chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque

Mein Goldstück: Chrimaluxe Mineral Foundation

Im April 2010 schrieb ich das erste Mal über die Mineral Foundation von Chrimaluxe Minerals. Ich widmete diesem Produkt sogar ein Video. Durch zwei Serverumzüge sind über die Jahre leider ein paar der Fotos verloren gegangen. So entschied ich mich, den bestaubten alten Artikel ruhen zu lassen und der Foundation einen brandneuen zu widmen. Denn ganz ehrlich… das hat sie mehr als verdient.

Die hellste Nuance von Chrimaluxe ist die Foundation meiner Wahl. Die genaue Bezeichnung ist „Cala Neutral Opaque“. Chrimaluxe bietet ein riesiges Farbspektrum, die alle noch zusätzlich in der Deckkraft und im Unterton variieren. Derzeit gibt es im Shop zwei Linien. Eine ist nach Pflanzen benannt, die andere ist einfach nur durchnummeriert. Letztere habe ich nicht getestet, befürchtete aber damals, dass diese Linie die andere ablösen sollte. Nach ungefähr zwei Jahren ist es aber nicht dazu gekommen, daher denke ich, dass es beide Linien vorerst permanent geben wird.
Wenn ich nun alle Nuancen zusammen rechne, komme ich als Mathematik-Null auf folgendes Ergebnis:

7 Nuancen in der „Nummern“-Linie á 4 Abstufungen in rosé, neutral, caramel und olive + 9 Nuancen in der „Pflanzen“-Linie á 4 Abstufungen in rosé, neutral, caramel und olive = 64 Farben

Die Farben der „Pflanzen“-Linie gibt es zusätzlich noch in der Ausführung „Opaque“, die eine noch höhere Deckkraft als die normalen Puder haben. Macht nochmal 36. Außerdem sind alle Farbnuancen der „Nummern“-Linie neben der normalen und der „Opaque“-Ausführung noch in „Opaque Plus“ und ohne Mica erhältlich. Nochmal 84 Puder. Uff. Da kann man schon mal durcheinander kommen, findet aber garantiert etwas Passendes.
Weil man hier nun wirklich die Qual der Wahl hat, bietet Chrimaluxe kleine Pröbchen mit 0,5 Gramm Inhalt zum Testen an. Die kosten einzeln 1,95€, sind allerdings auch in sogenannten „Starter-Sets“ für weniger erhältlich.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque vorherGanz passend, sind mir über Nacht ein paar Pickelchen gewachsen. Perfekter Zeitpunkt um Vorher/Nachher-Fotos zu schießen. :) Ich bin auf dem Foto ungeschminkt, bis auf etwas dunkles Puder mit dem ich meine Augenbrauen aufgefüllt habe.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque nachherNachher nur mit der Chrimaluxe Minerals Foundation in der Nuance „Cala Neutral Opaque“. Die Rötungen und auch die Unreinheiten sind sehr schön abgedeckt. Meine weiteren Schritte wären jetzt zum Beispiel noch etwas Concealer für die bereits gut abgedeckten Augenschatten und vor Allem ein bisschen dunkles Puder unter den Wangenknochen und Rouge auf den Wangen, damit das Gesicht wieder etwas mehr Kontur bekommt.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque vorher nachherFür den direkten Vergleich nochmal Vorher und Nachher nebeneinander.

Der Auftrag der Puder-Foundation ist mit etwas Übung eigentlich sehr einfach. Wichtig ist hier nur ein gutes Werkzeug. Das macht so viel aus! Ich kann euch die Prozedur demnächst gerne nochmal in Videoform oder so nachreichen, denn dazu wurde ich erstaunlich oft von euch gefragt.
Bevor ich die Foundation auftrage, ist mein Gesicht natürlich gereinigt und ich benutze eine feuchtigkeitspendende Pflege. Lange Zeit war das ein Produkt von i+m, im Moment versuche ich mich aber mit der Gesichtscreme von Aloive. Diese ist wirklich sehr reichhaltig. Wenn die Creme eingezogen ist, tupfe ich mit einem Flat Top-Pinsel vorsichtig in das Puder. Ich brauche wirklich nur sehr wenig davon. Anders als bei Liquid-Foundation, fange ich hier außen mit dem Auftragen an. Die Wangen, das Kinn, Oberlippe, Stirn und vorsichtig auf den Augenlidern und nur wenig an der Nase. Das Puder lässt sich prima schichten, sodass ich manchmal noch mit kreisenden Bewegungen eine weitere Schicht auftrage, um eine höhere Deckkraft zu erreichen. Dadurch lässt sich ein natürlicher Look kreieren, aber eben auch das Gegenteil davon.
Normalerweise nutze ich am Ende noch den Chrimaluxe Mineral Concealer in der Farbe Fleur unter den Augen. Ein Testbericht dazu, findet sich hier. Für die Fotos im heutigen Artikel habe ich aber darauf verzichtet. Ich lasse ihn hier nicht unerwähnt, da es einfach mein Lieblingsconcealer ist und er perfekt zu „Cala“ passt.
Geeignete Flat Top-Pinsel, die für eine vegane Lebensweise geeignet sind, gibt es zum Beispiel im Chrimaluxe-Shop oder auch bei Lakshmi. Beide benutze ich gerne. Falls ihr damit nicht zurecht kommt, ist auch ein Kabuki-Pinsel ein Versuch wert.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque

Das ist also meine Lieblingsfoundation, mein Goldstück. Auf welche Foundation schwört ihr?

Fakten Raccoon

  • vegan und tierversuchsfrei
  • Inhalt: Full-Size 7 Gramm
  • Preis: Full-Size 11,95 Euro
  • Verzicht auf Öle, Fette, Konservierungsstoffe, Talkum und sonstige Duftstoffe
  • nur online erhältlich
  • große Farbauswahl
  • Inhaltsstoffe: Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Mica, ±CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007
Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

47 Kommentare

  1. Avatar
    Ronja

    Ich schwoere ebenfalls auf die ChriMaLuxe-Foundation (in 01 olive opaque plus). Ich hatte jahrelang Probleme, eine Foundation zu finden, die meinen Hautton trifft (Kalkleiste mit Oliv-Unterton). Vegan und tierversuchsfrei sollte sie natuerlich auch noch sein. Von Fluessigfoundation bekomme ich sofort Pickel, das musste auch noch beruecksichtigt werden… Also alles nicht so einfach. Bei ChriMaLuxe bin ich vor anderthalb Jahren dann fuendig geworden und bin superzufrieden und gluecklich. :) Kann’s nur empfehlen!

    • Erbse

      Hallo Ronja. :)

      Freut mich sehr, dass du auch so gute Erfahrungen mit Chrimaluxe gemacht hast.

      LG

  2. Avatar

    Ich persönlich kenne mich ja im Bereich Foundation irgendwie gar nicht aus und ich habe noch nie einen passenden Ton für meine Haut gefunden. Ich bin ja auch eine der Marke „sehr blass“ und möchte eigentlich etwas farbiger im Gesicht wirken, was meist den Nebeneffekt mit sich zieht, dass der Hals schön hell un das Gesicht dunkler ist. Es ist echt nervig! Ich sollte mal eine Typberatung mitmachen..

    Zu den Cremes: In letzter Zeit mische ich mein Mousse-Make-up mit einer Creme (weil es sonst zu dunkel wäre). Oft ist es leider dann aber so, dass der Puder auf der Creme fleckig wird. Hätte ich länger warten müssen?

    • Avatar
      Turkleton

      Wenn du dein Makeup mit einer Creme mischst, dann wird es nicht heller, sondern eigentlich nur dünnflüssiger und weniger deckend ;) Das Puder wird eben genau dann fleckig, wenn der Teint zu viel Feuchtigkeit, durch die aufgetragene Creme enthält. Entweder eine weniger feuchtigkeitsspendende Creme nehmen, gleichmäßiger auftragen oder einfach die Foundation wechseln.
      Denn das Weiß der Creme ist nicht deckend.
      LG :)

    • Erbse

      Hallo liebe Tatzenrundschau,

      Turkleton hat dir deine Frage ja schon beantwortet. :)

      Mir fällt zu deinem „Farbproblem“ noch ein, dass es eigentlich immer besser ist eine hellere Foundation anstatt eine dunklere zu nutzen. Frische und etwas Farbe im Gesicht, kannst du nach dem Foundation-Auftrag zb mit Bronzer (Konturen und so), Rouge und Highlighter erreichen.

      LG

  3. Avatar

    Diese Foundation habe ich auch getestet und war von der Deckkraft ebenso angetan. Bei meiner öligen Haut setzt sie sich aber sehr schnell ab und sieht „caky“ aus. Damit ist sie bei mir leider durchgefallen.

    • Erbse

      Hallo Norwenna,

      eigentlich ist sie gerade für ölige Haut recht gut geeignet. Darf ich fragen was du für eine Creme unter der Foundation nimmst und ob du danach ein mattierendes Puder verwendest?
      Vielleicht nimmst du auch ein bisschen zu viel oder so. :)

      Liebe Grüße

  4. Avatar

    Haha, gerade kürzlich habe ich mir noch gedacht „Hm. benutzt Erbse die MF von Chrimaluxe noch??“ :-D
    Bin das erste Mal 2008 auf diese Marke gestoßen, habe sie dann aber leider wieder vergessen und erst 2013 wieder daran gedacht.
    Ich habe mir das Probenset micafrei bezahlt. Der beste Ton ist für mich 03 caramel micafrei (beste Deckkraft). Ich finde es erstaunlich, dass mir Drogerieprodukte oftmals zu dunkel sind, ich hier aber volle 2 Nuancen heller gehen könnte.

    Die richtige Creme und der richtige Pinsel ist das wichtigste beim Auftrag von MF, da hast du recht. Ich merke es deutlich, ob ich Lavera oder MG als Unterlage benutze. Ich nehme zum Aufftrag den Flattop Kabuki von EcoTools und komme damit super klar!

    LG

    • Erbse

      :D Ja, ich muss gestehen… wenn ich etwas wirklich gutes für mich gefunden habe, dann bleibe ich treu und steige nicht so schnell auf was neues um. Mein All-Time-Favourite… diese Foundation. :)

      LG

  5. Avatar

    Sehr schöner Review, Erbse! :)

    Ich teste gerade das Probenset von Lily Lolo in den Farben

    China Doll
    Blondie
    Barely Buff

    Komme sehr gut damit zurecht. Von Chrimaluxe habe ich aber schon viel gutes gelesen, ein Testset steht auch auf meiner Wunschliste ;)

    Liebe Grüße

      • Avatar
        Hannah

        Hallo:) ich habe ein Mineral puder von lily lolo und muss sagen dass ich zuerst gar nicht davon überzeugt war, da es wirklich weniger abdeckt als ein stink normales Puder aus der Drogerie.
        Habe es mit allen möglichen Untergründen versucht aufzutragen aber nie gelang es mir.
        Habe jetzt herausgefunden, dass wenn man den Pinsel nass macht es anfängt gut zu decken! dabei sollte das gesicht aber wirklich schon NASS werden, was teilsweise sehr nervt, aber es zieht auch schnell:)

        habt ihr schon Erfahrungen mit Lily Lolo gemacht? :)

        LG Hannah.

  6. Avatar

    ChrimaLuxe war die allererste MF die ich vor mittlerweile gut sechs Jahren ausprobierte. Ich weiß gar nicht, wieso ich damals damit aufhörte. Vielleicht lag es an der damals nicht wirklich attraktiv gestalteten Homepage? Ich bin über Pröbchen nie hinweggekommen. Aktuell verwende ich eine MF von Lily Lolo und eine von Everyday Minerals. Vielleicht sollte ich ChrimaLuxe noch einmal eine Chance geben. Danke für den Bericht!

    • Erbse

      Gerne, Kathrin. :)

      Ich muss zugeben… deren Webseite ist bis heute nicht sonderlich ansprechend. :D Kann verstehen wenn das abschreckt.

      LG

  7. Avatar

    Toller Blog, vielen Dank.

    Beschäftige mich schon seit mehreren Jahren mit Mineral Makeup, trotz toller Ergebnisse nervt mich das Gestaube, vor allem unterwegs.
    Da ich immer wieder unter Hautproblemen leide, vor allem aber Pigmentstörungen habe, benötige ich eine etwas stärkere Deckung. Habe lange Alienor benutzt, da gibt es wie hier zwei verschiedene Deckkraft-Varianten.

    Sehr schön finde ich das Tönungsfluid von Ringana, tolle vegane Inhaltstoffe, sehr schönes Finish. Geht bei mir super, wenn ich nicht viel abzudecken habe.

    Wenn gar nix mehr geht bei mir muss leider etwas Camouflage her :/

    • Erbse

      Hallo Caytana,

      danke für dein Lob und vor Allem auch für den Tipp mit dem Tönungsfluid von Ringana. :)

      LG

  8. Avatar
    Jarda

    Ich bin fasziniert, wie natürlich das doch aussieht. Concealer kann man sich da ja schon fast sparen. Allerdgins erschlägt mich die Farbauswahl. Ich kann überhaupt nicht einschätzen, in welchem Bereich mein Hautton liegen soll und hab deswegen bisher auch nie Probierdöschen bestellt.

    Liebe Grüße

    • Erbse

      Hallo Jarda,

      ja, das kann ich verstehen. Eine so große Auswahl kann einen im ersten Moment erschlagen. :)
      Mit so einem Probierset kann man aber eigentlich nichts falsch machen. Zur Not einfach mischen.

      LG

  9. Avatar
    Eiswürfel

    Ich hatte ja direkt ein wenig Wiedersehensfreude bei diesem Post ♥! Die Foundation von ChriMaLuxe war meine erste Mineralfoundation und war lange sowas wie mein heiliger Foundationgral, da ich vermutlich ähnlich blass wie du bin- zumindest haben wir den gleichen Ton- und vorher nie so eine helle Foundation sah.
    Nun das große ABER, trotz der tollen Incis, kenne ich inzwischen besser Mineralfoundations vom Finish.Ich finde z.Bsp. die von everydayminerals oder von theallnaturalface besser auf lange Sicht. Bei ChriMaLuxe habe ich immer den Eindruck die Foundation ist nach einer Doppelschicht auf Arbeit nicht mehr vorhanden und bei „unruhigeren“ Hautzeiten oder Mischhaut kann sie schnell mal zu cakey oder was auch immer wirken.
    Auch der Importpunkt ist hier für mich natürlich auch gegeben. Wie die meisten Mineralfoundations wird wohl auch diese aus den USA importiert, meiner Info nach. Weißt du da vielleicht näheres?
    Was hälst du eigentlich von den ganzen NK Beauty Balms oder BB Creams, die gerade auf den Markt schwemmen?
    Ich finde die Idee mit den BB Creams auch so interessant, dass ich überlege meine Mineralfoundationroutine gegen eine BB Cream abzuwechseln.

    • Erbse

      Hallo liebe Eiswürfel,

      ich muss gestehen, dass ich immer mal wieder darüber nachdachte mal andere Mineral Foundation auszuprobieren. Aber letztendlich hält ein Döschen so ewig, dass ich es bisher nicht gewagt habe. ;D Komme mit Chrimaluxe allerdings auch so gut zurecht, dass ich da nur wenig Verlangen habe anderes zu versuchen.

      Bezüglich der Import-Geschichte weiss ich bei Chrimaluxe nichts näheres.

      BB-Cremes finde ich ebenfalls interessant. :) Ich „sammele“ gerade alle veganen die ich finden kann und werde dann gerne mal berichten.

      Liebe Grüße

      • Avatar
        Eiswürfel

        Hallo!
        Habe eben erst gesehen, dass du geantwortet hast. Irgendwie rechne ich immer gar nicht so damit. Für Bloggerkreise bist du in meinen Augen schon eine kleine Berühmtheit und ich bin immer ganz begeistert, dass du doch noch die Zeit findest hier zu antworten :).Danke also!
        und uh oh so eine Review zu veganen BB Creams klingt toll, ich habe gerade die von Alterra und mische die mit eine wenig Mineralpuder. Das ergibt ein recht schönes Ergebnis und hält auch bei der Hitzer der letzten Tage.
        Viele liebe Grüße!

  10. Avatar
    IDK

    Hey Erbse,

    sorry, habe erst gar nicht mitbekommen, dass du dich gemeldet hast. Hier meine Antwort:

    Ja, ich benutze eine Creme darunter. Habe es aber auch schon ohne versucht. Was muss man da unbedingt beachten, z.B. sollte die Creme nicht zu reichhaltig sein, erst sehr gut in die Haut eingezogen sein, …? Ich für meinen Teil habe eher fettigere Haut. Oftmals wende ich nur leichte Fluids an, die anfangs ein bisschen „wenig“ wirken, jedoch fettet meine Haut anschließend nach ein paar Stunden ordentlich nach. Also, dann sehen Make-up, Puder oder dergleichen immer irgendwie seltsam aus, wie ein Fremdkörper; wenn`s deftig kommt, dann fühle ich mich sehr ungepflegt damit. Es ist sehr schwierig mit meiner Haut, echt.

    Das hier oft genannte „cakey“, was bedeutet das genau? Meint ihr „speckig“?

    Deine Vo/Na-Pics sind sehr gut. Wirkt schön dezent, dennoch wirksam bei dir. Einen Zacken heller ist dieser Ton aber schon, oder?!

    Ich hoffe echt, ich pack das irgendwann so toll wie du.

    Grüße.

    • Erbse

      Hallo IDK :)

      Da die Foundation an sich nicht feuchtigkeitsspendend ist, aber deine Haut Feuchtigkeit braucht, solltest du auf jeden Fall nicht auf eine Creme als Unterlage verzichten. Oftmals fettet Haut ja nur so schnell nach, weil da ein Defizit besteht. (Aber ich bin auch keine Hautexpertin ;D)
      Ein Einziehen lassen ist sehr wichtig. :)
      Ansonsten fällt mir noch ein, dass du vielleicht zu viel Foundation nehmen könntest. Benutzt du denn ein mattierendes Puder danach?
      Vielleicht kannst du mal versuchen die Foundation feucht aufzutragen. Den Pinsel einfach leicht anfeuchten dafür. Man braucht so viel viel weniger Puder und womöglich ist das besser für deine Haut.

      Auf MagiMania gabs zum Thema „Cakey“ mal eine ganze Menge zu lesen: http://www.magi-mania.de/eure-tipps-fur-ein-teigloses-ergebnis-foundation-puder-tadellos/

      Ich glaube auf den Fotos wirkt die Foundation vielleicht einen Ticken heller, weil ich viele Rötungen im Gesicht habe. :) An den Schläfen sieht man recht gut was für ein Ton geeignet ist.

      Liebe Grüße
      Erbse

  11. Avatar

    Ich komme mit meiner Chimaluxe Foundation (02 neutral opaque) leider nicht zurecht. Nach kurzer Zeit setzt sie sich schon in Poren und Falten ab und ich habe den Eindruck, sie fängt an zu müffeln…? Irgendwas muss ich wohl ziemlich falsch machen… Einen flachen Pinsel werde ich mir auf jeden Fall besorgen und es mit dem nochmal probieren (benutze im Moment noch so einen „normalen“ von ebelin). Habe aber auch (immer noch >:-( ) furchtbar fettige Haut, daran wird es wohl auch liegen?
    Ich will ganz bestimmt niemandem was Böses, ich würde diese Foundation soo gerne erfolgreich benutzen können, weil ich ja auch so blass bin (Sonne hilft bei mir wenig). Zwei Rouges habe ich auch von Chrimaluxe und bin mit denen super zufrieden!

    • Erbse

      Hallo Alison,

      keine Sorge. :) Auch wenn du sagen würdest, dass die Foundation für dich der letzte Mist wäre, wäre dir hier Niemand böse. Ist doch super, dass wir alle so unterschiedlich sind und uns so austauschen können.

      Was benutzt du denn für eine Creme als Unterlage?

      Liebe Grüße

  12. Avatar
    Tiny

    ich habe mir auch proben von der MF bestellt.
    das finish hat mir gefallen aber nach einem langen arbeitstag ist sie in alle ecken und kanten gerutscht, leider :/ (muss an der fettigen haut liegen).
    jetzt habe ich wieder edm und meow.
    was jetzt noch fehlt ist ein guter zweiter flat top :)
    ich denk den bestell ich bei chrimaluxe.

  13. Avatar

    Ich finde die Foundation auch super. Allerdings habe ich eine ZU helle Farbe erwischt. Da muss ich mir mal nochmal ein paar Pröbchen zukommen lassen. :)

  14. Avatar
    Sweet

    Mich würde ja mal interessieren, wie hoch der LSF der Foundation ist. Eigentlich müsste sie ja einen gewissen Sonnenschutz haben bei den INCIS. :)

    Werd die Foundation auch mal ausprobieren, wenn ich ein paar meiner Sachen aufgebraucht habe. Bin ja so gelbblass, aber irgendwie doch nicht blass und… grau. o_O Weiß es selber nicht genau.. xD

    • Erbse

      Hallo Sweet :)
      Ja, einen LSF hat sie auf jeden Fall. Wie hoch der ist, weiss ich aber leider nicht.
      LG

  15. Avatar
    Schwani

    Danke, dass du mir Hoffnungen machst, eine bezahlbare, auf meinen Hautton abstimmbare Mineral Foundation zu finden! Hab‘ gerade 2 Sets mit Pröbchen bestellt und war ganz erstaunt über den Preis. Ich bin schon total gespannt! ^.^

  16. Avatar
    Schwani

    Schade… direkt nach dem Auftrag sieht die Foundation zwar echt super aus, aber wenn ich in der Mittagspause in den Spiegel schaue, sehe ich schon, wie sie sich stellenweise absetzt und ganz furchtbar eklig aussieht :(

    • Erbse

      Oje, tut mir leid, dass du nicht so zufrieden bist, Schwani. :/
      Was benutzt du denn für eine Creme drunter? Und nimmst du zum Schluss noch ein mattierendes Puder oder so?

      LG

      • Avatar
        Schwani

        Ich verwende das SebaMed Pflege-Gel für unreine Haut – also nichts fettiges oder so. Habe meinem Gefühl nach eigentlich auch nicht wirklich fettige Haut. Hab‘ die Foundation erst solo ausprobiert, dann mit verschiedenen Pudern oben drauf. War jedes Mal dasselbe :(
        Hast du irgendeinen Tipp für mich? Ich finde die MF vom Aussehen und Hautgefühl her nämlich wirklich unheimlich toll! :)

  17. Avatar
    jutshino

    Hallo,

    bei ChriMaLuxe habe ich 15 Testproben bestellt.

    einzig passende Foundation wra Ivory von Manhatten (schlecht vom Inhalt.)

    Meine Haut ist normal. Farblich tendiere ich zu 03 oder 04 micafrei (da es stark deckend ist)
    Die genaue Farbauswahl fällt mir sehr schwer. Da grundsätzlich alle Make ups zu dunkel sind ist es ungewohnt einen relativ guten Übergang zum Hals zu haben.
    Selbst mein Freund (der mich wenn geschminkt nur zu dunkel kennt sagt) „du siehst sehr blass aus“ obwohl ich ja grundsätzlich eher hell bin.

    Aufgrund vieler Rötungen benötige ich starkes Make up. ChriMaLuxe scheint meine Haut stark auszutrocknen. und der hellste Concealer lässt mich tot erscheinen und ich denke ich wende ihn falsch an. Er betont stark Fältchen. Der dunklere ist viel zu dunkel. Dazu kommt vermutlich der falsche Auftrag mit der Puderquaste.

    lg jutshino

  18. Pingback: GIMME 5 Pinselempfehlungen für Neulinge (vegan edition) | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  19. Pingback: Beauty-Loot #3 Chrimaluxe Minerals: Vegan. Ja. Nein. Vielleicht. | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  20. Pingback: Beauty-Loot #3 Chrimaluxe Minerals und Weihnachtsrabatt | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  21. Pingback: Augen-Make Up “Frühling 2014″ für Magi Mania | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  22. Pingback: Augen-Make Up “Smokey Eyes mit Pflaume” | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  23. Pingback: Meine vegane Gesichtspflege | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  24. Avatar
    Anny

    Muss ich alles von chriMaLuxe online bestellen oder gibt es Drogerien/Apotheken die es auch verkaufen, sodass man sich in der Stadt mal eine Probe holen kann?

    Liebe Grüße
    anny

  25. Avatar
    AnnyRosvally

    Hallo liebe Erbse,

    entspricht auf der Website von ChrimaLuxe der Ton „Concealer A“ dem „Fleur“? Den genaue Farbbezeichnungen gibt es dort nicht mehr.
    Danke schonmal im voraus!:)

    Anny

  26. Pingback: Augen-Make Up “A Study in Pink… again” | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  27. Avatar
    Anne

    Hab mich zwar auch schon an Mineral Foundations versucht, bevorzuge aber die flüssigen Foundations.

    Leider habe ich erst eine einzige (erschwingliche) Foundation gefunden, die zu meinem Hauttyp passt.
    Habe bisher die New Skin Revive Foundation von Sleek im Ton Linen genutzt. Dieses Produkt ist leider nicht mehr zu bekommen und der Hersteller äußert sich nicht dazu.
    Gibt es ähnlich helle Liquid Foundations,die ohne Tierversuche auskommen und vegan sind? Bin bisher leider nicht fündig geworden. :(

  28. Avatar
    Ormi

    Ich habe mich nun endlich getraut, ein Probenset von Chrimaluxe zu bestellen und bin begeistert, wie gut die MF hält!
    Mit flüssigen Produkten habe ich immer das Problem, dass diese fleckig werden, sich in Fältchen absetzen und nach nicht allzu langer Zeit im Gesicht „schwimmen“ weil meine T-Zone leider sehr fettig ist.
    Mir sind allerdings die Nuancen 01 und 02 tatsächlich sogar etwas zu hell :D

    • Avatar
      Ormi

      Ich habe mittlerweile aus der Zahlenreihe und aus der Blumenreihe die Foundationproben bestellt und muss feststellen, dass Orchidee dunkler ist als 03…ich schließe mal daraus, dass die Blumenreihe ungefähr eine Nuance dunkler ausfällt als die Zahlenreihe, werde aber noch eine Jasmin-Foundationprobe bestellen um zu sehen ob sich das bewahrheitet bzw teste weiter ob Orchidee vielleicht doch besser zu mir passt^^

      • Avatar
        Ormi

        der Concealer A ist ebenfalls dunkler als der Concealer 01 und würde besser zu mir passen, da 01 fast weiß ist

Kommentare sind geschlossen.