ein kleines Auto wäre auch nicht schlecht. :)
    Aber ich würde das Geld nicht für einen Urlaub oder so verwenden, bzw wenn dann nur einen kleinen Teil des Geldes.
    Ich würde mich über Paket 1 sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Vaniille

  25. Avatar
    Kari

    Hallo!
    Bin seit Anfang des Jahres begeisterte (wenn auch bislang stille) Leserin. Das ist mein erster Post hier, also: Erbse, ein absolut gigantischen Lob! Ich liiiiebe diesen Blog und schaue fast jeden Tag hier rein. Durch deine aber auch durch die Artikel der anderen (die ich an dieser Stelle natürlich nicht vergessen will) wurde ich schon oft inspiriert. Vor allem in Sachen Umgang mit AMUs und dergleichen war ich bislang eher muffelig… Nun gut, jetzt zu den 150.000 €! :D
    Ist irgendwie schwierig… Ich habe so viele Ideen. Ich träume schon lange von einer Reise nach Amerika, um auf einer Ranch für Wildpferde zu arbeiten. Aber auch von Australien, um einen Verwandten mit Tierhotel dort zu besuchen. Oder von Japan, weil es meine Passion ist.
    Doch in erster Linie würde ich das Geld wahrscheinlich für eine Auffangstation von Katzen ausgeben. Ich liebe Katzen und es macht mich traurig, zu wissen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sie einfangen, töten oder für Tierversuche missbrauchen. Vor Kurzem war auch ein Katzenfänger im Nachbarort und ich hatte große Angst um meinen Kater und meine drei Katzen. Zum Glück ist nichts passiert, dafür sind die beiden Katzen einer Bekannten verschwunden. Doch davon mal abgesehen gibt es ja auch Leute, die ihre Tiere aussetzen. Ich möchte einen Platz schaffen, an dem diese verstoßenen Tiere ein zeitweiliges Zuhause finden, um sie dann zu vermitteln. Denn die Tierheime platzen ja schon aus allen Nähten. Natürlich würde das Geld für einen langen Zeitraum nicht reichen, also wäre man auf Spenden angewiesen… Herrje, ist das alles kompliziert! In erster Linie geht es mir wirklich nur darum, Tierleid (wenn auch nur kurz und auch nur ein kleines bisschen) zu reduzieren. Ich kann das einfach nicht mehr länger ertragen.

    Ich würde mich über Paket 2 sehr freuen. :)

    Mach weiter so, liebe Erbse!
    Kari

  26. Avatar

    Wenn ich Geld erben würde, würde ich mir und meinem Freund eine Wohnung kaufen oder mieten, damit der Zukunftsplanung nichts mehr im Weg steht und man keine finanziellen Sorgen hat was die Unterkunft betrifft!

  27. Avatar
    Papaya

    Hallo allerseits,

    erstmal freue ich mich, dass die Seite wieder mit neuen Artikeln bestückt wird, weil ich eure Vorstellungen und Recherchen echt hilfreich und super finde! :)
    Mit dem Geld würde ich zuerst Schulden bezahlen, mir eine Kalte-Jahreszeit-Grundausstattung an Bekleidung zulegen, dann lieben Menschen in meinem Umfeld ein paar ihrer Wünsche erfüllen und den Rest erstmal einfach sparen, bis ich auf einen sinnvollen Verwendungszweck komme.
    Landbesitz wäre eine sehr praktische Sache für die Zukunft, dafür würde ich aber vermutlich erstmal das Rest-Geld anlegen und es sich ein wenig vermehren lassen. Also wie man so schön sagt „das Geld für mich arbeiten lassen“. 8)

    Liebstee Grüße an alle Artikelschreiber dieser Seite! :)

  28. Avatar
    VeggieMia

    Hallo liebe Veggies,

    150.000 € – viele Nullen xD

    Ich würde von dem Geld mir und meinem Freund ein neues Bett kaufen xD
    Das zu den Materiellen Dingen, ansonsten würde ich eine Nähwerkstatt für Sorgenfresserchen aufmachen.
    Was sind Sorgenfresserchen? Das sind kleine super niedliche Monster mit einem Reißverschluss als Mund.. sie sind immer für dich da.
    Schreibe deine Sorge auf einen Zettel und steck dem Monster die Sorge in den Mund… dein Monster und du bearbeiten die Sorgen zusammen. Zusammen ist man weniger allein!
    Jeder Mensch sollte sich ein Sorgenfresserchen gönnen & ich würde neue Monster entwickeln und verkaufen (natürlich gibt es die Idee schon, aber meine wären handgemacht & ein unikat)
    Für so eine Werkstatt braucht man Platz und ganz viel sorgenstoff um den Monstern einen Körper zu formen.
    Ansonsten würde ich das Geld Spenden für einen Guten Zweck, vll für ein Kinderhospiz oder in Richtung Behindertenhilfe investieren.

    Mir viel Glück xD
    Gruß
    VeggieMia

    p.s.: ich :Raccoon: würde mich über Paket 2 sehr freuen.

  29. Avatar
    Nanu?

    Das Geld würde ich verwenden (wenn es genügen würde), um ganz kitschig den Traum vom eigenen kleinen Landhaus zu verwirklichen. In diesem sollte, neben einer gemütlichen Wohnküche, auch genügend Platz für eine geraume Menge an Mietzekatzen vorhanden sein. Bei ostfriesischer Teezeremonie und veganen Backleckereien würde ich mit lieben Menschen + Katzenhorde die Tage ausklingen lassen und mich daran erfreuen, bei so viel Wohltat keine Miete zahlen zu müssen. Hach ja :)

    Ich würde mich über das 1. Päckchen freuen!

    Liebste Grüße,
    Nanu

Kommentare sind geschlossen.