veganes schminktäschchen erbse kosmetik vegan chrimaluxe angel minerals naturkosmerik benecos p2 alterra terra naturi ebelin manic panic
Kommentare 12

Mein veganes Schminktäschchen

veganes schminktäschchen erbse kosmetik vegan chrimaluxe angel minerals naturkosmerik benecos p2 alterra terra naturi ebelin manic panic

Ich hatte den Winter über eine richtig faule Phase in der ich mich nicht für aufwändige Make Ups begeistern konnte. Zumindest nicht an mir selbst. Ihr habt es vielleicht gemerkt, denn normalerweise erscheint hier ja doch immer mal wieder ein Artikel mit Make Up-Fotos. Und jetzt wo ich gerade meine Tasche für die Messe-Tage packe, wurde mir das erst richtig bewusst. Denn in meinem Kosmetikbeutelchen befindet sich derzeit nicht mal ein Lidschatten. Nicht mal ein einziger! Wenn ich so überlege war die Lime Crime Venus Palette das einzige was ich bisher dieses Jahr an Lidschatten benutzt habe. Shame on me. Ich habe tierische Lust das wieder zu ändern.
Bevor ich das aber mache, möchte ich euch mein veganes Schminktäschchen mit meinen absoluten Basics zeigen. Diese Produkte benutze ich immer, wenn ich mich schminke. Darunter sind einige solide Produkte, die ich so wirklich nicht mehr missen möchte und ein bisschen Übergangsmaterial, was eher optional ist und ab und zu wechselt.
Wie immer gilt: Alle Produkte sind tierversuchsfrei und vegan. Manche davon sind PR-Samples und wurden mir irgendwann mal, unabhängig von diesem Artikel,  zur Verfügung gestellt. Diese habe ich der Transparenz wegen mit einem Sternchen markiert.

veganes schminktäschchen erbse kosmetik vegan chrimaluxe angel minerals naturkosmerik benecos p2 alterra terra naturi ebelin manic panic teint foundation puder concealer rouge blush

  • Fangen wir bei einem meiner absoluten Klassiker an. Das Kompaktpuder 01 Light von Alterra. Das Puder ist als Naturkosmetik zertifiziert. Ich kaufe es seit Jahren nach. Es ist sehr hell, mehr gelblich als rosa. Mattiert gut. Und es hat einen festen Platz jeweils in meiner Handtasche, als auch in meinem Kosmetiktäschchen. Integriert ist ein Spiegel und eine kleine Quaste, die ich unterwegs gerne benutze, allerdings hin und wieder aus hygienischen Gründen austauschen muss.
  • Meine Mineral Foundation* in der Nuance “Alabaster” von Angel Minerals. Ich liebe sie und ich widmete ihr zusammen mit dem Angel Minerals Concealer einen Artikel: Vegane Lieblingsstücke von Angel Minerals
  • Und deswegen findet sich auch der Concealer “Soft Yellow”* von Angel Minerals hier wieder. Durch seine gelbliche Farbe, versteckt er ganz schnell meine bläulichen Augenschatten.
  • Außerdem eins meiner jahrelangen Klassiker ist Concealer von Chrimaluxe Minerals. Bevor ich Angel Minerals kannte, war auch er für meine Augenschatten zuständig, allerdings brauchte es weitaus mehr Produkt als mit dem gelblichen Angel Minerals Concealer. Deswegen trage ich ihn jetzt nur noch auf unreine Stellen oder Rötungen auf, denn dafür ist er für mich nach wie vor perfekt.
  • Und schon wieder ein Produkt von Angel Minerals. Das Rouge “Summer Glossy”* ist eher optional in meinem Täschchen. Ich wechsele hier nach Lust und Laune, habe aber in den letzten Wochen am ehesten zu diesem gegriffen. Es hinterlässt nur einen Hauch Farbe. Beschreiben würde ich es als ein Altrosa. Aber dafür bringt es jede Menge Glanz auf die Wangen.

veganes schminktäschchen erbse kosmetik vegan chrimaluxe angel minerals naturkosmerik benecos p2 alterra terra naturi ebelin manic panic mascara kajal eyeliner augenbrauen

  • Das wichtigste zuerst: Die Augenbrauen. Denn das ist wirklich das erste worauf ich achte, wenn ich einen Menschen sehe. Augenbrauen rahmen das Gesicht ein und machen eine Menge aus, finde ich. Früher habe ich meine eigenen Brauen oft mit einem schwarzen Lidschatten aufgefüllt. Nur werden meine Haare derzeit immer heller, sodass ich das als nicht mehr all zu passend empfand. Im Moment nutze ich daher vorrangig den Augenbrauenstift “Black Coal” von Terra Naturi. Ist zwar auch ein Schwarz, aber eher rauchig und nicht sehr intensiv.
  • Für meine Augenbrauen habe ich gleich zwei Produkte eingepackt. Denn neben dem Stift, nutze ich noch das Augenbrauengel “Brilliant Brown” aus der Gold & Crown Edition von P2. Leider gibt es das so nicht mehr zu kaufen. Ein Tragebild habe ich hier für euch: LE-Loot von Couleur Caramel & P2! (+ vegane LE-Liste)
  • Mit Lidstrich fühle ich mich immer wohl, egal ob dezent oder mit riesigem Schwänzchen. Und deswegen ist auch stets ein Eyeliner in meinem Schminktäschchen. Im Moment ist es der 100% Black Gel Eyeliner Waterproof von P2. Ich finde das Verpackungsdesign genial, denn auf dem Glas-Tiegel ist ein Deckel mit integriertem Pinselchen geschraubt. Ich habe mir schon mal eine Tasche mit einem schmutzigen Eyeliner-Pinsel versaut. Das kann hiermit nicht passieren. Das Produkt selbst hält bei mir den ganzen Tag. Wie für einen Geleyeliner üblich ist das Schwarz eher matt und wird dem Namen “100% Black” nicht unbedingt gerecht. Auftragen lässt er sich aber mühelos, was generell ein Vorteil gegenüber flüssigen Eyelinern ist. Wer also das Lidstrichziehen noch üben muss, fängt vielleicht am Besten mit einem Gel-Eyeliner an.
  • Essentiell ist für mich der weiße Kajal von Benecos. Ich verwende ihn unter dem äußeren Brauenbogen, im Augeninnenwinkel und auf der Wasserlinie. Alle drei Highlights lassen die Augen optisch etwas größer und frischer wirken.
  • Die einzige Produktkategorie wo ich mich nicht mal ansatzweise angekommen fühle, ist die der Wimperntusche. Ein leidiges Thema, denn sie muss so viel können. Und jedes Auge ist anders. Ich glaube, es gibt nicht DIE Mascara. Deswegen ist die derzeitige auch nur eine der vielen, die ich auf meiner Suche aufbrauche. Die Creature of the Night Mascara von Manic Panic ist solide. Ich stehe aber auf übertriebene Wimpern. Lang, voluminös und tiefschwarz. Schmieren darf sie natürlich auch auf keinen Fall. Na ja, diese hier bekommt zumindest das Tiefschwarze hin. Sie schmiert bei mir erst nach mehreren Stunden. Trotzdem. Ich suche weiter. :)

veganes schminktäschchen erbse kosmetik vegan chrimaluxe angel minerals naturkosmerik benecos p2 alterra terra naturi ebelin manic panic pinsel tools

  • Ein kleiner Spiegel mit Vergrößerung von einer Rossmann-Eigenmarke.
  • Kabuki* mit synthetischen Haaren von Angel Minerals. Der ist eigentlich für Mineralpuder gedacht, aber ich verwende ihn am Liebsten für Blush. Zwar ist die Fläche etwas groß, jedoch sind die Haare so schön weich und der Pinsel nicht all zu fest gebunden, sodass ich ihn einfach dafür liebe. Blush auftragen und verblenden geht damit ausgezeichnet.
  • Kabuki* Nummer Zwei ist ebenfalls von Angel Minerals, kleiner als der andere, viel fester gebunden und mit einem Griff aus Bambus. Diesen verwende ich für meine Mineral Foundation. Er leistet seinen Dienst und ich mag, dass er so klein ist. Auf Reisen optimal. Zuhause habe ich noch ein paar andere im Wechsel, die nicht rund gebunden sind, sondern gerade. Zum Beispiel von Chrimaluxe Minerals oder Lakshmi. Beide Marken vertreiben ebenfalls vegane Pinsel.
  • Eine Pinzette von der DM-Eigenmarke ebelin, um hier und da mal ein Haar wegzuzupfen.
  • Zuletzt noch ein weiterer Pinsel, der zwei Seiten hat. Ich verwende allerdings ausschließlich die dicke, flach-gebundene Seite. Der Pinsel ist von Chrimaluxe Minerals und eignet sich hervorragend für Mineral Concealer.

Ist es euch aufgefallen? Neben Lidschatten fehlt definitiv auch ein Lippenprodukt. Ich hab wohl irgendwann mal entschieden, dass ich das im Moment nicht brauche. :D Weil ich gerade im Park Fotos machen war, habe ich das winterliche Sonnenlicht direkt ausgenutzt und kann deswegen noch einen Schnappschuss von mir dran hängen. Ich habe mich auf dem Foto ausschließlich mit den hier gezeigten Produkten geschminkt.

veganes schminktäschchen amu fertiger look make up natürlich redhead piercings erbse kosmetik vegan

Was findet sich in eurem Schminktäschchen? Wenn ihr möchtet, könnt ihr mir auch gerne Bilder zukommen lassen.

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

12 Kommentare

  1. Eiswürfel

    Schöner Beitrag und auch ich kenne das, manchmal hat man keinen Bock. Gerade auch in den wärmeren Jahreszeiten habe ich oft kein Bock auf aufwendige Sachen.
    Ansonsten kommt mir auch der Inhalt sehr bekannt vor ;), was natürlich an den Empfehlungen hier im Blog liegt (habe z.Bsp. daher auch das Augenbrauengel gekauft) als auch an den obergeordneten Produktkriterien liegt.
    Ich dachte inzwischen nur mehr auf die Inhaltsstoffe und habe daher div. NK Mascaras im Versuch und die Eyeliner von Terra Naturi, die erstaunlich gut sind.
    Viele liebe Grüße!

  2. Trickster

    Deine Haare sehen sehr schön aus, finde ich. :)
    Mein Schminktäschcheninhalt variiert sehr stark. Meistens nutze ich Produkte von Alverde, ein bisschen was von Essence, Benecos und Sleek.

    Von Alverde nutze ich täglich einen Lippenstift, Primrose, der mir gut im Alltag steht. Außerdem nutze ich das farblose Augenbrauen(und Wimpern-)gel, wobei ich es nur für die Augenbrauen nutze. Beide sind meine Must-Haves geworden.

    Sonst schminke ich mich im Alltag nicht weiter. Gehe ich aus oder mache mir sonstwie einen schönen Ausgehtag (Shopping oder so *g*), dann trage ich schon mehr auf. Bei der Wimperntusche greife ich zu der in der grünen Verpackung von Alterra. Angeblich was mit Volumen, aber sie fällt nicht sonderlich auf. Das finde ich allerdings gut, wenn ich es mal nicht so kräftig haben möchte (ich habe von Natur aus lange und eher dichte Wimpern). Außerdem ist das endlich mal eine Wimperntusche, die ich an den Augen glatt vergesse, weil nichts brennt. Wenn es dann doch mehr sein darf, dann greife zu Lash Princess von Essence. Beim Lidschatten nutze ich gerne meine Sleekpaletten (Vintage Romance und Arabian Nights) und ansonsten noch eine Minipalette mit Brauntönen von Alverde, die recht gut pigmentiert ist. Beim Kajal nutze ich auch den gleichen von Benecos wie du. ;) Ich finde ihn ganz gut, weil er nicht so krassweiß ist und er brennt nicht an den Augen. Ansonsten habe ich noch einen braunen Kajal aus der Vintage Rose LE von Alverde, den ich gerne nutze und einen pflaumenblauen aus einer LE von Alverde. Beim Eyeliner nutze ich ein paar, die ich von Alverde (braun, hellrosa etc.) habe sowie einen schwarzen von Essence. In Sachen Rouge nutze ich gerne einen aus einer LE von Alverde (irgendwas mit einem Baumnamen – es war die LE mit den niedlichen Tieren drauf), ab und an den flüssigen Rouge aus der Schneewittchen-LE von Alverde und einen von Sleek.
    Ansonsten habe ich noch den Puder aus der Schneewittchen-LE von Alverde, den ich bisher noch eher selten genutzt habe und ich habe eine BB-Cream von Alterra sowie eine CC-Cream aus der Schneewittchen-LE, aber so ein wirklicher Make-up-Freund bin ich in der Hinsicht noch nicht geworden.

    Da ich jahrelang kein Make-up benutzt habe und das erst die letzten Jahre wieder mehr aufkam, bin ich noch eher am durchtesten. Das liegt auch daran, dass es bezahlbare Naturkosmetik gibt, denn bei konventionellen Produkten kriege ich leicht Probleme. Ich habe schon juckende Lippen von Lippenstiften bekommen, das mit der Wimperntusche habe ich oben auch beschrieben und in Sachen flüssiges Make-up war ich bisher immer sehr vorsichtig, weil meine Haut in dem Punkt sehr leicht austicken kann. Aber den meisten Naturkosmetikprodukten kann ich da scheinbar blind vertrauen. :)

  3. Nadine

    Wow, liebe Erbse, ich bin gerade über diesen Post gestolpert und total fasziniert von dem Foto. Es hat so eine tolle herbstliche/winterliche Stimmung, ich kann gar nicht genau sagen weshalb. Einfach wow :)

  4. Michelle

    Hallo :))
    Vielen Dank für deine tollen Artikel / Reviews!!!! Das hat mir sehr geholfen! Ich habe dein Video gesehen, in dem du die chrimaluxe als foundation vorstEller und hier nimmst du jetzt aber die Foundation von Angel Minerals. Ich habe von beiden Firmen Produkte und wollte von dir gern wissen, warum du das chrimaluxe durch Angel Minerals ausgetauscht hast. Ich bin von der Deckkraft bei chrimaluxe sehr begeistert, aber hast du bei der Langzeitbenutzung etwas negatives festgestellt? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :))

    Liebe Grüße
    Michelle

    • Erbse

      Hallo Michelle,

      ich mag beide Puder sehr gerne. :) Das was ich von Chrimaluxe habe, ist eines in der opaque-Variante, also wirklich stark deckend. Das mag ich nicht jeden Tag. Das von Angel Minerals fühlt sich leichter und geschmeidiger auf der Haut an und deckt trotzdem sehr gut. Habe auch beide Foundation noch im Einsatz.

      Viele liebe Grüße,
      Erbse

  5. Pingback: Vegane Naturkosmetik für Einsteiger (günstig, leicht erhältlich, reizarm) – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort