chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque
Kommentare 47

Mein Goldstück: Chrimaluxe Mineral Foundation

Im April 2010 schrieb ich das erste Mal über die Mineral Foundation von Chrimaluxe Minerals. Ich widmete diesem Produkt sogar ein Video. Durch zwei Serverumzüge sind über die Jahre leider ein paar der Fotos verloren gegangen. So entschied ich mich, den bestaubten alten Artikel ruhen zu lassen und der Foundation einen brandneuen zu widmen. Denn ganz ehrlich… das hat sie mehr als verdient.

Die hellste Nuance von Chrimaluxe ist die Foundation meiner Wahl. Die genaue Bezeichnung ist „Cala Neutral Opaque“. Chrimaluxe bietet ein riesiges Farbspektrum, die alle noch zusätzlich in der Deckkraft und im Unterton variieren. Derzeit gibt es im Shop zwei Linien. Eine ist nach Pflanzen benannt, die andere ist einfach nur durchnummeriert. Letztere habe ich nicht getestet, befürchtete aber damals, dass diese Linie die andere ablösen sollte. Nach ungefähr zwei Jahren ist es aber nicht dazu gekommen, daher denke ich, dass es beide Linien vorerst permanent geben wird.
Wenn ich nun alle Nuancen zusammen rechne, komme ich als Mathematik-Null auf folgendes Ergebnis:

7 Nuancen in der „Nummern“-Linie á 4 Abstufungen in rosé, neutral, caramel und olive + 9 Nuancen in der „Pflanzen“-Linie á 4 Abstufungen in rosé, neutral, caramel und olive = 64 Farben

Die Farben der „Pflanzen“-Linie gibt es zusätzlich noch in der Ausführung „Opaque“, die eine noch höhere Deckkraft als die normalen Puder haben. Macht nochmal 36. Außerdem sind alle Farbnuancen der „Nummern“-Linie neben der normalen und der „Opaque“-Ausführung noch in „Opaque Plus“ und ohne Mica erhältlich. Nochmal 84 Puder. Uff. Da kann man schon mal durcheinander kommen, findet aber garantiert etwas Passendes.
Weil man hier nun wirklich die Qual der Wahl hat, bietet Chrimaluxe kleine Pröbchen mit 0,5 Gramm Inhalt zum Testen an. Die kosten einzeln 1,95€, sind allerdings auch in sogenannten „Starter-Sets“ für weniger erhältlich.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque vorherGanz passend, sind mir über Nacht ein paar Pickelchen gewachsen. Perfekter Zeitpunkt um Vorher/Nachher-Fotos zu schießen. :) Ich bin auf dem Foto ungeschminkt, bis auf etwas dunkles Puder mit dem ich meine Augenbrauen aufgefüllt habe.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque nachherNachher nur mit der Chrimaluxe Minerals Foundation in der Nuance „Cala Neutral Opaque“. Die Rötungen und auch die Unreinheiten sind sehr schön abgedeckt. Meine weiteren Schritte wären jetzt zum Beispiel noch etwas Concealer für die bereits gut abgedeckten Augenschatten und vor Allem ein bisschen dunkles Puder unter den Wangenknochen und Rouge auf den Wangen, damit das Gesicht wieder etwas mehr Kontur bekommt.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque vorher nachherFür den direkten Vergleich nochmal Vorher und Nachher nebeneinander.

Der Auftrag der Puder-Foundation ist mit etwas Übung eigentlich sehr einfach. Wichtig ist hier nur ein gutes Werkzeug. Das macht so viel aus! Ich kann euch die Prozedur demnächst gerne nochmal in Videoform oder so nachreichen, denn dazu wurde ich erstaunlich oft von euch gefragt.
Bevor ich die Foundation auftrage, ist mein Gesicht natürlich gereinigt und ich benutze eine feuchtigkeitspendende Pflege. Lange Zeit war das ein Produkt von i+m, im Moment versuche ich mich aber mit der Gesichtscreme von Aloive. Diese ist wirklich sehr reichhaltig. Wenn die Creme eingezogen ist, tupfe ich mit einem Flat Top-Pinsel vorsichtig in das Puder. Ich brauche wirklich nur sehr wenig davon. Anders als bei Liquid-Foundation, fange ich hier außen mit dem Auftragen an. Die Wangen, das Kinn, Oberlippe, Stirn und vorsichtig auf den Augenlidern und nur wenig an der Nase. Das Puder lässt sich prima schichten, sodass ich manchmal noch mit kreisenden Bewegungen eine weitere Schicht auftrage, um eine höhere Deckkraft zu erreichen. Dadurch lässt sich ein natürlicher Look kreieren, aber eben auch das Gegenteil davon.
Normalerweise nutze ich am Ende noch den Chrimaluxe Mineral Concealer in der Farbe Fleur unter den Augen. Ein Testbericht dazu, findet sich hier. Für die Fotos im heutigen Artikel habe ich aber darauf verzichtet. Ich lasse ihn hier nicht unerwähnt, da es einfach mein Lieblingsconcealer ist und er perfekt zu „Cala“ passt.
Geeignete Flat Top-Pinsel, die für eine vegane Lebensweise geeignet sind, gibt es zum Beispiel im Chrimaluxe-Shop oder auch bei Lakshmi. Beide benutze ich gerne. Falls ihr damit nicht zurecht kommt, ist auch ein Kabuki-Pinsel ein Versuch wert.

chrimaluxe minerals foundation make up puder vegan cala neutral opaque

Das ist also meine Lieblingsfoundation, mein Goldstück. Auf welche Foundation schwört ihr?

Fakten Raccoon

  • vegan und tierversuchsfrei
  • Inhalt: Full-Size 7 Gramm
  • Preis: Full-Size 11,95 Euro
  • Verzicht auf Öle, Fette, Konservierungsstoffe, Talkum und sonstige Duftstoffe
  • nur online erhältlich
  • große Farbauswahl
  • Inhaltsstoffe: Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Mica, ±CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007
Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

47 Kommentare

  1. Pingback: Augen-Make Up “A Study in Pink… again” | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  2. Avatar
    Anne

    Hab mich zwar auch schon an Mineral Foundations versucht, bevorzuge aber die flüssigen Foundations.

    Leider habe ich erst eine einzige (erschwingliche) Foundation gefunden, die zu meinem Hauttyp passt.
    Habe bisher die New Skin Revive Foundation von Sleek im Ton Linen genutzt. Dieses Produkt ist leider nicht mehr zu bekommen und der Hersteller äußert sich nicht dazu.
    Gibt es ähnlich helle Liquid Foundations,die ohne Tierversuche auskommen und vegan sind? Bin bisher leider nicht fündig geworden. :(

  3. Avatar
    Ormi

    Ich habe mich nun endlich getraut, ein Probenset von Chrimaluxe zu bestellen und bin begeistert, wie gut die MF hält!
    Mit flüssigen Produkten habe ich immer das Problem, dass diese fleckig werden, sich in Fältchen absetzen und nach nicht allzu langer Zeit im Gesicht „schwimmen“ weil meine T-Zone leider sehr fettig ist.
    Mir sind allerdings die Nuancen 01 und 02 tatsächlich sogar etwas zu hell :D

    • Avatar
      Ormi

      Ich habe mittlerweile aus der Zahlenreihe und aus der Blumenreihe die Foundationproben bestellt und muss feststellen, dass Orchidee dunkler ist als 03…ich schließe mal daraus, dass die Blumenreihe ungefähr eine Nuance dunkler ausfällt als die Zahlenreihe, werde aber noch eine Jasmin-Foundationprobe bestellen um zu sehen ob sich das bewahrheitet bzw teste weiter ob Orchidee vielleicht doch besser zu mir passt^^

Schreibe eine Antwort