lime crime venus palette red eyeshadow vegan kosmetik erbse
Kommentare 25

Grunge. 90er. Rote Lidschatten. Vegan. Yeah! (Lime Crime Venus Palette)

lime crime venus palette red eyeshadow vegan kosmetik erbse

Oh oh. Fangirl incoming. Jetzt ganz stark sein. Alle Jubeljahre gibt es sie. Diese eine Entdeckung, die meinen Denkapparat ausschalten lässt. Als kleines Mädchen waren es Spielzeugponys. Auf Kosmetik bezogen sind es heutzutage überteuerte Lidschatten-Paletten. Vielleicht kann sich Jemand von euch ja sogar noch erinnern. 2011 war es nämlich die “Vegan Palette” von Urban Decay, die mein Herzchen hüpfen ließ. Leider gehört Urban Decay mittlerweile zum nicht tierversuchsfreien Konzern L’Oréal. So schön die “Vegan Palette” auch ist, sie hat dadurch für mich absolut an Reiz verloren.
Diese Lücke habe ich vor Kurzem gefüllt. Von der “Vegan Palette” zur “Venus Palette”. Klar, die “Venus Palette” von Lime Crime ist kein Rundumsorglos-Paket. Keine Naturkosmetik. Aber was soll ich sagen… schaut sie euch an. Diese wundervollen Rottöne. Dieses schicke Design. Vegan. Tierversuchsfrei. Das ist ein Rundumhaben-Paket.

lime crime venus palette red eyeshadow vegan kosmetik erbse back rückseite

lime crime venus palette red eyeshadow vegan kosmetik erbse Spiegel

lime crime venus palette red eyeshadow vegan kosmetik erbse lidschatten rot

Venus ist ein eher warmer Rotton, mit satiniertem Finish. Er gehört zu meinen vier Lieblingen der Palette und ich finde ihn in Kombination mit Muse, einem matten Weinrot, einfach wundervoll. Muse ist schlichtweg der Hammer. Rote Lidschatten, Leute! 90er! Grunge! <3 Liebling Nummer drei ist Icon. Dunkelbrauner matter Ton, der eine passende Ergänzung zu den Rottönen der Palette darstellt. Und da ist noch Divine. Ein mattes Grau mit leichtem Lilastich, was ich so bisher noch nicht im veganen Kosmetikbereich entdecken konnte. Der einzige Ton der Palette, der nicht eindeutig warm ist, sondern flexibel.
Shell ist ein Rosa mit goldenem Schimmer. Fügt sich gut in die Palette ein, aber ist nicht mein Favorit. Aura hingegen, der sich gut als Highlighter macht, hätte ich in der Palette sicherlich vermisst. Auch er schimmert golden. Das schwarze Schaf der Familie ist für mich Rebirth, denn das matte Korall-Rosa ist schlichtweg nicht meins. Last but not least findet sich mit Creation noch ein rostiges Rotbraun in der Palette.
Die Zusammenstellung der Farben ist absolut gelungen. Die Qualität ist wie gewohnt. Stark pigmentierte Lidschatten, wobei einige ein wenig krümeln. Wer sich unsicher ist, ob Rottöne am Auge gehen, der kann es gut mit Hilfe eines roten Lipliners oder einem stark pigmentierten Rouge testen. Gerade zu blauen Augen liebe ich Rot.

lime crime venus palette swatch red eyeshadow vegan kosmetik erbse

Inhaltsstoffe

Ethylhexyl Palmitate (bzw. Octyl Palmitat; weichmachend), Zinc Stearate (Farbstoff), Caprylyl Glycol (geschmeidig machend, feuchthaltend), Phenoxyethanol (konservierend), Isopentyldiol (Lösungsmittel), Silica (Kieselerde). May Contain [+/-]: Yellow 5 Lake CI 19140, Mica CI 77019, Titanium Dioxide CI 77891, Iron Oxides CI 77491 CI 77492 CI 77499, Bismuth Oxychloride

lime crime venus palette swatch red eyeshadow vegan kosmetik erbse 1

Von links nach rechts: Venus, Shell, Aura, Creation (erste Reihe). Und Icon, Rebirth, Divine, Muse (zweite Reihe).

lime crime venus palette swatch red eyeshadow vegan kosmetik erbse indirektes licht

Als die Palette letztes Jahr auf den Markt kam, war sie sehr schnell ausverkauft. Ich hatte im Dezember das Glück sie noch gerade so im englischen Online Shop “Love Make Up” für 35 Pfund zu ergattern. Unverschämt sind nun die Preise, die sich zum Beispiel so auf ebay tummeln. Von 60 Dollar bis 300 Dollar ist alles dabei. Das Konzept die Palette auf eine Person pro Bestellung zu limitieren und sie generell sehr rar zu machen, scheint vollkommen aufgegangen.

Für mich hat sich der Kauf insgesamt überaus gelohnt. Die Palette schaut nicht nur schick aus, sie trägt den Titel “Venus: The Grunge Palette” absolut zu recht. Die Töne bereichern den veganen und tierversuchsfreien Kosmetiksektor absolut, denn Lidschatten wie Muse oder Divine sind kaum zu finden. Wenn es sowas Schickes nun als Naturkosmetik zu finden wäre… <3 Mein Herz, Leute! Mein Herz. :D

Auf Bourgeois Shangri-La hat Goldiegrace ebenfalls über die Venus Palette geschrieben. Sie ist genauso begeistert wie ich und hat sich zurecht die gleichen Lieblinge der Palette heraus gesucht.

Gibt es bei euch auch so Momente, wo ihr alle Vernunft bei Seite kehrt und etwas einfach nur unbedingt haben wollt?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

25 Kommentare

    • Erbse

      Ouh ja! :D Ich kann mich gar nicht satt sehen daran.
      Liebe Grüße,
      Erbse

      P.S: Ich finde deine Haare so unglaublich schön. :) Wollte ich schon länger mal los werden… staune jedes Mal, wenn ich deinen Blog besuche.

  1. Hehe, ich liebe rote Lidschatten ebenfalls und es gibt zu wenige, die sich das auch trauen =)
    Gerade bei Lidschatten mache ich gerne Ausnahmen von Naturkosmetik, sofern eben tierversuchsfrei und vegan!

    Gibt es auch mal ein AMU zur Venus bei dir zu sehen?

    Liebe Grüße!

  2. Nerdanel

    Ok, die Palette ist echt genial. Ich gerate in Versuchung, vor allem weil diese rötlichen Töne zu grünen Augen super passen würden und es verdammt schwer ist an veganes rot ranzukommen … Hm :)

    • Erbse

      Die Versuchung ist groß. Ich konnte echt nicht widerstehen. :D Vielleicht hast du ja Glück und Lime Crime rüstet demnächst nochmal auf. Man kann sich ne Mail über die Seite schicken lassen, sobald sie wieder verfügbar ist.
      LG

        • Erbse

          Entweder direkt über deren Seite (wobei da die Versandkosten echt hoch sind) oder über einen Shop der Lime Crime anbietet. Ich hatte ja Glück bei Love Makeup UK. https://www.love-makeup.co.uk/lime-crime-m-13.html Da fallen zumindest keine so hohen Versandkosten an und Angst vor hohen Zollgebühren muss man auch nicht haben. :D
          Oder halt ebay. Wobei ich da gerade mal aus Neugier geschaut habe… das ist so heftig. ;D Nur noch eine da und die kostet über 200 Euro plus Versand. Ürgs.

        • Nerdanel

          Vielen Dank :)
          200 Euro plus Versand? Wah, das ist ja verrückt :D. Also, so schön die Rottöne auch sind … aber das investiert doch hoffentlich kein Mensch!

        • Erbse

          Ja, die Kohle kann man wirklich für Besseres ausgeben. ;D Auf jeden Fall nicht für ne Lidschatten-Palette.

      • Erbse

        Macht nichts. :D

        Eine Freundin meinte kürzlich auch zu mir, dass es erstaunlich ist wie sehr ich mich noch über Schminke freuen könnte, wo ich doch schon so viel darüber recherchiere, ausprobiere und schreibe. :)
        Ein AMU kommt garantiert!

        Liebe Grüße

  3. dulu

    Oooooh schade, ich hätte auch gerne die Palette. Hab erst jetzt bei dir gelesen, dass sowas existiert, ich verfolge Beautynews leider nicht so. Die ist ja schon überall nicht mehr zu bekommen, määääh :’D

    • Erbse

      Vielleicht hast du noch Glück und sie wird aufgestockt. :) Über die Webseite von Lime Crime kann man sich via Mail benachrichtigen lassen, falls es sie wieder gibt.
      Oder vielleicht hat man auch über ebay Glück.
      LG

  4. Erst einmal vielen Dank für die Verlinkung!
    Und dann: wow! Ich habe mich bei der Lektüre deines Blogposts gerade ganz neu in die Palette verliebt, und muss sie wirklich unbedingt mal wieder benutzen <3
    Ich freue mich sehr für dich mit, dass du sie noch bekommen konntest!
    Diese hardcore Limitierung finde ich wirklich sehr unsympathisch. Josi und ich bestellen immer zusammen, weil man auf einigen Seiten nur mit Paypal zahlen kann. Generell ist so ein Limit für internationale Kunden doof, weil man sich ja den Versand teilen muss…

    Und irgendwie ist es auch wirklich ungewöhnlich, dass die Palette seit dem ersten Launch kein einziges Mal aufgestockt wurde! Da geht das ja sogar bei melt schneller und ich finde die brauchen schon sehr lange zum restocken…
    Und wie ich in meinem Blogpost schon geschrieben habe, nervt mich ja auch Doe Deere aber (und auch das habe ich geschrieben) trotz- und alledem habe ich die Palette gerne gekauft und bin sehr glücklich, sie zu haben.

    Und ich finde es total cool, dass wir genau die gleichen vier Lieblingstöne aus der Palette haben <3
    UND ich möchte mich meinen Vorrednerinnen ebenfalls anschließen: ich wünsche mir ein LC Venus Make-up von dir!

    Liebe Grüße,
    goldie

    • Erbse

      Sehr gerne, Goldie. :)

      Doe Deere ist ja sowieso schon seit Jahren irgendwie in Verruf. Ich hab einige Diskussionen auf Blogs, in Foren und auf Tumblr über sie gelesen, aber ich tue mich immer schwer Jemanden zu verurteilen ohne seine Sicht dazu zu kennen. Sonderlich sympathisch ist dieses Image im Allgemeinen aber nicht.
      Trotzdem hielt es mich, wie dich, auch nicht davon ab die Palette unbedingt haben zu wollen. ;D Seriously… die Farbzusammenstellung ist einfach zauberhaft.

      Und ja, nachdem ich meinen Artikel fast fertig hatte, schaute ich nochmal durch deinen und in ein paar amerikanische Blogs und war dann überrascht, dass du die gleichen Favoriten hast wie ich. Wir wissen halt was gut ist. Höhö.

      Beste Grüße,
      Erbse

  5. Pingback: Mein veganes Schminktäschchen | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  6. kvetina

    OHG! Die möchte ich auch gleich haben, so wie du schwärmst!!! Und da hab ich bei Lime Crime gleich nachgesehen – das sind ja klasse Produkte! Vielen vielen Dank für den Tip! Nur schade, dass die Palette gerade nicht mehr verfügbar ist!

  7. Lisa

    Hey Erbse,
    bitte fass das nicht als böse auf, aber ich geh mal stark davon aus, dass du und die meisten Leser hier nicht
    über die negativen Seiten von Lime Crime Bescheid wisst.

    Die Inhaberin Doe Deere ist nämlich leider so ziemlich eine der zwielichtigsten Personen in der Kosmetik-Industrie :/
    Ich war wirklich geschockt was man im Internet alles über sie findet.
    Anfangs war ich nämlich auch total begeistert von der Marke und wollte schon einen Kredit aufnehmen und den ganzen Shop leerkaufen ;)..
    Per Zufall bin ich dann zum Glück auf Internetseiten und Blogs gestoßen, die sich mit den Machenschaften von Doe Deere beschäftigen.
    Nur mal eine grobe Kurzfassung von Sachen die ich im Kopf behalten habe, bei Google findet mans genauer (& da gibts auch noch mehr solche Kracher):

    – Doe Deere fing damit an, lose Pigmente vom Großhandel zu kaufen, in süße Verpackungen zu füllen und als teure Lidschatten zu verkaufen
    – später drohte sie mehreren Bloggern mit rechtlichen Schritten, nachdem diese negative Reviews über Lime Crime Produkte veröffentlichten
    – jegliche negative Kommentare bei FB oder Instagram werden aus Prinzip gelöscht, die Personen blockiert
    – Kunden werden von ihr beleidigt, mitunter auch rassistisch
    – wahrscheinlich besonders interessant: sie log bereits wiederholt über das Vegan-Sein von ihren Produkten und gab zu, gar nicht wirklich zu wissen welche Inhaltsstoffen drin wären

    Sephora nahm übrigens erst kürzlich Lime Crime wieder aus dem Online-Sortiment nachdem es zurecht einen Shitstorm dagegen gab…

    Bitte lasst euch nicht blenden von dem Gliter und Einhorngedöns und unterstützt dieses Unternehmen nicht, denn was die Moral angeht ist es wirklich kein Deut besser als L’Oreal & Co.! Ich fand es sogar besonders schockierend, dass eine Einzelperson so böse sein kann.
    Selbst wenn nur um die Tierversuche gehen sollte, könnte ich Lime Crime auf jeden Fall nicht mehr 100% vertrauen.

    Gerade weil dein Blog wirklich toll ist und zurecht beliebt, find ich es wichtig über diese Marke aufzuklären!

    Liebe Grüße,
    Lisa

Schreibe eine Antwort