amu augen make up blue eyes purple lila black brown plum smokey eyes vegan cruelty free (7)
Kommentare 19

Augen-Make Up “Smokey Eyes mit Pflaume”

Uah, ich finde es jedes Mal unerträglich schwer ein Augen-Make Up irgendwie zu benennen, damit irgendwas im Titel steht. Meistens kommen mir total lächerliche Benennungen in den Sinn, die euch vermutlich eher abschrecken würden. :D Heute ist es halt „Smokey Eyes mit Pflaume“ geworden.

Kürzlich hatte ich mir an der P2-Theke die Smokey Eye-Stifte genauer angesehen. Sie werden als langanhaltend und wasserfest beschrieben. Der Pflaume/Lila-Ton „110 Shake your hips!“ sprach mich auf den ersten Blick an. Der Stift ist vegan und natürlich tierversuchsfrei, aber keine Naturkosmetik, wie immer bei P2.
Gleich am nächsten Tag entstand dieses Make Up, was ich euch heute zeige. Die Farbe lässt sich leider nur schwer auf dem ganzen Lid verteilen, es braucht ein paar Schichten und ein wenig Übung. Das liegt allerdings nicht an der Farbabgabe (denn die ist super), sondern an der Beschaffenheit des Produkts. So trocknet er wirklich sehr schnell auf dem Lid und ein ordentliches Verteilen und Verblenden wird dadurch erschwert. Letztendlich ist es aber ja genau das was man will: Langanhaltend und wasserfest. Letzteres habe ich allerdings nicht getestet. Das Produkt ließ sich am Abend mit Öl ganz leicht abschminken. Ich würde den Stift jederzeit wieder kaufen und vielleicht ist er auch etwas für euch. Leider wird die Produktreihe, inklusive dem hier verwendeten Shake your Hips von P2,  im März diesen Jahres bei dm ausgelistet.

amu augen make up blue eyes purple lila black brown plum smokey eyes vegan cruelty free (7)

Das habe ich verwendet:

  • Chrimaluxe Minerals Puder, vegan, Testbericht | Im gesamten Gesicht als Foundation. Zu der Zeit hatte ich extrem mit trockener Haut (Hautschüppchen everywhere!) und mit Unreinheiten besonders am Kinn zu kämpfen. Ich erzähle euch bald woran es lag.
  • Beauty Without Cruelty Full Volume Natural Mascara Maximum Length and Thickness, vegan | Wundervolle Mascara, wenn sie denn wasserfest wäre. Ich erzähle euch auch davon bald mehr.
  • ELF Studio Cream Blush Heartbreaker, vegan, Testbericht | Den gab es auf die Wangen. Ich bin erstaunt wie häufig ich den Blush benutze. Es ist mittlerweile schon mein zweites Tiegelchen. Liegt wohl an der leider immer noch sehr raren Auswahl an Rouge ohne tierische Inhaltsstoffe.
  • ELF Eyelid Primer, vegan | Wie immer unter die Lidschatten.
  • p2 Smokey Eye Stylist Shake your Hips, vegan | Auf dem gesamten beweglichen Lid.
  • Annemarie Börlind Lidschatten schwarz, vegan | Damit füllte ich meine Augenbrauen auf und ich verblendete außerdem den schwarzen Kajal in der Lidfalte.
  • p2 Impressive Gel Kajal schwarz, vegan | Den Kajal nutzte ich in de gesamten Lidfalte und am Wimpernkranz, sowie auf der Wasserlinie.
  • p2 Glow Up! Highlighter eyes & cheeks 010 high shine, vegan | Auf den Wangenknochen.
  • Alverde Quattro Lidschatten 37 Chocolate, vegan | Die helleren Töne aus dem Quattro platzierte ich über der Lidfalte und verblendete sie mit dem schwarzen Kajal.
  • Alverde Gebackener Lidschatten 02 Glam Mauve, vegan | Kam auf das gesamte untere Lid.

amu augen make up blue eyes purple lila black brown plum smokey eyes vegan cruelty free (6)

Und da ich letztens darauf angesprochen wurde, möchte ich es hier einfach mal ergänzen: Alle verwendeten Produkte habe ich mir selbst gekauft. Wenn das in irgendeinem Artikel mal anders sein sollte, dann steht es definitiv dabei. Entweder im Fließtext und als Textbild oder nur als Textbild. In jedem Fall ist es gekennzeichnet.
Mir ist Transparenz sehr wichtig und ich denke, dass versteckte Werbung keineswegs mit dem Konzept meines Blogs zu vereinbaren ist. Denn hier dreht es sich ja nur all zu häufig um irgendwelche Firmenhintergründe und Co. Davon abgesehen besteht eine Kennzeichnungspflicht. Ich weiss, dass es Blogger/innen gibt, die ihre PR-Samples, Advertorials und Co nicht kennzeichnen. Das ist auf diesem Blog aber absolut nicht der Fall. Ich hoffe, ich konnte dahingehend besonders für die Leser und Leserinnen, die mich noch nicht all zu lange kennen, ein wenig Klarheit schaffen.

amu augen make up blue eyes purple lila black brown plum smokey eyes vegan cruelty free (8)

Jetzt bleibt mir nur noch eine Frage: Wie gefällt es euch? ;D

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

19 Kommentare

  1. Uns ist die Kennzeichnung von PR-Samples auch sehr wichtig. Daher machen wir statt mit einem kleinen Satz, den keiner list nun mit einem kleinen Bild darauf aufmerksam.

    Schöner Lidschatten! Mag ich auch sehr gerne, <3

  2. Sehr schönes AMU =)
    So schminke ich mich auch liebend gerne. Finde es so schade, dass es gerade bei roten und teils auch violetten Produkten so viel nicht-veganes gibt ….
    Darf ich mal fragen, ob du deine AMU Bilder mit einem Makro aufnimmst? Kämpfe immer noch damit, meine Augen zu fotografieren…

    LG

    • Erbse

      Hey Valandriel :)
      Danke dir!
      Ich habe da im Moment auch noch so meine Probleme, seit ich eine neue Kamera habe.
      Seit Herbst habe ich eine Canon 600D und leider nur das Standard-Objektiv dafür. 18-55m. Damit lassen sich Makroaufnahmen nur mäßig gut machen. Aber manchmal ist dann doch ein Schuss dabei der sitzt. Ein richtiges Makro-Objektiv werde ich mir aber auch noch irgendwann zulegen.

      Mit was für einer Kamera fotografierst du denn derzeit?

      Liebe Grüße und danke <3

  3. Anne

    Auf die Geschichte zur trockenen Haut bin ich gespannt, bin kürzlich auch auf Mineralfoundation umgestiegen und finde das Prinzip super, aber obwohl sie besser funktioniert als Flüssig-/ Cremeprodukte, muss ich gegen Schüppchen und Trockenheit enervierend sorgfältige Vorarbeit leisten.. Das AMU gefällt mir super, tolle Farbe und Technik!

  4. Der erste Abschnitt hat mich zum Lachen gebracht :)
    Mir gefällt es total gut – lila ist genau mein Ding!
    Ich hoffe, ich kann mich irgendwann auch mal so toll schminken. Hab nur auch Schlupflider und am Schluss sieht man die Hälfte dann doch nicht – am einen Auge sieht man manchmal nichtmal den Lidstrich :(

  5. Einfach wunderhübsch <3
    An so ein ganz dunkles AMU hab ich mich noch nie ran getraut – dabei sieht es gerade bei blauen Augen so wunderschön aus :-)
    Ich muss das dringend auch mal versuchen nachzuschminken^^ besonders mit diesem Pflaumenton gefällt mir das sehr gut!

    LG

  6. Eiswürfel

    Gefällt mir total gut…bis auf das braun. Irgendwie hätte das für meinen Geschmack nicht sein müssen.
    So ein lila-schwarzes Amu an sich finde ich schon wunderbar genug ♥.
    Der Effekt mit dem Kajal und deinen dunklen Augen ist auch absolut hinreißend!
    Außerdem woher weißt du das abwegige Namen nicht funktionieren? Ich glaube es hätte einen gewissen Reiz! Außerdem sind ungewöhnliche Titel, einer der Gründe, weshalb ich die Montagsmaler von Give the bitch her choclate so gut finde;).

  7. Pingback: Waschbärenreport #3 – Neues, Limitiertes, Tierversuche und Linkliebe | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

Schreibe eine Antwort