Alva Hot Red Lippenstift rot vegan kosmetik Naturkosmetik brick vergleich review
Kommentare 11

Vegane Lippenstifte: Brick Red vs. Hot Red von Alva

Alva Hot Red Lippenstift rot vegan kosmetik Naturkosmetik brick swatch on lips

Könnt ihr euch vielleicht erinnern? Es gibt eigentlich nur einen einzigen Lippenstift auf diesem Planeten, den ich wirklich wirklich gewillt war nachzukaufen. Wenn Jemand ein kühles Rot sucht, dann antwortete ich bisher stets “Hot Red” von Alva. Und ja, er ist immer noch unangefochten mein Liebling. 2011 berichtete ich über ihn. Nur leider leider gibt es ihn so nicht mehr. Alva hatte seine Lippenstifte komplett überarbeitet und die “Creamy Collection” mit dem roten Nachfolger “Brick Red” war geboren. Ich trage ihn auf dem Foto auf meinen Lippen.

Alva Hot Red Lippenstift rot vegan kosmetik Naturkosmetik brick vergleich reviewlinks Hot Red, rechts Brick Red

Doch was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Hot Red und Brick Red?

Hot Red

Brick Red

Preis und Inhalt

14,90 Euro für 4 Gramm 9,90 Euro für 4 Gramm

Naturkosmetik

Zertifiziert durch Ecocert Zertifiziert durch Ecocert

Verpackung

Schwere Metal/Plastik-Hülse Verpackung wird gerade auf gepresstes Recycling-Papier umgestellt

Sonstiges

Vegan und tierversuchsfrei Vegan und tierversuchsfrei

Inhaltsstoffe

Rizinusöl, Sonnenblumenöl, Carnaubawachs, hydriertes Olivenöl, Candelillawachs, Emulgator, Sonnenblumenwachs, Aprikosenkernextrakt, Macadamiaöl, Nachtkerzenöl, Leindotteröl, Kakaobutter, Parfüm, Vitamin E, Karanjaöl, Traubenkernöl, Polysaccharid, Geraniol, Citronellol, Limonene. Kann enthalten: CI 77499, CI 77007, Rote Beete, CI 77491, CI 77492, CI 77891, CI 77499, CI 77891, CI 77019 Rizinusöl, Emulgatoren, Aprikosenkernextrakt, Candelilla Wachs, hydrierte Palm- und Palmkernglyceride, hydrierte Olivenölester, Olivenöl, Sheabutter, Vitamin E, Filmbildner, Süßmandelöl, Arganöl, Yeast Polysaccharide, Parfüm, Citronellol, Geraniol, Limonene. Kann enthalten +/-: CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007, CI 77742, CI 77510

Für mich entscheidende Veränderungen in der Formulierung habe ich dick markiert. Insgesamt meiner Meinung nach eine Verschlimmbesserung. Ich mochte sehr, dass das Rot zum großen Teil von der roten Beete kam. Nun folgt nach dem weißen Titandioxid (CI 77891) direkt das rote Eisenoxid (CI 77491). Zum Glück aber immer noch ohne Karmin und Bienenwachs, was Brick Red weiterhin vegan macht. Ich weiss, dass für viele Palmöl über einen Kauf entscheidet. Leider sind in der Neuformulierung von Brick Red hydrierte Palm- und Palmkernglyceride enthalten. Als Emulgator wurde Crambe Abyssinica Seed Oil Phytosterol Esters, also abessinischer Meerkohl, eingesetzt. Emulgatoren helfen ansonsten nicht mischbare Komponenten miteinander zu verbinden. Glyceryl Rosinate, ein Ester aus Glycerin und Harzsäure, dient als Filmbildner.

Alva Hot Red Lippenstift rot vegan kosmetik Naturkosmetik brick swatchlinks Hot Red, rechts Brick Red

Brick Red ist leuchtender und definitiv cremiger als der alte Hot Red, der wirklich sehr trocken war, aber dadurch auch so lange auf den Lippen hielt. Trotzdem hält Brick Red den halben Tag, auch wenn er über die Zeit natürlich verblasst und stumpfer wird. Kein Schimmer, kein Glitzer. Keine Frage, Brick Red ist in jedem Fall pflegender als sein Vorgänger. Ich mag ihn irgendwie. Trotzdem wünsche ich mir Hot Red zurück. So wie er war.

Wurden eure Lieblingsprodukte auch schon mal stark verändert oder aus dem Sortiment genommen? Was waren das für Schätze?

Waschbär Ben

Kaffeekasse

Stöberst du gerne auf kosmetik-vegan.de? Ich freue mich über ein kleines Trinkgeld. Danke für deine Unterstützung!

♥ Ko-fi / Paypal ♥ Patreon

11 Kommentare

  1. Lippenstiftfreund

    Das mit den Palmöl-Derivaten ist hochgradig ärgerlich.

    Generell finde ich den offenbaren Mangel an diesbezüglichem Bewusstsein in der Naturkosmetikbranche problematisch und denke, dass hier noch viel Aktivismus vonnöten ist.
    Bei Nahrungsmitteln ist es relativ einfach, Palmöl-Bestandteile zu umgehen, bei der Körperpflege vielleicht auch noch halbwegs, aber bei dekorativer Kosmetik bleibt bei vielen Produkten dann nur, sie gar nicht zu kaufen oder die Palmöl-Derivate hinzunehmen.
    Natürlich braucht niemand wirklich Lippenstift, aber es wäre wirklich begrüßenswert, wenn es einen naturkosmetischen veganen Lippenstift wie den Hot Red/Brick Red palmölfrei gäbe.
    Ich hoffe, da wird sich in der Zukunft bei den Herstellern noch etwas tun.

  2. Miss K.

    Hallöle ihr Lieben,

    schöne Farbe, aber die Verschlimmbesserung ist wirklich ärgerlich!

    Ich hatte diesen Fall zum Glück noch nicht so krass, bisher warene s dann eben die typischen Seanson-Produkte oder Specials, die dann natürlich nur kurze Zeit im laden sind.

    Und es gibt einfach ein paar Produkte, da ist man glücklich, wenn man endlich etwas einigermassen passendes gefunden hat (Mascara, Kajal etc.) und das will man nur sehr ungerne aufgeben müssen!

    Daher bin ich immer so glücklich, wenn man neue Schätze findet und eben Tipps bekommt, welche Produkte auch gut sind, dann hat man Alternativen oder sogar eine neue No. 1 :D

    Grüßle,
    Miss K.

    • Erbse

      Hey :)

      Jap… gerade bei Naturkosmetik ist so ein Standardsortiment ja eigentlich oft über Jahre beständig. Nur in diesem Fall leider nicht. :/
      Ansonsten bin ich eigentlich Fan von Innovationen und neuen Produkten.

      Beste Grüße!

  3. Hm, immer ärgerlich, wenn Produkte, mit denen man super Erfahrungen gemacht hat, plötzlich vom Markt verschwinden.

    Ich habe mir neulich einen Lippenstift von PHB Ethical Beauty gekauft, der kommt meine ich ohne Palmöl aus, die Farbe kommt aber ebenfalls von Eisenoxiden. Verteilen ließ er sich bei mir nicht 100% gleichmäßig bzw. es war nicht so einfach, ein sauberes Ergebnis zu erzielen, allerdings habe ich auch sehr trockene Lippen, da ist das eh immer so eine Sache…

  4. Pingback: Augen-Make Up „OITNB’s Captain Janeway“ (+ Trend it up!) | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

  5. Pingback: Ich riskiere gern ’ne vegane Lippe mit Lippenstiften von Alva - Fräulein Immergrün

  6. Pingback: Weihnachts-Makeup: Glanz und Gloria - Fräulein Immergrün

Schreibe eine Antwort