p2 vegan sea la vie le 2014 limited edition limitiert
Kommentare 5

Waschbärenreport #2 – Neues, Limitiertes, Tierversuche und Linkliebe

raccoon reporter kleinJetzt sind die wenigen Tagen seit dem ersten Waschbärenreport letzten Sonntag aber ganz schön schnell verflogen! Die Woche war geprägt von Vivaness-Nachberichten… und was soll ich sagen, ich bin immer noch ganz beflügelt vom Messebesuch vorheriges Wochenende. Hochmotiviert kündigte ich deshalb gestern die Artikelserie zur veganen und nachhaltigen Menstruation, Monatshygiene und Verhütung an, die ich tatsächlich seit Jahren vor mir herschob. Das ist aber nicht das einzige.
Ich glaube es war vor ein oder zwei Jahren, als ich erwähnte, dass ich gerne mal die Sebum Only-Methode (oder auch No Wash genannt) für meine Haare ausprobieren wollen würde. Nur für ein paar Wochen und am besten zu einer Zeit in der ich noch Mütze tragen kann. Auch das habe ich endlich in Angriff genommen. Seit gestern reinige ich meine Haare nur noch mechanisch. Geplant habe ich dieses Erlebnis erstmal für zwei Wochen, da ich danach ein paar zu wichtige Termine habe. Ich bin sogar so motiviert, dass ich heute und gestern (und hoffentlich auch die kommenden Tage) ein kleines Video-Tagebuch aufgenommen habe um euch am Ende der zwei Wochen genau zeigen zu können wie meine Sebum Only-Erfahrung für mich verlaufen ist.

neuheiten neuigkeiten deals

  • Ich weiss nicht genau wie lange es die Möglichkeit schon gibt, aber durch Zufall entdeckte ich diese Woche auf der Webseite der DM-Drogerie eine Alternative zum üblichen Kassenbon. Die DM-Drogerie lässt den Kassenbon per E-Mail verschicken, anstatt ihn auszudrucken. Das spart eine Menge Ressourcen. Benötigt wird dafür nur eine Payback-Karte. Wer diese also sowieso schon hat oder nicht davor abgeschreckt ist eine kostenlos zu registrieren, kann den sogenannten „E-Bon“ nutzen.
  • Von Ponyhütchen gibt es seit Kurzem vegane, handgemachte Deocreme auf der Basis von Bio-Sheabutter und Bio-Kokosöl. Selbstverständlich ohne Aluminiumsalze.

vegan limitiert

Ab dem 01.03.2014 gibt es die neue P2 LE namens Sea‘ la vie in den DM-Märkten zu kaufen. Diesmal finden sich wieder einige vegane Produkte in der LE. Ihr könnt eine Auswahl auf der Bild-Collage sehen.

p2 vegan sea la vie le 2014 limited edition limitiert

Vegan sind folgende Artikel:

  • nautic beauty blush 010 sunny day und 020 ocean breeze (5,5 g für 3,25 €) Beide schimmern.
  • be a captain! perfection powder 010 nude coast und 020 sandy beach (10 g für 3,55 €)
  • seaside bay body bronzer (17,8 g für 4,75 €) Goldener Schimmer.
  • ultimate define eyebrow tint 010 floating brunette und 020 floating brown (1,1 ml für 3,65 €) Mit Pinsel-Applikator. Ich werde mir die dunkle Nuance mal ansehen. So langsam passen die schwarzen Augenbrauen nicht mehr zu meinem immer heller werdenden Haar.
  • set sail! eye shadow 010 emerald sea, 020 nautical navy und 030 smart sailor (3 g für 2,95 €)
  • stay on board eye pencil 010 bare-foot und 020 fleet foot (1,3 g für 2,85 €) Den Orange/Nude-Ton finde ich recht ungewöhnlich, aber uninteressant für mich. Der weiße Kajal hingegen könnte sich gut für die Wasserlinie eignen.
  • glam marine lipgloss 010 apricot jewel und 030 pink coral (7 ml für 2,75 €)
  • sailor’s choice nail polish 010 sunrise, 020 sky, 030 navy, 040 freshness (15 ml für 2,25 €)

(Limitierte Editionen oder LEs bezeichnen exklusive Kosmetik-Kollektionen außerhalb des Standardsortiments, die nur für kurze Zeit verfügbar sind. Wie immer ist jede Angabe ohne Gewähr, allerdings gewissenhaft recherchiert beziehungsweise direkt vom Kosmetikhersteller so übermittelt.)

animals in beauty business

  • Das Testen am Tier könnte in den USA bald gesetzlich vorgeschrieben sein. Das wäre ein absoluter Rückschritt! Mehr dazu könnt ihr auf Logical Harmony nachlesen.
  • L’Oréal übernimmt die französischen Marken Carita und Decléor von Shiseido. Beide sind nun also in der Tierversuchsliste unter L’Oréal gelistet.
  • „A look inside modern animal experimentation with the animals who lived through it and the people who walked away.” Maximum Tolerated Dose ist ein aktueller Film über Tierversuche, der seine deutsche Premiere am 5. März in Berlin feiert. Alternativ kann die Dokumentation auch für 8,50$ auf der Webseite zum Film heruntergeladen werden. Ich kenne bisher nur den Trailer, aber werde mir die Doku sicher nachträglich ansehen. Untertitel gibt es bisher nur auf polnisch. Weitere sollen allerdings folgen. Trailer:

linkliebe vegan beauty

Last but not least: Musiker und Spieledienstag-Buddy Rypzylon über… na, lasst euch überraschen. <3

Giftgasangriff

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Datenschutzhinweis: Ich benutze WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden lokal gecached. Sie werden nicht von YouTube getrackt, es werden keine Cookies gesetzt. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

Wie war eure Woche? Hattet ihr Highlights oder Themen die euch besonders beschäftigten?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

5 Kommentare

  1. Kim

    Sehr schöne Übersicht, Vielen Dank! :) Die Links werde ich mir jetzt zu Gemüte führen :)

    Den E-Bon finde ich auch schon länger sehr symphathisch…eine Payback-Karte allerdings nicht. Nein danke, ich möchte nicht, dass meine Daten verkauft werden, wann, wo und was ich gekauft habe, um dann am Ende 1% ‚Rabatt‘ zu bekommen. Puh. Bei jedem Einkauf diese absolute Verblüffung bei Kunden und Kassierer, dass ich keine Payback-Karte besitze…da entgehe mit doch bares Geld! xD

Schreibe eine Antwort